Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Übernachtung im Spukschloss

179 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Urlaub ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Übernachtung im Spukschloss

26.06.2008 um 08:45
/dateien/mt38023,1214462759,bj7fiu


suche......


melden

Übernachtung im Spukschloss

26.06.2008 um 11:29
Hmm, bin ja mal auf das Ergebnis gespannt!


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 11:50
Sehr schwierig...oh-oh....hiermal was als Alternative evt.

Schloss Muskau in Sachsen
Ein Teil der alten Ruine von Schloss Muskau

Einst war das Schloss zeitweise das Heim des Fürsten Hermann von Pückler-Muskau. Als junger Mann schockierte er seine Zeitgenossen, indem er sich zu mitternächtlicher Stunde Zugang zur Grabkammer seiner Familie verschaffte und die Särge seiner Vorfahren öffnete. Durch eine solch dunkle und markabre Tat versuchte er seine Angst vor dem Tod und dem Unbekannten zu überwinden.

Mit dem Alter wurde er jedoch immer exentrischer und - wie behauptet wird - sogar verrückt. Jedoch soll nicht sein Geist durch die Ruinen spuken, sondern die erbarmungswürdige Erscheinung der wunderschönen jungen Abessinierin Machbuba, deren Grab auf dem überwucherten Friedhof des Dorfes liegt.

Auf ihrem Grabstein - mit ihrem Foto unter einer zerbrochenen Glasscheibe - ist folgende Inschrift zu lesen... Am Mittag des 27. Oktobers starb auf Schloss Muskau die abessinische Jungfrau Machbuba. Fürst Herrmann von Pückler-Muskau hatte sie während seiner letzten Orientreise auf einem Sklavenmarkt gekauft, als sie elf Jahre alt war. Er hatte Mitleid mit ihr und brachte sie als Pflegetochter mit nach Bad Muskau, wo sie im Alter von 16 Jahren an gebrochenem Herzen starb...

Der Legende nach geht ihr Geist heute noch diesen einsamen Weg zum Schloss hinauf und sitzt dort am Fuße der verfallenen Mauern. Der Kustos fügte hinzu, der Fürst habe sich immer damit gerühmt, er habe sie gekauft, dass sie ihm eine Tochter sei - jedoch, wenn er betrunken war und seinen Freunden von ihr erzählte, so wurde deutlich, dass er ein Opfer seiner lüsternen Gier geworden war...

Es kusieren allerdings auch andere Erzählungen über Machbuba, so soll sie über ihren Fluchtversuch zum Fürsten nach Berlin (oder einen Suizidversuch?) gestorben sein: "Ihre Kleider verhakten sich beim Sprung aus dem Fenster an den eisernen Fensterladenbeschlägen". Auch wird von einem eventuellen Lungenleiden berichtet...

/dateien/mt38023,1214560226,2unya34

und die DAME
/dateien/mt38023,1214560226,2e2l1ys





Quelle und Bilder: Geistersuche von Simon Marsden


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 12:14
@Samnang,
die schöne Machbuba ist bis heute nicht vergessen, auch nicht in Ihrer früheren Heimat Abessinien (heute: Äthiopien), wiewohl sie 1837 auf dem Sklavenmarkt in Khartum an Fürst Pückler verkauft wurde. Als sie dann 1840 (wohl an Tuberkulose) starb, war sie auch nicht im Schloss Muskau einquartiert worden, sondern in der heute nicht mehr existierenden ROSENVILLA, im heutigen Badepark in Bad Muskau.

Einige Menschen in Äthiopien denke wohl auch heute noch an diese schöne unglückselige junge offensichtlich bezaubernde junge Frau Machbuba !
Mehr dazu hier:
http://www.fuerstpueckler.de/zeitungsartikel/aethiopische_diplomaten.htm
*****
Bernie


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 12:33
http://www.1001-idee.eu/index.php?idee=artikel&pid=95&art=282

^^ danke lieber bernstein...ja eine sehr schöne Geschichte, werde mir auch mal das buch bestellen, denke ich....
hier ist auch ihr Grab zu sehen..


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 12:36
Ich, Machbuba: Die Geliebte Pücklers erzählt. Handschriftliche Auszüge von René Beder, Arielle Kohlschmidt, Siegfried Kohlschmidt, und Regia-Verlag von Regia


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 13:03
@Samnang,
Merci für die Blumen :-) ...
Das Grab von MACHBUBA ist mittlererweile renoviert bzw. wesentlich gepflegter, als auf dem Bild von Dir (Link oben ) noch erscheint. Womöglich hat der Besuch des äthiopischen Botschafters (2004) ein Übriges bewirkt, oder die Sympathie der Leute aus Bad Muskau für diese exotische Erscheinung Machbuba hatte eine Renovierung zur Folge.

Sodann noch einiges mehr zu dieser Beziehung inkl. ein neues Bild vom Grab hier:

http://www.fuerstpueckler.de/liebhaber/ich_machbuba.htm

*****
Bernie


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 13:04
Klingt interessant! Werd mir den kauf auch mal überlegen.


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 18:10
^^bei amazon im Moment 2x ganz günstig*


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 19:02
Eine Übernachtung in einem Spukschloß erinnert mich unweigerlich an Scary-Movie 2.
Ich will ja nicht den Teufel an die Wan malen (:D) aber, mit viel Phantasie und psychedelischen Drogen, kann selbst die Wohnung zu einem "Spukerlebnis" werden ohne über den Atlantik zuüberqueren oder etliche KM zu fahren!
Aber an leichtgläubigen Menschen verdieht man eben gutes Geld..also warum sollte es dann auch kein 5 Sterne-Hotel mit "Geistergarantie" geben? :D


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 19:11
sollange es gut gepflegt ist und ich gute gesellschaft habe ist es doch toll mal in einen spukschloss zu übernachten :D


melden

Übernachtung im Spukschloss

27.06.2008 um 19:11
*solange


melden

Übernachtung im Spukschloss

28.06.2008 um 09:36
@ Schmierfink....gefakte Spukschlösser...für den "leichtgläubigen" Touri, oder wer einfach nur Fun haben will, gibts genug* Diese Marktlücke ist längst entdeckt.
und für viele ausreichend gruselig :)


melden

Übernachtung im Spukschloss

05.12.2008 um 16:38
Das stimmt allerdings.

Denn wie ich schon mal gesagt habe, ist das eh alles nur gefakte.


1x zitiertmelden

Übernachtung im Spukschloss

07.12.2008 um 19:50
Nöööööööööööö...alles nicht


melden

Übernachtung im Spukschloss

24.03.2011 um 09:21
Haha :D
Cool das Thema nochmal aufzurollen ;)
Ich wohne übrigens in Bad Muskau.
Es ist eigentlich schade.... Ich wohne zwar da, aber im Schloß war ich erst 2 mal.
Ich hab nur ne Frage... falls die überhaupt irgentwann beantwortet wird ;)
Da ich ja nun mal da wohne... Wo liegt der "überwucherte Friedhof", den ihr meint., auf dem es spuken soll?
Soweit ich weiß, gibt es 2 Friedhöfe in Muskau.


melden

Übernachtung im Spukschloss

25.03.2011 um 19:39
OK, wenn das Ding hier schon ausgegraben wurde... *grins*

@Caro1790
Zitat von Caro1790Caro1790 schrieb am 05.12.2008:Denn wie ich schon mal gesagt habe, ist das eh alles nur gefakte.
Da muss ich @Samnang zustimmen: Nicht bei unseren Schlössern. Da ist alles echt.


melden

Übernachtung im Spukschloss

25.03.2011 um 19:45
@Moregan
ich weiß (ECHT)----lächel...nur an anderen stellen als so allgemein angenommen- verbeug und einen schönen abend.....bis bald


1x zitiertmelden

Übernachtung im Spukschloss

25.03.2011 um 20:40
@Samnang
Zitat von SamnangSamnang schrieb:nur an anderen stellen als so allgemein angenommen
Mensch, Samnang, mach das doch nicht mit mir! Bitte klär uns doch dann mal auf, damit wir nicht dumm sterben. ;) Ich will es wissen, unbedingt.


melden

Übernachtung im Spukschloss

26.03.2011 um 15:11
@Moregan
hallo..oh das möchte ich natürlich ncht..ich habe aber schon mal jemand gewissem *lächel erwähnt, dass da wohl ein raumst mit Gittern-der für was privates verwendet wird....und da ist was*
allerdings würde ich das nicht mit "Gruppen" machen...


melden