Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eigene Eltern, Energievampire?

1.071 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern, Misshandlung, Energievampire, Elterliche Gewalt
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 16:49
@franthecat
Antwortet er auf PN´s? Würde auch mal gerne mit ihm reden, weil er mich im Thread eher übergeht und keine Antworten gibt. Aber das ist wohl bei allen männlichen Usern das Problem^^


melden
Anzeige

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 16:52
@MarkusPearl dann musst Du deinen Nickname ändern und Dir brüste wachsen lassen,dann klappts auch mit den PN'S...LOL


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 16:53
@Rescue1973
Rescue1973 schrieb:Sagen wir es mal so, es sollte zumindest nicht der Fall sein aber es kommt schon vereinzelt ab und zu mal vor was ich ehrlich gesagt nicht für gut heisse. Teilweise werden die Patienten auch ziemlich oberflächlich behandelt.
ich kann dir nicht ganz folgen, auf was beziehst du dich?


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 16:54
@franthecat
Nee das "Opfer" wäre mir dann doch zu groß. Aber irgendwie interessiert mich seine Geschichte auch. Und wenns erfunden ist noch schlimmer. Da könnte man nen Roman drüber schreiben. "In den Fängen der Energievampire"


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 16:56
@ragnaroek22
ragnaroek22 schrieb:Einen Psychiater bekam ich empfohlen. Er stellte sich heraus das ich ihn selber zahlen muss, was meine finanzielle Situation unmöglich macht.
haste dir denn keine überweisung vom hausarzt geben lassen? dann musst du garnichts bezahlen! ausserdem: wenn du dir ein laptop leisten kannst, dann sollte das ja wohl auch drin sein.
ausserdem hättest du neulich gelegenheit gehabt geld zu verdienen...

haste denn den spezialisten, den ich dir empfohlen habe, angerufen? oder wenigstens angemailt?
warum nicht?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 16:56
Ohhh neeeee der Roman raubt dann zuviel Energie ;-)


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:05
wobel schrieb:haste dir denn keine überweisung vom hausarzt geben lassen? dann musst du garnichts bezahlen
Wenn der bewusste Psychologe nur Privatpatienten annimmt, dann schon! Bei Psychologen ist halt nunmal die Wartezeit ziemlich lang.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:05
Wobei irgendwie ist es schon tragisch. Die engsten Bezugspersonen sind nicht geeignet in angemessener Weis die Erziehung des Jungen umzusetzen. Dennoch hat das immer noch nichts mit einer Art Vampirismus zu tun, sondern ist ein Schicksal , das viele erleiden und erlitten habe. Unfähige und gewalttätige Eltern. Aber muss man diesen Umstand dann so ausschmücken und somit der Diskussion den Wind aus den Flügeln nehmen, weil sie dadurch unglaubwürdig wird?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:12
@wobel

wobel schrieb :

@Rescue1973
er wird ohnehin weder zum psychologen noch zum psychiater noch zum psychotherapeuten gehen - soviel ist klar. er WILL nicht. irgend 'ne ausrede findet er immer, meist die dass besagte fachleute ihn angeblich wieder weggeschickt hätten, was - wie du ja sicher weisst - zumindest bei denen mit einem medizinischen doktor garantiert nicht der fall ist, da die ja einen entsprechenden eid geschworen haben.

Das mit dem Arzt und dem Eid meinte ich. Leider kommt es ab und wann mal vor, das Ärzte die Behandlung von Patienten verweigern. Aus welchen Gründen auch immer. Halte ich für ein höchtsverwerfliches Verhalten.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:14
@Alari
du unterscheidest aber schon zwischen psychiater und psychologe?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:16
@wobel
Ja sicher. Wieso die Frage?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:16
@Rescue1973
Rescue1973 schrieb:Leider kommt es ab und wann mal vor, das Ärzte die Behandlung von Patienten verweigern. Aus welchen Gründen auch immer. Halte ich für ein höchtsverwerfliches Verhalten.
kommt ganz drauf an.
dass ein ohrenarzt keine schwangerschaft betreut und ein hautarzt dir nicht bei deinen magen-darm-problemen hilft dürfte verständlich und auch im rahmen des hippokratischen eids in ordnung sein, dann gibt's halt die überweisung zum entsprechenden facharzt.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:17
@Alari
weil @ragnaroek22 von einem psychiater geredet hat und du redest von einem psychologen.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:18
@wobel
Dann wuerde ich eher mal davon ausgehen, dass er den Unterschied nicht kennt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird ja eher vom Psychiater geredet, obwohl der in den seltensten Faellen fuer solche Dinge der geeignete Ansprechpartner ist! Ich denke, er gehoert zum Psychologen, nicht zum Psychiater.

Wobei auch da Wartezeiten unter Umstaenden lang sein koennen.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:19
@wobel

Naja. Das ein Hausarzt die Behandlung von Magen - Darm - Grippe verweigert finde ich nicht okay da dieses keine Indikation für einen Facharzt ist aber von solchen Beispielen hab ich eigentlich nicht gesprochen. Es kommt schon durchaus auch mal vor, das ein Facharzt die Behandlung eines Patienten verweigert weil er vielleicht nur Privatpatienten behandelt. Das hat in dem Fall dann was mit den Behandlungssätzen zu tun da ein Facharzt häufig den dreifachen Satz abrechnet wenn er Privatpatienten behandelt währen der bei Kassenpatienten nur den einfachen berechnen kann.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:21
@Rescue1973
Und welcher Hausarzt wuerde das tun?


melden
kattanga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:22
@Rescue1973
hast dich verlesen. sie schrieb hautarzt.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:23
Rescue1973 schrieb:Es kommt schon durchaus auch mal vor, das ein Facharzt die Behandlung eines Patienten verweigert weil er vielleicht nur Privatpatienten behandelt
Der verweigert die Behandlung dann nicht, der behandelt einfach nur Privatpatienten! Das ist dann halt so, und eine Sache, die unserer Regierung angelastet werden sollte, nicht dem Arzt! Wenn er das kann - warum sollte er es nicht machen?

Es gibt ja schliesslich immer Aerzte, die auch Kassenpatienten behandeln!


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:24
@Alari
er schreibt aber nun mal dass er einen psychiater empfohlen bekam - und nicht einen psychologen.
ich persönlich würde ja einen psychotherapeuten für den richtigen ansprechpartner halten in seinem fall...

@Rescue1973
hier geht's aber nicht um einen hausarzt (was auch immer du darunter verstehst, denn 'ne korrekte bezeichnung ist das ja nicht) sondern um einen psychologen bzw. psychiater bzw. psychotherapeuten etc., also um einen facharzt.
ein "hausarzt" drückt dir normalerweise 'ne überweisung für den facharzt in die hand, wenn das problem eine entsprechende behandlung braucht. wegen 'ner magen-darm-grippe wird er dich sicher nicht weiterschicken, wegen darmkrebs dagegen schon.


melden
Anzeige

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:24
@Alari

Der, der es anscheinend nicht notwendig hat. Vor kommt aber sowas anscheinend und wohl gar nicht selten.

@kattanga

Oh. Da hab ich mich wohl verlesen. Kommt aber trotzdem ab und wann vor. Ich meine das mit dem Hausarzt.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt