Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Blaue Erscheinung im Wald

678 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Erscheinung, Objekt, Blau

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:12
@bedamichl
Nein,es ist nicht taub.
Ok,an der strammen Haxe gibt es taube Stellen,aber die sind krankheitsbedingt,nicht von dem Zusammenstoß mit dem "Walddämon"...

If1y6e K800 haxe 004.JPG


melden
Anzeige

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:18
@Amsivarier

lila bettwäsche :note:


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:21
@Dick
...und lila Schlübber...


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:22
@Amsivarier
süss der Hund :D

Verheilt ist es auch gut.. sieht nach einer leichten Verbrennung ersten Grades aus. Aber warum es nicht schmerzt, ist komisch. Kann es sein, dass es nur sehr oberflächlich verbrannt war, sodass du keine Schmerzen hattest?


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:24
@Amsivarier danke :D wow schöner Hund ... oh du hast deine Socken gewechselt


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:24
@Zwiebelhex

wahrscheinlich waren die 2 Monate wieder rum :D


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:24
@bedamichl
Ich hatte schon heftige Verbrennungen,Verätzungen,Verbrühungen und Schürfwunden.
Die fühlten sich definitiv anders an.
Allein deswegen ist es schon komisch.Kein Druckschmerz,kein brennen....nichts.
Nur gerötete Haut.

@Zwiebelhex
Iih bah...ich wechsel täglich die Socken.
Und meine Hundeoma (17) braucht ihren Schlaf....


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:26
@Amsivarier

Also doch was paranormales, oder was denkst du?


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:26
@bedamichl
So weit geh ich nicht.
Ich denke eher an etwas sehr aussergewöhnliches.Etwas das sehr,sehr selten vorkommt.


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:28
So,muss n Kühlschrank abholen.
Bis morgen!


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:30
Da geht er hin unser abenteuerlustiger Entertainer :(


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:32
@Zwiebelhex

mit sexy Haxn.

@Amsivarier

Ich mach mich mal schlau bei bekannten Ärzten, Vielleicht wissen die was.


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:36
@bedamichl bei uns in Thüringen nennen wir das *stramme Wadel* :D


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:45
Ich hatte diesen Thread schon am 24.03 gesehen und wundere mich jetzt, wie sich die Geschichte entwickelt hat. Habe jetzt alles komplett gelesen und möchte nun auch das Eine oder Andere anmerken.

Zunächst mal zu der Sichtung von @LoggDog
Plötzlich verschwand das Licht (aus Bodenhöhe) und tauchte etwa hüfthoch wieder auf.
Es "fiel" wieder zu Boden, in einem kleinen Bogen. Kurz nach dem "Aufschlag" verschwand es wieder und tauchte in jenem Moment wieder in Hüfthöhe auf, raste bogenförmig zu Boden, verschwand, tauchte oben auf usw.
Du sagst zwar es war kein Radfahrer, aber mir ist nicht klar wiso.
Wenn das Licht was du gesehen hast von einem am Rad befestigtem Reflektor kam, dann passt doch alles perfekt.

Da ist nicht der Fahrer gestürtzt sondern das Katzenauge rast bogenförmig auf den Boden zu und kommt danach wieder hoch.

Also bitte, das ist doch wohl mehr als naheliegend.

---------

...
@Amsivarier

Ich war eigentlich gerade dabei zu erklären, warum ich die Erklärungsversuche mit den "Faulgasblasen" und so für unwahrscheinlich halte und bin aber, denke ich, gerade zufällig auf die Lösung gestoßen!


Es wurde schonmal nebenbei erwähnt.

Phosphor!!!
Es muss etwas mit Phosphor zu tun haben!

Wenn Phosphor im Spiel ist, kann es brennen, es kann leuchten, es kann Beine verletzen, es kann Frösche vergiften und es kann sogar Schleim erzeugen!


Wiki: In feuchter Luft oxidiert schwarzer Phosphor etwas schneller als roter Phosphor, überzieht sich dabei aber mit einer farblosen, viskosen Flüssigkeitshaut aus Phosphorsäuren

Er sieht grau-schwarz, glänzend und faserig wie Holz aus.

Weißer Phosphor kann sich an der Luft entzünden, wenn er fein verteilt vorliegt. Die Selbstentzündungstemperatur liegt bei rund 34 °C, also sehr nahe bei Raumtemperatur. Die Reaktion zu Phosphorpentoxid ist stark exotherm. Mit Wasser und Alkalihydroxiden können giftige Phosphane entstehen. Starke Oxidationsmittel reagieren meist explosionsartig.

Dosen ab 15 mg weißem Phosphor können schwere toxische Wirkungen auslösen. Mengen ab 50 mg (~1 mg/kg Körpergewicht) können bereits letal wirken.

Phosphortrioxid P4O6 ist eine weiße, weiche Verbindung, die sehr giftig und reaktiv ist und schnell zu Phosphorpentoxid weiterreagiert.

Die Phosphoreszenz ist eine besondere Form der Lumineszenz (kaltes Leuchten).

Reimt es euch selbst zusammen!

Wikipedia: Phosphoreszenz
Wikipedia: Phosphor

Nach dem Durchlesen der beiden Wikieinträge bin ich mir sicher, da muss es in deiner Gegend unterirdisch ein starkes Phosphovorkommen geben und in verschieden Verbindungen und Modifikationen entstehen dadurch all diese merkwürdigen Sichtungen.

Einfach mal den Wikieintrag über Phosphor durchlesen, dann kann man sich gut vorstellen, wie es zu solchen Phänomenen kommen kann.

@alienvulva
@Dick
@bedamichl
@Zwiebelhex


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 17:47
@22fox22

Phosphor wurde leider immer wieder vergessen und an den Rand geschoben, habe auch schon daran gedacht (v.a. wegen dem raschen Oxidieren = Verbrennen)


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 18:01
@bedamichl

Ich hab das mit dem Phosphor vorher auch gelesen und hab halt nur daran gedacht, dass bei Kontakt mit Sauerstoff brennt, hab dabei aber vergessen, dass es eben auch noch die Phosphoreszenz gibt, was zur Erklärung der verschiedenen Sichtungen dienen könnte. Und das schwarzer Phosphor schleim absondert und Phosphor generell so viele, verschiedene, teils eigenartige, Eigenschafften haben kann, wusste ich gar nicht...

Eine Verbindung aus weißem Phosphor und einem Gas steigt aus dem Boden auf wobei es an etwas Schleim vorbei kommt, der von schwarzen Phosphor gebildet wurde, wodurch eine Blase entsteht.
In dieser Blase ist der weiße Phosphor vor Sauerstoff geschützt. Dann tritt @Amsivarier dagegen...
Die Hose ist kalt und löst daher keine Reaktion aus, aber @Amsivarier 's sexy Bein allerdings ist genau 2 Grad wärmer, als weißer Phosphor braucht um sich in Verbindung mit Sauerstoff zu entzünden.

Passt doch oder?


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 18:12
@22fox22

passt relativ gut.

dann müssen wir nur noch ein paar Fragen klären:

Gibt es eine Phosphornachweis für (Dude's) zu Hause?
Welche besonderen Eigenschaften hat der Schleim des schwarzen Phosphors?
Die Lumiszenz von Phosphor ist generell gelb/grünlich (wieder die blasse Erinnerung an den CH-Unterricht). Die blauen Flammen am Anfang also doch ein Streich der Freunde/Bekannten?

Falls da Phosphor im Boden ist, sollte man sich überlegen, wie der da hinkommt. Gibt es natürliche Vorkommen von der Größe, dass sogar Erscheinung auftreten, er sich selbst entzündet etc.


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 18:45
bedamichl schrieb:Gibt es eine Phosphornachweis für (Dude's) zu Hause?
Glaub ich eher nicht. Wie etwas auf Phosphor reagiert hängt ja sicher auch damit zusammen, in welcher Modifikation oder Verbindung das Phosphor vorhanden ist. Sowas wie einen einfachen Teststreifen wirds da wohl nicht geben...
bedamichl schrieb:Welche besonderen Eigenschaften hat der Schleim des schwarzen Phosphors?
Naja, viskos, farblos und aber es ist eine Säure. Lackmuspapier?
bedamichl schrieb:Die Lumiszenz von Phosphor ist generell gelb/grünlich (wieder die blasse Erinnerung an den CH-Unterricht). Die blauen Flammen am Anfang also doch ein Streich der Freunde/Bekannten?
Das blaue waren wirklich flammen und kein leuchten, ja.
Evtl. hat in so einer "Phosphorblase" eine chemische Reaktion stattgefunden, durch die sich der Innenraum erwärmt hat und der Phosphor so zu brennen begonnen hat.
Trotzdem wäre es eigenartig, dass sich die Flamme dann solange hält.
Vieleicht sind dafür einfach mehrere komplexe Reaktionen verantwortlich, die wir so noch nirgendwo anders beobachten konnten.
bedamichl schrieb:Falls da Phosphor im Boden ist, sollte man sich überlegen, wie der da hinkommt. Gibt es natürliche Vorkommen von der Größe, dass sogar Erscheinung auftreten, er sich selbst entzündet etc.
Wiki:
In der Natur kommt Phosphor ausschließlich in gebundener Form, das heißt nicht gediegen, meist in Form der Phosphate in der Erdkruste vor (Gehalt in der Erdkruste: ~ 0,09 %[14]). Typische Mineralien sind etwa die Apatite Ca5(PO4)3(F,Cl,OH). Besonders der Fluorapatit und der mit Calciumcarbonat durchsetzte Phosphorit stellen ökonomisch die wichtigsten Phosphate dar. Darüber hinaus gibt es weitere phosphorhaltige Mineralien, wie beispielsweise den Wavellit Al3(PO4)(F,OH) · 5 H2O, den Vivianit Fe3(PO4)2 · 8 H2O und den Türkis CuAl6[(PO4)(OH2)]4 · 4 H2O.

Die größten Vorkommen an Phosphat-Mineralien findet man in Afrika (Marokko, Westsahara), in China und den USA (Florida). Vier Länder besitzen rund 80% an den weltweiten Phosphatgestein-Reserven, die mit derzeitiger Technologie wirtschaftlich abbaubar sind: Marokko (zusammen mit Westsahara 36,5 %), China (23,7 %), Jordanien und Südafrika (je 9,6 %). Die kontinentalen Vorkommen reichen nur noch für wenige Jahrzehnte; Schätzungen variieren zwischen 50[15] und 130 Jahren.[16] Es existieren allerdings große Vorkommen unter Wasser, die momentan nicht ökonomisch abgebaut werden können.[17]

Außer in Mineralien kommt Phosphor auch in Ablagerungen von Vogelkot von Meeresvögeln, dem sogenannten Guano (enthält 7–8 %, selten bis 60 % Chilesalpeter und maximal etwa 40 % Phosphate)[18] vor.


Ist also zwar selten, aber es könnte sich schon hier und da genug davon im Boden befinden um in Verbindung mit anderen Elementen einigen Unfug zu treiben. ^^
Und wer weis, wie Phosphor mit dem ganzen Leichenwasser und Co, da im Wald, reagiert.
Vieleicht finden da in der Erde ja auch irgendwelche biochemischen Prozesse statt die mit an dem Spuk beteiligt sind...


melden

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 19:08
Das Phosphor habe ich auch erwähnt und ich habe mich auch bei Wiki belesen....

@22fox22

schrieb:

Das blaue waren wirklich flammen und kein leuchten, ja.
Evtl. hat in so einer "Phosphorblase" eine chemische Reaktion stattgefunden, durch die sich der Innenraum erwärmt hat und der Phosphor so zu brennen begonnen hat.
Trotzdem wäre es eigenartig, dass sich die Flamme dann solange hält.
Vieleicht sind dafür einfach mehrere komplexe Reaktionen verantwortlich, die wir so noch nirgendwo anders beobachten konnten.

Das denke ich auch ganz stark.....


melden
Anzeige

Blaue Erscheinung im Wald

04.04.2012 um 19:10
@Amsivarier

dein "sexy" Bein sieht ja wirklich gut verheilt aus.....


melden
112.035 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
der Geisterkram15 Beiträge
Anzeigen ausblenden