Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Sphinx

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Kreaturen
forest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 09:34
@relict

"1. eine bei uns inzwischen gebräuchliche eingebürgerte Wortwendung ist."

Mag gut sein, aber sie ist trotzdem falsch! ;)

"2. weil man mit "die" eher "die Statue", mancher sogar "die Pyramide" usw. sagt und assoziiert und nicht die vllt. wirkliche ägyptische Bedeutung."

Aber der Sphinx wurde, wenn er von den Ägyptern gebaut wurde, was immer noch unklar ist, wurde aus zwei Gründen gebaut:1. Bewachung des Einganges zur Unterwelt und 2. zum Gedenken an Chephren! Man sollte mehr an Chephren denken, als an die Statue und deswegen heißt es nun mal der Sphinx!

@senedjem

"Aber wer sich lange genug mit dem thema altes reich, und symbolik der ägyptischen kunst auseinandergesetzt hat, merkt das viele sachen eng miteinander verbunden sind!"

Glaub mir, ich habe mich lange mit diesem Thema beschäftigt und du hast Recht, denn es gibt Parallelen, sodass man denken könnte, er wäre von den Ägyptern erbaut. Aber wie erklärst du dir, dass der Kopf in keinem Verhältnis zum Rest der Körper steht? Hatten die Ägypter nicht genug Material, um den Kopf in den richtigen Proportionen zu bauen? Wohl kaum und die ganze Symbole auf dem Sphinx könnten genauso gut später hereingemeißelt worden sein! Ich halte an der Theorie fest, dass früher ein richtiger Löwenkopf in sein eigenes Sternbild schaute und die Ägypter nur das Abbild des Chephren in das Bauwerk eingehauen haben!
Es besteht doch die Theorie, dass die Ägypter die Cheopspyramide in ca. 20 Jahren erbaut haben sollen! Wenn man das mal nachrechnet, kommt man auf rund 11 Steine pro Stunde bei 365 Arbeitstagen im Jahr! Ich finde, dass ist ganz schön viel, wenn man bedenkt, dass diese Granitblöcke um die 2Tonnen gewogen haben und manche sogar 40 Tonnen! Bei dieser Berechnung gehe ich davon aus, dass die Granitblöcke alle fertig behauen sind und schon vor Ort liegen! Interessant ist es auch, wie es die Ägypter geschafft haben alle Steine perfekt zu behauen!
Die ägyptische Hochkultur war ja vielleicht doch nicht so hoch entwickelt! Das soll nur eine Vermutung sein und keine Feststellung.

"Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen." (Tacitus)


melden
Anzeige

Der Sphinx

25.11.2004 um 16:44
Entweder haben sich die Wissenschaftler in der Bauzeit getäuscht oder die Pyramiden wurden tatsächlich nicht von den Ägyptern erbaut. Wenn man mal bedenkt, dass eine Kultur vor über 4000 Jahren die Steine auch vom Steinbruch zur Baustelle transportieren mussten, so waren die Ägypter in der Entwicklung sehr viel weiter als bisher angenommen, oder sie haben die Pyramiden schlicht, aber dennoch ergreifend, nicht gebaut.
Noch etwas anderes: Warum sollte ein Volk, sei es noch so bekloppt, 20 Jahre oder mehr, mit primitivsten Mitteln und unglaublich vielen Verlusten, wirtschaftlich sowie menschlich, ein so enormes Bauwerk nur zum Zwecke einer Grabstätte bauen? Und warum dann diese Orion ähnliche Anordnung?


Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 17:02
@forest
Ich halte an der Theorie fest, dass früher ein richtiger Löwenkopf in sein eigenes Sternbild schaute und die Ägypter nur das Abbild des Chephren in das Bauwerk eingehauen haben! <<

Dito.

q.

Just let it go. The battle will soon be won.


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 17:29
ok, der kopf ist ein mysterium für sich! ich kann darüber leider keine weiteren infos auflisten!

Zur pyramide! Die pyramidenbauer arbeiteten 9 tage in der woche, und ruhten am 10ten!
Deine berechnungen sind schön und gut, aber nicht korrekt! wenn du einen querschnitt der pyramide machst, siehst du das grosse teile nur mit schutt aufgefüllt sind! Der steinbruch lag 1 meile südlich der baustelle!
Die 4 50 tonnensteine wurden jedoch mit dem schiff von assuan hergebracht!
Und mit einer anzahl von 25'000 arbeiter ist es ganz gut möglich in 20 jahren solch ein bauwerk zu schaffen!



MFG

Senedjem

░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden

Der Sphinx

25.11.2004 um 17:46
@senedjem

Alles schön und gut was du da schreibst. Nur WARUM sollte man diese 20 Jahre
harte Abeit aufsichnehmen??

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 18:03
wie gesagt; die ägypter die in der 3 und 4 dynastie lebten, sahen in der konstruktion neue möglichkeiten, ihre könige ins ewige leben zu führen!
Der sprung von der mastaba zur pyramide war enorm!

Und wenn dich gott (sofern du gäubig bist) beauftragt etwas föllig verrücktes zu tun, wirst du es auch machen!


░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden
forest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 20:38
@senedjem

Wie stellst dir das denn mit den 25000 Arbeitern vor? Es konnten höchstens 8 Arbeiter an einem Granitblock "arbeiten" und was hat der Rest gemacht, denn du willst mir nicht erzählen, dass alle Arbeiter auf einmal damit beschäftigt waren, Steine zu bewegen? Ach und wo wir gerade dabei sind, wie sollen es denn die Ägypter geschafft haben die letzten Steine auf eine Höhe von ca. 140 Meter zu bringen? Es wird ja angenommen, dass sie dies mit einer Rampe geschafft haben sollen, die ähnlich wie eine Passstraße im Gebirge sich um die Pyramide schlängelt. Also wenn man dieser Theorie ausgeht, wäre der Weg einer solchen Rampe bei einem Gefälle von 20° 750 Meter lang und diese Rampe würde 7,5 Millionen Kubikmeter Erde benötigen, die natürlich auch erst einmal hätte aufgeschüttet werden müssen!
Ich finde diese ganze Sache mehr als fragwürdig und dewegen denke ich, dass die Pyramiden und der Sphinx nicht von den Ägyptern erbaut wurden! Es wird aber natürlich öffentlich nicht anerkannt, da es sich ja schon bei den Menschen eingebürgert hat!

@plan

"Nur WARUM sollte man diese 20 Jahre harte Abeit aufsichnehmen??"

Das kann ich dir sagen, denn wenn es wirklich Cheops oder Kufu, wie er von den Ägyptern genannt wurde, war der den Bau der größten der drei Pyramiden in Gizeh in Auftrag gegeben, dann war er doch sicherlich daran interessiert, dass das Bauwerk auf jeden Fall vor seinem Tod fertig ist. Es ist doch viel schöner für ihn, wenn er die Reaktionen auf seine angebliche Glanzleistung noch lebendig mitbekommt und außerdem wie sieht denn das aus, wenn man den Leichnam erst einmal irgendwo hätte "parken" müssen, da seine letzte Ruhestätte noch nicht ganz fertig ist! ;)


"Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen." (Tacitus)


melden

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:03
@senedjem

>>>Und wenn dich gott (sofern du gäubig bist) beauftragt etwas föllig verrücktes zu tun, wirst du es auch machen!<<<

Wenn Gott mich dazu auffordern würde, würd ich ihn auslachen und ihn dann austauschen lassen. Im Ernst: GOTT kann es schlecht gewesen sein, denn wer so eine Aufforderung macht, ist nicht Gott, sondern irgend ein anderer, der sich für ihn ausgibt. Und wenn jemand sich für ihn ausgeben kann, hat er auch die Möglichkeiten eine solche Pyramide schneller und mit weniger Aufwand zu bauen.

@forest

Es ist nur so, dass mich der Gedanke anwidert, dass jemand eine Pyramide bauen lässt, nur um dort begraben zu werden. Wenn das damals wirklich so war fress ich nen Besen und tanz dabei vor großer Kulisse den Tango.


Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:15
"Wie stellst dir das denn mit den 25000 Arbeitern vor? Es konnten höchstens 8 Arbeiter an einem Granitblock "arbeiten" und was hat der Rest gemacht, denn du willst mir nicht erzählen, dass alle Arbeiter auf einmal damit beschäftigt waren, Steine zu bewegen? Ach und wo wir gerade dabei sind, wie sollen es denn die Ägypter geschafft haben die letzten Steine auf eine Höhe von ca. 140 Meter zu bringen? Es wird ja angenommen, dass sie dies mit einer Rampe geschafft haben sollen, die ähnlich wie eine Passstraße im Gebirge sich um die Pyramide schlängelt. Also wenn man dieser Theorie ausgeht, wäre der Weg einer solchen Rampe bei einem Gefälle von 20° 750 Meter lang und diese Rampe würde 7,5 Millionen Kubikmeter Erde benötigen, die natürlich auch erst einmal hätte aufgeschüttet werden müssen!
Ich finde diese ganze Sache mehr als fragwürdig und dewegen denke ich, dass die Pyramiden und der Sphinx nicht von den Ägyptern erbaut wurden! Es wird aber natürlich öffentlich nicht anerkannt, da es sich ja schon bei den Menschen eingebürgert hat!"

Ich rede von den arbeitern die AKTIV an der pyramide gearbeitet haben!
Ganz zu schweigen von den ärzten, schmiede,und weiteres gesindel!

Im übrigen war es nicht granit was sie grösstenteils bearbeiteten, und chufu war nur sein geburtsname, er hatte einen anderen namen bei der tronbesteigung angenommen, den horusnamen!
wie die rampe verlief kann man heute nur vermuten! aber es ist warscheinlich das die rampe nur auf einer seite der pyramide, der südseite verlief! der schutt wurde von den baustellen des ganzen reiches herbeigeschafft!

"Wenn Gott mich dazu auffordern würde, würd ich ihn auslachen und ihn dann austauschen lassen. Im Ernst: GOTT kann es schlecht gewesen sein, denn wer so eine Aufforderung macht, ist nicht Gott, sondern irgend ein anderer, der sich für ihn ausgibt. Und wenn jemand sich für ihn ausgeben kann, hat er auch die Möglichkeiten eine solche Pyramide schneller und mit weniger Aufwand zu bauen. "

das hast du falsch verstanden! es geht hier darum das der pharao ein gott war, ein übernatürliches wesen, das diue macht hatte! Er war für die nilflut verantwotlich!

§§

░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:27
@senedjem

Was sagst du dazu:

Über den Pyramidenbau gibt es keinerlei Aufzeichnungen, obwohl die Pharaonen gerne mit ihren Bauten geprahlt haben.

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
forest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:35
@senedjem

"... und chufu war nur sein geburtsname, er hatte einen anderen namen bei der tronbesteigung angenommen, den horusnamen!"

Das mag ja alles sein, aber er wird jetzt in Ägypten Kufu genannt.

"Ich rede von den arbeitern die AKTIV an der pyramide gearbeitet haben!
Ganz zu schweigen von den ärzten, schmiede,und weiteres gesindel!"

Aktiv ist ja schön und gut, doch wie viele reine Arbeiter gab es, denn das restliche Drumherum interessiert mich nicht? Es waren weniger Arbeiter und das heißt ja nichts weiteres, als das weniger Menschen mehr hätten schaffen müssen! Ich glaube deine Aussage widerlegt deine eigentliche Argumentation, denn sie macht die ganze Sache noch unrealistischer, als sie von vorneherein schon war!
Es gibt keinerlei Beweise, dass die Pyramiden von Gizeh einschließlich des Sphinx von den Ägyptern erbaut wurden! Ich denke, dass die allgemeine Ignoranz und die daraus resultierende Akzeptanz nicht vertretbar ist, man sollte die Menschheit aufklären und den Irrtum publik machen! Doch sind die meisten Menschen einfach zu faul sich darüber einen Kopf zu machen! Schade!


"Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen." (Tacitus)


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:36
und ob es aufzeichnungen gibt! aber eben nur sehr wenige!
die meisten haben die jahrtausende nicht überstanden!
was natürlich zu der problematik führt das es leute gibt die behaupten ALIENS haben dieses meisterwerk geschaffen!


░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:42
"Aktiv ist ja schön und gut, doch wie viele reine Arbeiter gab es, denn das restliche Drumherum interessiert mich nicht?"

Und du erzählst mir was von ignoranz?

reine arbeiter? mehr oder weniger 25 bis 30 tausend!
Und klär mich bitte auf wo ich meine Argumentation wiederlege, die eigentlich tatsachen sind!
was ich von dir lese ist nichts weiter als auf sand gebaute thesen die keine festen wurzell basieren!

Faul sind die menschen die sich nur mit den pyramiden und nicht mit der kultur beschäftigen, denn dann kämen ja zusammenhänge zu tage die sie meisten meinungen wiederlegen müsste!

Ich frage dich:
Was glaubst du denn? Schreibe hier doch mal deine ausführlichen thesen, mit den dazugehörigen quellen, grundsteine, und begründungen auf!
Bin ja mal gespannt!

░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:46
@senedjem

Gibt es Aufzeichnungen in der Pyramide, wo es eigenlich am naheliegendsten?
Die Aufzeichnungen die du meinst könnten auch gefälscht sein, und zwar von den späteren Ägyptern. Wer würde nicht gern aufweisen können, dass seine Vorfahren ein solches Monument errichteten?

Sieben Todsünden:

„Reichtum ohne Arbeit. Genuss ohne Gewissen. Wissen ohne Charakter. Geschäft ohne Moral.
Wissenschaft ohne Menschlichkeit. Religion ohne Opfer. Politik ohne Prinzipien.“ (Dalai Lama)


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:48
schon von den c-14 analysen gehört?
die ermöglicht einem wissenschaftler die kohlenstoff-verwesung eines organischen objekt anaylsiren! so kann man das alter bestimmen!
aber echt gute überlegung, hatte mich noch nicht darüber gewundert!

░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden
mercuranus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:51
@ Senedjem

kleine Korrektur im Detail: Es waren um die 100.000 Arbeiter am Werke, nicht bloß 25000.


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 21:52
ne, nach neuesten erkentnisse wahren an der pyramide 25000 arbeiter!
das heisst ohne steinbrucharbeiter usw...

░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden
senedjem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

25.11.2004 um 22:18
und?

░░░░░▒▓█▓▒░░░░
▒╔══════════╗▒
░▒▓╠═══╣ NA TOLL ╠═══╣▓▒░
▒╚══════════╝▒


melden
forest
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

26.11.2004 um 17:27
@senedjem

"Aktiv ist ja schön und gut, doch wie viele reine Arbeiter gab es, denn das restliche Drumherum interessiert mich nicht?

Und du erzählst mir was von ignoranz?"

Ich meinte mit der Ignoranz Menschen, die sich gegen Sachen stellen und nicht akzeptieren, die vollkommen offensichtlich und begründet sind! Ich meine die Menschen, die sagen das der Sphinx von den Ägyptern erbaut wurde, obwohl es heutzutage schon weitververbreitete Bericht gibt, die dagegen sprechen. Diese Ignoranz war nicht auf dich bezogen, denn du setzt dich ja mit dem Thema auseinander und nimmst nicht alles hin, wie es ist. Das mit dem restlichen Drumherum hast du meines Erachtens auch falsch verstanden, denn damit meinte ich, die ganzen Bergwerksarbeiter und die anderen Personen, die nur indirekt am Bau der Pyramide beteiligt waren! Und die lasse ich außen vor, denn es ging mir eben um die ganz normalen Arbeiter!

"Und klär mich bitte auf wo ich meine Argumentation wiederlege, die eigentlich tatsachen sind!"

Aus deinem Post ging nicht klar hervor, was du nun meinst, denn erst sagst du, dass es rund 25000 Arbeiter gab und im nächsten redest du dann noch von Ärzten usw. . Ich habe dich dann in dem Punkt falsch verstanden!

"was ich von dir lese ist nichts weiter als auf sand gebaute thesen die keine festen wurzell basieren!"

Hmm, ich weiß ja nicht! Ich habe nirgends erwähnt, dass ich weiß, wer die Pyramiden einschließlich des Sphinx erbaut hat und deswegen habe ich es immer nur vermutet! Und soweit ich weiß, müssen Vermutungen auf keine festen Grundlagen basieren, denn sonst wären es ja keine Vermutungen!
Feste Wurzeln? Ich denke schon, dass Cheops in Ägypten Kufu genannt wird, denn war dort und habe mich verschiedenen Menschen unterhalten, unter anderem auch mit dem stellvertretenden Direktor des Ägyptischen Museums in Kairo und dieser hat immer den Namen Kufu benutzt.
Ich habe mich außerdem noch ein bisschen im Internet umgesehen und den Artikel mit Robert Shock und John A. West kannst du ruhig glauben schenken, denn es sind beide anerkannte Geologen/ Archäologen, die den Fall objektiv betrachtet haben, was man von so manchen ägyptischen Geologen nicht sagen kann, da sie aufgrund ihrer Herkunft und des Nationalstolzes beeinflusst sind und ich deswegen eher den objektiven Untersuchungen glauben würde!
Meine Vermutung, dass der Sphinx um 10500 v.Chr. erbaut wurde, ist aus einem Buch entnommen, dass du jeder Zeit lesen kannst, die Internetaddresse findest du in meinem Profil!
Die Sache mit der Rampe habe ich ebenfalls auf einer seriösen Internetseite gefunden und deswegen gibt es keinen Grund zu sagen, dass es an den Haaren herbeigezogen ist, denn dass die Rampe an der Südseite der Pyramiden gestanden haben soll, ist ja auch nicht bewiesen!

"Faul sind die menschen die sich nur mit den pyramiden und nicht mit der kultur beschäftigen, denn dann kämen ja zusammenhänge zu tage die sie meisten meinungen wiederlegen müsste!"

Ich glaube, ich habe mich sehr intensiv mit der Kultur der Ägypter auseinander gesetzt, aber trotzdem sind mir keine Indizien aufgefallen, die mich davon überzeugen würden, dass sie sie gebaut haben! Die Ägypter sollen doch auch viele Tempel gebaut haben, um ihren Göttern zu huldigen! Hast du schon mal was von Malereien gehört, die aussehen wie ein Helikopter? Wenn nicht, dann geh mal auf www.earlyworld.de! Du willst mir nicht weismachen, dass diese Bilder was mit der ägyptischen Kultur zu tun haben!

"Der sprung von der mastaba zur pyramide war enorm!"

Was wäre denn, wenn es gar keinen Sprung von der Mastaba zur Pyramide gab, sondern die Ägypter lediglich versuchten, die Pyramiden nachzubauen und dabei die Mastaba herauskam? Wäre ebenfalls eine Möglichkeit, oder? Natürlich ist diese Ver mutung nur für diejenigen, die auch der Ansicht sind, dass die Pyramiden nicht von den Ägyptern geschaffen wurden!

"Ich frage dich:
Was glaubst du denn? Schreibe hier doch mal deine ausführlichen thesen, mit den dazugehörigen quellen, grundsteine, und begründungen auf!
Bin ja mal gespannt!"

Ich glaube, dass es keine Grund gibt zynisch zu sein, denn ich habe meines Erachtens nichts gesagt, was dich angreifen könnte. Wenn du nicht bereit bist auch andere Möglichkeiten für dich gelten zu lassen, als das es die Ägypter waren, dann tut es mir leid. ICh könnte mir höchstens Dinge vorstellen, aber ich bin mir eben nicht sicher. In dem Buch, welches ich oben schon erwähnt habe, wird darüber berichtet, dass es Augenzeugen gab, die angeblich Götter gesehen haben sollen, welche natürlich durch übernatürliche Fähigkeiten aufgefallen sind. Diese Augenberichte stammen aus der Zeit vor den Ägyptern und auch wenn ich nicht an Gott glaube, geschweige denn an mehrere, könnte es sein, dass diese die Pyramiden erbaut haben könnten, denn Fähigkeiten hätten sie auf jeden Fall besessen!
Aber wie gesagt, ist das nur eine vage Vermutung und ich kann sie nicht 100% beweisen, doch nur weil sie nicht bewiesen ist, muss sie ja nicht automatisch falsch sein!

"ne, nach neuesten erkentnisse wahren an der pyramide 25000 arbeiter!"

Wie stellst du dir das denn nun vor? Was haben die denn alles gemacht? Wie gesagt, es konnten nur acht Mann an einen Steinblock!

"und ob es aufzeichnungen gibt! aber eben nur sehr wenige!
die meisten haben die jahrtausende nicht überstanden!"

Nicht überstanden sagst du, dass ist gut möglich, aber könnte genauso gut sein, dass es nie welche gab! Die, die es gibt, mögen ja aus der Zeit stammen, aber sie sagen nichts darüber aus, wie und wann man die Pyramiden gebaut hat! Verständlich wäre es für mich noch, wenn sie Aufzeichnungen darüber vernichtet hätten, wie sie die Pyramiden gebaut haben, wenn sie es denn taten, denn vielleicht wollten sie, dass kein anderes Volk diese Leistung vollbringt!? Aber warum gibt es keine Überlieferungen darüber, wann sie erbaut wurden?

Das ist meine neutrale Meinung zu diesem Thema!

"Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen." (Tacitus)


melden
Anzeige
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sphinx

26.11.2004 um 18:00
@forest
Weiter so ! Das nenn ich Forschergeist.

q.

Just let it go. The battle will soon be won.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt