weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beweis für die Existenz von Dämonen

953 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Dämonen

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:28
@Libertin
Du hast meine Ausführungen übringens auch nicht Widerlegt.

Natürlich kann man Nichtexistenz nicht beweisen, aber wenn ich behaupte mein Hund könnte fliegen, bzw. es gäbe fliegende Hunde, ist das leichter zu widerlegen als bei einem abstrakteren Konstrukt wie der Hölle, weil man ja da vorab schon mal verschiedene Definitionen hat.
Libertin schrieb:Und das ich nie in der Hölle war oder eine Elfe gesehen habe ist ein verdammt starkes Indiz dafür das genanntes schlicht weg nicht existiert, höchstens in den Köpfen einiger gläubiger Menschen.
Du hast bestimmt vieles noch nicht gesehen, deswegen existiert es trotzdem. Von daher ist das ein schwaches Argument.
Gibt auch Dinge die das menschliche Auge gar nicht wahrnehmen kann, bzw das menschliche Gehirn nicht verarbeiten kann, die existieren aber auch.

Von daher solltest eher du den Ball flach halten wenn du dich über die angebliche Nichtexistenz von Dingen auslässt, die seit Ewigkeit Bestandteil so ziemlich aller Kulturen und Religionen sind.

Was ist es nur, dass Menschen neuerdings glauben lässt, keinen Glauben zu haben wäre so unglaublich scharfsinnig?


melden
Anzeige
mich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:32
@Ahiru
Ahiru schrieb:Ja, Luzifer ist wunderschön und so, aber das macht ihn nicht nett. Klar beschenkt er dich, schließlich will er ja, das du ihn verehrst und anbetest :p
Jedes Geistwesen, dem ich bisher begegnete, stellte sich mir vor mit "Ich bin du". Engel, Gottheiten, Dämonen, Menschen genauso. Auch du bist ich. Anbeten macht da keinen Sinn. Abgesehen davon, dass ich die Wirklichkeit insgesamt und in jeder ihrer Ausprägungen verehrungswürdig finde.

Was wir "Luzifer" nennen, ist für mich Licht-Energie, nicht mehr und nicht weniger. Sie kann in personifizierter Form erscheinen, muss es aber nicht.
Licht hat, wie jede andere Energie, zwei Seiten. Es erleuchtet, wärmt, heilt, aber es blendet und zerstört auch. Es lässt die "Welt-Illusion" erscheinen, der wir so leicht verfallen. In sofern stimmt es für mich, von Verführung zu sprechen. Licht unterscheidet auch, da gebe ich dir gerne Recht. Es lässt die Dinge und Menschen so erscheinen, wie sie sind.
http://home.arcor.de/mariapalmes/seitenneu/licht.html


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:33
@mich
Wie gesagt, setz dich damit selbst auseinander, nur immer vorsichtig :)


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:40
@Ahiru

Nein, das ist nicht abendheuerlich, wenn man sich auskennt, siehe Bibel, da steht es unter anderem.

Ich muss mal schauen, was ich im Net dazu finde, denn ich habe viele alte und neue Bücher,
und lese eher weniger im Internet.

Warum sollten Dämonen außerdem keinen Kontakt zu Menschen oder wie ich oben lesen konnte
einer Göttin haben, wenn sie wie Menschen aussehen oder denkt ihr, sie leben in völliger Isolation?
Wozu und mich welchem Sinn? Warum sollten sie sich nicht auch des Internets bedienen, mit anderen schreiben ? Oder stört ihr euch daran, dass es grad in Deutschland so welche gibt? Lieber weit weg von euch in Afrika oder so ;) ? Vielleicht solltet ihr euch lieber fragen, warum sie hier auf der Erde sind oder ?

Bei den alten Ägyptern gab es Beispielsweise immer wieder Götter, die als Pharaonen inkarnierten
und die sprachen schließlich auch mit anderen und lebten nicht still für sich.


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:42
@Hexenkessel13
Ich kann dir versprechen, in der Bibel steht das nicht :)

Kontakt ja, Freunschaft weniger, Forenmitgliedschaften noch weniger.
Eine Göttin? Was macht jemanden zu einer Göttin?
Zudem gibt es für mich nur einen wahren Gott.

Die Dämonen sind ausserdem nicht auf der Erde, sie wirken nur hier.
Inkarnation ist auch wieder eine Glaubensfrage.


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:45
@Ahiru
Ahiru schrieb:Du hast meine Ausführungen übringens auch nicht Widerlegt.
Weil sie sich, wie schon gesagt, nicht widerlegen lassen, da liegt doch der Hase im Pfeffer.
Ahiru schrieb:Natürlich kann man Nichtexistenz nicht beweisen, aber wenn ich behaupte mein Hund könnte fliegen, bzw. es gäbe fliegende Hunde, ist das leichter zu widerlegen als bei einem abstrakteren Konstrukt wie der Hölle, weil man ja da vorab schon mal verschiedene Definitionen hat.
Dann hättest du deine Aussage aus deinem letzten Post auch gar nicht mit reinbringen brauchen wenn du doch scheinbar weisst das man die Nichtexistenz von Nichtexistentem nicht beweisen kann.

Und wenn ich bei dir nicht gerade vor Ort bin könnte ich selbst deinen fliegenden Hund nicht auf die schnelle widerlegen höchstens erstmal stark anzweifeln.

Eine "Hölle" ist aber nochmal was ganz anderes, ein solches Konstrukt entzieht sich jedweder empirischen Untersuchung, Belege gibt es dafür aber auch keine weswegen man sich hüten sollte solches als Tatsache darzustellen.
Ahiru schrieb:Du hast bestimmt vieles noch nicht gesehen, deswegen existiert es trotzdem. Von daher ist das ein schwaches Argument.
Gibt auch Dinge die das menschliche Auge gar nicht wahrnehmen kann, bzw das menschliche Gehirn nicht verarbeiten kann, die existieren aber auch.
Schwaches Argument, du vergleichst hier nachgewiesene mit nicht nachgewiesenen Dingen. Ob wir gewisse Dinge nicht wahrnehmen können spielt keine Rolle solange diese zumindest messbar und so nachprüfbar sind, im Falle einer angeblich existenten Hölle fehlt aber auch dieses Kriterium, weshalb sollte man also von seiner Existenz ausgehen ausser man will unbedingt daran glauben?
Demnach kann man auch das berühmte unsichtbare rosafarbene Einhorn als real betrachten oder sonstige Fabelwesen, deren Existenz wurde bisher genauso erfasst wie die der Hölle, nämlich gar nicht!
Ahiru schrieb:Von daher solltest eher du den Ball flach halten wenn du dich über die angebliche Nichtexistenz von Dingen auslässt, die seit Ewigkeit Bestandteil so ziemlich aller Kulturen und Religionen sind.
Nur weil solche Vorstellungen bei den Menschen schon ewig lange existieren macht das diese nicht wahrscheinlicher. Von daher bleibt der flache Ball doch lieber bei den Gläubigen.
Ahiru schrieb:Was ist es nur, dass Menschen neuerdings glauben lässt, keinen Glauben zu haben wäre so unglaublich scharfsinnig?
Hat wer behauptet?


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:45
Du weißt anscheinend aber herzlich wenig wahres @Ahiru.
Das sind deine Ansichten, fern der Realität.

Ich werde schon noch die entsprechenden Seiten dazu finden.

Einzig wahrer Gott? Wer soll das sein? Für dich vielleicht, denn Götter gibt es viele ........


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:49
So ich habs schon gefunden:


Die heute geläufige Luzifer-Vorstellung speist sich aus einer Verknüpfung mehrerer Quellen:

Lucifer als Morgenstern
An zahlreichen Stellen der Vulgata steht der Begriff „Luzifer“ für den Morgenstern, ohne dass dies in einer Beziehung mit dem Teufel stünde, so etwa im Buch Hiob (11,17 EU und 38,32 EU), im Buch der Psalmen (108,3 EU). Im Neuen Testament wird der Morgenstern nur an einer Stelle mit „Luzifer“ bezeichnet:
„Dadurch ist das Wort der Propheten für uns noch sicherer geworden und ihr tut gut daran, es zu beachten; denn es ist ein Licht, das an einem finsteren Ort scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in eurem Herzen.“
– 2. Petrusbrief (1,19 EU)
In der Offenbarung des Johannes (22,16 EU) spricht Christus von sich als dem „strahlenden Morgenstern“ (lat. stella splendida matutina). Aus diesem Grund hielten die frühen Christen „Luzifer“ für einen Namen Christi. Als Belege dafür dienen etwa die Hymne carmen aurorae[1] oder der Name des Heiligen Lucifer, eines Bischofs aus dem 4. Jahrhundert.

Quelle Wikipedia


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:52
Und hier noch ein ausführlicherer Link:

http://www.berserks.de/satanica/luzifer.htm


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:52
@Libertin
Libertin schrieb:Weil sie sich, wie schon gesagt, nicht widerlegen lassen, da liegt doch der Hase im Pfeffer.
Also du hast kein einziges Argument, aber befindest dich trotzdem im Recht?
Libertin schrieb:Eine "Hölle" ist aber nochmal was ganz anderes, ein solches Konstrukt entzieht sich jedweder empirischen Untersuchung, Belege gibt es dafür aber auch keine weswegen man sich hüten sollte solches als Tatsache darzustellen.
Aber man kann es ruhigen Gewissens als nichtexistent darstellen?
Sehe ich nicht so.
Empirie ist finde ich auch nicht die richtige Herangehensweise.
Aber der beschränkte menschliche Verstand hat nunmal Grenzen.
Das heisst trotzdem noch lange nicht, das wir alles wissen/sehen/erforschen können.
Libertin schrieb:im Falle einer angeblich existenten Hölle fehlt aber auch dieses Kriterium, weshalb sollte man also von seiner Existenz ausgehen ausser man will unbedingt daran glauben?
Demnach kann man auch das berühmte unsichtbare rosafarbene Einhorn als real betrachten oder sonstige Fabelwesen, deren Existenz wurde bisher genauso erfasst wie die der Hölle, nämlich gar nicht!
Gibt genug Leute, die dir erzählen werden, dass sie die Hölle durchlebt haben.
Ist wiederum Definitionssache.

@Hexenkessel13
Das ist nunmal altbekannt und hat mehr mit Übersetzung als mit allem Anderen zu tun.
Nie wird in der Bibel behauptet, der Teufel (Satan/Luzifer) wäre Jesus.
Die Bibel ist eine Sammlung von Geschichten, die seit Ewigkeiten immer wieder weitererzählt, abgeschrieben und übersetzt wurden.
Anstatt jedes Wort auf die Goldwaage zu legen, sollte man lieber die Botschaften verstehen :)

Alles andere, auch die vielen "Götter", ist meiner Meinung nach Augenwischerei und soll einen vom rechten Weg abbringen.

Im Endeffekt muss man darauf achten, wie man sein Leben führt und welche Lehren darauf welchen Einfluss ausüben.


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:53
Aber du kennst die wirklichen Überlieferungen ja ;)?


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 17:55
@Ahiru

Welcher rechte Weg? Wovor fürchtest du dich ? Sei sicher, jenen Gott, wie du ihn anbetest,
gibt es nicht ! Er war nur Mittel zum Zweck, um die Menschen besser beherrschen zu können.


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 18:12
@Ahiru
Ahiru schrieb:Also du hast kein einziges Argument, aber befindest dich trotzdem im Recht?
Bitte?
Was für ein fehlendes Argument denn?
Man kann etwas Nichtexistentes nicht als Nichtexistent nachweisen, was hat das mit fehlenden Argumenten zu tun?

Widerlege du mir mal mein unsichtbares rosa Einhorn.
Kannste nicht?
Ja dann hast du auch keine Argumente.

Ist das deine Logik die du hier verfolgst?
Demnach kann ja jeder Depp ankommen und wilde Behauptungen aufstellen die sich nicht überprüfen lassen und sagen ihr habt ja keine Argumente.
Sorry aber ist nicht nachzuvollziehen.
Ahiru schrieb:Aber man kann es ruhigen Gewissens als nichtexistent darstellen?
Sehe ich nicht so.
Empirie ist finde ich auch nicht die richtige Herangehensweise.
Aber der beschränkte menschliche Verstand hat nunmal Grenzen.
Das heisst trotzdem noch lange nicht, das wir alles wissen/sehen/erforschen können.
Wenn sich nicht mal ein winziges Indiz das für seine Existenz sprechen könnte finden lässt gehorcht man einfach nur seinem gesunden Menschenverstand wenn man dann demzufolge animmt das solches einfach nicht existiert, ansonsten kann man ja jeden Humbug für realistisch halten.
Es ist schon richtig wenn da Grenzen setzt und sich nicht auf alles ungeprüft einlässt, das kann dann auch mal ganz schnell nach hinten losgehen.
Ahiru schrieb:Gibt genug Leute, die dir erzählen werden, dass sie die Hölle durchlebt haben.
Ist wiederum Definitionssache.
Ne metaphorisch verstandene "Hölle" im irdischen Sinne (quasi die "Hölle" auf Erden) kann ich ja nachvollziehen aber nicht im religiösen als tatsächlich existente Strafe für die "sündhaften" Seelen, solche konstruierten Druckmittel wurden immer dann erfunden wenn es darum ging die Schäfchen schön in der Herde zu halten.


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 18:16
@Libertin
"Ne metaphysisch verstandene "Hölle" im irdischen Sinne (quasi die "Hölle" auf Erden) kann ich ja nachvollziehen aber nicht im religiösen als tatsächlich existente Strafe für die "sündhaften" Seelen, solche konstruierten Druckmittel wurden immer dann erfunden wenn es darum ging die Schäfchen schön in der Herde zu halten."

Da kann ich dir nur beipflichten !


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 18:21
Die die nicht an das Übernatürliche glauben sind verblendet. Etwas verrate ich euch:
Ihr könnt glauben was ihr wollt, aber darüber zu entscheiden was existier und was nicht ist etwas das ihr euch nicht erlauben solltet ! Ihr ungläubigen macht mich krank.

ps: ICH bin der über dessen existens ihr euch streitet. (für alle die zu dumm sind : der Dämon)


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 18:34
big_boon schrieb:Die die nicht an das Übernatürliche glauben sind verblendet. Etwas verrate ich euch:
Ihr könnt glauben was ihr wollt, aber darüber zu entscheiden was existier und was nicht ist etwas das ihr euch nicht erlauben solltet ! Ihr ungläubigen macht mich krank.

ps: ICH bin der über dessen existens ihr euch streitet. (für alle die zu dumm sind : der Dämon)
Ohh shit, jetzt sind wir alle am Arsch. :D
Wird ja immer stranger hier, best of Allmy ist mal wieder angesagt - jetzt sind unsere Forumsdämonen am zug.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 18:38
Gut dich zu lesen @ big_boon

Genau so ist es, sie bleiben lieber ungläubig. Ist es Angst, dass da mehr sein könnte, als sie annahmen? Am liebsten wird nur geglaubt, was geglaubt werden will, nicht wahr.


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 18:45
*lach* Das ist mal ein Auftritt, aber ich gebe dir grundsätzlich recht, Big_boon: Ich will nicht darüber entscheiden, was zu existieren hat und was nicht. Doch sehe ich Dämonen nun einmal nicht als existent an - und bis ich eines besseren belehrt wurde, bist und bleibst du für mich erst mal nur ein stinknormaler Mensch. *G*


melden

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 19:17
@big_boon
Ich würde sagen verblendet is ein bisschen hart ausgetrückt!
gut ich sag jetzt net, dass es nichts Übernatürliches gibt aber ich würde mich nie so an diesen sachen festklammern. Nach einer gewissen Zeit hat man sich so da reingesteigert, dass mer den Unterschied einfach nicht mehr sieht, Deswegen gebe ich StillesChaos recht . Ich müsst erstma richtig überzeugr werden was Dämonen angeht !


melden
Anzeige

Beweis für die Existenz von Dämonen

12.01.2012 um 19:28
@Felixboy
Lass lieber die Finger von Dämonen. Ist ein gutgemeinter Rat.
LG


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Phantominseln59 Beiträge
Anzeigen ausblenden