weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 15:52
@Cincinnatus
Cincinnatus schrieb:Nach langem mitlesen hab ich mich jetzt auch mal angemeldet.
Herzlich willkommen. Ich bin auch recht neu hier.
Cincinnatus schrieb:Wenn wir davon ausgehen, daß es ein fliegendes objekt war. müsste es gelinde gesagt sehr schnell gewesen sein um nach einem Aufprall noch so viel Energie zu haben um in 80 Metern tiefe noch eine Schleifspur zu hinterlassen.
Es gibt eine Theorie von Ocean X, dass die "Schleifspur" keine Kontaktspur mit dem Objekt ist, sondern eine Spur, die durch eine enorme Druckwelle erzeugt wurde. Das Objekt könnte mit hoher Geschwindigkeit auf die Wasseroberfläche aufgeprallt sein und eine Druckwelle vor sich erzeugt haben, die zuerst auf dem Boden traf und entlag des Niederganges der beiden Objekte die Spur bis zu der Stelle zog, an der sich auf den Boden auftrafen und liegenblieben. Es könnte auch eine Kombination aus Druckwellenspur / Schleifspur sein.
Cincinnatus schrieb:aber gehen wir mal davon aus, es war so schnell und hat den Aufprall auch noch überstanden.
Bei außerirdischen Materialien könnte man möglicherweise davon ausgehen.
Cincinnatus schrieb: Ein einschlag mit dieser Geschwindigkeit von einem Objekt dieser Größe hätte eine enorme Flutwelle auslösen müssen, und die hätte wohl sicherlich jemand bemerkt.
Es kann gut sein, dass dieses Objekt dort schon viele 1000 Jahre liegt. Möglicherweise gab es eine Flutwelle, aber davon wissen wir heute nichts mehr.
Cincinnatus schrieb:Aus meiner sicht spricht das gegen jegliche Erklärung die in Richtung Flugobjekt oder Meteorit geht.
Einen Meteoriten halte ich auch für unwahrscheinlich, weil das Ding auf dem Boden viel zu künstlichen, geometrische Strukturen für einen Meteorieten hat, der auch noch aufgeschlagen sein soll (also zusätzlich deformiert).

Für mich ist die Kombination aus zwei Objekten, Schleif-Druckwellenspuren mit einem scheinbar gemeinsamen Ursprung bei beiden Objekten und der geometrisch künstlichen Beschaffenheit beider Objekte ein starker Indikator für ein künstliches (Flug-)Objekt.

Ich grenze es von daher ein auf irdische Technologie (Geheimprojekte) oder -zwangsläufig- nicht-irdische Technologie.

Beste Grüße
--
Flugvektor


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 15:57
BREAKING NEWS

die haben jetzt endlich einen echten Experten mit an Bord geholt :

532673 4182749853908 313666609 n


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 15:58
@Flugvektor
Das angebliche UFO von Roosevelt ist ja auch in tausend Stücke zerborstet, also spricht diese Theorie dagegen.


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 15:59
@dandark
dandark schrieb:Unlogisch, wenn es schon 10000 Jahre da unten liegt, wäre es komplett mit Schlamm bedeckt und würde nicht mehr so aus dem Boden schauen.
Hängt das nicht davon ab, auf welcher Art Grund in welcher Tiefe in welchem Wasser mit welcher Strömung es liegt und vor allem, wie groß das komplett einzuschließende Objekt sein muss? Ich bin natürlich kein Experte, aber hier müsste man mal nachforschen, ob das tatsächlich so sein muss, oder aber ob es auch anders sein kann (Ich glaube, die "Unterseepyramide" vor Japan war auch nicht komplett mit Schlamm bedeckt).

Gruß
--
Flugvektor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 15:59
Was hier immer übersehen wird ist, dass wir gar nicht wissen, was das für eine Lebensform ist, die das UFO/USO steuert.

Intelligente außerirdische und uns weit überlegene Spezies werden ja auch gerne als sehr langlebig dargestellt. Es ist also durchaus möglich, dass der Passagier des USO/UFOs noch lebt.

Wenn wir dann noch einen kleinen Blick ins Tierreich werfen, dann sehen wir an der Unterordnung Folivora, dass eine erfolgreiche Überlebensstrategie ist, besonders langsam zu sein.

Ich halte es für durch aus möglich, - nein, sogar für wahrscheinlich - dass ein außerirdisches Flugobjekt vor längerer Zeit dort gelandet ist, um eine kleine Rast einzulegen, die halt noch nicht beendet ist. Aus diesem Grund halte ich es auch für höchst riskant von OX, dass sie dort nun einfach so unvorsichtig reinplatzen.

OX riskiert es damit, die Außerirdischen zu verärgern und damit eine außerirdische Invasion als Vergeltungsschlag herbei zu führen. Eine sehr. sehr gemächliche Invasion natürlich.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:02
Sry für Doppelpost spinnt bei mir. Vielleicht Ausserirdische Manipulation. ;)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:04
Zunächst einmal ein Hallo an alle, ich lese hier nun seit einigen Tagen mit und da ich dass Thema im Grunde recht interessant finde, komme ich nicht umhin, mich hier nun auch anzumelden.

Leider hat die Diskussion die letzten gefühlten 40 Seiten etwas gelitten, da sie zum einen mehr in eine Fake - No-Fake- Kiste ausartete.
Zum anderen wird hier ständig von Fakten gesprochen, wobei es mir so vor kommt, als wenn oftmals nicht verstanden wird, das Fakten eigentlich laut Definition unwiderlegbare Tatsachen darstellen.

Wenn dann aber z.B. Schwanzblut schreibt, es sei ein Fakt, es handele sich definitiv nicht um Gestein, weil das der Kapitän gesagt hat, dann frage ich mich, ob es dann auch Fakt ist, das es den Weihnachtsmann gibt, weil soundso das gesagt hat.
Fakt wäre dann vielmehr, dass der Kapitän das gesagt hat. Ob das Gesagte allerdings unwiderlegbare Tatsache und somit Fakt ist, ist wieder eine andere Sache.

Naja, ich jedenfalls finde es spannend, das dort anscheinend irgendetwas ist... was auch immer es sein mag.
Einzig, dass so ein riesen Geheimnis daraus gemacht wird, stößt mir persönlich sauer auf.
Denn ich hätte gerne weitergehende Definitionen von den „really cool things“, die die Taucher angeblich gesehen haben, oder aber auch mal eine Erläuterung, was sie denn so „amazed“ hat...

@dandark
dandark schrieb:Das angebliche UFO von Roosevelt ist ja auch in tausend Stücke zerborstet, also spricht diese Theorie dagegen.
;-) wusste gar nicht, das irgendein Ex-Präsident ein UFO hatte...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:05
Pan_narrans schrieb:Intelligente außerirdische und uns weit überlegene Spezies werden ja auch gerne als sehr langlebig dargestellt. Es ist also durchaus möglich, dass der Passagier des USO/UFOs noch lebt.
ihr solltet Sci-Fi Bücher schreiben :)
(werden ja auch gerne als sehr langlebig dargestellt) Quelle?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:06
@andreasko
doch das stimmt, ich kanns bezeugen :)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:06
@AgfaXcalibur
Dachte der Ort heisst auch so.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:07
dandark schrieb:Das angebliche UFO von Roosevelt ist ja auch in tausend Stücke zerborstet, also spricht diese Theorie dagegen.
Nur als Anmerkung:

Der Ort heisst Roswell! ^^


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:07
Theorie " Flutwelle verursachen bei Aufprall "...man hat festgestellt das es vor 150 Jahren mal ein Flutwellen ( Tzunami ) Ereignis gab, aber wohl mehr von der Nordsee ausgehend

Die Aerodynamik dürfte auch eien große Rolle spielen beim Erzeugen von Flutwellen beim Aufschlag, wobei Aerodynamik allein wohl nicht nur an einem Objekt ausgemacht werden darf welches möglicherweise ein Energiefeld hatte, was man bei ETs wohl als wahrscheinlich ansehen muss um ihre Schiffe im All vor Micrometeroiten zu schützen...

Ocean X´s Theorie das die Spur das Ergebnis einer Druckwelle sei, halte ich für unwahrscheinlich, Druckwellen bilden sich im Wasser immer Kreisförmig und nicht länglich aus...

Theorie " Objekt müsste zerbrechen " trifft nur auf von Menschen gemachte Technologie zu, wobei ich mir da auch nicht mehr sicher bin...hab schon gehört, glaub das war im Zusammenhang mit Steven Greer, das dass Militär schon Legierungen herstellen kann, die dünn wie Tapeten, faltbar wie Papier sind und trotzdem einer Panzerfaust wiederstehen können...Halte ich nicht für ganz abwägig, wenn man es genau sieht, haben wir schon Jahrzente keinen nennenswerten technologischen Vortschritt mehr gemacht, ausser im bereich Militär und selbst da wird man nicht mit offenen Karten spielen...
Würde man den technologischen Vortschritt als Kurve aufmalen, würde diese in den 1930iger bis in die 1950iger stark ansteigen und dann rasch wieder abflachen, wirklich Neues kam dann nur noch sperrlich...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:09
@Jofe
Danke für die Info. Glaub nicht daran, darum merk ich's mir auch nicht.


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:09
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Ich halte es für durch aus möglich, - nein, sogar für wahrscheinlich - dass ein außerirdisches Flugobjekt vor längerer Zeit dort gelandet ist, um eine kleine Rast einzulegen, die halt noch nicht beendet ist. Aus diesem Grund halte ich es auch für höchst riskant von OX, dass sie dort nun einfach so unvorsichtig reinplatzen.
Ja, kann sein. Vielleicht warten die Aliens auch nur darauf, dass die OX positives berichtet und die großen Nationen dieser Welt gemeinsam mit Forschungsgerät auffahren, um das Objekt zu untersuchen.

Und dann plötzlich gehen alle Lichter am UFO an und es erhebt sich und fliegt aus dem Wasser einfach ins Weltall. Dabei sieht man durch ein Fenster noch kurz einen Grey, der grinsend seinen Mittelfinger hebt.

Völlig verdattert über die Geschehnisse erscheint der internationalen Forschercrew aus dem zweiten, kleineren Objekt ein gigantisches 3-D-Hologramm mit 100 Meter in der Diagonalen, wo der Schriftzug "F**k you!" steht.

Auch das könnte sein. Wir wissen es einfach nicht.

Gruß
--
Flugvektor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:12
AgfaXcalibur schrieb:Wenn dann aber z.B. Schwanzblut schreibt,
*Rofl*


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:12
Schwarzblut schrieb:Zusammenhang mit Steven Greer, das dass Militär schon Legierungen herstellen kann, die dünn wie Tapeten, faltbar wie Papier sind und trotzdem einer Panzerfaust wiederstehen können...
na dann wollen wir steven greer das auch mal glauben


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:13
@andreasko
Sicher habe ich da Quellen für.

Hier steht z.B.:
Aliens sind langlebig
http://www.dooyoo.de/badtextilien/spirella-feed-orange-duschvorhang/1544879/


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:15
@Schwarzblut
Thab schon gehört, glaub das war im Zusammenhang mit Steven Greer, das dass Militär schon Legierungen herstellen kann, die dünn wie Tapeten, faltbar wie Papier sind und trotzdem einer Panzerfaust wiederstehen können...Halte ich nicht für ganz abwägig, wenn man es genau sieht, haben wir schon Jahrzente keinen nennenswerten technologischen Vortschritt mehr gemacht, ausser im bereich Militär und selbst da wird man nicht mit offenen Karten spielen...ext
Ähem, inwiefern haben wir schon Jahrzehnte keine nennenswerten technologischen Fortschritte mehr gemacht?
Würdest Du mir das einmal erklären? Ich meine guck dir mal die letzten nur 2 Jahrzehnte zum Beispiel die Mobilfunktechnik an, oder Lasertechnik, oder oder oder...ich finde auch in der zivilen Forschung sind in den letzten Jahrzehnten durchaus Fortschritte erzielt worden.

Und eine Frage hätte ich noch zu dem von dir erwähnten Herrn Greer.
Für wie glaubwürdig hälst Du diesen Mann? (Das meine ich jetzt ohne Wertung, ich möchte nur eine Einschätzung)


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:18
AgfaXcalibur schrieb:
Wenn dann aber z.B. Schwanzblut schreibt,


*Rofl*
@smokingun
Ups...Mist, sorry mein Fehler...eine r-n-Schwäche... :-)


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

14.06.2012 um 16:29
@AgfaXcalibur ka was du unter technischen Vortschritt verstehst, ich verstehe auf jedenfallw as anderes als das was wir heute haben, was wir heute haben kann man eher als " Verbesserungen/logische Weiterentwicklung " sehen.
Computer gab es schon im WW2, Flugzeuge gab es schon im WW2, Raketentechnik gab es schon im WW2 usw...
in vielen, sogar den wichtigsten Breichen werden wir nachweislich auf ein und der selben Stelle gehalten...Wie zum Beispiel in der Energiepolitik...noch immer will man uns glaubhaft machen, Öl sei endlich und trotzdem hält man uns auf dem Stand wo Öl unabdingbar ist, dabei mehren sich die Anzeichen das Öl sehr wohl unendlich vorhanden ist, imme rmehr deutet sogar drauf hin das natürliches Öl Abiotisch ist...Deutschland konnte im WW2 schon aus Not herraus, Benzin syntetisch herstellen usw, diese Dinge wurden bewusst nicht weiter gefördert, wirkliche Neuerungen? Fehlanzeige...ausser es diente dazu, es ganz groß kommerziell aus zu schlachten wie ( kauft Solaranlagen und schont die Natur )
Was ich vermisse sind wirklich echte Neuerungen und keine logischen Weiterentwicklungen von Dingen die es schon in den 1930iger gab...Wenn das was wir derzeit haben, das bestmögliche ist, was die Menschheit hervorbringen kann, dann tut sie mir wirklich leid...

Zu Steven Greer, bin ich gespalten, einerseits bringt er Interessante Dinge zur Ausprache, andererseits find eich, das er bei einigen Dingen total übers Ziel hinaus schießt ( ET Botschafter ) was ihn dann recht unseriös da stehen läst und wohl besser nicht getan hätte...

So, war nun gewaltig OT, aber nur um auf deine Frage ein zu gehen...


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden