weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Altes Grab

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Saarland, Grab, Ungewöhnlich
tigerwutz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altes Grab

13.10.2008 um 13:18
oder mal im klick-tel nachschauen - den Namen gibts dort nämlich ein paar mal - warum interessiert das überhaupt ? - es gab früher öfter mal Gräber auf Privatgrundstücken - das ist nichts besonderes - heute ist das ja nicht mehr erlaubt - in erster Linie ließ sich der alte Land- und Gutsadel in kleinen Privatfriedhöfen beisetzen - oder es ist ein Sühnekreuz und da ist einer gemeuchelt worden


melden
Anzeige

Altes Grab

13.10.2008 um 20:47
habe auch eine frage die in das thema past. ich bin letztens auf einen grossen friedhof gegangen in deutschland,und da habe ich ein grab entdeckt auf dem stand" es ist vollbracht" was könnte das bedeuten? steht das nicht auch auf anelise michels grab?
könnte es bedeuten das derjenige der gestorben ist an einer langen krankheit gestorben ist,und die leute damit ausdrücken wollen das er erlösst ist von der krankheit? oder doch was mit exorzismus? kann mir jemand helfen?

@BamM,

*es ist vollbracht* sagte z.B. auch Magda Göbbels, direkt nachdem sie ihre 6 Kinder im Reichsbunker im Mai 1945 vergiftet hat. Aber ob das was mit deiner Grabesaufschrift zu tun hat? von wann ist denn das Grab?

LG Insi


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 21:03
Es war früher übrigens auch oft üblich die Personen dort zu beerdigen wo sie gestorben sind, insbesondere bei Unfällen.
Der screenshot zeigt ja, dass das grab relativ nah am Ortsrand liegt. Ich denke also das Grab lag mal außerhalb des Dorfes, oder am Dorfrand, als das Dorf dann gewachsen ist baute man vermutlich um das grab herum.
Grade Mörder, Selbstmörder, Vergewaltiger, Juden und andere politisch verfolgte wurden oft außerhalb des Ortes beerdigt, um die abgrenzung deutlich zu machen.


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 21:04
@InsaneMenace auf dem kreuz wo der satz drauf steht ist kein datum,aber am selben grab neben dem kreuz steht eine steinplatte wo das datum 1902 eingraviert ist. der friedhof ist in BAD SÄCKINGEN(am rhein,nahe schweizer grenze) und es ist ein riesen grosser friedhof,der waldfriedhof. kannst du damit was anfangen?


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 21:29
@BamM

Kann da leider garnix mit anfangen, aber werde mal versuchen zu recherchieren.

P.S: zu dem anderen Grab in Merchenweiler, der Ortsvorsteher dort heist zufälliger Weise auch Schlicker ^^ da sollte doch leicht was rauszufinden sein *winkmitdemzaunpfahl* ;)

LG Insi


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 21:36
@InsaneMenace schade, ich hätte schon noch etwas was warscheindlich weiter helfen würde. ein foto von dem grab habe ich gemacht weil ich es so merkwürdig fand. aber ich hoffe du verstehst mich das ich das bild hier nicht posten will(aus respekt vor dem verstorbenen). oder was denkst du?


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 21:44
Bam,

ich sag mal es gibt genug Fotos von Gräbern, kann mir nicht vorstellen das da jemand ein Problem mit hat, aber musst du selber wissen ;)

Hab hier übrigens was:

Lang war die Reise durch das Leben,.
Die du an Vaterhand gemacht,

Er hat dir Gnade hingegeben

Zum langen Gang. Es ist vollbracht.

Für dich, du alte Lebensmüde,

Erschien ein ewiger Hiniinelsfriede.


von 1905
----------------------------------------------------------------------------------

Unsere Schwester ist dahingeschieden
Aus ist ihr Kampf, es ist vollbracht.
Ihr bitteres Leiden ist nun ausgelitten,
Die Nacht entflieht, der Tag erwacht.

von 1902

Der Spruch scheint damals grade recht in mode gewesen zu sein im Bezug auf den Tod ^^

Von daher scheint der Spruch auf einem Grab eigendlich garnicht so ungewöhnlich.

LG Insi


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 21:50
sollte..... garnicht MEHR so ungewöhnlich heisen.


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 22:05
also wen das ganze zitat auf dem grab stehen würde dan hätte ich es warscheindlich auch nicht als"kras"angesehen. aber eben,es steht nur der satz. aber wen ich jetzt so den satz von dir lese dan denke ich das in der zeit das nicht so ausergewöhnlich ist.


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 22:17
Link: www.st-peter-schwarzwald.de

Hier nochwas:

Steinkreuz Ostseite Friedhof:
Ein mächtiges Sandsteinkreuz an der östlichen Kirchhofmauer bezeichnet die Ruhestätte
von Regens Timotheus Knittel, der 45 Jahre lang, von 1842 bis zu seinem Tod 1887, am
Priesterseminar wirkte und viele Jahre die Seelsorge in der Pfarrei versah. Er war der
erste Ehrenbürger der Gemeinde und der erste Regens, der in St. Peter seine letzte Ruhestätte
gefunden hat. Seinem Wunsch entsprechend wurde er „inmitten seiner Pfarrkinder“
begraben, nämlich auf der Wegkreuzung zwischen dem östlichen Nord-Süd-Weg und dem
Längsweg. Auf den unteren Sockelplatten steht in der Mitte „Es ist vollbracht“



Scheint also wirklich nicht so ausergewöhnlich für die damalige Zeit.

LG Insi


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 22:20
ja schon,ist mir jetzt auch bewusst. danke für deine bemühungen. LG

auf den ersten blick war ich da halt schockiert,aber jetzt weiss ich das es damals viel verwendet wurde,diesen satz.


melden

Altes Grab

13.10.2008 um 22:26
Kein ding, hab so ja auch wieder was dazu gelernt *zwinker*:)


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altes Grab

15.10.2008 um 14:00
Wegen Merchweiler: Ich hab das jetzt auch im GoogleMaps gefunden. Die Straße in der das ist, heißt Dorfbrunnenweg (oder ...straße?). Und auf ner normalen Landkarte (auf Papier - ja sowas benutz ich auch noch :-)) ist an der Stelle wo das Grundstück ist "Grillplatz" vermerkt. Ist also seeeehr öffentlich dieser Platz.

Zudem hab ich eine E-Mail an die Gemeinde Merchweiler geschrieben, ob die mir mitteilen können, was dieses Grab für eine Vergangenheit und Geschichte hat. Das war am Freitag. Natürlich keine Antwort. Ich hab es fast nicht anders erwartet.


melden

Altes Grab

15.10.2008 um 19:05
Ruf mal an dort, vielleicht ist deine Mail einfach nur im Junkmail-Ordner gelandet.


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altes Grab

16.10.2008 um 08:43
Danke, keinen Bock mehr. Im Moment hab ich die Nase gestrichen voll von Leuten die sich nicht zurückmelden.
Und mich jetzt noch über 10 Stellen durch die Verwaltung durchstellen zu lassen und am Ende doch nur ne blöde Antwort zu bekommen muß jetzt auch nicht sein. Vielleicht hat da jemand anders mehr Nerven dazu.


melden

Altes Grab

17.10.2008 um 10:59
Hallo Sunny, da hast Du wohl was falsch gemacht (nicht böse gemeint). Ich habe mich gleich zum Bürgermeister durchstellen lassen, heißt auch Schlicker und ist sehr nett. Wusste leider auch nix genaues aber er hat mir die Nummer eines Ahnenforschers gegeben mit dem Namen Meiser. Er ist auch aus Merchweiler und weiß wohl was darüber.
Warten wir es ab, heute Nachmittag wissen wir hoffentlich mehr.


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altes Grab

17.10.2008 um 13:23
Kann sein, dass die Mail entweder gar nicht ankam oder bei jemandem gelandet ist, der keinen Bock hatte, sie zu beantworten.

Angerufen hätte ich eh nicht ohne erst mal ein Foto von dem Gelände und dem Grab gesehen zu haben. Sonst ist es dem Angerufenen nämlich schlecht zu beschreiben. Bzw. wer weiß, ob das Grab da überhaupt noch so existiert. Ganz klar ist für mich nämlich auch nicht rauszulesen, wie lange es her ist, dass der Threadsteller an dem Grab war.

Aber vielleicht hast du ja heute noch Erfolg. Wäre schön.


melden

Altes Grab

18.10.2008 um 20:09
ich war vor 2 wochen das letzte mal dort und das grab existiert noch so


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Altes Grab

20.10.2008 um 13:19
Ein Foto hat immer noch niemand machen können, oder?


melden
Anzeige

Altes Grab

20.10.2008 um 17:40
Das Leben endet nicht, es endet nur die Sendung, und sterben ist ein Schritt zum Ziele der Vollendung.

Anders: Es ist vollbracht.

was daran ist so schwer zu verstehen?


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden