weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:17
DIe Platform hätte zumindest alles, was man auf dem Sonar Bild auch erkennen kann.

Hat jemand einen Namen dazu wie das gute Stück heißt ? Irgendwelche Quellen von ??


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:18
Diese runden russischen Schiffe fuhren nicht auf der Ostsee, und es gab da auch nur 6 Stück von oder so.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:18
@Volka-Rachow

lol, was ist denn das für eine Seite, die du da verlinkst, die die Länge der Hindenburg mit 800m angibt? Und nein, es ist kein Fuß/Meter Übersetzungsfehler, denn auch der Größenvergleich zur 707 ist einfach FALSCH!

Die Hindenburg hatte eine Länge von 245 m und einen Durchmesser von knapp 40m und wurde in einer Werft am bzw auf dem Bodensee gebaut. Dimensionen die also für ein Flugobjekt mit 60 m nicht annähernd ausreichen würden. -> FAIL


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:19
@emanon
Das Schiff hatte eine Länge von 246,7 Metern und einen größten Durchmesser von 41,2 Metern. Auf den Landerädern stehend war das Schiff 44,7 Meter hoch, die Breite mit den Luftschrauben betrug 46,8 m. Mit diesen Dimensionen näherte es sich dem Volumen der Titanic (269,04 Meter Länge, 66,5 Meter Höhe (trocken), 28,19 Meter Breite). Quelle WIKIPEDIA.de u.a.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:20
@john-erik
ja sorry...800 m wären echt krass ;-)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:22
Schönes Video
Kommt nach Iron Sky jetzt Iron Ocean raus?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:22
@john-erik
überdenk nochmal deinen letzten Post bitte ;-)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:24
@Volka-Rachow
Du kannst ja mal versuchen einen Diskus mit 60 m Durchmesser durch ein 46m Hangartor zu fliegen... viel Sapß. Da ist es egal ob die Halle dahinter 250 m oder 800 m lang ist.

Was sollte ich da überdenken?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:25
@john-erik
http://sz-shop.sueddeutsche.de/mediathek/commerce/File.do?id=2296477&mimeType=image/jpeg

ich denke mal das anhand diesens Foto`s erkennbar ist aus was für einer Halle die Hindenburg kommt,anhand dieser Bauweise erkennt sogar ein LEIHE das es möglich ist die Halle nach belieben (natürlich anhand statischer berechnungen) zu erweitern/vergrössern...oder etwa nicht !?


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:27
Hallo zusammen,

ich würde gerne mal von den Leuten wissen, die die Möglichkeit eines außerirdischen Fluggerätes hier nicht ausschließen, was die nächsten Schritte wären, sollte Ocean X genau das herausfinden.

Eine Möglichkeit, die glaube ich Viele nennen würden, wäre: "Alle, die damit zu tun haben, verschwinden, alle Materialien verschwinden, man hört nie wieder was davon und bei uns stehen Männer in schwarzen Anzügen vor unseren Haustüren und erklären uns "Das, was Sie gesehen haben, war nur ein Wetterballon".". Gut, damit wäre diese Option abgehakt.

Mich interessiert aber, was wohl die nächsten Schritte wären, sollte sich tatsächlich ein internationale Gemeinschaft daran machen, das Objekt zu erforschen und auch Informationen an die Öffentlichkeit zu geben.

Ich vermute, es wird der Versuch einer Bergung unternommen. Wenn dieser scheitert, dann wird man wohl sowas wie eine "Forschungsstation" um das Objekt bauen, um es an seinem Platz zu erforschen. Sicherlich wird man versuchen, ins Innere zu gelangen. Übrigens kann ich mir gut vorstellen, dass es für so ein Ereignis Live-Übertragungen weltweit geben würde, wie damals bei der Gantenbrink-Geschichte in der Cheops-Pyramide.

Was meint Ihr? :-)

Gruß
--
Flugvektor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:28
Falls es jemanden interessiert, hier eine Seite über diese runden russischen Kriegsschiffe:

http://www.cityofart.net/bship/ru_novgorod.html


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:29
Und ich wette das ist solch eine Plattform...altes Kriegsgerät


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:29
@john-erik
Da wo ich herkomme gibt es etwas grosses ,was Du ,Dir ja mal anschauen kannst :

Die größte freitragende Halle der Welt ist das Aerium, welche ursprünglich für die Cargolifter AG als Werfthalle für Luftschiffe gebaut wurde und heute den Freizeitpark

>>>Tropical Islands<<<

beherbergt. Dieses kunststoffüberzogene Bauwerk ist 360 Meter lang, 210 Meter breit, 107 Meter hoch und umschließt 5,5 Millionen Kubikmeter.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:30
@john-erik
Der Grössenvergleich war natürlich für den Pöppes, aber die Vertauschung von Fuss und Meter macht Sinn. Jedenfalls kommt es in etwa hin.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:31
13801

ru novgorod atsea


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:32
Die russischen Dinger waren im Schwarzen Meer stationiert.


melden
schiebung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:33
labbert doch bitte net alle so einen dussel mit altem kriegsgerät der Russen. Es ist deffinitiv net der Fall. Die Maße sprechen dagegen


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:34
@emanon

Ja aber die Zeichnugn mit der 707 zeigt, dass es eben mehr als nur ein Umrechnungs-, sondern auch ein Verständnisfehler ist.

@Volka-Rachow

Diese Halle ist mir bekannt. Und, was soll uns das sagen? In den 40er Jahren gab es keine solche Halle, also kann auch niemand eine 60 m Flugscheibe gebaut haben.
Was eine "Leihe" auf deinem SZ Foto erkennen soll, weiß ich nicht, ich bin auf dem Gebiet "laider" ein Laie.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:34
@andreasko
Wie sah denn der Auftriebskörper aus.
Wenn da nicht alles gekapselt war wundert es mich nicht das sie untergingen. Den Freibord kann an wohl vernachlässigen.
Da bekommt man ja schon bei leicht kabbelieger See nasse Füsse.


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 14:35
@schiebung

platzt hier rein und pöbelt rum, mal ganz entspannt bleiben...


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden