Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eigene Eltern, Energievampire?

1.071 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern, Misshandlung, Energievampire, Elterliche Gewalt

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:48
@Rescue1973
Dafuer gibt es Notaufnahmen! Da MUSS jeder behandelt werden.


melden
Anzeige
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:55
@wobel
Woher wisst ihr die ganzen Dinge über @ragnaroek22? Erzählt er euch mehr als uns?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:55
@MarkusPerl
was hab ich denn geschrieben was nicht hier im thread stand?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:56
@ragnaroek22
ich hab jetzt über die therapeutensuche auf der vorhin verlinkten website
http://www.therapie.de/psychotherapie/
gleich mehrere psychotherapeuten gefunden, die krankenkassenpatienten nehmen (du bist doch hoffentlich krankenversichert, oder?) und KEINE WARTEZEITEN haben!!!
also versuch's doch mal bei denen, wie wär's?


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 17:58
@wobel
Hast du nicht mal geschrieben, das du wüsstest wer er ist und dass er Hilfe braucht? Und noch so ein paar Hintergrundinfos werden von verschiedenen Usern fallen gelassen. Wenn ich dir diese Aussage fälschlicherweise zugeordnet habe, so tut es mir Leid. :)


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 18:02
@MarkusPerl
das war nicht ich, ich weiss aber wen du meinst...
ich hab nur 'ne ganze runde PNs mit ihm gewechselt, aber was ich hier geschrieben hab hat er alles selbst irgendwo geschrieben. was meinst du jetzt genau mit hintergrundinfos? das mit dem fachabi? das hat er irgendwo im thread geschrieben.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 18:05
@wobel
oh sry wobel, da habe ich dich wirklich verwechselt. Weist du ich versuche diesem Thread aufmerksam zu folgen, aber da die Infos von Seiten des TE nur so abgehackt und sporadisch kommen, habe ich wohl den Überblick verloren. Es scheint mir einfach so, dass manche User hier deutlich mehr über die Geschichte und die Person von @ragnaroek22 wissen als ich als meistens stummer Mitleser in dieser Diskussion :D


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 19:51
@MarkusPearl das hatten wir doch eben schon.
Lass Dir Brüste wachsen etc dann kriegste Du auch ein paar Backgroundfeedbacks.....;-P)))))


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 20:23
@franthecat

Na so wichtig sind mir diese Infos dann ja auch wieder nicht :D


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 22:27
Oh weh, der Thread ist wirklich schon auf Seite 43?

Ferndiagnosen sind verboten, aber in diesem Fall liegt das Problem auf der Hand. Entweder ist unser Freund Ragnar (hey, muss noch jemand laufend an "Die Wikinger" denken, wenn er den Namen liest? Oder bin nur ich so alt...*g*) ein Troll oder aber er leidet unter Borderline. Das ist sowas wie Real Life Trolling. Ein besonderes Merkmal der Betroffenen ist nämlich, dass sie es schaffen, immer enorm viel Wirbel um ihre eigene Person zu machen, indem sie scheinbar um Hilfe bitten, aber gar nichts tun, bzw. tun wollen, um ihre Situation wirklich zu ändern. Sie brauchen nur jemand, der sich um sie kümmert, sie den ganzen Tag lang betreut und bei dem sie sich stundenlang darüber ausheulen können, wie ungerecht die Welt ihnen gegenüber ist. Dieses Vergnügen bereitet ihr ihm ja in diesem Thread bereits.

Das zweite klassische Merkmal ist, dass sie ewig auf der Suche nach der "großen Liebe" (TM),(c) sind, dieser einen Person, die sie wortlos versteht und die sich selbst ganz aufgibt, nur um für sie da zu sein. Also um sich um sie zu kümmern, sie den ganzen Tag lang zu betreuen und ihnen zuzuhören, wie ungerecht die Welt ihnen gegenüber ist. Ihr habt das Grundmuster inzwischen erkannt, oder? ;)

Also, wie steht's, hat einer von euch schon die Multimillionärin mit Modelmaßen gefunden, die ihm die gewünschte Managerstellung gibt, die ihm vorschwebt? (siehe seine eigenen Erwartungen irgendwo im Thread auf den ersten 10 Seiten)

Weitere typische Merkmale dieser psychischen Störung sind übrigens paranoide Wahnvorstellungen (ohne Worte), magisches Denken (Energievampire, Gedankenlesen), gestörtes Selbstbild (ohne Worte), Selbstmordandrohungen (auch sehr gerne manipulativ, siehe die Story mit der Schwester), Gefühle der Leere, Depressionen, Kindheitsgeschichten mit Missbrauch/Gewalt und so weiter und so fort.

Und jetzt lieber Ragnaroek, kommt die wirklich schlechte Nachricht für dich: diese Krankheit ist gar nicht behandelbar, bzw. wenn sie nicht wirklich pathologisch ausgeprägt ist, gilt sie als gar nicht behandlungsbedürftig. Insofern kann es gut sein, dass deine bisherigen Ärzte und Psychotherapeuten recht hatten, wenn sie dir sagten, dass du damit schon alleine klarkommen musst.


melden
ragnaroek22
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

28.06.2011 um 23:53
@Dr.Lecter

Ich verstehe schon, ich bin es nicht wert. Die Magie, alles was außerhalb der fünf Sinne liegt. Nachdem was ich zugelassen habe in meinem Leben, ist es fast schon verständlich.

Das du ein verkorkstes Leben als Krankheit darstellst, nur über Sympthome, Auswirkungen und Ergebnisse redest, nicht über Ursachen, sagt alles über dich aus.

Ein bisschen, oder auch mehr, Motivation, Ermunterung und Aufmunterung gar Liebe, und jede "Krankheit" aus einem Psychologie Buch würde gar nicht existieren in unseren Denkmustern. Wir würden eine harmonische Familie sein.

Findest du es in Ordnung das Leute Reihenweise in geschlossene Anstalten kommen, die mal mit bestimmten Kräften und Leuten zu tun hatten, es dann heißt es sei irgendeine Krankheit, paranoide Wahnvostellungen, was sie erzählen?


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:05
@ragnaroek22
Scheinbar willst du weder Hilfe noch sonst irgendwas sondern einfach nur Aufmerksamkeit, die ist dir hier zumindest sicher..viel Spass dabei. Und jeder der mit deinen teils hahnebüchenene Aussagen nicht sofort deine gewünschte Schiene fährt und anfängt dich zu betuddeln ist gleich schlecht.
Das Leben ist nunmal nicht so das man nen Permanent Betreuer gestellt bekommt.

@Dr.Lecter
Word!
Schön auf den Punkt gebracht.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:09
ich habe jetzt nur die erste seite gelesen ...puh ist das schwer....

ich möchte es in einfachen worten sagen ....Zieh von zuhause aus und Leb dein leben ,Kauf dir ein Süßen Hund ....
und Versuch liebe zu zulassen auch wenn es nicht leicht wirt.
du schafst das ....

Könnte ein von vielen Möglichkeiten sein


Lg Micky


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:10
@Hop_rocker77
Er hat mich zumindest jetzt mal freiwillig angeschrieben. Und ich habe ihm meine ICQNummer gegeben. Vielleicht meldet er sich und wir können ein bisschen reden. Ich hätte ebenfalls Adressen von geeigneten Personen in seinem Umkreis, wir leben scheinbar im gleichen Bundesland.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:13
@MarkusPerl
Das wäre ja schonmal was wenn es klappt, gut für ihn.
Doch wie ich schon schrieb beschleicht mich das leichte Gefühl das es ihm hier eher um Aufmerksamkeit geht, da ja hier Seitenweise immer wieder auf Hilfsmöglichkeiten hingewiesen wurde und alles abegoblckt wurde. Ich finde wie gesagt Dr. Lecter hat das ganz gut auf den Punkt gebracht.

Aber wenn er den Arsch hochkriegt wäre das besser für ihn als sich im Mitleid Fremder zu suhlen.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:16
@Hop_rocker77
Ja Dr. Lecter scheint wirklich vom Fach zu sein. Was er schreibt kommt mir zumindest nach meinem Wissenstand nach sehr schlüssig vor.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:17
@MarkusPerl
Aber recht hat er Ferndiagnosen sind unzulässig.
Doch mir kommt das sehr bekannt vor habe selbst eine Person in meinem Bekanntenkreis die sich genauso verhält.


melden

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:18
@ragnaroek22

Such die Fehler nicht bei deinen Eltern such zuerst bei dir. Sorry das ich das jetzt so sage aber warst du ein saublach ?ein fall für die Super Nani ?
verzeiung noch mal ....



LG Micky


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:19
@Hop_rocker77
Und wie geht die dir bekannte person damit um? Nimmt sie Hilfe von außen an oder lehnt sie auch ab sich helfen zu lassen? Aber ja ferndiagnosen sind zu vage.


melden
Anzeige

Eigene Eltern, Energievampire?

29.06.2011 um 01:25
@MarkusPerl
Nein genau dasselbe, Hilfe nimmt sie gar nicht oder nur sehr selten an und wenn hält das auch nicht lange vor, wichtig ist wirklich das man sich das man immer wieder aufs neue bestätigt wie schwer sie es doch hat usw....man kann da recht wenig machen und wenn man mal keine Zeit hat ist man natürlich gleich furchtbar böse da man sie jetzt auch noch im Stich lässt.
Sehr schwierig, so gestaltet sich der Kontakt auch immer schwieriger da ich selbst Zwei Jobs habe und genug zu tun und ihr nicht noch 24 std Aufmerksamkeit schenken kann.
Das ist leider ein Scheiss Teufelskreis, immer mehr gehen genervt damit um wenn sie wieder nur über sich redet und allen vorwirft wie schwer sie es hat. Dadurch das viele das auf Dauer nicht ertragen fühlt sie sich bestätigt usw.....traurig zu sehen.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erscheinug65 Beiträge