Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eigene Eltern, Energievampire?

1.071 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern, Misshandlung, Energievampire, Elterliche Gewalt

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:26
@wobel
Ja das schreibt er, weil Psychiater eben das gaengige Wort dafuer ist. So wie Tempo fuer'n Papiertaschentuch! ;)

Ich denke auch, ein Psychotherapeut waere das richtige!

@Rescue1973
Glaub ich kaum! Dein Hausarzt wird Dich IMMER behandeln. Es kann hoechstens sein, dass er die eine oder andere Extravaganz am Quartalsende nicht verschreibt!


melden
Anzeige

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:27
@Alari

Weil es unmoralisch ist und er normalerweise auch Kassenpatienten behandeln müsste. Es müsste ein Gesetz geben, das verbietet, dass Ärzte sich es aussuchen können, ob sie nur Privatpatienten behandeln können.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:28
@Rescue1973
Richtig, muesste es. Aber da waeren wir wieder bei der Regierung.....wenn man sieht, was Aerzte nach den gesetzlichen Vorgaben bei Kassenpatienten verdienen, kann man sie fast schon als selbstlose Wohltaeter sehen!


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:31
@Alari
warum glaubst du dass @ragnaroek22 das verwechselt? immerhin hat er ja das fachabi, da sollte man diesen unterschied schon kennen, meinst du nicht?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:32
@wobel
Wieso? Hat er ein Fachabi in Psychologie?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:33
@wobel

Aber auch Fachärzte verweigern ab und wann die Behandlung. Kam alles schon vor und sag mir nicht es wäre nicht so. Das wäre sehr blauäugig.

@Alari

Das kommt darauf an wie hoch sein Budget ist. Also ich habe schon die Erfahrung gemacht im Familienkreis, das der Hausarzt es verweigert hat, ein dringend benötigtes Medikament zu verschreiben und wie sich hinterher rausstellte nur deshalb weil er es der Krankenkasse gegenüber nicht genügend rechtfertigen konnte. Warum auch immer. Ebenso haben wir schon persönlich die Erfahrung gemacht, das unsere alte Hausärztin es verweigert hat, ein großes Blutbild zu machen mit der Begründung die Krankenkasse würde dieses nicht zahlen. Nachdem ich aber dann bei der Krankenkasse anrief, versicherte man mir, das das nicht der Fall seie und ich der Ärztin ausrichten solle das die Kasse auf jeden Fall das Blutbild übernehmen würde. Dies sind nur 2 Beispiele für Behandlungsverweigerungen die ich persönlich belegen kann. Was glaubst du wieviele Patienten es gibt, die aber genau solche Erfahrung Woche für Woche machen? Ich glaube eine Million reicht nicht aus.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:36
@Rescue1973
Was habt ihr denn fuer ne komische Hausaerztin? :) Mein Hausarzt sagt dann: "Wir koennen dies und das machen, aber das zahlt die Kasse nicht. Kostet so und so viel. Willst Du's gemacht haben oder nicht?" Kein Arzt VERWEIGERT irgendwas. Er sagt hoechstens, dass man es selbst zahlen muss, und das ist ja wohl auch legitim!


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:36
@Alari

Naja. Was glaubst du denn was ein Arzt so im Monat verdient nach Abzug aller Kosten? Sprich Netto. Kleiner Tipp, sein Reinverdienst der übrig bleibt nach allen Abzügen beläuft sich so auf 2500 bis 3500 Euro und das ist eine ganze Menge. Wenn du bedenkst das da schon alle Abzüge ab sind, kannst du so etwa das dreifache Brutto rechnen.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:37
@Rescue1973
Und dann bedenke, dass er von dem Geld aus seine Praxis mit saemtlichen Geraetschaften finanzieren muss. Eine Praxis zu eroeffnen ist kein Pappenstiel. Was glaubst Du, wieso es so viele Gemeinschaftspraxen gibt? Aber ich denke, das ganze wird grade arg off-topic!


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:37
@Alari

Nein, das ist nicht legitim da er dann das Geld zu 100 % in seine eigene Tasche steckt und nicht steuerlich angibt. Das ist Steuerhinterziehung was nach dem deutschen Gesetz strafbar ist.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:38
@Rescue1973
wasn das für 'ne rechnung? was soll das fürn steuersatz sein? das ist weit überm maximalen steuersatz in deutschland was du da vorrechnest.
und: so viel ist das nicht. da gibt's angestellte die deutlich mehr verdienen.
und das mit dem selber zahlen müssen fürs grosse blutbild kenn ich auch - früher hab ich das jährlich gemacht und die kasse hat's bezahlt, heute zahlt's die kasse nur noch wenn's 'n grund dafür gibt bzw. im rahmen der vorsorge alle paar jahre.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:39
@Alari

Ich hatte bereits geschrieben das das Nettogehälter sind die 2500 - 3500 Euro. Da ist sein Geld für die Praxis uns alles schon abgezogen. Das ist sein Verdienst.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:39
@Rescue1973
Rescue1973 schrieb:Nein, das ist nicht legitim da er dann das Geld zu 100 % in seine eigene Tasche steckt und nicht steuerlich angibt.
grad schriebst du noch "nach allen abzügen..."
aber lassen wir das, das wird echt OT.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:40
@Rescue1973
Und dafuer hat er auch jahrelang studiert, minimum zehn Jahre irgendwo im Krankenhaus fuer'n Appel und 'n Ei geochst und eine Verantwortung, wie ich sie nicht haben will! Aber schon interessant, was fuer ein Bild Du von Aerzten hast. Da spricht wohl der blanke Neid, aber wie schon gesagt, ist off-topic.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:41
@ragnaroek22
schau mal hier: da kannst du nachlesen was die krankenkasse so alles übernimmt:
http://www.therapie.de/psyche/info/fragen/unterschied-psychotherapeut-psychologe-psychiater/was-bezahlt-die-krankenkasse...
dann musste halt zu 'nem anderen therapeuten gehen, ganz einfach. gibt ja genug in stuttgart.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:42
@wobel

Das stimmt nicht. Die Ärzte benutzen diese Aussage nur als Vorwand. Wenn du ein großes Blutbild gemacht haben möchtest weil du vielleicht krank bist oder wie in unserem Fall regelmäßig bestimmte Medikamente einnehmen musst, ist der Arzt verpflichtet, dieses zu machen und die Krankenkassen bezahlen das auch ohne wenn und aber. Sollte der Arzt das nicht machen, kannst du ihn sogar verklagen wegen unterlassener Hilfeleistung im schlimmsten Fall. Zumindest kannst du ihn bei der Ärztekammer melden was auch nicht ganz ohne Konsequenzen bleiben wird.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:43
@Rescue1973
Du nennst doch schon selbst die Gruende wieso ein Arzt sowas eben nicht verweigert.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:44
Jetzt könnt ihr langsam wieder zum Topic zurück!


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:46
@wobel

Die Abzüge waren auf das Gehalt bezogen. Das andere war auf das private zahlen des Blutbildes bezogen. Beides hat nichts miteinander zu tun. Du musst schon richtig lesen.

@Alari

Das hat mit Neid nichts zu tun. Wenn ich Arzt bin, helfe ich nicht nur denen, die sich meine Behandlung leisten können, sondern auch denen, die notfalls kein Geld haben. Das hat einfach was mit Moral zu tun die aber in unserer Gesellschaft nach und nach verloren geht aber du hast Recht. Das geht langsam off topic. Deswegen beenden wir das jetzt hier mal.


melden
Anzeige

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:48
@Rescue1973
ich schrieb doch ausdrücklich "wenn's einen grund gibt" - ohne grund kriegste das grosse blutbild nicht mehr von der krankenkasse bezahlt. find ich eigentlich auch korrekt so.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Feng Shui55 Beiträge