Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Blutloses Kind

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesundheit, Kind, Medizin, Baby, Neugeborene, Blutlos
Seite 1 von 1
BluePain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutloses Kind

05.04.2012 um 17:09
Die kleine Olivia kam weiss wie ein Gespenst zur Welt. Eine Untersuchung zeigte: Das Neugeborene war – medizinisch gesehen – blutlos.


Lange hatte sie sich auf ihr erstes Kind gefreut. Doch als sie es nach der Kaiserschnitt-Geburt zum ersten Mal sah, bekam Louise Bearman einen gewaltigen Schock: Das Mädchen war weiss wie eine Wand.

Mehr lesen? Klicke auf Quelle

Quelle: http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/story/Blutloses-Kind-erstaunt-Mediziner-28430151


melden
Anzeige

Blutloses Kind

05.04.2012 um 17:43
Krass die Geschichte aber die Hauptsache ist ja dass das Mädchen überlebt hat.


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 17:45
blutlos :|


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 17:50
@BluePain
Na ja, das Kind hatte eine schwere Anämie, aber "blutlos" klingt natürlich wesentlich plakativer.
Wären die Eltern Zeugen Jehovas gewesen, wäre die Kleine jetzt tot.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:07
Wenn man den Artikel aufmerksam gelesen hat, dann braucht man sich auch nicht über das Wort "blutlos" pikieren :|


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:12
Schlimmer als die Bildzeitung diese Seite und doppelt so unseriös.

Blutlos gibt es nicht, ohne Blut ist man bereits gestorben. Überteiben bis zum geht nicht mehr, so verkauft man Schlagzeilen.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:16
BlackPearl schrieb:Blutlos gibt es nicht, ohne Blut ist man bereits gestorben. Überteiben bis zum geht nicht mehr, so verkauft man Schlagzeilen.
Hast du den Artikel gelesen?
Denn eine Untersuchung ergab, dass das kleine Mädchen – zumindest medizinisch gesehen – «blutlos» war, ein äusserst seltenes Phänomen
(...)
Der Hämoglobin-Gehalt war derart niedrig, dass man ihr Blut eigentlich nicht als solches bezeichnen konnte.
;)


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:19
@datrueffel

Ja ich habe den Artikel gelesen. Ich bezog mich auf die maßlose Übertreibung dieser Anemie ;)
Wollte damit ausdrücken das diese unseriösen Seiten scheinbar glauben, dass es keine weiteren Leute gibt die sich mit sowas auskennen. Sie wollen einfach das man das schluckt und gut ist.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:21
@BlackPearl

Finde ich ehrlich gesagt nicht. Klar ist es reisserisch geschrieben, ist halt Boulevard, aber ich finde im Artikel selbst wird es ziemlich deutlich gemacht, dass es nur "wörtlich" blutleer ist, denn wie nennt man denn eine Flüssigkeit, deren mit wichtigster Bestandteil fehlt? Bier ist auch kein Bier, wenn Hopfen oder Gerste fehlt.


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:29
@datrueffel

Versteh schon was Du sagen willst, aber ohne Hämoglobin gibt es keinen Sauerstofftransport und damit auch keinen Gasaustausch im Körper und das überlebt auch ein Säugling keine 2 Std wie in dem Artikel angegeben. Auch wenn es "nur" eine ausgeprägte Anemie ist.
Wenn nicht genug Sauerstoff am Hirn ankommt kann es innerhalb kürzester Zeit irreversible geschädigt werden.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:32
@BlackPearl

Die Ärzte waren ja auch der Meinung, dass das Kind höchstens 2 Stunden zu leben hat.


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 18:33
@datrueffel

Ok Ok, hast gewonnen.

Hauptsache dem Kind geht es besser :)


melden

Blutloses Kind

05.04.2012 um 21:23
@datrueffel
Ich zieh mir den Schuh mal an. :D
datrueffel schrieb:Wenn man den Artikel aufmerksam gelesen hat, dann braucht man sich auch nicht über das Wort "blutlos" pikieren :|
Ich hab mich gar nicht pikiert sondern lediglich festgestellt, dass der Ausdruck "blutlos" nur aus Gründen der Plakativität gewählt wurde.
Anämie ist keine neue und leider auch keine seltene Krankheit, aber noch nie habe ich Mediziner von blutlosen Patienten reden hören.
Blut besteht lediglich zu 40-45% aus zellulären Bestandteilen, zu denen nicht nur Erys gehören, und zu 55-60% aus Blutplasma.
datrueffel schrieb:Der Hämoglobin-Gehalt war derart niedrig, dass man ihr Blut eigentlich nicht als solches bezeichnen konnte.
Der Hb-Gehalt war niedrig, aber nicht gleich 0 und das Wort "eigentlich" habe ich noch nie in einer wissenschaftlich fundierten Veröffentlichung gelesen.

So, und jetzt stecke ich einen 5er in die Klugscheisskiste. :D


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Blutloses Kind

06.04.2012 um 23:03
@Tröti

Möp, jetzt trägst du nen Schuh der dir gar nicht passt :P


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt