weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Person im Spiegel

158 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Erscheinung, Spiegel, BAD, Verstorbener Onkel

Person im Spiegel

29.06.2012 um 00:51
@SirRobin
SirRobin schrieb:Diese sogenannte Schlaf-Paralyse ist nur ein Begriff für mich. Ein Begriff der von den Wissenschaftlern erfunden wurde, um das erlebte bloss abzuflachen.
Naja, Schlafparalyse gibt es, das is Fakt ... das hat auch mit Abflachen nichts zu tun. Die Schlafparalyse hat ihren Ursprung nun mal im Gehirn und nich bei Geistern, Dämonen, Aliens etc ...

Is auch nich so, dass ich selbst nie eine Schlafstarre hatte ... Ich weiss da durchaus wovon ich sprech ...
SirRobin schrieb:Wenn aber so ein Geschehniss passiert..das ich wach bin..aber gelähmt zu 95 %...und ich spreche mit jemanden der neben meinem Bett steht, der ohne Körper anwesend ist...dann weiß ich das ebenso.
Das mit der Bewegungsunfähigkeit ist sowas wie ein Schutzeffekt für mich.(außer Kopf)
Ohne Körper anwesend ... hmmm ... Allerdings is das Gefühl jemand oder etwas wäre anwesend für eine Schlafstarre absolut typisch ... Und nur weil man das Gefühl hat, da wäre jemand oder etwas, heisst das nicht das es auch wirklich so is ...

Wie ich schon sagte, dass sind Traumgestalten und Halluzinationen, keine autonomen Wesen ...


melden
Anzeige

Person im Spiegel

29.06.2012 um 02:24
hey leute... es geht um den bruder und dem onkel im spiegel. bitte topic bleiben... zum thema schlafstarre gibt es andere threads. bitte dahin ausweichen. danke


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 09:54
@luk4s7
Nehmen wir doch mal theorethisch an, dass sich Tote unmittelbar nach ihrem Tod verabschieden können, warum dann ausgerechnet von deinem Bruder? Bestand da ein besonderes Verhältnis? Und warum erscheint er im Spiegel und nicht direkt als "Geist"?

Ich persönlich glaube nicht daran, dass das möglich ist, ich erkläre solche Erlebnisse meist mit der typischen Trauerbewältigung und dem Umgang mit dem Tod.


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 10:25
Es wird ja immer von den Skeptikern gesagt , es ist das Gehirn was solche Phänomene hervor
ruft. Wenn 10 Leute sich über sowas unterhalten sind am Ende mindestens 7 die sagen, ja , mir ist auch schon mal was komisches passiert. Es kommt also häufiger vor als man denkt. Es können doch nicht alle ein an der Waffel haben und sich was einbilden. Und die Dunkelziffer die darüber nicht lauthals reden, aus Angst als Spinner abgetan zu werden möchte ich gar nicht erst wissen.
Viele haben auch Angst das wenn sie sich selber eingestehen das da was war ,sie nicht normal sind. Tod ,Geister usw. machen den Menschen erstmal Angst, und was macht man da ?Lieber Augen zu, und nichts sehen. Oder sich sagen das gab es nicht habe mir alles nur eingebildet.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 10:46
(Key view. Vorsicht! Gerichtet nur an Personen die verstehen wollen wie es zustande kommen konnte!)
Babsi6 schrieb:Wenn 10 Leute sich über sowas unterhalten sind am Ende mindestens 7 die sagen, ja , mir ist auch schon mal was komisches passiert.
Dann muss man diese Leute genauer unter die Lupe nehmen nur um ausschließen zu können das diese Äußerungen nur gemacht wurden um "dazu zu gehören"!

Aber denke auf solche Gedanken kommt man erst gar nicht wenn man daran glauben "will!"

Diese Phänomen ist eigentlich uns allen bekannt, sobald jemand etwas erzählt so werden unsere "Erinnerungen" werden erweckt und diese "Erinnerungen" werden vorher gehörten Geschichte (bewusst oder unbewusst) angepasst.

Das macht man auch wenn man sein gegenüber Sympatisch findet und deshalb solche "Gemeinsamkeiten" erschaffen will, diese Gefühl verbindet und erweckt Neugierde.

Natürlich wenn man solche "menschliche" und "soziale" Verhaltensweisen nicht kennt und versteht warum sie notwendig sind, kann schnell daraus sowas wie "Bestätigung" für "übernatürliche" gemacht werden.


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:03
luk4s7 schrieb:Ob er sich zu fest mit dem Tod unseres Onkels beschäftigt hat stelle ich in Frage.
Meiner Meinung hat er sich nicht wirklich viele Gedanken darüber gemacht.
Ich bin mir jedenfalls bei der Sache nicht sicher.
Wie kommst du denn darauf? Kleine Kinder zeigen ihre Gefühle oft nicht so und tragen ihr Innerstes nach Außen, sondern verdrängen vieles (oder versuchen es zumindest) und/oder isolieren sich.

Ich kenne deinen kleinen Bruder zwar nicht, aber ich glaube schon, dass ihn das sehr beschäftigt hat.
Und wenn das der Fall ist, ist es naheliegend, dass er sich das nur eingebildet hat. Evtl. "Wunschdenken" deinen Onkel noch einmal zu sehen, oder Ähnliches?
Davon mal abgesehen, haben Kinder eine lebhafte Fantasie....

Ich würde mir darüber also keine großartigen Gedanken machen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:11
@MissAnthrop
MissAnthrop schrieb:Davon mal abgesehen, haben Kinder eine lebhafte Fantasie....
Weißt du wie oft ich diesen satz schon gehört habe? Ungefähr in jedem Thread oder jeder Geschichte mindestens einmal, wenn es um Kinder und Geister geht :)
Genau das ist ja auch der Witz daran, Kindern wird nie geglaubt. Es gibt eine riesige Anzahl an Kindern mit Geisterkontakten. Und genau das ist dann das Klischee Nr. 1 weil die Eltern oder Außenstehende nur dann den Kindern glauben, wenn SIE SELBST Erlebnisse mit geistern
hatten.
Der nächste Witz ist dann. die Außenstehenden sagen dann bei diesem Szenario "dass ja die Eltern den Kindern so ein Schmarrn beigebracht haben"
es sind doch immer die gleichen Aussagen.

Wir, die solche Kontakte haben, können über sowas nur müde lächeln. und dann komt ihr mit euren "ihr seht euch ja nur als was besseres" Aussagen. Grmpfix
Egal, ich muss damit leben, dass ihr euch den Sachen verschließt. Letztendlich kann ich froh und glücklich sein ,dass ihr irgendwann die Wahrheit erfahrt. wenigstens das...

Ansonsten sei noch gesagt, dass ein einmaliger Kontakt mit einem Geist sicherlich jemanden nur zweifeln, aber noch nciht überzeugen lässt. Dazu braucht es weitere Kontakte. Man hat das Erlebnis aber im Hinterkopf und wird sich erinnern, wenn irgendwann wieder etwas passiert.


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:19
Dawnclaude schrieb:Weißt du wie oft ich diesen satz schon gehört habe? Ungefähr in jedem Thread oder jeder Geschichte mindestens einmal, wenn es um Kinder und Geister geht :)
Das liegt vermutlich daran, dass es einer Tatsache entspricht, dass Kinder eine lebhafte Fantasie haben.
Und wenn mein Kind mir so etwas erzählen würde - entschuldige - würde ich mit ihm zu einem Kinderpsychologen gehen. Ich finde daran auch nichts verwerfliches. Ich glaube es ist nur normal, sich um seine Kinder zu sorgen.

Wer sagt denn, dass Kindern nie geglaubt wird? Es gibt einfach Menschen, die mit so etwas nichts zutun haben und noch nie irgendwelche seltsamen Erlebnisse hatten, was sie dann eben in der Hinsicht auch nicht gerade aufgeschlossen macht.
Ich hatte so etwas noch nicht. Ich habe auch noch keinen Geist gesehen oder irgendwelche komischen Sachen und ICH würde mit meinem Kind deswegen auf jeden Fall zum Psychologen gehen.

Von mir aus könnt "ihr" das ja auch belächeln. Mir kam es gerade eher so vor, als würdest du dich deswegen angegriffen fühlen.
Wie auch immer....


melden
tina76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:33
@luk4s7

ich bin davon überzeugt das er euren onkel gesehen hat.ich habe sowas auch schon erlebt.seither habe ich keinen spiegel mehr im wohnzimmer und schon garnicht dort wo ich schlafe.man sagt ja auch das der spiegel ein tor in die andere welt ist aber ich glaube nicht das er euch was tun wollte.

habt ihr seither noch andere phäenomäne oder war das das einzige mal das sowas od sowas ähnliches vor kam?

lg tina


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:35
@MissAnthrop
es macht mich eigentlich nur wahnsinnig, weil ich inzwischen weiß, dass das Jenseits existiert. das ist kein Glaube mehr oder eine Vermutung oder was auch immer.
Ich weiß aber auch, dass es eben Absicht ist, dass Leute, die zu den Realisten gehören einfach keine Erlebnisse haben. So wars ja auch bei mir bis letztes Jahr und danach gings Schlag auf Schlag.
Absolut logisch und verständlich deine Reaktion mit dem Psychologen, weil du dir ja Sorgen machst.
Auch wenn du damit natürlich dein Kind in sofern bevormundest, dass du ihm kein Vertrauen schenkst.
Du wirst erst deine Meinung ändern, bis du selbst so ein Erlebnis hast. Dafür sind sie auch da, genau zu diesem Sinn und Zweck, deshalb sind es auch Zeichen.
Es ist nicht so dass der Onkel nur mal kurz im Spiegel auftauchen kann, der hätte es auch deutlicher machen können. er hätte auch einfach neben ihm stehen können, um ihm
ne Geschichte aus dem jenseits zu erzählen.
Dahinter verbirgt sich ein System, dass so clever ist, dass man es einem Realisten nicht beweisen kann. Ich weiß einfach nicht wie und das regt mich auf, während uns gleichzeitig Wesen aus dem Jenseits sagen, dass wir Beweise sammeln sollen, um es der Welt zu zeigen. Wurd uns erst gestern mitgeteilt von einem "Toten", grmpf! :) Mit "uns" mein ich halt, alle Leute, die es auch erfahren haben. Es soll aber nicht so wirken, als wenn wir nun Xmen wären, theorethisch hat die Fähigkeit jeder. :)


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:49
Wenn man mit einem Kind, das meint einen verstorbenen gesehen zu haben sagt, das ist nicht normal und man muss mit ihm zum Arzt, gibt man dem Kind das Gefühl krank zu sein. Ich glaube nicht das das zum Wohle des Kindes ist. Der Psychologe wird vieleicht auch sagen es ist nicht normal und schon hat man einen Menschen, der seinen eigenen Wesen nicht mehr traut.
Das Kinder sehr häufig einen imagineren Freund haben ,wo sie mit reden ,kann ja auch damit zusammenhängen ,das sie es noch nicht filtern was andere als normal hinnehmen ,und was nicht.Erst wenn wir Erwachsene ihnen Normen anerziehen nehmen sie das so hin. Und verhalten sich dementsprechend.


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:54
@Keysibuna Wenn Leute nur was erzählen um dazu zugehören, dann ist es doch bei den Skeptikern genauso oder?
Dann kann man sich doch eigendlich auch auf die Skeptikerseite stellen und zählt lieber zu den "Normalen" als zu den "Spinnern"
Das Risiko als Spinner abgestempelt zu werden ist doch viel schlimmer.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 11:57
@Babsi6

aber das was der Skeptiker sagt und anbietet kann man doch jederzeit an angegebenen Studien selbst überprüfen ^.^

Mir geht es nicht um Menschen als Spinner abzustempeln sondern, versuchen zu erklären wie sowas zustande kommen kann.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:01
@Keysibuna
Hattest du eigentlich schon selbst paranormale Erlebnisse? Irgendwas muss dich doch dazu angetrieben haben, sonst hättest du ja gar kein so großes Interesse daran?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:05
@Dawnclaude

Ich war an einigen "angeblichen" Kontakten auch "Austreibungen" dabei. Mein Interesse daran ist lediglich zu verstehen wie sie zustande kommen und was alles dazu nötig ist herauszufinden.


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:11
@Keysibuna
Ist es keine Studie ,wenn zum Beispiel jemand während einer OP ein Nahtoderlebnis hatte und dem Arzt erzählt das er aus seinem Körper raus ist ,und imstande dazu war zu hören zu sehen.
Er als Beweiss die Personen die im OP waren beschreibt und wieder geben kann was geredet wurde. Zusätzlich sagen kann das auf dem Krankenhausdach ein roter Ball liegt. Alles wurde überprüft und bestätigt. Sie haben also den Fall studiert und haben keine Ahnung wie das geht.
Das es sowas gibt, sind sich viele Ärzte, die sich an solchen Studien beteiligen einig nur das wie nicht.


melden
tina76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:12
@Keysibuna
doch nicht so ungläubig grinz versteh mich nicht falsch aber wenn mich sowas überhaupt nicht interessiert,geh ich zu sowas auch nicht hin ;)
schildere mal was du gesehen hast.das interessiert mich (ohne hintergedanken möchte ich wissen was du gesehen hast und wahr genommen hast )

lg tina


melden

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:12
@Keysibuna
Du warst bei Austreibungen dabei????


melden
tina76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:13
danke @Babsi6 das habe ich auch schon mal geschrieben aber es wurde wieder abgetan

lg tina


melden
Anzeige
tina76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Person im Spiegel

29.06.2012 um 12:14
@Keysibuna
rein aus deiner sicht,nicht was andere gemacht haben oder so

lg tina


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden