Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flüche des fahrenden Volkes

212 Beiträge, Schlüsselwörter: Zigeunerflüche

Flüche des fahrenden Volkes

03.01.2011 um 10:16
@wobel
also gegen einen elite-vorwerk ist kein gras gewachsen^^


melden
Anzeige

Flüche des fahrenden Volkes

03.01.2011 um 19:22
Hallo Thali,
aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Flüche schon wirksam sein können, egal von wem sie ausgesprochen werden. Gott sei Dank wirkt nicht jeder Fluch, sonst wär unsere Welt wohl schon längst zusammengebrochen. Es kommt drauf an, wie der Fluch ausgesprochen wird. Das kann durchaus leise gemacht werden, nur das Gefühl dabei ist entscheidend. Der Fluch muss auch nicht vom Verfluchten gehört werden, um zu wirken. Hierzu eine Geschichte:
Eine Bekannten von mir kauft ein älteres Haus. Ein tolles Haus mit Garten und allem, was die Familie sich so wünschte. Aber schon nach kurzer Zeit geht es mit der Gesundheit der Bewohner bergab. Vom Opa bis zum Kleinkind werden alle irgendwie krank. Ein Kind stirbt sogar an plötzlichem Kindstod. Vor meiner Bekannten machten bereits zwei andere Familien in dem Haus die gleichen Erfahrungen. Nachdem meine Bekannte vergeblich alles Mögliche versucht hatte, um der Ursache auf den Grund zu kommen, holt sie ein Medium in ihr Haus. Dieser hellsichtige Mann brauchte das Haus nichtmal zu betreten. Bereits als er aufs Haus zuging, bekam er ein Bild. Er sah einen Mann aus einem der Fenster des Hauses gucken und unterhalb des Fenster stand ein anderer Mann, der den Hausbewohner verfluchte. Dieser Fluch wirkte nun über alle Zeit auf die Bewohner des Hauses, die mit dem ursprünglich Verfluchten weder verwandt oder bekannt waren. Sie konnten von dem Fluch alle gar nichts wissen und trotzdem war er wirksam. Nachdem der Fluch gelöst worden war ( es gibt Leute, die so was können; ich gehör da nicht dazu), lebten die Hausbewohner förmlich auf und es geht ihnen jetzt nach Jahren immernoch gut.

Das ist mit Sicherheit keine erfundene Geschichte und es ist auch nicht die einzige, die ich dazu erzählen könnte. Und ich bin eigentlich jemand, der bei ins Übersinnliche gehenden Ereignissen eher am Zweifeln ist und generell nicht alles glaubt. Aber manchmal muss man einfach das, was man erlebt, so annehmen wie es ist, weil man es nicht erklären kann.

Liebe Grüße
mirella


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 01:02
Hi,das ist mein erster Beitrag zu diesem Forum:

Ich kenne keine Zigeunerflüche aber eine ähnliche Geschichte.
Die Geschichte wurde mir von einem Verwandtem erzählt der sie auch erlebt hat.
Einer seiner Arbeitskolegen lernte in Rumänien eine Frau kennen die er heiraten wollte.Man warnte ihn noch davor das ihre "Sippe" (Sorry für das Wort) sich ihr anschließen würde und nachkommen würde nach Deutschland. Nach einiger Zeit passierte dies und bezogen sein Haus. Zuerst wehrte er sich nicht doch dan wollten sie ihn loswerden. Nach wurde der Kolege seltsamer und veränderte sich.Irgendwann brach er auf der Arbeit zusammen und kam in psychologischer behandlung.
Als mein Verwandter und seine Kolegen seine Sachen wegräumen merkten sie das seine Pasuenbrote seltsam ausahen. Man hatte Tierhaare zerkleinert auf das Brot verteilt.


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 08:50
@Krait

Wie hinterhaeltig! Das ist gefaehrliche Koerperverletzung. Ich hoffe, dass die Kollegen das anzeigten und die "Sippe" aus dem Haus geworfen wurde!

@thali1990

Glaub es oder glaub es nicht, aber meine Oma erzaehlt eine aehnliche Geschichte wie deine, nur, dass deren Grossmutter, also noch eine Generation weiter vorn als bei dir, so um 1880 rum, Besuch von einer Frau aus dem fahrenden Volk hatte. Diese wollte Lebensmittel, doch hatte die Frau (meine Ur-ur-ur-Grossmutter quasi) selbst nichts im Haus, das sie haette weggeben koennen. Hinzu kam, dass sie schwanger war mit dem ersten oder zweiten Kind.

Die Besucherin wurde boese, beruehrte die Grossmutter meiner Grossmutter mit einem Finger am Bauch und sprach in einer osteuropaeischen Sprache (ich nehme an, man hatte damals oefters Arbeiter auf dem Hof, deswegen kannte man wohl ein paar Worte) vor sich hin.

Meine Ur-ur-ur-Grossmutter bekam das Kind. Ein Bruder meiner Ur-Ur-Grossmutter, also der Mutter meiner Grossmutter. Doch starb es relativ frueh nach der Geburt an einer Infektionskrankheit. Die Familie war sicher, dass es ein Fluch gewesen sein muss und huetet sich bis heute davor, einem Mitglied des fahrenden Volkes gegenueber unfreundlich zu sein.

Meine persoenliche Diagnose ist in beiden Faellen, also in deinem sowie in meinem, folgende:

Die hygienischen Verhaeltnisse einer Bettlerin sind nicht wirklich optimal. Die meisten Keime uebertragen wir ueber unsere Haende. Besonders anfaellig fuer Keime sind Schwangere, Stillende Muetter und Babys. Wenn also in beiden Faellen, die Bettlerin das Baby oder den Bauch beruehrt hat, muss sie relativ nahe an der betreffenden Person gestanden haben. Ich tippe daher auf eine Uebertragung von Viren oder Bakterien, die in einem Fall zu einem kranken und im anderen zu einem toten Kind fuehrten.

Deine Familie brachte das Kind damals zu einem Priester ... es waere besser gewesen, es zu einem Arzt zu bingen. Ob meine Familie ebenfalls zu einem Priester ging, kann ich nicht sagen, nur, dass der Arzt zu spaet kam.


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 17:04
Zigeunerflüche...

Wird dann die SOße auf meinem Steak sauer oder was? :D

ALso normalerweise sind die ganz korrekt, die Leute, wenn man sie so kennt. Und anständig behandelt, nciht wie Diebe und so.

Ich denke, dieses Fluchkram funzt nur, wenn der Verfluchte auch dran glaubt, sonst nicht.
Weil man dann nämlich eher aufpasst, was einem so passiert und alles miese auf `n Fluch zurückführt.

Bei Flüchen usw. ist viel Show dabei, echte Magie existiert eher im Verborgenen und kann nicht so einfach von jedem benutzt werden, auch nicht von Zigeunern.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 17:16
Bald sorgt ein Fluch für Zwietracht in der rumänischen Regierung.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,737664,00.html

Mal schauen, ob es funktioniert ;)


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 17:40
Also ich sag lieber Sinti dazu,weil ich wirklich noch nie schlechte Erfahrungen mit dennen gemacht habe und nicht alle diese Menschen Flüche oder was weiss ich machen.Eher helfen sie einen,und haben oft Recht was sie sagen und meinen,meine Mutter wird oft von dennen angesprochen weil sie eine positive Aura besitzt,ich war mit Sintis befreundet in meiner Kindheit alles totale liebe Personen,und klar gibt es Ausnahmen doch liegt es vielleicht daran dass ich selber für eine gehalten wurde,und heute noch manchmal werde ich als diese beschimpft,nur weil ich lange dunkle Haare habe und dunkle Augen,es ist fast schon gruselig,ich kann es nicht beurteilen ob ich wirklich so aussehe,ist auch egal.Und ich kann mich deswegen gut in diese Menschen hereinversätzten wie sich fühlen müssen in dieser Gesellschaft,und es ist eine ganz interessantes Volk mit ihren Bräuchen und ihrer Mentalität.


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:01
@BackToLife Dnke endlich mal jemand der was gutes über sinti schreibt.Das problem ist das ihr immer sinti mit roma gleichsetzt.Das ist als ob mann russen mit deutsche vergleicht.die roma sind viel schlimmer als sinti.


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:02
@BackToLife
na dann müsste ich ja auch eine sein, habe dunkle augen und dunkle haare *g* aber bin vom hauttyp her nicht so dunkel...ich bin da zwiegespalten, einerseits haben wir mal so ne herzliche, uralte Fahrende kennengelernt (in Kroatien, sie fragte um etwas zu trinken) und mein Vater gab ihr viele Lebensmittel mit, und sie wollte zuerst nichtmal ins Haus kommen, da sie sich zu schmutzig dafür fühlte etc..und sie war wirklich sehr dankbar. Aber ich habe auch sehr freche, gemeine kennengelernt welche versuchen zu klauen, Gewalt anwenden etc.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:32
Ich war mal mit einer Zigeunerin in einer Klasse wir saßen auch nebeneiander und das war ein richtig nettes Mädel weiss nicht mehr woher sie genau stammte sie war vom Typ her nordisch blonde Haare, helle Haut...

Zigeuner und Flüche ist wirklich ein Klischee... Ich sag es ja auch immer wieder Flüche beruhn auf Suggestion nicht mehr...


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:35
@jovanni


Ja,viele denken Zigeuner ist Zigeuner,dabei ist dass eine Beleidigung.

@darkylein


Vielleicht liegt dass an meinen Gesichtszugen,und helloliven Teint aber dann wieder bin ich eine Türkin Araberin oder Kurdin,die Leute können sich nicht entscheiden :D.Oder so auf dem Motto:
Alles was dunkelhaarig und dunkelhäutig ist,ist gleich ein "Sinti" "Türke" etc

Aber ist dass nicht überall so? Das es nette und unnette Personen gibt,in jeder Schicht in jeder Nationalität und Kultur?


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:39
@BackToLife
bei mir können sich viele nicht zwischen Italienerin, spanierin, Russin oder sowas entscheiden *g* Ja klar gibt es das überall, aber wie gesagt, in Kroatien kenn ich halt nur die Stories. Und viele versuchen die Leute übers Ohr zu hauen oder ihnen etwas zu klauen, manche sind da echt dreist (selber schon erlebt). Und dann haben sie eben meist noch dieses "exotische" Aussehen, werden mit böser Magie in Verbindung verbracht und da sind dann auch schon die Vorurteile


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:42
@darkylein

Ja,dass geht wirklich schnell mit dem Vorurteilen.


melden
Georgie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 18:49
Von Zigeunerflüchen ist mir aus meinem Umfeld nichts bekannt. Ganz im Gegenteil. Wie im Falle von User @BackToLifes Mutter, werde ich des öfteren von den Sinti angesprochen... angeblich weil ich über eine schöne Ausstrahlung verfüge. Was mir jedesmal die Schamesröte ins Gesicht jagt...*hust* offtopic :)

Allerdings gibt es im orientalischen Kulturraum den Glauben, dass insbesondere eine Verfluchung durch die Eltern ( denen man nach dortigen Sitten stetig den höchsten Respekt zollen muss- und zwar egal was geschieht ) besonders schwerwiegend sein soll.

Natürlich spielt der eigene Glaube eine nicht unwesentliche Rolle dabei.

Liebe Grüße,
Georgie


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 19:45
jovanni schrieb:die roma sind viel schlimmer als sinti.
Kannst du das mal weiter ausfuehren? Das wuerde mich interessieren. ZU dem Thema findet man selten wirklich gute Quellen. :(


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 20:25
Nur die zigeuner die aus deutschland kommen heissen sinti.Alle anderen heissen roma die kommen meist aus ost europa und haben andere sitten als sinti.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 20:33
@jovanni

Sicher?

Sinti (oder Manouches) sind eine Untergruppe der europäischen Roma. Sie leben in Mittel- und Westeuropa und im nördlichen Italien. Sie gelten als die am längsten in Mitteleuropa lebende und als die größte in Deutschland lebende Roma-Gruppe.

Wikipedia: Sinti


melden

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 20:39
Ja ganz sicher ich bin ein sinto. manouches sind französische zigeuner.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 20:41
@jovanni

Ja aber scheinbar weisst dann selber nicht viel drüber du stellst es so dar als sind alle Sinti aus Deutschland bzw deutsch stämmig...


melden
Anzeige

Flüche des fahrenden Volkes

04.01.2011 um 20:43
Man du must richrig lesen ich hab geschrieben das nur zigeuner aus deutschland sinti heissen wo hab ich geschrieben das wir aus deutschland kiommen die zigeuner kommen alle aus indien.


melden
424 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geisteralarm64 Beiträge