Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott

301 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gott

01.10.2004 um 07:15
moin

mir ist es egal ob es einen gott gibt.

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden

Gott

01.10.2004 um 20:57
Hallo an alle,

Es ist immer wieder das gleiche. Der eine glaubt daß es Gott gibt der andere wieder nicht. Ich persöhnlich glaube an Ihn. Nur wenn man an Ihn glaubt spürt man seine Anwesenheit.

Ich möchte jetzt nicht versuchen alle die nicht an Ihn glauben umzustimmen.
Das muß jeder selber wissen. Das wäre genau das gleiche wenn jemand versuchen würde mich umzustimmen.

Ich sage nur daß der Tag kommen wird an dem Er sich uns allen zeigen wird.

Wünsche noch jeden hier ein glückliches Leben bis dahin


melden

Gott

01.10.2004 um 21:00
Er zeigt sich dann, wenn "alle" Menschen in gleicher Weise an ihn Glauben.
Also werden voher noch ein paar Kriege ausgefochten werden müssen. *g*

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Gott

01.10.2004 um 21:21
@ gesi

>>Ich sage nur daß der Tag kommen wird an dem Er sich uns allen zeigen wird

es gibt blinde und sehende.
die blinden werden ihn nie sehen.
die sehenden aber brauchen nicht auf einen tag zu warten an dem sie ihn sehen
werden.
gott wird sich dem menschen immer nur in seinen werken oder gesandten zeigen.
ein direktes erschauen von gott ist dem menschen nicht möglich.

flieg zur sonne und kuck sie an...wie lange glaubst du daß du das durchhalten würdest ?
was ist aber die sonne im vergleich zu jenem urlicht und urkraft aus der das ganze universum hervorgegangen ist ?
du solltest dir keine vorstellungen von gott machen.man erkennt seine kraft ,liebe ,macht und gerechtigkeit oder nicht.
dies aber ist das ziel des menschen und es ist besser für ihn,wenn er sich dabei nichts einredet .

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gott

01.10.2004 um 22:54
un so viel zeit ist nichtmehr, ein tipp für alle blinden....

Drei Dinge kommen nicht zurück:
das gesprochene Wort,
das vergangene Leben
und die versäumte Zeit.



melden

Gott

01.10.2004 um 23:04
@ buddel

>>mir ist es egal ob es einen gott gibt.

..sei dir sicher,ihm ist auch egal ,daß es dich gibt.
wer von euch beiden dabei den kürzeren ziehen wird,wirst du auch noch rechtzeitig erfahren.

nimms nicht zu persönlich aber er ist nun mal ein sehr guter freund von mir
und wer nichts über ihn weiß,sollte sich kein urteil über ihn bilden.

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gott

01.10.2004 um 23:10
@tao
>>und wer nichts über ihn weiß,sollte sich kein urteil über ihn bilden.<<

das ist leider sehr menschlich!

Drei Dinge kommen nicht zurück:
das gesprochene Wort,
das vergangene Leben
und die versäumte Zeit.



melden

Gott

01.10.2004 um 23:25
@ scatman

...was ist nicht alles menschlich...?
einmal sind es die guten eigenschaften,dann soll der begriff wieder für entschuldigungen und dummheit herhalten..
nein man macht es sich,wie mit allen geistigen dingen auch mit diesem begriff > menschlich < zu einfach.

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gott

01.10.2004 um 23:27
tao

ich meinte das eher als verallgemeinerung. Da ist buddel nicht der einzige, der so denkt!

Drei Dinge kommen nicht zurück:
das gesprochene Wort,
das vergangene Leben
und die versäumte Zeit.



melden

Gott

01.10.2004 um 23:37
@tao
...
>>>gott wird sich dem menschen immer nur in seinen werken oder gesandten zeigen.
ein direktes erschauen von gott ist dem menschen nicht möglich. <<<
...
das klingt aber sehr anthropomorphisierend wenn ich ehrlich sein soll ... ist nicht die vermenschlichung von unvorstellbaren dingen stets ein fehler ? ... man weiss ja nie ... aber immer wenn mir jemand gott als ein "wesen" beschreibt, wirkt das ganze auf mich recht unglaubwürdig ... und tao, würde ich mich nun doch täuschen und gott ist tatsächlich ein "denkendes wesen", so hätte ich auf meinem weg durch die rationalen schranken blöderweise die wesenheit unseres gottes übersehen ... das kann doch nicht der wahrheit entsprechen ... dies wäre paradox ... daraus kann ich klar folgern dass gott kein wesen ist ... !!!
...
>>und wer nichts über ihn weiß,sollte sich kein urteil über ihn bilden.<<
...
der meinung bin ich absolut nicht !! ich denke jeder hat das recht, jeder ist sogar geschaffen um sich früher oder später ein persönliches bild von gott zu bilden ... dieses bild basiert auf erfahrungen ... so entsteht nunmal erst ein glaube ...
... außerdem kannste mir nicht erzählen dass jemand wirklich was über gott weiss ... "irrtum und spekulation"
... aber glaube und vertrauen sind wertvoll !!! ... ich finde "wissen" sollte nicht so einfach in verbindung mit gott verwendet werden, denn das widerspricht jeglicher logik ... auch das wort "logik" ist deshalb hier etwas unangebracht ... ;) sorry

*****************************

So lebe, und so bin ich, und so bin ich unveränderlich, fest, und vollendet für alle Ewigkeit; denn dieses Sein ist kein von außen angenommenes, es ist mein eigenes, einiges wahres Sein, und Wesen. (Johann Gottlieb Fichte)



melden

Gott

02.10.2004 um 12:39
moin

joh tao,
darauf hab ich nur gewartet:
"..sei dir sicher,ihm ist auch egal ,daß es dich gibt."

so ist er also, euer gott.
jedenfalls hat mir eine solche wesenheit noch in keiner situation geholfen, im gegensatz zu mir selbst.
andererseit dachte ich immer, daß "gott" gerade auf die noch-nicht-bekehrten sein besonderes augenbemerk legt.

schön, daß es diese phantasie gibt aus der millionen von "gläubigen" kraft beziehen können,
mir wäre es nur lieber, sie würden sich endlich mal auf ihre eigene stärke besinnen.
dann gäbe es auch nicht mehr den ganzen trouble mit glaubenskriegen, geschlechterkampf und rassenwahn.

und auch noch das, tao:
"wer von euch beiden dabei den kürzeren ziehen wird,wirst du auch noch rechtzeitig erfahren. "

genau das kotzt mich an.
wieso sollte ich den kürzeren ziehen?
bin ich im wettstreit mit gott ?
oder ist das wieder eine versteckte drohung, mit fegefeuer und hölle?
dann wird mir euer gnädiger gott, der auch ein rachsüchtiger gott ist nicht mehr verzeihen, als unschuldiges menschenkind welches ich nunmal bin?
dann zählen also keine taten mehr, nur noch ob ich ein gottgefälliges, frommes im sinne der religion gelebtes leben lebte?
schönen dank,
gott und ich sind uns einig, ich lass ihn, er lässt mich.....

buddel


















kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral



melden

Gott

02.10.2004 um 12:43
Amen...!
Buddel, du sprichst mir aus der Seele...

Nie erreicht man die Grenze der Kunst, und
es gibt keinen Künstler, dem Vollkommenheit eignet.(Pthahotep)




melden

Gott

02.10.2004 um 17:13
Also ich glaube daran das es etwas gibt das der Meinung ist Leute rumzukommandieren wies ihm passt, Aufgaben zu stellen, und das für einen geradezu lächerlichen Lohn und den Preis sein eigenes tun fast gänzlich einzustellen...... ......diesem etwas gab man den Namen Gott.





Let them come,...


melden

Gott

02.11.2004 um 13:17
...da muss ich tao wiedersprechen...@ taothustra1 : woher willst du wissen, ob es der universellen Kraft auch im gleichen Maße egal ist, wie es zur Zeit buddel egal ist, ob diese Kraft exsistiert?
Soweit ich weiß und in Erfahrung gebracht habe, gibt es den freien Willen für jede Wesenheit und Inkarnation zu jeder Zeit.
Wie kannst Du so sicher sein, dass jeder von dieser universellen Kraft (die auf der Welt unterschiedliche Namen besitzt) abgelehnt wird, der sich in einem Leben entschieden hat, zu erfahren, wie es ist, wenn man nicht glaubt?

Wer einen Traum verwirklichen will, muss erst einmal aufwachen.

Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus.;-)



melden

Gott

02.11.2004 um 13:28
@all
Ich glaube auf keinen Fall dass es GOTT gibt.

Damals wurde ich zu Mehl verarbeitet.Und jetzt bin ich ein leckeres Brot,Roggenbrot.


melden

Gott

02.11.2004 um 17:22
Ganz erlich??
ich habe keine ahnung was ich glauben soll :|

Keiner hat mich gefragt ob ich leben möchte,also soll mir jetzt auch keiner vorschreiben wie ich zu leben habe!


melden

Gott

02.11.2004 um 17:56
Ums mit den Worten von "Das Ich" auszuquetschen; Gott ist tot...
Meine Worte; er starb einsam und vergessen als die Menschen aufhörten an ihn zu glauben...

Wen juckts?
Hat's Gott gejuckt als andere einsam und alleine starben?
Von mir aus kann er zur Hölle fahren...

++ winner of Titanic swimming Team 1912 ++


melden

Gott

02.11.2004 um 18:35
@whistLe

ein wenig kindische vorstellungen hast du da von gott.

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Gott

02.11.2004 um 19:19
@taothustra1: warum antwortest Du mir nicht?

Wer einen Traum verwirklichen will, muss erst einmal aufwachen.

Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus.;-)



melden

Gott

04.11.2004 um 14:16
Hey,wir sind doch alle Gott!
Religionen haben uns glauben lassen dass er irgendwo anders ist
um uns zu kontrolieren.


melden