Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schreie im Wald

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Mysteriös, Wald, Schrei, Erschreckend.unheimlich

Schreie im Wald

01.08.2009 um 16:24
ja ich weiß^^
ich habs ja nicht böse genommen nur ich bin in letzter zeit halt ein wenig gestresst wegen dem vorfall das ist alles


melden
Anzeige

Schreie im Wald

01.08.2009 um 16:29
ist okay, ich kenne es ja selbst, es nicht toll wenn man für was geschehenes einfach keine logische erklärung findet !


melden

Schreie im Wald

01.08.2009 um 17:06
Hallo, man könnte sagen, dass ich eine Person bin, der dauernd so komische Dinge passieren.
Ich nehme keine Drogen, trinke nicht oder sehr selten (nicht übermäßig, kein Alkoholiker), nehme keine Medikamente, bin nicht krank, habe keine psychischn Probleme...man könnte sagen, ich bin ein "normaler" Mensch. (Was auch immer normal sein bedeutet)

Wie schon gesagt, ich werde oft mit komischen, oder nicht alltäglichen Dingen und Situationen konfrontirt. Entweder erlebe ich sie selber, oder jemand erzählt mir was ihm mal passiert ist.

Diese Geschichte mit den Schreien im Wald erinnert mich an eine Begebenheit, die nicht von mir stand, sie wurdee mir von der jeweiligen Person ausführlich geschildert.
Folgendes:

Die Person, war weiblich und damals ca 8 Jahre alt. Sie hatte eine schwere Kindheit (Misshandlungen körperlicher und sexueller Art). Sie flüchtete sich oft in den Wald, der ganz in der Nähe des Elternhauses war, sie lebte damals in einer Art Dorf. Ein kleines Örtchen. Wie schon gesagt, sie flüchtete oft in den Wald und spielte dort den ganzen Tag.
Sie spielte immer allein. Und irgendwann hörte sie eine Stimme. Die Stimme eines Mädchens. Sie sah sich um, doch niemand war dort. Sie dachte es würde vielleicht noch ein Mädchen aus dem Dorf dort spielen, also ging sie los, das Mädchen zu suchen.
Fand sie aber nicht. Die Stimme war jedoch weiter zu hören.
Das war ihr unheimlich, kann man verstehen. Sie verließ denn Wald.
Tage später flüchtete sie wieder dort hin und wieder hört sie die Stimme des Mädchens.
Diesmal setzt sie sich einfach hin und lauscht dieser Stimme.
Die Stimmer erzählt ihr etwas. Eine sehr schreckliche Geschichte. Die Stimme sagt, dass ihr Vater ganz schlimme Dinge mit ihr getan hat. Er hat sie vergewaltigt und umgebracht. Sie ist tot.
Die Person kam nun immer öfter in den Wald setzte sich hin und lauschte immer wieder der Stimme, die immer wieder ein und dieselbe Geschichte erzählte.
Und irgendwann begann die Stimme mit dieser Person zu reden.
Die Person sollte ihr folgen. Sie tat es und sich an einer Stelle im Wald wieder, an der sie nie gespielt hatte, weil es so tief im Wald war.
An dieser Stelle stand ein Kreuz aus Holz, wie bei einem Gedenkort, oder einem Grab.
Die Stimme sagte, hier habe ihr Vater sie hingebracht.
Die Person fühlte sich mit der Stimme verbunden, weil sie selbst ja auch ähnliches mit ihreem Vater durchlebte. Sie ging nun immer an diese Stelle und legte Blumen an das Kreuz. Lauschte der Stimme.
Das ging über Jahre so weiter. Mit 14 oder 15 Jahren zog die Person weg. In eine andere Stadt. Weg von ihrem Peiniger, der sie die letzten Jahre des Lebens so gequält hatte. Sie ging aber nochmal zum Kreuz und verabschiedete sich von der Stimme.
Sie hat dieses Erlebnis nie vergessen. Irgendwann sprach sie mit ihrer Oma darüber, ob sich in dm Dorf mal was schreckliches abgespielt hatte, wobei ein kleines Mädchen umkam. Und ihre Oma konnte sich tatsächlich an eine Begebenhet erinnern, die schon einige Jahre her war. Da war unsere Hauptperson noch gar nicht geboren.
Es war nämlich so, dass ein Vater seine kleine Tochter vergwaltigete, zerstückelte und die Teile ihrer Leiche in dem Wald vergrub, in der Nähe, wo heute das Kreuz aus Holz steht. Erst Jahre später konnte dieser Mordfall geklärt werden. Weil der Täter das Mädchen in 12 Teile zerstückelte und der Vater so einen Tick hatte (er teilte alles in 12 Teile, egal ob er Brot schnitt, Papir zerriss oder sonst was) Das hatte den Vater überführt.

Nun ja, heute ist unsere Hauptperson erwachsen, und hat, als sie es mir erzählte, zum aller ersten mal im Leben über die Stimme im Wald gesprochen.
Sie sagte auch, dass sie vor einigen Monaten wieder in dem Dorf war, Verwandte besuchen. Sie ging auch in den Wald, und wieder war die Stimme des Mädchens da um sie zu empfangen.

Vielleicht eine Seele, die keine Ruhe findet...?


melden
chandni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

01.08.2009 um 18:12
Mich erinnert das an Blairwitch Project :D


melden

Schreie im Wald

01.08.2009 um 18:19
STimmt, ein wenig schon...


melden
chandni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

01.08.2009 um 18:22
@DieNamenlose

Also Seelen bzw Geister OK, aber wenn hier immer mehr Teenies mit solchen Stories auftauchen, machen sie die Menschen die wirklich Erlebnisse haben lächerlich...


melden

Schreie im Wald

01.08.2009 um 20:03
@DieNamenlose ich finde die Geschichte interessant...


melden

Schreie im Wald

01.08.2009 um 21:05
Eintarg an dich gerichtet:@nanami
Danke, ich fand diese Geschichte auch sehr interessant.
Und ich glaube dieser Person, denn sie hatte Tränen in den Augen, als sie es erzählte...
Naja...und da mir selbst auch immer ziemlich interessante Sachen passieren, kann ich ihr noch eher glauben.

An: @chandni
Was soll das denn bitte heißen? Wer sind denn in deinen Augen bitte die Menschen, die WIRKLICH solche Erlebnisse haben???
Scheinst dich ja echt gut damit auszukennen, dann lass doch mal hören.


melden
chandni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

01.08.2009 um 21:14
@DieNamenlose

Was machtste mich so blöde an?! Ich rede von dem Eingangspost und der Threadstellerin!!! Komm mal ruter!!!


melden

Schreie im Wald

01.08.2009 um 21:18
@chandni

Tut mir leid, wollte nicht, dass du dich angegriffen fühlst. Sorry...


melden

Schreie im Wald

02.08.2009 um 11:57
Soll das jetzt heißen,dass...egal


melden

Schreie im Wald

02.08.2009 um 19:39
@nanami
Möglich ist es!


melden

Schreie im Wald

02.08.2009 um 19:56
Immer die gleichen, langweiligen Geschichten von wegen Spuk, Schreie... ui ui ui...^^


melden

Schreie im Wald

02.08.2009 um 20:28
@DieNamenlose
Deine Geschichte finde ich auch sehr spannend.....gibts das Holzkreuz in dem Wald noch? und hast du die Möglichkeit mal dort hin zu kommen?


melden

Schreie im Wald

02.08.2009 um 20:30
Können Füchse gfewesen sein.
Ich hab vergangee Nacht ebenfalls mit Freundin und meinen Eltern auf Terasse gesessen und ham dann alle n Schreien gehört. Wir haben hier auch Füchse auf dem Land und wenn ich jetz 1 und 1 zusammenzähle, muss es ein Fuchs gewesen sein.


melden

Schreie im Wald

03.08.2009 um 11:17
ein fuchs klingt aber nach baby-frauen schreie und nicht wie ein mann ! :D


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

03.08.2009 um 14:09
Ilvi schrieb am 31.07.2009:Vielleicht war jemand im Wald der Schreien geübt hat. Das machen oft Leute mit leiser Stimme oder welche die ihre Aggression abbauen wollen.
Das würde ich auch für möglich halten. So einen Urschrei im Auto oder alleine im Wald loslassen, soll ja ziemlich befreiend wirken.


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

03.08.2009 um 14:10
Das schreien im Wald kann wirklich ein Tier gewesen sein.
Ich wohne in der Nähe vom Zoo (die haben Pfaue) und habe mich auch erst erschreckt als ich die das erste mal habe schreien hören und die können verdammt laut schreien....
@teenwitch

Was kennst du denn für Männer? Ein Pfau schreit doch nicht wie ein erwachsener Mann.


melden
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

03.08.2009 um 14:15
SallySpectra schrieb:Anstatt irgend welchen Teenies wie Bruder etc. davon erzählen, hättet ihr euren Eltern die Geschichte berichten sollen! Denn die hätten gewusst, was zu tun ist! Nämlich die Polizei zu informieren!
Hinter den Schreien steckt nämlich sicher nichts "mysteriöses" oder "paranormales", sondern eher um einen Menschen, der dringend Hilfe benötigte!
@SallySpectra

Ich warte hier sowieso immer noch auf den Bericht eines Menschen, der verletzt/überfallen/mit Herzinfarkt im Wald lag, rumgebrüllt hat und überall um sich rum unheimliche Menschlein hat huschen sehen, die alle so schnell wie möglich verschwunden sind und vor sich hingeflüstert haben "machen wir, dass wir hier wegkommen, da ist was paranormales im Wald" und dann noch ein paar Nächte lang hilflos rumliegen mußte, bis ihn mal jemand gefunden hat, der ihn NICHT für einen Waldgeist gehalten hat, weil auch keines von den davonhuschenden verängstigten Menschlein mal auf die Idee gekommen ist, die Polizei zu verständigen. :)


melden
Anzeige
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreie im Wald

03.08.2009 um 14:18
nanami schrieb:hier wohnen eigentlich nur reiche und keine geisteskranken...
Wie geil! :) Reichtum schützt vor Geisteskrankheit! Endlich ein wirksames Mittel! :)


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tv geht an106 Beiträge
Anzeigen ausblenden