Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opferung im Wald nebenan

1.424 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Wald, Opferung, Tore, Tieropfer, Adelina, Weyhe, Tipis, Leese

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:00
Bei den vergrabenen/hingeworfenen Kleidungsstücken/Gegenständen scheint es sich ja ausnahmslos um weiblichen Bedarf zu handeln, da sollten doch Alarmglocken in allen Grössen klingeln.

Hier kann ein zu geringes Budget nicht die Entschuldigung/Begründung für die nicht stattfindened Rundumüberwachung des Geländes sein.
So, wie es sich liest, macht der "Dekorateur" ja einfach weiter fröhlich vor sich hin, selbst nach der Auffindung des toten Mädchens.

Dreistigkeit? Dummheit? Trieb ausser Kontrolle?


melden
Anzeige

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:09
@Dew
Genauso sehe ich das auch. Das Ganze macht Krach, müsste irgendwie auffallen.
Und, was wir nicht vergessen dürfen: Irgendwo muss ja auch noch der Hundeschädel herkommen, der ebenfalls in dem Wald gesichtet wurde.
Kommt da eigentlich regelmäßig jemand vorbei und holt den ganzen Krempel wieder ab? So wie es klingt, stapeln sich dort ja schon die Tiergebeine. Das ist wirklich krank.

Kennt jemand vielleicht ähnliche Fälle, die schon aufgeklärt worden sind?

Je mehr ich spekuliere, desto abstruser kommen mir die Geschehnisse und meine Ideen dazu vor.

@Barzul
Ja, an Voodoo dachte ich auch, weil es etwas bekannter ist als diese Akha-Traditionen...


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:09
@Dew
Bei den vergrabenen/hingeworfenen Kleidungsstücken/Gegenständen scheint es sich ja ausnahmslos um weiblichen Bedarf zu handeln, da sollten doch Alarmglocken in allen Grössen klingeln.


Das finde ich aber auch! Vielleicht sind da auch noch irgendwo die passenden Personen dazu begraben????


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:11
@Dew
Vielleicht sollte da auch noch einmal gegraben werden. Wer weiß, ob dort nicht schon wieder Frauenkleider liegen.

Es gibt ja diese Feststellung von Profilern, dass jemand, der Tiere quält, sich später auch an Menschen vergreift. Das alles gibt ein ziemlich abgründiges Bild.


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:18
@jekatherina
Also die gebeine stabeln sich nicht da natürlich die polizei(glaube ich) nen Abdecker anruft
Vielleicht liegt da echt noch mehr
man sollte das ganze Gelände überwachen und alles nochmal umgraben


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:26
@Barzul
man sollte das ganze Gelände überwachen und alles nochmal umgraben

Das machen die nicht....solange es sich "nur" um Tierkadaver handelt....


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:33
@titus1960
titus1960 schrieb:................
Das finde ich aber auch! Vielleicht sind da auch noch irgendwo die passenden Personen dazu begraben????
Man möchte garnicht darüber nachdenken, in welchem einsamen Keller ( oder: Restaurant der gehobenen Preisklasse... ) die Kühltruhe steht, in welcher sich möglicherweise die Überreste der Besitzerinnen und der Rehe befinden. Brrr...

@jekatherina

Was mich stutzig macht: Wird denn niemand vermisst?

@Barzul

Soso, die Polizei wartet, bis sich der Transport für den Abdecker lohnt und der schafft dann alles in die Tierkörperbeseitigung. Nachdem dort das Opfer eines Verbrechens gefunden wurde? Ich glaub´s ja nicht. Spurensicherung leicht gemacht. Erhoffen sich wahrscheinlich die Lösung des Rätsels aus dem Rauch des Krematoriums...


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:38
ja da hast du recht..leider was ich einfach nur eine sauerei finde


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:38
@Dew
die Kühltruhe steht, in welcher sich möglicherweise die Überreste der Besitzerinnen und der Rehe befinden. Brrr...


Wieso Kühltruhe??? Ich meinte den Wald damit.....


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:42
@Dew
jo..so sehe ich das auch..ist einfach eine schweinerei das der spur so wenig aufmerksamkeit geschenkt wird


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:44
@Dew
Ob in der Gegend um Leeste oder um Bremen Personen vermisst werden? Aktuell gibt es keinen spektakulären Fall - hast Du von etwas gehört, Barzul? Aber man erfährt ja auch nicht alles, denn nicht jeder Fall kommt in die Medien. Manche sind dann angeblich "ausgerissen" oder so...

Wenn die Polizei nicht die Tierleichen entfernt, ist es ja vielleicht der Täter... ?

Hm... ein weiterer Grund für die Ermittlungsbehörden, sich da einzuschalten, ist doch auch, dass diese Sache Bewohnern von Leeste und Umgebung unheimlich ist. Einen entspannten Spaziergang macht doch da nun niemand mehr :-(


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:47
@titus1960

Wer kann schon sagen, was in den Köpfen solcher Menschen vorgeht. Verscharren? Einmauern? Versenken? Einfrieren? Essen? Alles schon dagewesen.

MfG

Dew


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:49
An ahnungslose Kunden verfüttern habe ich noch vergessen.

MfG

Dew


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:50
@Dew
Ja ja das ist schon richtig...aber hier gehts ja um das Pastorenwäldchen und was da alles verbuddelt war...(und ist)...


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 17:53
Ja..das ist doch auch das was ich so schade finde..da geht echt NIEMAND mehr lang seit das vor einem jahr das erste mal in der zeitung war...naja

ja aber wieso erntfernt er sie..wenn er sie da vorher hinlegt

nein ich habe nichts gehört..aber wie schon gesagt..vieles wird vor und unter verschluss gehalten


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 18:04
Klingt schon ziemlich krank aber dieser aufgehängte Beckenknochen sieht schon fast wieder nach Naturkult aus. Ich würde dem ganze nicht einmal böse Absichten unterstellen, es soll ja auch Kulturen geben, die Ritualstätten bauen um den gejagten Tieren Respekt zu zollen. Man hat doch nur Knochen gefunden, keine ganzen Kadaver, oder? Das Kind nun ja ... ich behaupte, es muss sich nicht um ein Verbrechen handeln. Vielleicht hat der, eventuell trotzdem kranke, Kultanhänger sie schon tot gefunden, durch jemanden anders umgebracht und es nur gut gemeint, sie vor eines dieser Kulttore zu legen? ... Soll ja blöde Zufälle geben.


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 18:05
@Barzul
Barzul schrieb:Ja..das ist doch auch das was ich so schade finde..da geht echt NIEMAND mehr lang seit das vor einem jahr das erste mal in der zeitung war...naja
Ich meine, dass Wilderer, die so massiv ihrem "Handwerk" nachgehen, doch auch verfolgt werden müssen. Erst recht unter diesen Bedingungen. Ich weiß, ich wiederhole mich... Aber man hat dort die Leiche eines kleinen Mädchens gefunden, und man muss doch alles daran setzen, ihren Mörder zu entlarven.

@Barzul
Barzul schrieb:ja aber wieso erntfernt er sie..wenn er sie da vorher hinlegt
Er bringt ja was Neues mit. Oder vielleicht fressen andere Tiere auch die Leichname.


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 18:13
@titus1960
titus1960 schrieb:@ Dew
Ja ja das ist schon richtig...aber hier gehts ja um das Pastorenwäldchen und was da alles verbuddelt war...(und ist)...
Unter Anderem auch. Das habe ich schon verstanden. @ Barzul setzt bei der Fragestellung nach dem oder den Menschen, die das machen, bei Religion/Ritual ein. Sicher ein Ansatz, nur wer weiss schon, aus was für Quellen der "Dekorateur" seine Motivation/Inspiration, die ihn zu solch seltsamem Verhalten treibt, schöpft.
Das kann doch von einer religionstheoretischen Abhandlung über einen Bericht von einer Forschungsreise, einen Abenteuerroman bis zu einem kruden PC-Spiel alles sein.
Und ob der "Dekorateur" mit dem Mord etwas zu tun hat, ist ja auch offen.

Ich finde es halt geradezu bedenklich, dass da jemand jahrelang ( ! ) seltsame Dinge ( !! ) tut, dass da ein Mordopfer gefunden wurde und dass die Polizei noch nichteinmal den vielleicht harmlosen ( ?? ) Bekloppten oder die streichespielenden Jugendlichen ( aber was für ein Streich sollte schon über Jahre andauern? ) ermitteln kann, der oder die dafür verantwortlich sind.

Ob nun die Stimmen die der "Dekorateur" vielleicht im Kopf hat ihm befohlen haben, nach den endlosen Rehen endlich mal ein "richtiges" Opfer zu bringen oder ob die Gefahr besteht, dass das wieder passiert, scheint ja niemanden richtig zu interessieren.

Oder ob es jemand anders aus der Gegend war, der von den Vorgängen im Pastorenwäldchen ( Warum heisst das eigentlich so? ) gehört hat, und deshalb sein Opfer dort ablegte.

MfG

Dew


melden

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 18:15
ja..hmm
aber wo bringt er dann die alten toten tiere hin?
füchse usw.? ja da kannst du recht haben.

ja ganze kadaver..ja es kann sein das der der sie davorgelegt hat sie nicht getötet hat..
@Pantheratigris
da hast du recht


melden
Anzeige

Opferung im Wald nebenan

21.10.2009 um 18:17
@Dew
Oder ob es jemand anders aus der Gegend war, der von den Vorgängen im Pastorenwäldchen ( Warum heisst das eigentlich so? ) gehört hat, und deshalb sein Opfer dort ablegte.


Ich habe mal versucht etwas über dieses "Pastorenwäldchen" heraus zu bkemmen...ist mir leider nicht gelungen...keine Ahnung aber da gibts nichts drüber...


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geister?198 Beiträge