Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefallene Engel

181 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery, Engel, Satanismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gefallene Engel

23.10.2009 um 12:13
@Samnang

Ich lese das buch gerade , muss aber sagen das die sprache wirklich schwer ist.
Aber trotzdem ist das buch einfach nur phänomenal.


melden

Gefallene Engel

23.10.2009 um 12:19
Engel haben keine Seele - also können sie nichts falsches tun, in moralischer Hinsicht.
Sie können nur Befehle ausführen oder entsprechend ihrer Maxime handeln. Es kann folglich kein Engel fallen, da es der Maxime widerspricht, sich falsch zu verhalten.
Es ist ein Widerspruch in sich. Sofern auch in manch populäre Filmen behauptet wird, dass die Engel Wut und Zorn empfanden als Gott den Menschen eine Seele gab. naja s.o.


melden

Gefallene Engel

23.10.2009 um 12:37
@John_Brook
Ja ist ziemlich viel Stoff, der in Ruhe gelesen sein will, finde ich toll dass du das machst, ist keine leichte Kost. :)

Denke werd mich auch mal wieder dran machen. LG

habe ich auch noch gefunden zum Thema @hetwania

http://www.tanyacarpenter.de/gefallenerengel.html (Archiv-Version vom 18.05.2009)


melden

Gefallene Engel

26.05.2010 um 18:32
@ lola6666

Zitat:

"hallo ihr
ja gegen gott waren sie nicht gerade aber eifersüchtig da gott sich mehr um die menschen hinterher gekümmert hat als um seine engel und da waren die halt ein bischen sauer und haben einen aufstand gemacht so sind sie halt auf die erde gekommen. oder zumindestens so ehnlich.
aber 100% weis ich das auch nicht falls ihr das mit gefallenen engeln meint kann mir da immernoch nicht wirklich was drunter vorstellen.
in diesem sinne
lola"

Wieso eifersüchtig? Ich dachte Gott hat nur den Menschen solche Gefühle gegeben.
Ich find das schon komisch das sich Engel einfach so gegen Gott auflehnen können oder auch nur falsche Gedanken hegen können, wenn doch Gott "Alles" weis. Dann hätte er es ja auch verhindern können.


melden

Gefallene Engel

26.05.2010 um 22:12
Lucifar und Dämonen ..sind alles gefallene Engel


1x zitiertmelden

Gefallene Engel

26.05.2010 um 22:18
@mysteryman94
Zitat von mysteryman94mysteryman94 schrieb:Lucifar und Dämonen ..sind alles gefallene Engel
Ok dass Lucifer einer ist weiß jeder aber woher gehst du in der Annahme dass Dämonen gefallene Engel sind? Können es nicht genauso die Seelen Verdammter sein oder ähnliches? Oder vielleicht doch ganz eigene Wesen?


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 13:38
die ersten Dämonen waren auch engel die zu lucifer gehalten haben


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 13:39
@mysteryman94

Und wo steht das geschrieben?


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 14:06
@oOchandniOo
Vielleicht hilft das ja ein wenig..
http://www-public.tu-bs.de:8080/~y0018703/engelforscher/html/gefallene_engel.html (Archiv-Version vom 22.08.2003)
Gefallene Engel
Nach dem apokryphen Buch Henoch stiegen insgesamt zweihundert Engel, auch Wächter genannt, auf die Erde herab (Berg Hermon), um sich mit den Menschenfrauen zu verpaaren (vgl. 1. Mose 6,4) und die Menschen insgesamt allerlei Unsitten zu lehren.

Oberster der gefallenen Engel ist nach Henoch der Semjasa, seine Unterführer sind Urakib, Arameel, [Sammael], Akibeel, Tamiel, Ramuel, Danel, Ezeqeel, Saraqujal, Asael, Armers, Batraal, Anani, Zaqebe, Samsaveel, Sartael, Tumael [?], Turel, Jomjael und Arasjel.
Sie lehrten die Menschen allerlei, meist negativ behaftete Künste und Gerätschaften.
Von Asael lernten die Menschen Anfertigung und Gebrauch von Waffen, Metallverarbeitung, Kosmetik und Schmuck und den Wert der Edelsteine, Semjasa war Lehrer der Beschwörungen und des Schneidens von Wurzeln, von Armaros lernte man das Lösen von Beschwörungen, von Barqel die Betrachtung des Sternenhimmels, Kokabeel lehrte die Astrologie, Ezeqeel die Wolkenkunde, Arakiel die Zeichen der Erde, Samsaveel die der Sonne und Seriel die des Mondes.

Aus den Verbindungen der Engel mit den Frauen gingen Riesen hervor, 3.000 Ellen hoch, die erst die Güter der Menschen, dann diese selbst auffrassen. Die Menschen wiederum begannen die Tiere und einander zu verspeisen. Diese Schlächterei wurde von der Erde beklagt. Davon erfuhr der Herrgott und er wies seine Erzengel Michael, Uriel, Raphael und Gabriel an, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Die Riesen wurden niedergemetzelt und die gefallenen Engel in Sterne verwandelt und bis in die Ewigkeit gefesselt in eine öde Gegend verbannt.

(nach: WEIDINGER, Die Apokryphen
http://www.tor-zur-welt.info/Die%20gefallenen%20Engel.htm (Archiv-Version vom 18.06.2010)

Einige Namen....amen gefallener Engel
Abbadona, Adramelec, Agreas, Amiziras, Amy, Arakiel, Araziel, Ariel, Arioc, Armaros, Armen, Arakiba, Asbeel, Asmoday, Asmodeus, Astaroth, Astoreth, Atarculph, Auza, Azaradel, Azazel, Azza, Azzael

Balam, Baraqel, Barbatos, Barbiel, Batarjal, Beelzebub, Beliar, Busasejal, Byleth, Balberith

Caim, Carnivean, Carreau

Dagon, Danjal

Ezekeel

Flauros

Gaapates, Gadreel, Gressil, Hakael, Hananel, Harut

Iblis, Ielahiah, Inuvart

Jeqon, Jetrel

Kasdeja, Kawkabel


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 15:20
Also das die gefallenen Engel in Sterne verwandelt wurden, kannte ich auch noch nicht. o_o
Und einige Dinge die uns die gefallenen Engel gelernt haben sollen, sind garnicht mal so schlecht. Sie haben uns eher in der Entwicklung geholfen.


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:24
@Samnang

Du hast den "wichtigsten" vergessen, den Lichtbringer (Luzifer) :D
Fals jemand es nicht weis: Die Gefallenen Engel wurden aus dem Himmelreich verbannt, weil sie Luzifer bei der Rebellion gegen Gott geholfen haben.

Und die Kinder der Gefallen Engel und Menschen nannte man, Nephilim


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:25
@John_Brook

Also sind die Menschen gefallene Engel? O.o


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:27
@oOchandniOo

Nein, Samnang hat geschrieben das die Gefallenen Engel mit Menschen Kinder zeugten. Die nennt man Nephilim


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:29
@John_Brook

Ach so ok habs mal wieder überflogen... Findet man solche Nephilimen hier auf der Erde oder ist das bloß eine Sage?


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:35
@John_Brook
nein nicht vergessen-dacte halt wäre weithin bekannt .)
http://www.rafa.at/11_lucif.htm

Der Teufel ("Verwirrer") steht erst mal allgemein für Personifikationen des Bösen in den verschiedensten Religionen. Im engeren Sinn wird sie auf Spätjudentum und Christentum beschränkt. Erst im Spätjudentum tritt der Satan (hebräisch: "Widersacher") auf. Sein Ursprung dürfte in den Religionen Babylons und des Iran liegen, sein Name war "Shaitan", was noch heute seine Bezeichnung in der arabischen Welt ist. Doch gab es den Ausdruck "Shaitan" schon lange vor Mohamed und er ist zurückzuverfolgen bis ins alte Persien.

In der Legende wird er zum gefallenen Engel: Luzifer. Der Name Luzifer kommt aus dem lateinischen und bedeutet "Lichtbringer" oder "Morgenstern".

Der Satan war zuerst nämlich ein Engel.

Nach jüdischer Vorstellung repräsentieren die Engel gute oder böse Mächte, während sie im christlichen Bereich vornehmlich für die guten Mächte stehen (Ausnahme ist eben Luzifer, und die Engel, die mit ihm fielen).

Die "Morgensterne" waren die Engelheere die "Söhne" Gottes. Sie waren bei der Einweihung der ursprünglichen Erde zugegen, mit ihnen Luzifer, der spätere "Verderber", also Satan. Dieser hatte laut etlichen Bibelstellen eine der höchsten Engelstellungen inne, vielleicht die höchste. Es gibt verschiedene Beschreibungen der Überhebung dieses Engelsfürsten, sowie von seinem Fall und folglichem Wirken als "Widersacher Gottes":

Jes. 14,12ff:
"Wie bist Du vom Himmel gefallen, du Glanzstern, Sohn der Morgenröte! Wie bist du zu Boden (oder: zur Erde) geschmettert, Überwältiger der Nationen! Und du, du sagtest in deinem Herzen: Zum Himmel will ich hinaufsteigen, hoch über die Sterne Gottes meinen Thron aufrichten (...) dem Höchsten mich gleichmachen. - Doch in den Scheol wirst du hinabgestürzt, in die tiefste Grube."

Hes. 28,14-19
"Du warst das vollendete Siegel, voller Weisheit und vollendet an Schönheit, du warst in Eden, dem Garten Gotttes; (...) Du warst ein mit ausgebreiteten Flügeln schirmender Cherub, und ich hatte dich dazu gemacht; du warst auf Gottes heiligem Berg, mitten unter feurigen Steinen gingst du einher. Vollkommen warst du in dienen Wegen, von dem Tag an, als du geschaffen wurdest, bis sich Unrecht an dir fand. (...) Und ich verstieß dich vom Berg Gottes und trieb dich ins Verderben (...) Dein Herz wollte hoch hinaus wegen deiner Schönheit (...) ich habe dich zu Boden (oder auf die Erde) geworfen. (...) Darum habe ich aus deiner Mitte ein Feuer ausgehen lassen, das hat dich verzehrt (...) und ich habe dich zu Asche auf der Erde gemacht..."

Das heißt also: Ursprünglich war der Luzifer nicht böse. Im Gegenteil. Er war der schönste der Engel, der, der Gott am nächsten stand, den Gott am meisten liebte. Aber er fiel, und Gott bestrafte ihn. Warum? Wofür? Vielleicht wurde er hochmütig. Vielleicht wollte er zu viel. Die häufigste Erklärung ist: Es genügte ihm nicht mehr, Gottest geliebtester Engel zu sein. Er wollte wie Gott sein. Er erklärte Gott den Krieg.

Es scheint also so, als wären Satan und Luzifer zwei völlig verschiedene Vorstellungen, obwohl sie meistens als gleichbedeutend verwendet werden. Luzifer ist der gefallene Engel, der Schönste und Mächtigste der himmlischen Legionen, der um seine Kraft und Position wußte und daher gegen Gott rebellierte. Diese Geschichte einer Vertreibung aus seligen, glücklichen Bereichen aufgrund von Hochmut und Überschreitung von Grenzen klingt vertraut: Adam und Eva, die Vertreibung aus dem Garten Eden.

Luzifer wurde nicht verstoßen, weil er ein Arschloch war. Sondern weil er wußte, daß er mehr haben konnte als ihm erlaubt war. Und weil Gott das auch wußte, gab er ihm nach der Verbannung die Herrschaft über das riesige Reich der Hölle. Wie Adam und Eva, so wurde auch Luzifer verstoßen, weil er zuviel wußte. Und plötzlich sieht es so aus, als wäre Gott selbst der Böse in dieser Geschichte. Ist also der Satan also nur der "Widersacher" Gottes, der, der eben böse sein muß, weil Gott gut ist?

So einfach ist es nicht. Denn wenn wir die Welt als eine ständige Entwicklung sehen, wie es der chinesische Taoismus, der Buddhismus, der Hinduismus und die gnostische Mystik tun, dann ist die Kraft, die wir Luzifer oder Satan nennen, lediglich die, "die stets verneint" wie Goethe im "Faust" sagt. Die Zerstörung ist nur dämonisch und schlecht, wenn ein Universum mit dem Zweck erschaffen wird, beständig und statisch zu sein. Jedes lebende System hat Aufbau- und Dekadenzphasen, Geburt und Tod.


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:36
@oOchandniOo

Es heißt das die Nephilim von den Erzengel getötet wurden. Wie Samnang schon geschrieben hat, waren sie angeblich 3000 ellen groß Oo Die meisten Sachen habe ich aus dem Roman " Paradise Lost ", von John Milton. Mir kam alles nur wie eine gute Geschichte vor. Ich weis nicht ob man sowas glauben sollte^^


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:36
das mit den nephilim is aus nem film O.o


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:38
@John_Brook

Man sagt ja immer so schön es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als uns die Schulweisheit lehrt?! Wenn was falsch ist bitte berichtige mich...

Ich selber weiß es gibt Engel/Schutzengel aber ich bin in der Thematik nicht so weit drinne deswegen hinterfrage ich bevor ich dumm sterbe ^^


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:39
Weil in Jesaja 14,12 der Feind Gottes als „Morgenstern" bezeichnet wird, hat der Bibelübersetzer Hieronimus im 4. Jh. n. Chr. in der lateinischen Bibel hier den Namen „Lucifer" eingesetzt: „Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Lucifer ..." Luzifer ist also kein Name, der in der Bibel vorkommt. Er wurde nur durch die lateinische Bibelübersetzung auf Satan übertragen. Weil „Lichtträger" ein Ehrenname ist, ist es eigentlich falsch, den Teufel „Luzifer" zu nennen. Er bringt nämlich kein Licht, sondern stürzt die Welt in die Finsternis.
nochmal etwas anders..

http://lexi-tv.de/themen/spirituelles/engel/der_gefallene_engel


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 16:44
@Samnang

Da ich ja persönlich nicht an Himmel und Hölle nach dem Tod glaube wie du weißt, würde ich gerne wissen inwiefern Satan existiert deiner Meinung nach...

Ich glaube er ist genauso ein feinstoffliches Wesen was nur so gesehn in einer düsteren Ebene fest sitzt mit Dämonen und anderen bösen Seelen...


melden

Gefallene Engel

27.05.2010 um 17:02
@oOchandniOo
ich schon-ich habe vieles gesehen-aber ich billige jedemseine eigene meinung zu- natürlich gibt es wenn man glaubt-beide Seiten-vielleicht nicht so BILDERHAFT wie in der Bibel oder vielen Schriften- aber es gibt das Böse....ohne Zweifel.
Ist aber wirklich eine sehr ausführliche Thematik, die sicher auch unterschiedlich empfunden wird.
Ich denke es sind auch immer bestimmte Vorraussetzungen die da mit reinspielen... können uns aber gerne mal unterhalten...ist(bei mir) eine etwas LANGE Geschichte :)


1x zitiertmelden