Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.426 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:16
@aschenbecher
Wäre möglich, wobei ein Findling von 60 metern Durchmessern auch schon selten sein dürfte. Werd mich mal Erkundigen, welche Größen da so vorkommen.

@Cincinnatus
Es würde ja reichen, wenn man mal ein vernünftiges Bild eines 3D-sonars zu sehen bekommen würde. Ich verlang ja gar keine Photostrecke mit allen Details. Aber wie sagt man so schön: "Gedult ist eine Tugend". Und meine Tugen ist bald am ende...

Greetz, LordThanor


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:16
@Cincinnatus
Bimsstein Deiner Frau ???? O.o.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:31
@LordThanor
Findling von 60 Meter wäre schon wirklich sehr außergewöhnlich. Die größten hierzulande sind nur 1/10 so groß. Aber der hat es ja auch nicht bis nach hier geschafft.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:38
800px-Bigrock

Mit 15.000 t Gewicht, 41 m Länge, 18 m Breite und 9 m Höhe einer der weltweit größten bekannten Findlinge: der Big Rock oder auch Okotoks Erratic in Kanada

Quelle: Wikipedia: Findling

Auf die Schnelle gefunden. Is doch ne ganze Nummer kleiner als unser "Ostsee-Freund".

Greetz, LordThanor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:49
@klausbaerbel
Nö, nüscht Neues.

@Lupo1954
@LordThanor
Ist denn schon gesichert, dass er ein Findling ist?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:50
@Zyklotrop
Nö, is nur ne Theorie


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:54
Jantoschzacke schrieb:die dort auffallend vielen Fischschwärme hätten unübliche Bewegungsmuster gezeigt
Mit solchen Aussagen kann ich nicht viel anfangen. Was ist denn ein unübliches Bewegungsmuster eines Fischschwarms? Und was ist ein übliches Bewegungsmuster?

Was mich bei Allmy immer ein bischen ärgert ist, dass solche Aussagen einfach übernommen werden, ohne sich Gedanken zu machen und ohne die Fragen zu stellen, die einem eigentlich automatisch kommen müssten.

Wer Wörter wie *üblich* oder *unüblich* gebraucht, sollte eigentlich auch dazu schreiben, was denn im jeweiligen Zusammenhang üblich und unüblich ist.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 14:56
@LordThanor
@Lupo1954

Das sind alles Fotos von der Küste genau dort in der Gegend und die Bilder sprechen da für sich....

aland1
eckeroe2
wasserundeis
salo1
kokarschliff1
In Deutschland wäre um diese Stelle einen Zaun und es würde Eintritt kosten.
Am Gästehafen auf Kökar / Åland findet sich diese wunderbar große und glatte Fläche.
Die Striemen laufen quer durchs Bild, das Eis kam von rechts. Der Fels ist auf vielen Quadratmetern glatt wie eine Tischplatte und sanft geschwungen.
Das anstehende Gestein ist ein Migmatit, ein Gestein, das bei seiner Überprägung während der svekofennischen Gebirgsbildung vor etwa 1, 7 Ga sehr hohen Belastungen ausgesetzt war und kurz vor der Aufschmelzung stand.

http://www.kristallin.de/striae/striae.htm#Anker1


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:09
Tja, damit dürfte die Sache mit hoher Wahrscheinlichkeit geklärt sein.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:12
@lenzko
Danke, ich glaube das hilft weiter. Interessant auch die "rechtwinkligen Strukturen" = Risse!, besonders auf dem 1. und 3. Foto. Wenn solche Felsen dort massenhaft vorkommen frage mich natürlich, warum der Herr Taucher in 20 Jahren so etwas nicht auch unter Wasser gesehen hat.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:13
@lenzko
Klasse Recherche, dass ist eine der annehmbarsten Hypothesen bis jetzt.
Das Auftreten von Migmatiten granitischer Zusammensetzung weist auf Minimaltemperaturen der Metamorphose von 650 °C hin. Basische Gesteine schmelzen generell erst bei höheren Temperaturen.
Typisch ist ihr Vorkommen in hochmetamorphen Bereichen von Grundgebirgsbereichen mit älteren, mindestens proterozoischen Gesteinen. Für Europa sind als herausragende Referenzen das Baltische Schild und das Moldanubikum zu nennen.
Wikipedia: Migmatit#Auftreten_und_Vorkommen


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:13
@lenzko

Das kann nicht sein. Die Bilder sind gefaked und sollen nur das UFO vertuschen. ;)

Ich finde es beeindruckend, welche Gewalt das Gletschereis hat, solche gewaltigen Steine so glatt zu schleifen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:19
Na ja, das Ufo ist wohl eben endgültig abgestürzt.
Pech für OX.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:20
@klausbaerbel
hat sich ja wohl ausgeUFOt.
Eine Eiswand von mehreren hundert Metern, evtl. über einen Kilometer Höhe und einige zehntausend Jahre Zeit- da wird der härteste Fels abgeschiffen - und der ist hart (kein Sandstein), sonst sähe er nach 10000 Jahren "an der frischen Luft" schon wieder ganz anders aus


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:20
@lenzko
Danke für die Bilder......sowas habe ich sofort gedacht! :-)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:53
@lenzko
Tausend Dank an dich, für die Bilder, ich konnte das auf Seite 226 nicht so in Worte fassen, dass es auch jeder UFO-Fachmann nachvollziehen, bzw. glauben kann, aber dank der Bilder sieht man das ja nun.

Und sie hobeln eben doch ;) (die geilen Gletscher, die)

Von mir ein dickes „like” ;)
Gletscher transportieren ja jede Menge Schund mit sich rum... Und Du siehst hier in der Gegend (Schleswig-Holstein) auch an manchen Stellen, mit was für einer immensen Kraft die Erdmassen bewegt haben.

;) Ich frage mich, warum man Mutter Natur so wenig Bauleistung zutraut, das dann immer gleich Außerirdische bemüht werden müssen, gerade halt nun in diesem Fall...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:55
Dachte die Taucher haben irgendwas von "nicht natürlichen Ursprungs" gesagt.


melden
Jan_Tenner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 15:58
Na, das nenne ich doch mal eine Materialprobe :-)

Sieht sehr überzeugend aus. Auch dieses Foto erinnert schön an die Struktur in der Ostsee:

http://www.kristallin.de/striae/skalo1_v.jpg


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 16:00
emmmm zu den bilder ja, keiner dieser geschliffenen felsen ist rund wie ein kreis, und keiner ist 4-8 meter hoch, es sieht nicht aus wie der ostsee felsen und er hat auch nicht diese farbe,


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

20.06.2012 um 16:00
beste möglichkeit die du da recherchiert hast,danke ;)


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden