Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reinkarnation

224 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Reinkarnation
legion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

22.07.2006 um 13:42
hm...ich glaube aber vollkommenheit würde die meisten manschennerven...vollkommene
Perfektion ist doch nervig. Menschen brauchen Fehler um daraus zulernen und manchmal
machen doch erst diese menschen sympathisch.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

22.07.2006 um 16:38
@Arikado: Wo hast du hier denn überhaupt was von Vollkommenheit gelesen? Ich habe nichtsgefunden :|

Ich finde diesen Begriff auch falsch gewählt, besser paßt"vollbewußt" und dadurch ein vollwertiges "Kind Gottes" werden zu können, will heißen,unserer geistigen Art gemäß formend und verwaltend in der Schöpfung zu stehen, imEinklang mit dem gesamten Sein.


melden

Reinkarnation

22.07.2006 um 16:53
Ich finde diesen Begriff auch falsch gewählt, besser paßt "vollbewußt" und dadurch einvollwertiges "Kind Gottes" werden zu können, will heißen, unserer geistigen Art gemäßformend und verwaltend in der Schöpfung zu stehen, im Einklang mit dem gesamten Sein.


Hmmm... scheinbar Braut sich jeder sein eigenes Süppchen für den Wegins Jenseits... -_-


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

22.07.2006 um 17:01
Deshalb ist auch jeder einzelne gefragt, alles was als -vermeintlich- richtig hingestellt wird, in sich zu prüfen denn nur die Wahrheit ist lebendig, alles andere nurhohl.


melden
theodore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

01.09.2007 um 15:24
Also ich persönlich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es Reinkarnation gibt! Das ich hier bin um Erfahrungen zu machen und um zu Lernen!

Nun meine Frage:

Warum wird der Freitod immer als negativ dargestellt? Wenn ich jetzt 80 bin und habe ein gutes Leben gehabt und ich merke, dass es körperlich bergab geht, was spricht gegen den Freitod?

Warum hat das einen schlechten Einfluss auf das Karma?

Muss man den wirklich leiden bis zum Schluss?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

01.09.2007 um 19:32
" Muß man denn wirklich leiden bis zum Schluß!"
Wer Reinkarnation annerkennt, der erkennt auch die damit verbundenen Gesetzmäßigkeiten an. Wobei auch hier, wie überall sicher die Ausnahme die Regel bestätigt.
Soll heißen ,daß wer seinem Leben gewaltam ein Ende bereitet, wohl auch im nächsten keines natürlichen Todes stirbt. Aber das heißt trotzdem nicht das alle dies Fälle gleich zu bewerten wären. Es gibt auch Freitode, die um anderer Menschen willen gewählt werden oder um in einem evtl, politisch korrupten System keine Kompromisse schließen zu müssen. Da wird aber die Schuldigkeit der Verursacher schwerer wiegen.


melden

Reinkarnation

01.09.2007 um 23:40
Das ist ein sehr gutes Gesprächs thema . Manchmal hört man ja davon das wir schon mal gelebt haben . Aber was ist wenn man nicht nur einmal gelebt hat ? Wenn man mit dem wissen was man durch seine frührern Leben hat mit bringt . Also ich denke mir mal einfach das man das eine Reinkarnation nennen kann .


melden

Reinkarnation

25.09.2007 um 20:52
was spricht gegen den Freitod?

ich könnte mir vorstellen, dass die Seele dann nicht aufsteigen kann und solange auf der Erde herumwandert, bis der natürliche Tod eintreten wird. Um es direkt vorweg zu nehmen: Das würde bedeuten, dass hier Geister unterwegs sind… ? noch nie nen kalten Schauer verspürt? Paragnosten (Parapsychologen) beschäftigen sich mit solchen Dingen, wie z.B. verirrte Seelen auf ihren Weg zu schicken.

Was denkt ihr darüber?


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

25.09.2007 um 21:47
Berufe nicht die wohlbekannte Schar,
Die strömend sich im Dunstkreis überbreitet,
Den Menschen tausendfältige Gefahr
Von allen Enden her bereitet!
Von Norden dringt der scharfe Geisterzahn
Auf dich herbei mit pfeilgespitzten Zungen;
Von Morgen ziehn vertrocknet sie heran
Und nähren sich von deinen Lungen;
Wenn sie der Mittag aus der Wüste schickt;
Die Glut auf Glut um deinen Scheitel häufen,
So bringt der West den Schwarm, der erst erquickt,
Um dich und Feld und Aue zu ersäufen.
Sie hören gern, zum Schaden froh gewandt,
Gehorchen gern, weil sie uns gern betrügen:
Sie stellen wie vom Himmel sich gesandt,
Und lispeln englisch, wenn sie lügen.-


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

25.09.2007 um 21:48
Goethe/ Faust


melden

Reinkarnation

26.09.2007 um 00:40
Ich halte es mehr für wahrscheinlich als unwahrscheinlich weil es doch so einige Geschichten darüber gibt die so jenen Skeptiker stutzig machen können was das Thema betrifft. Zum Beispiel durch rückfürungen etc. Aber erfahren wird es sowieso jeder früher oder später daher wird eine Diskussion über soetwas nie zu einem Ergebniss kommen weil sich Wiedergeburt nicht beweisen lässt und ohne Beweise glaubt dir heutzutage sowieso keiner mehr. mfg


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

26.09.2007 um 07:37
Zum hundersten male poste ich den Literaturtipp von

Ian Stevenson

"Reinkarnation, Wissenschaftliche Beweise"


melden

Reinkarnation

26.09.2007 um 09:39
My Song for the King Tut

Reincarnation.........?

For my great last love.

When will I see you?

The days to cold,
the nights so long and lonesome .

My dreams so wonderful
of a beautyful men.

Then I saw you.

You stood three steps by my door

Your eyes to look in my eyes.
My heart saw in your heart.
And to clasps me in your arms.


You spok with me
and you kisset me.
My heart is beating fast
I m so happy.

You remember me.
My great last love..

Three thousand years
sleeping and dreaming
under the yellow sands
of egypt .
Three thousand years
waiting
under the great pyramid
of egypt.

My great last love.

What is that with my dream?
My dream is my reality...?
My life is not real...?
My dream is my way...?
What is your way?
What is your dream?
My all.....

Verf Bluish


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

26.09.2007 um 10:18
@Samahdi

es gibt Ausnahmen beim Freitod.

...und ins Licht schicken ist immer gut....


melden
mellimausxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

26.09.2007 um 11:56
Ich verstehe trotzdem nicht wo der Sinn sein soll, das Kinder, die noch nicht mal eine Chance hatten, sich zu entwickeln, sterben...Babys, direkt nach der Geburt haben noch nicht mal angefangen zu leben, warum passiert so etwas? Habe dem Text entnommen, das nichts durch Zufall geschieht, also gibts eine höhere Existenz, die das verursacht (laut Text), aber warum?


melden

Reinkarnation

26.09.2007 um 13:09
@melsmell

Ich kenne die Theorie von Ian Stevenson aber so wirklich hat mich das nicht überzeugt. Es werden darin die Beweise nur erklärt und ich kenne einige Fälle zum Thema Reinkarnation was die Theorie von Stevenson deutlich wiederspricht. Ich bild mir da lieber meine eigene Meinung als blind jemanden zu glauben der nur behauptet alle Reinkarnationsfälle wiederlegen zu können.


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

26.09.2007 um 13:14
Aha, dann schieß mal los...was war denn daran nicht plausibel....wem das nicht reicht, der will es gar nicht wissen, meiner Meinung nach.


melden

Reinkarnation

26.09.2007 um 13:21
@melsmell

Ich sag nur das diese Person nicht die erste ist die mit dieser Theroie das sich das meiste nur in unserem Gehirn abspielt. Und wie gesagt ich kenne Fälle die gegen diese Theorie spricht. Mag sein dass das so manchen angeblichen Reinkarnationsvorfall aufdekt aber längst nicht alle. Gleich alles zu verallgemeinern das alle Fälle jetzt nicht mehr echt sind ist blödsinn. Das ist nur meine Meinung.


melden
kerim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reinkarnation

26.09.2007 um 13:37
ich habe zum diesem thema einen interessanten video

http://video.google.de/videoplay?docid=-1533774893095571380&q=wiedergeburt&total=83&start=0&num=10&so=0&type=search&plin...


melden

Reinkarnation

01.11.2007 um 15:43
Da ich mich aus gegebenem Anlass gerade wieder mal mit R.
beschäftige-
Ich habe für mich folgende Erkenntnisse gewonnen:

Wiedergebrutserlebnisse oder Beweise lassen sich durch einen Zugang zu immanenten geistigen Inhalten/Geistern begründen.

Der Hang zur Wiedergebrutstheorie lässt einen Notausgang auf, zur der Einsicht, daß wir in diesem jetzigen Leben die volle Verantwortung zu übernehmen haben.

Auch wenn man an karmische Belastung durch schlechte Lebensführung glaubt, ist die Konsequenz nicht die gleiche, als glaubt man an die Beschränktheit unserer Lebensspanne und dass man, (falls man daran glaubt), danach die vollen Konsequenzen tragen muss.

Scheinbare Ungerechtigkeit durch soziale Disposition ist eine Aufgabe für die Menschen, die besser bemittelt sind, hier für einen Ausgleich zu sorgen, und zwar sofort und konsequent. Die starken haben eine Verpflichtung gegenüber den Schwachen.
Die Schwächeren dürfen nicht in Lethargie oder Abhängigkeitsdenken verfallen, sondern müssen weiter streben, ihr Leben so gut zu bewältigen, wie es ihnen möglich ist.
Eine Geburt in Armut oder Reichtum ist kein karmisches Gesetz, sondern eine reale Herausforderung, da wir alle auf dem selben Planeten in seiner Vielfalt leben und es bei verantwortungsvollem Umgang genug Resoucen für alle vorhanden sind, wenn sich jeder um gerechte Verteilung bemüht und auf persönlichen Reichtum verzichtet.


melden

Reinkarnation

01.11.2007 um 15:44
Wer hat sich mit den Palmblatt - Bibliotheken beschäftigt und daraus gedankliche Konsequenzen gezogen?


melden

Reinkarnation

12.01.2008 um 15:48
Ich glaube fest daran,denn ich habe meinen Mann kürzlich verloren, er hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs und ich habe ihn beim Sterben begleitet, daß war sicherlich nicht einfach. Ich war mit ihm 19 Jahre verheiratet und er mußt qualvoll sterben und kämpfe trotzaledem dagegen an. Er sagte immer, lasst mir noch Zeit hetzt mich nicht so zu wem er auch gesprochen hatte, es war nicht von dieser Welt.

Und er hat soviele unerledigte Sachen zurückgelassen, daß er auch keine Ruhe finden wird. Ich halte mich an den Glauben, daß er zu mir zurückfindet, vielleicht in einer anderen Gestalt, sonst zerbreche ich daran, weil die Liebe war so innig, ich glaube auch an Zeichen die ich bekomme, ihr braucht darüber nicht zu lachen, daß wäre für mich keine Hilfe.


melden
Anzeige

Reinkarnation

22.01.2008 um 09:10
Im Großen und Ganzen betrachtet, neigen die westlichen Neohindus dazu, etwas Grundlegendes in der Reinkarnationslehre falsch zu interpretieren: Denn sie haben sie mit modernem Evolutionismus und Entwicklungsoptimismus verknüpft. Für sie bedeutet Reinkarnation die Möglichkeit, daß ihnen die Chance verliehen wird, nächstes Mal alles besser zu schaffen und vom Guten zum Besseren überzugehen. Der echte Hinduglaube hat aber das Ziel, der Reinkarnation zu entkommen. Man will sich zur endgültigen Befreiung vom Erdenleben "meditieren".


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden