weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

01.10.2011 um 19:25
@Samnang
Dein Link erwähnt auch Heede.
Da war ich vor einer Woche noch. Liegt im katholischen Emsland.
Durch die Ereignisse in den Jahren 1937 - 1940 ist Heede weithin bekannt geworden. Bis heute suchen Menschen, unter Ihnen auch viele Pilger, hier innere Ruhe und Besinnung. Die alte Petruskirche und die neue Marienkirche von 1976 sind Schmuckstücke sakraler Baukunst und ebenfalls ein Anziehungspunkt für viele Touristen und Gläubige.

Halte ich übrigens für echt, obwohl es nur von der Obrigkeit als Gebetsstätte anerkannt ist.
Nicht die Erscheinung selbst.

Aber wenn Maria dort erschienen ist, dann "schwätzt" sie wenigsten s nicht viel.

Witzig finde ich, dass die Erscheinung die Nazis so richtig durcheinander gebracht hat :-)


melden
Anzeige
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

01.10.2011 um 19:27
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://x.garnek.pl/ga5398/f7671a1ae1ef64a8956402a3/grete_ganseforth.jpg&imgrefurl=htt...

Hier übrigens ein Bild von Grete Gansefort, eine stigmatisierte "Seherin", die Maria als Kind in Heede sah


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

03.10.2011 um 14:16
@Mr.Vallic
interessant was du so empfindest....:) ja ich denke es bedarf je nach dem gar nicht vieler Worte, nicht wahr-manchmal ist es einfach das ERLEBNISS das Gefühl, die Wahrnehmung-die alles sagt....

ja manchmal sind es merkwürdige Erfahrung die gewisse MENSCHEN machen.....

Grete erinnert mich etwas an Therese Neumann

tHRr7sG 1608yg

dazu auch



und Aloisia Lex, Tochter des Bauern Klettner von Eisenberg
http://www.kommherrjesus.de/kommherrjesus/gnadenorte/eisenberg/einfuehrung

http://www.eisenberg.org/index.php5?id=10&level=1

war mir nicht bekannt gewesen


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

04.10.2011 um 19:36
@Samnang
Das mit Grete stimmt - sie erinnert an Therese Neumann.
Eine gute Bekannte von mir hat als Jugendliche Grete Gänseforth gekannt. Durchaus glaubhaft....


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

05.10.2011 um 13:36
@Mr.Vallic
Hi, oh das ist ja interessant-wüsste ich gerne mehr.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

05.10.2011 um 15:04
@Samnang
Grete Ganseforth war stigmatisiert. Sie war eine der vier Seherkinder bot sich zur Sühne für die Sünder an. Sie erkrankte und war in der Folgezeit 50 Jahre bettlägerig bis zu ihrem Tod. Karfreitags litt sie Todesqualen und zeigte Blutschwitzen

Bilder von ihr findest du übriegens in Heesemanns Buch "Stigmata - Sie trugen die Wundmale Christi".
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51A0YRATXWL._SL500_AA300_.jpg

Meine Bekannte konnte mit Grete sprechen. Sie trug wie Reserl das Kopftuch, um ihre Kreuzesnarben zu verdecken.

Für die Echtheit der Erscheinungen spricht weiterhin die Symbolik der Heeder Mariendarstellung, wie sie die Seherkinder übereinstimmend beschrieben.
Mariens beschützende und unser Leid mittragende Haltung erschließt sich dem Betrachter erst durch ein gewisses Maß an symbolischen Denken, das sich die Seherkinder in ihrem Alter in dieser theologischen Schlüssigkeit nicht selbst ausdenken konnten. Die beschriebene Marienerscheinung trägt auf ihrem linken Arm Jesus, der mit seiner rechten Hand die Weltkugel unterstützt und Maria hält schützend ihre rechte Hand über die Weltkugel und zwischen dem Finger ihrer rechten Hand hält sie das aus der Weltkugel emporragende Kreuz, unser Kreuz. Eine weltweit einmalige Darstellung. Seit dieser Zeit reißen die Pilgerströme nach Heede nicht mehr ab.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

05.10.2011 um 19:06
@Mr.Vallic
danke für deine Zeit und die Erklärungen, ich T...schön*
alles liebe SAM


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

05.10.2011 um 20:37
Auch ganz in meiner Nähe hat es von 2000 bis 2005 Marienerscheinungen gegeben. In Sievernich. Jeden ersten Montag trifft sich dort immer noch eine Gebetsgruppe in der Sievernicher Kirche. Seherin war Manuela Strack.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 07:30
Der Ort und die Kirche St. Johannes Baptist (Bistum Aachen) ist zu einer gewissen Berühmtheit gekommen, da hier Manuela Strack aus Düren von Juni 2000 bis Oktober 2005 am ersten oder zweiten Montag im Monat die Mutter Gottes erschienen sein soll. Die katholische Kirche konnte bisher allerdings keine Aussagen über die tatsächliche Existenz der Erscheinung machen. ^.^

Wikipedia: Sievernich

Denke hier geht es wieder mal um die "gewisse Berühmtheit" der Ort an dem "Vorlesungen" statt finden. Bei dieser Gelegenheit werden reichlich Dinge, wie Bücher zum Preis von ca. 13 €, verkauft werden :D

Wie eigentlich immer geht es um das liebe Geld die man dabei machen kann.

Edit: Und die Botschaften die man dort angeblich erhält sind auch nicht Weltbewegendes immer das gleiche; bete, bereue und kaufe unsere Produkte ^.^


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 19:59
@Keysibuna
@Samnang

Wobei du bitte darauf aufmerksam machen solltest, Keysi, dass bei diesem Buch vom fe-Verlag und von anderen Verlagen die Seherin nicht mitverdient.
Im übrigen erst recht nicht die katholische Kirche und auch nicht Mussi (bzw. Dr. Heinrich Mussinghoff), der Bischof von Aachen. Aachen steht der Sache skeptisch gegenüber - und ich bin ziemlich sicher, dass diese Erscheinung auch nicht anerkannt werden wird.

Im übrigen weiss ich 100%, dass weder Mariette Beco aus Banneux (die übrigens noch lebt), noch Grete Ganseforth an irgendwelchen Medien mitverdient hat.

Das Geld mit solchen Orten gemacht wird, ist klar. Sieht man an Medjugorje. Die Frage ist nur: Wer macht damit Geld.
Wer verkauft Rosenkränze, Bücher und Devotionalien? Straßenhändler, Buchverkäufer und ähnliches, die sich dort ansiedeln.

Ein Buch zu verkaufen, in denen ich die "Botschaft" einer angeblichen Erscheinung nachlesen kann, halte ich übrigens nicht für verwerflich und halte dies auch nicht für Geschäftemacherei.

Was mich etwas stört ist, dass du gerade alles in einen Topf wirfst - und so'n bisschen darauf abzielst als würden "Seher/innen" und offizielle Kirche mitverdienen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:04
@Mr.Vallic

Wenn man etwas tiefer gräbt dann stößt man immer auf ne Geldquelle von dem einige mitverdienen.

Das war schon immer so und wird auch so bleiben.
Mr.Vallic schrieb:Ein Buch zu verkaufen, in denen ich die "Botschaft" einer angeblichen Erscheinung nachlesen kann, halte ich übrigens nicht für verwerflich und halte dies auch nicht für Geschäftemacherei
Genau solche Gedankengut ermöglichen vielen Menschen sich auf diese Weise zu bereichern.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:13
@Keysibuna
@Samnang

Na, dann grab mal mal und fördere Beweise zu Tage :-)

Natürlich verdienen einige. Bestreit ich gar nicht.
Was ich nur bestreite ist, dass im Fall von Sievernich das Bistum Aachen oder die Strack mitverdient. Das ist Unsinn und entbehrt einfach jeder Grundlage. Du wirst keine Kanäle finden. Ob du nun tief gräbst oder nicht.

Nochmal: Das ein Mensch (wie Buchhändler, o. ä.) damit Geld macht, ist nicht zu bestreiten.
Zumindesten wird er damit eine Familie ernähren können. Reich und Supermillionär wird er damit sicherlich nicht. Nun, wäre das verwerflich. Ich verwahre mich aber dagegen, dass "offizielle" Kanäle mitverdienen.

Und an jedem Gedankengut kann ich mich bereichern.
Das gilt für JEDE Religion oder Weltanschauung, ob ich Hare Krishna Bücher verkaufe, die Wachtturmgesellschaft der Zeugen angehöre, Erich-von-Däniken-Ideen unter die Leute bringe - Stonehenge-Esoterik vertreibe oder den Osiris-Kult verbreiten möchte.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:25
@Mr.Vallic

Wenn nicht sie, wer dann hat diese Botschaften niedergeschrieben? Hat sie für diese "Informationen" nix bekommen haben?? Denke schon :)
Mr.Vallic schrieb:Das gilt für JEDE Religion oder Weltanschauung, ob ich Hare Krishna Bücher verkaufe, die Wachtturmgesellschaft der Zeugen angehöre, Erich-von-Däniken-Ideen unter die Leute bringe - Stonehenge-Esoterik vertreibe oder den Osiris-Kult verbreiten möchte.
Richtig, weil sie immer noch Menschen finden die diese Gedanken haben einen Botschaft lesen zu bekommen und diese "Werke" kaufen.

Das sich keiner wirklich fragt ob man da wirklich ein Botschaft liest oder Erfindungen eines Menschen.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:37
@Keysibuna
SICHER hat Manuela Strack im Fall von Sievernich die Botschaften niedergeschreiben.
Unbestreitbar.
Die Frage ist nur ihre Zielsetzung. Ich bin SICHER, dass Manuela Strack TATSÄCHLICH GLAUBT glaubt, "Botschaften" empfangen zu haben. Ich bin SICHER, dass sie nicht VORSÄTZLICH BETRÜGT.
Ich BIN SICHER, dass sie nicht Botschaften empfängt, um damit Geld zu verdienen.

Denn: Sie schreibt sie nicht FÜR einen Verlag.
Die Botschaften sind öffentlich, wurden mitstenografiert und wurden über Mitschriften weiter an die Teilnehmer und Interessierte gegeben.
Somit wurden sie schon öffentlich gemacht. Ergo auch keine EXKLUSIVRECHTE für irgendeinen Verlag oder Medienverein.
Die Botschaften waren vorher öffentlich.

Wenn nun ein Verlag die Botschaften für SEIN Verlags-Programm übernimmt, liegt das nicht im Ermessen von Manuela Strack.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:42
Wobei ich nun keine Werbung für Manuela Strack machen möchte,
da ich die Botschaften selber nicht für wahr halte.

Das heißt aber NICHT, dass ich nicht glaube, dass die Strack sie selber für wahr hält...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:42
@Mr.Vallic

Ach so, sie hat also keine Rechte über ihre Botschaften und man kann sie wie man will Veröffentlichen und damit Geld verdienen ohne sie daran zu beteiligen??

Das glaubst du doch selbst nicht!!


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:44
@Keysibuna
Nein, natürlich hat sie keine Rechte an den Texten.
Die Texte sind öffentlich.

HALLO!!! Sie gibt sie für die Botschaft Mariens aus!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:50
@Mr.Vallic

Das nennt man leichtgläubig; denkst du sie will nicht von dem Kuchen die andere dadurch sich verdienen??

Denke weil du nicht bei den Verhandlungen dabei warst kannst du nicht sagen sie verdiene nix von davon.

Kann sein das wird behauptet sie verdiene von diesem ganzen nichts, aber was hinter den Kulissen sich abspielt ist ganz andere Musik.


melden
Mr.Vallic
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:53
@Keysibuna
Und ich bin auch sicher, dass sie die Texte für die Botschaft Mariens hält.
Und unabhängig davon ob die Botschaft nun wahr ist oder nicht - die Strack glaubt sie.

Hier kommt der feine Unterschied zutage.
Es gibt Menschen, die machen auch Gottestexte zu Geld.

Die Strack nicht. Ich glaube, dass die Frau fromm ist. Und NATÜRLICH will sie, dass die Texte unter die Leute kommen. DENN SIE WILL JA DIE BOTSCHAFT VERBREITEN, von der sie selbst glaubt, dass sie von der Jungfrau, der Gottesmutter, von Maria kommt.

Aber ich behaupte, dass der Frau Geschäftemacherei und Geldgier - so selten das auch sein mag - ihr gar nicht in den Sinn kommen.

Sie will - nein sie muss - die Botschaft verbreiten. Sie sieht sich dazu ja von Maria beauftragt. Und ich glaube, dass die ECHTE Frömmigkeit ist. Keine FRÖMMELNDKEIT, was viele nichtchristliche Menschen für Frömmigkeit halten. Dazu ist die Strack in ihrem Herzen zu echt.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Banneux - eine in Deutschland (fast) unbekannte Marienerscheinung

07.10.2011 um 20:58
@Mr.Vallic
Mr.Vallic schrieb: Ich glaube, dass die Frau fromm ist
Da haben wir es wieder; GLAUBE!!

Dann kannst du auch mir GLAUBEN dass sie damit einiges verdient oder zumindest einige Vorteile davon, egal in welche Form auch immer, zieht.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden