weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:03
@Mr.Vallic
Wie gesagt, ich hab das damals nicht sooooo richtig mit verfolgt, hab nur öfters mal was über die Bild mitbekommen, was ja eher schon ne zweifelhafte Quelle ist^^ und wie du ja selber schon sagtest: Meist ist es ja so, dass Maria Jugendlichen oder Kindern erscheint.

und ich meine mich zu erinnern dass das in Marpingen drei Damen im mittleren Alter waren...Auf jeden Fall wurde da damals ja auch en riesen Aufriss drum gemacht und dann kam plötzlich nicht mehr viel


melden
Anzeige
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:09
@miss_kittin
Stimmt :-)
Die wirkten übrigens auch wie einstudiert. Damit will ich die Seherinnen nicht "niedermachen". Ich glaube schon, dass sie nicht manipulieren wollten.

@Omega.
@Mystery999
Ich glaube trotzdem, dass der Blog besser zu Mystery passt.
Eben weil es hier nicht nur um Theologie und Spiritualität gehen soll - sondern es geht mir um die Frage: Was sind Erscheinungen?

Sind es Visionen? Was sind Visionen!
Ist es eine reale Gestalt, die sich manifestiert.
Das passt nicht zu Spiritualität, sondern wissenschaftlich zu Mystery.
Wenn ein Blog "Resl von Konnersreuth" nicht aus Mystery verschoben wird, dann erst recht nicht dieser 'Thread"


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:14
@Mr.Vallic

Wenn du es so siehst- wärst du im Grenzbereich ;)
Auf christlicher Seite gibt es allerhand "mysteriöses". Das wird dann mit Gott ; Maria oder so erklärt, wenn man nicht religiös ist, sucht man nach anderen Erklärungen......zb. Geister, Halluzinationen, Visionen....


melden
Mystery999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:14
@Mr.Vallic

die sache ist die,das viele hier nicht an gott glauben,
auch wenn du einen bild von gott hier zeigen würdest,würde dir keine glauben,
und dich als fäker abstembeln,
die sache ist die viele wollen tod sichere beweise sehen selbst dann wollen sie nicht glauben,
ich finde das der thema meher hier gehört,aber sowas musst du dann aber mit admins beschprechen nicht mit uns.
lg


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:24
Also nochmal:
Bei anerkannten Erscheinungen handelt es sich um geprüfte - von unabhängigen Wissenschaftlern - Vorgägne. Alles sind Experten ihres Faches aus Medizin, Neurologie, Parawissenschaftler, Psychologen etc.

Also nochmal die Frage.
Was sind diese Erscheinungen?

Ist es eine Manifestation?
Ist es eine paranormale Erscheinung?
Ist es die historische Miriam von Nazareth, die sich in der Zeit mitteilt?
Ist es einen Vision, die sich im Kopf der Seher abspielt?
Oder ist es eine "erscheinung" von außen?


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:32
Ich persönlich könnte mir vorstellen, dass es sich bei Marienerscheinungen nicht zwangsläufig um die Mutter Jesu handelt.

Würde eher denken, dass es sich entweder um eine Illusion der wahrnehmenden Menschen handelt, die ja gewöhnlich sehr gläubig sind - oder aber durch eine Berührung mit Wesenheiten des christlichen Glaubens, etwa Engeln, wenn man mal von deren Existenz ausgeht.
Sehr gläubige Menschen sind vermutlich offener für derartige Berührungen.

Muss allerdings zugeben, dass ich mich damit noch nicht speziell befasst habe, könnte interessant hier werden,.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:42
@Kc
@Mystery999
@Omega.
@miss_kittin
@Alari
@Mephi


Interessant ist allerdings die Aussage der Wissenschaft, dass zum Beispiel die Seher von Medjugorje, wenn sie ZUSAMMEN eine Erscheinung haben, die Blicke zur gleichen Zeit in der gleichen Sekunde auf einen Punkt richten.

Spezialisten erklären, dies sei nicht spielbar. Die Seher SEHEN also etwas mit ihren AUGEN. Nicht in ihrer Vorstellung.

Also: Was sehen sie?

Und, nach Aussagen von Zeugen können auch andere Anwesende die Erscheinung sehen.

Hier mal ein Video einer Seherin von Medjugorje.



Allerdings, die kleine Beco aus Banneux war die Einzige, die Maria sah


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:49
@Mr.Vallic

Hm, ist das so?

Dann könnten mehrere Möglichkeiten in Frage kommen, meine ich:

1. Eine Art ,,Schwarmeffekt", wo sich die anwesenden Menschen unterbewusst aufeinander abstimmen, so dass sie glauben, alle das gleiche zu sehen - gerade bei sehr intensiv gläubigen Menschen, die die selbe Lehre glauben, halte ich das durchaus für möglich.

2. Oder aber sie sehen tatsächlich eine reale Erscheinung alle gleichzeitig, vielleicht einen bestimmten Lichteinfall und interpretieren ihn entsprechend. Etwa:,,Dieses helle, bunte Leuchten - das muss Maria, die Mutter Jesu sein!"

3. Tja oder es handet sich tatsächlich um eine Engelserscheinung beziehungsweise eine Erscheinung der Maria, der Mutter Jesu - es ist zumindest nicht ausgeschlossen.


Man kann aber in jedem Fall sagen, dass es sich hier um ein reales Phänomen handelt, was auch immer dort zu sehen sein mag...


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 22:56
@Kc
Ausgeschlossen ist es bestimmt nicht.

1. Welche Erscheinung, wenn es eine von außen ist, hätte Interesse daran, sich als Maria auszugeben, wenn sie es nicht wäre.

2. Wenn es aber die Mutter Jesu ist, scheint sie wohl etwas wichtiges für jeden Menschen mitteilen zu wollen.

3. Wäre es ein Schauspiel, dann wären die Seher von Medjugorje seit 1981 schon oft genug aufgeflogen. So lange ist das nicht spielbar. So lange kann man auch nicht unabhängig voneinander sich über die Erscheinungen äußern, ohne sich in Widersprüche zu verwickeln.

4. Möglich wäre auch eine Art Massen-Hysterie. ebenfalls möglich. Das Leute etwas sehen, wo nichts ist.


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 23:05
@Mr.Vallic

Wenn sie bei ihren Versionen konsequent bleiben, dann deutet das zumindest darauf hin, dass sie wirklich glauben, diese Erscheinung gesehen zu haben, egal ob sie nun eingebildet war oder real.

Hast du eine Ahnung, was Maria, die Mutter Jesu, für eine Botschaft hätte den Menschen bringen wollen? Sie hat ja, bis auf die Tatsache, dass sie eben die Mutter Jesu ist, eher eine passive Rolle im Christentum. Eventuelle Eigenschaften und Aufgaben wurden ihr später denke ich von Menschen beigemessen, das wäre diskutabel, ob sie diese auch wirklich hat.

An eine ,,Macht von Außen", also außerhalb des Christentums, würde ich in dem Fall jetzt nicht glauben.


Vielleicht ist auch eine Kette von Umständen und Ereignissen die Lösung:
Sehr starker Glaube -> Offenheit für Berührungen mit Engeln/Maria -> Eindruck, man würde diese Erscheinung tatsächlich wahrnehmen und Anweisungen empfangen (oder aber: tatsächlich stattfindender Besuch von Engel/Maria).


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 23:15
@Kc
Du fragst nach dem Inhalt der Botschften. In Medjugorje verbreitet die Erscheinung - vielleicht die historische Miriam - keine "Drohbotschaft".

Beispiele ihrer Botschaften, immer übermittelt von einem Seher:

Hier die Botschaft vom 25.9.2010:
„Liebe Kinder! Heute bin ich bei euch und segne euch alle mit meinem mütterlichen Segen des Friedens, und ich rege euch an, euer Glaubensleben noch mehr zu leben, weil ihr noch schwach und nicht demütig seid. Ich rege euch an, meine lieben Kinder, dass ihr weniger sprecht und mehr an eurer persönlichen Bekehrung arbeitet, sodass eure Bezeugung fruchtbar werde. Und möge euer Leben ein immerwährendes Gebet sein. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid! “

Hier die Botschaft vom 25.7.2010:
Liebe Kinder! Mein mütterlicher Aufruf, den ich heute an euch richte, ist ein Aufruf der Wahrheit und des Lebens. Mein Sohn, der das Leben ist, liebt euch und kennt euch in Wahrheit. Damit ihr euch kennen und lieben lernt, müsst ihr meinen Sohn kennen lernen; damit ihr aber die Nächsten kennen und lieben lernt, müsst ihr meinen Sohn in ihnen sehen. Darum, meine Kinder, betet, betet, damit ihr begreift und euch mit freiem Geist hingebt, euch ganz verwandelt, und auf diese Weise, das himmlische Königreich in eurem Herzen auf Erden haben werdet. Ich danke euch! “

In Banneux nimmt Maria die Armen in den Blick:
Die Erscheinung nennt sich nicht „Mutter, Königin, Dame“. „Jungfrau der Armen“ will sie genannt sein. Ihre Botschaft ist ganz die Botschaft Jesu: für alle Völker, um das Leid zu lindern! Ihr Wunsch nach einer kleinen Kapelle, ihre Bitte um viel Gebet, ihr Aufruf und ihre Zusage „glaubt an mich, ich werde an euch glauben“ und die Gabe einer Quelle sind in ihrer Einfachheit und Eindrücklichkeit anziehend.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

20.10.2010 um 23:40
mt66979,1287610854,Familie der Seherin von BanneuxHier die Banneux-Chronologie

Mittwoch, 18. Januar, 19.00 Uhr. Mariette kniet mit gefalteten Händen im Garten. Plötzlich verlässt Mariette den Garten und geht auf die Straße hinaus, wohin die Dame sie ruft.
Zweimal sinkt sie auf dem gefrorenen Boden auf die Knie. Ein drittesmal kniet sie am Straßengraben nieder, vor einer Wasserlache, die von einer kleinen Quelle gespeist wird.
Die Dame spricht zu ihr : "Tauche deine Hände in das Wasser." Mariette gehorcht. Sie wiederholt, was die Dame zu ihr gesagt hat : "Diese Quelle ist mir vorbehalten. Guten Abend. Auf Wiedersehen."

Am Donnerstag, dem 19. Januar, ist das Wetter sehr schlecht. Mariette kniet auf dem Gartenpfad. Es ist 19.00 Uhr. Die Dame erscheint. Mariette fragt sie : "Wer sind Sie, schöne Dame ?" - "Ich bin die Jungfrau der Armen." Die Jungfrau führt das Mädchen den Weg zur Quelle. Mariette fragt weiter : "Schöne Dame, gestern haben Sie mir gesagt : ‚Diese Quelle ist mir vorbehalten'. Warum mir ?" Mariette zeigt auf sich selbst. Mit einem deutlichen Lächeln antwortet die Jungfrau : "Diese Quelle ist für alle Nationen. Für die Kranken." Mariette antwortet mit einem "Danke. Danke." Die Jungfrau erwidert freundlich : "Ich werde für dich beten. Auf Wiedersehen."

Freitag, den 20. Januar, bleibt Mariette den ganzen Tag im Bett. In der Nacht hat sie schlecht geschlafen. Um 18.45 Uhr wacht sie auf und kleidet sich an und geht hinaus. Als die Jungfrau erscheint, ruft Mariette aus : "Oh, da ist sie." Sie unterhält sich mit der Jungfrau : "Was wünschen Sie, meine schöne Dame ?" Lächelnd erwidert die Jungfrau : "Ich wünsche eine kleine Kapelle." Die Jungfrau streckt ihre Hände aus und segnet das Kind mit der rechten Hand.
Es folgen drei Wochen vollkommener Ruhe. Die Jungfrau unterbricht ihre Besuche. Mariette bleibt treu : jeden Tag um 19.00 Uhr betet sie im Garten.

Am Samstag, dem 11. Februar, ist Mariette wieder auf der Straße. Sie kniet zweimal nieder, taucht die Hände in das Wasser der Quelle und macht ein Kreuzzeichen. Plötzlich steht sie auf, läuft ins Haus und weint. Sie versteht nicht was die Jungfrau ihr gesagt hat : "Ich komme, das Leiden zu lindern." Sie versteht die Bedeutung des Wortes "lindern" nicht.
Drei Tage vergehen. Am Mittwoch, dem 15. Februar erscheint Maria zum sechsten Mal. Mariette überbringt die Frage von Kaplan Jamin : "Heilige Jungfrau, der Herr Kaplan hat mich aufgefordert, Sie um ein Zeichen zu bitten." Die Jungfrau antwortet ihr : "Glaubt an mich, ich werde an euch glauben !" Sie fügt für Mariette hinzu : "Betet viel. Auf Wiedersehen !" Die Jungfrau hat dem Kind auch noch ein Geheimnis anvertraut.

Am 20. Februar, kniet Mariette wieder im Schnee, der Kälte trotzend. Plötzlich betet sie den Rosenkranz lauter und schneller. Sie verlässt den Garten, kniet zweimal auf der Straße nieder und ein drittes Mal bei der Quelle. Dort betet sie und weint, "weil sie so rasch wieder gegangen ist." Maria hat zu ihr gesagt : "Mein liebes Kind, betet viel."
Mariette muss zehn Tage warten, bevor sie die Jungfrau ein letztes Mal sieht. Sie erscheint am Donnerstag, dem 2. März. Seit 15.00 Uhr regnet es in Strömen. Um 19.00 Uhr geht Mariette hinaus. Zu Beginn des dritten Rosenkranzes hört der Regen plötzlich auf. Mariette schweigt, breitet die Arme aus, steht auf und macht einen Schritt nach vorne, sie kniet nieder. Im Hause wiederholt sie die Abschiedsworte der Erscheinung : "Ich bin die Mutter des Erlösers Mutter Gottes. Betet viel." Danach hatte die Jungfrau ihr die Hände aufgelegt und "Adieu" gesagt.


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 12:47
@Mr.Vallic

Ich finde erschreckend, wie banal diese angeblichen Marienbotschaften sind! Sollte man nicht annehmen, dass sie etwas Wichtigeres zu sagen haette als "betet und arbeitet an eurer Bekehrung"?


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 13:27
Mit Sicherheit meldet sich hier keine Miriam aus Nazareth. Vielmehr genießen es einige Kinder und Jugendliche so richtig im Mittelpunkt zu stehen. Ansporn für die Aussage´n der "Miriam aus Nazareth" finden sie im Religionsunterricht. Manche steigern sich wohl so in ihre Rolle, dass sie letztendlich selbst daran glauben.


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 13:30
@Alari
Da stimme ich dir absolut zu. finde die botschaften zu oberflächlich. Wenn man sich doch schon so selten auf der erde blicken lässt sollte man was tiefgründigeres zu sagen haben als das!
Aber gut, ich sollte mich hier eig. eh nicht zu wort melden da ich absolut ungläubig bin.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 16:36
@godfree
@Alari
Nun, bei Medjugorje ist es immerhin so, dass der Ort als einziger in Bosnien-Herzegowina nicht zertrümmert oder ausgebombt wurde. Flugzeuge flogen zwar aus, konnten angeblich Medjugorje aber nicht finden...

Die Erscheinung fängt nicht bei der großen Weltpolitik an. Sie gibt keine theologischen Abhandlungen. Sie fängt beim Normalmenschen an.
Sie sagt sinngemäß: Fang bei dir an.
Wenn du Frieden hälst, wird sich dein Friede weiter ausbreiten.
Schlag nicht zurück.

Oben stehen zwei von vielen Botschaften, die banal klingen mögen - aber "sauschwer" zuerst mal zu leben sind. Die Botschaft HÖREN ist etwas anderes als zu LEBEN.


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 16:51
@Mr.Vallic
klingt ganz vernünftig deine interpretation. aber wie gesagt, ich bin kein gläubiger mensch. eine grundsatzdiskussion zu starten würde den rahmen sprengen ;)


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 16:52
@godfree
@Alari
Vor einigen Monaten (1995) brachte das Fernsehen die Nachricht, daß ein nordamerikanischer Pilot in Bosnien verschollen sei, nachdem sein Kampfflugzeug F–16 abgeschossen worden sei. Nun gut, dieser Pilot namens Scott O'Grady überstand das dramatische Abenteuer auf wunderbare Weise unbeschadet. Er erzählt selbst: "Ich verdanke meine Rettung Unserer Frau von Medjugorje". Es handelt sich um keine Aussage im privaten Kreis, sondern O'Grady machte seine sensationelle Mitteilung in Washington, während eines in die ganze Welt übertragenen Interviews mit dem Fernsehsender CNN. Zusammengefaßt sagte er folgendes: "Während der sechs Tage, die ich in Bosnien vermißt war, hatte ich eine Reihe geheimnisvoller Erscheinungen, die mir die Kraft gaben, auszuharren und die härtesten Augenblicke zu überstehen, jene, in denen die Spannung mir fast den Atem abschnürte. Ich sah etwas wie einen großen Lichthof und hörte eine harmonische wohlklingende Stimme, die mir Mut machte und in meinem Herzen eine außergewöhnliche Heiterkeit hinterließ. Plötzlich erlangte ich den Glauben wieder, den ich als Kind hatte."







Auch in Banneux ruft die Erscheinung die Völker zum Frieden auf.


melden

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 16:57
@Mr.Vallic
ja mag ja alles sein, schön und gut. wie gesagt, bin trotzdem kein gläubiger mensch und brauch keine medjugorje um ein guter mensch zu sein


melden
Anzeige
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

21.10.2010 um 18:58
Hier soll ja auch keine Mission betrieben werden, hier soll geklärt werden:

1. Wenn es eine Erscheinung von außen ist, wieso gibt sie sich als Maria aus?
Ist dem so, scheint es wohl die echte zu sein.

2. Wenn es eine vision "vom Kopfinneren" her ist, also eine geistig schau, kann sie trotzdem von "außen bewirkt" werden.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachfigur64 Beiträge
Anzeigen ausblenden