Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

3.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Wahrheit, Christ, Interpretation, Inspiration, Blasphemie

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:03
@Dennis75
Also wollen wir uns mal zusammen gründlich überlegen woran wir Symbole erkennen und wie wir sie deuten? Dann haben wir einen wichtigen Schlüssel zum Verständnis der ganzen Bibel, der uns zum Beispiel auch bei den Prophezeihungen helfen wird.
gute Idee.
Dennis75 schrieb:Ich habe im Moment viel Arbeit und auch privat allerhand um die Ohren, aber wie sieht das bei dir mit Samstag aus?
Ja schön, das wäre okay für mich, dann bis Samstag :)


melden
Anzeige

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:07
:) Oh, du bist on.

Na dann nehmen wir uns vielleicht jetzt noch ein paar Minuten (als Vorschuss)?


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:10
@Dennis75
ja gerne


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:18
O.K.

Schau mal, du kennst meine Einstellung: Alles was Gott tut hat einen bestimmten Grund. Und auch für das was er NICHT tut hat er einen bestimmten Grund.

Wenn er also wollte dass die Bibel geschrieben wird hatte er auch einen bestimmten Grund - nämlich den dass möglichst viele Menschen das erfahren was er zu sagen hat. (Ist jetzt aber schon die erste unbewiesene Behauptung.)

Wenn er also will dass möglichst viele Menschen erfahren was er zu sagen hat will er auch dass die Menschen ihn verstehen. Und darum ist es vernünftig zu glauben dass er alles so einfach sagt wie möglich eben damit die Menschen ihn umso besser verstehen.

Soweit der Grundgedanke. Was hältst du davon?


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:30
@Dennis75


Hallo!
Zugegeben, wenn man die Bibel verstehen will muss man sich zwangsläufig mit Symbolen, Gleichnissen usw. auseinandersetzen. Also wollen wir uns mal zusammen gründlich überlegen woran wir Symbole erkennen und wie wir sie deuten? Dann haben wir einen wichtigen Schlüssel zum Verständnis der ganzen Bibel, der uns zum Beispiel auch bei den Prophezeihungen helfen wird.
Ich freue mich sehr über deine Gedanken und deine Anregung und sehe das genauso!

So lass uns nun einfach anfangen: Stell du bitte das Thema auf, was dich nun als erstes interessiert, zu verstehen!
Und dann können wir das gemeinsam anhand der Bibel untersuchen! :-)


Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:40
@Tommy57

(lacht) Hallo Tommy, nicht so schnell.
Es geht mir am Anfang nicht so sehr um ein spezielles Thema sondern es geht mir darum einen allgemein gültigen Schlüssel zu erarbeiten an dem wir erkennen ob ein Text wörtlich, umgangssprachlich, symbolisch oder wie auch immer zu verstehen ist. Und das schaffen wir sicher nicht mehr heute, sondern wir legen uns nur die "gedanklichen Werkzeuge" zurecht mit denen wir am Samstag arbeiten wollen.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:40
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Schau mal, du kennst meine Einstellung: Alles was Gott tut hat einen bestimmten Grund. Und auch für das was er NICHT tut hat er einen bestimmten Grund.

Wenn er also wollte dass die Bibel geschrieben wird hatte er auch einen bestimmten Grund - nämlich den dass möglichst viele Menschen das erfahren was er zu sagen hat. (Ist jetzt aber schon die erste unbewiesene Behauptung.)
sehe ich genauso. Aber unbewiesen finde ich das nicht (alle Schrift ist... nützlich zu...) :)
Wenn er also will dass möglichst viele Menschen erfahren was er zu sagen hat will er auch dass die Menschen ihn verstehen. Und darum ist es vernünftig zu glauben dass er alles so einfach sagt wie möglich eben damit die Menschen ihn umso besser verstehen.
müsste man auf dem 1. Blick von der Logik her so annehmen.

Jedoch könnte es auch SO sein:
Wenn die Bibel zu einfach und verständlich wäre, bestünde da nicht die Gefahr, dass man es liest wie einen Roman? Wenn man sie durch hat, ist einem alles klar. Da man also alles weiß legt man sie weg und sie verstaubt.
Wenn dagegen scheinbare Ungereimtheiten und auf den 1.Blick Unverständliches dabei ist, muss man nachsinnen,sich mit Anderen austauschen..
... genau das was wir in unseren Gemeinden machen und wir Beide auch gerade :)

Aber wie gesagt, Vorraussetzung dass man diese Motivation hat sich austauschen und nachdenken zu wollen, ist eine gewisse Kompliziertheit und dass nicht alles total eindeutig ist - so sehe ich das zumindest.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:44
@Optimist

:) du meinst, Gott hat sich ein bisschen mit dem Marketing befasst und will es den Leuten nicht zu leicht machen damit sie bei der Stange bleiben?

Ein interessanter Gedanke. Ich möchte nicht so ganz zustimmen, aber ich nehme eins daraus mit auf die Reise: Natürlich gibt es in der Bibel NICHT nur Klartext in Reinschrift. Sondern in den Klartext eingebettet findet man eine Vielzahl von Vergleichen, Umschreibungen, Andeutungen und so weiter. Ob jetzt aus diesem oder jenem Grund ist vielleicht im Moment nicht so wichtig.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:48
@Dennis75


Hallo!
Optimist schrieb am 29.07.2016:Ist im AT alles materiell gemeint heißt das doch erst recht dass Jesaja tatsächliche Fakten nennt (die Menschen werden z.B. Jahrhunderte alt). Wann hatten wir denn auf der Welt jemals solche materiellen Zustände nachdem Jesaja sie beschrieben hat?
Gute Frage, nachdem Jesaja sie vorausgesagt hatte, hatten wir tatsächlich solche Zustände nicht mehr!

Allerdings gab es gemäß dem Bibelbericht solche Zustände in den ersten Jahren der Menschheit, von Adam bis zur Sintflut!

Wenn man über die Prophezeiung Jesajas nachdenkt, legt es den Schluss nahe, dass von Gott auf Erden in Zukunft wieder paradiesische Zustände herbeigeführt werden könnten, denn die langen Lebensjahre der ersten Nachkommen Adams hatten wohl noch mit dem Lebenspotential zu tun, das Adam ursprünglich als vollkommener Mensch in Aussicht stand.

Die Bibel lässt erkennen, dass der Mensch offensichtlich nach dem Sündenfall degenerierte und deswegen die Lebenserwartung immer kürzer wurde, bis sie sich durchschnittlich um die 70 - 80 Jahre einpendelte!

Eine göttliche Verheißung in Jesaja auf ein --Jahrhundertelanges Leben-- lässt somit auf eine Wiederherstellung des irdisches Paradieses schließen!

Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:49
@Dennis75
Dennis75 schrieb:du meinst, Gott hat sich ein bisschen mit dem Marketing befasst und will es den Leuten nicht zu leicht machen damit sie bei der Stange bleiben?
ja, so ungefähr :)
Dennis75 schrieb:Natürlich gibt es in der Bibel NICHT nur Klartext in Reinschrift. Sondern in den Klartext eingebettet findet man eine Vielzahl von Vergleichen, Umschreibungen, Andeutungen und so weiter.
ja und ich finde auch SCHEINBARE Widersprüche sind enthalten.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 22:53
@Optimist

Ich glaube weiterhin, Gott ist ein Fan von Logik. Immerhin hat er sie erfunden und man erkennt sie in allen Naturgesetzen. Weil nämlich Gott ein Gott der Ordnung ist und nicht ein Gott des Chaos, und Logik bringt Ordnung ins Chaos. Außerdem ist Logik der analytische Begriff von Wahrheit, und Gott ist auf jeden Fall auch ein Fan von Wahrheit.

Ich gehe deshalb davon aus dass Gott sich logisch verhält - ABER er gestattet sich ganz gewiss auch Ausnahmen von der Regel dass die Dinge möglichst leicht verständlich sein sollen. Manche Dinge sollen ganz offensichtlich NICHT einfach zu verstehen sein. Aber das sehe ich als Ausnahme an die die Regel bestätigt.

Dazu gehören auch scheinbare Widersprüche.

Also was hältst du davon dass wir bei unserem grundlegenden Textverständnis erstmal von der durch die Logik bestimmte Regel ausgehen dass die Dinge verständlich sein sollen, dabei aber nicht vergessen dass es Ausnahmen gibt? (Eigentlich geht es uns ja gerade um die Ausnahmen.)

@Tommy57

Das stelle ich mir im Moment zwar auch so vor, aber diese Feststellung hilft uns ja nicht bei der Identifikation von Symbolen und nicht-wörtlich gemeinten Aussagen allgemein weiter.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 23:00
@Dennis75
Also was hältst du davon dass wir bei unserem grundlegenden Textverständnis erstmal von der durch die Logik bestimmte Regel ausgehen dass die Dinge verständlich sein sollen, dabei aber nicht vergessen dass es Ausnahmen gibt? (Eigentlich geht es uns ja gerade um die Ausnahmen.)
darauf können wir uns einigen

Muss erst mal eine Zwangspause machen - PC neu starten, der ist zu langsam - dauert also mal bissel jetzt.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 23:01
Ich finde, wir haben für Samstag einen guten Anfang gemacht. Ich muss um 6.00 wieder raus. Deshalb ist der Zeitpunkt vielleicht ganz günstig deinem PC seine wohlverdiente Ruhepause zu gönnen. ;)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 23:10
@Dennis75


Hallo!
Dennis75 schrieb:Das stelle ich mir im Moment zwar auch so vor, aber diese Feststellung hilft uns ja nicht bei der Identifikation von Symbolen und nicht-wörtlich gemeinten Aussagen allgemein weiter.
Richtig! Ich wollte dir auch nur einmal ein Beispiel zu einer von dir gestellten Frage in diesem Thread posten, wie man dann durch den innerbiblischen Kontext und mit Logik richtige Schlüsse ziehen kann!

Nach meiner Erfahrung ist es von höchster Bedeutung, die Bibel Thematisch zu studieren, das heißt alle biblischen Aussagen zu einem Thema herauszuziehen und dann Fragen zu stellen. Alle Schriftstellen zum Thema müssen dann die Antworten geben, dabei darf sich keine Antwort oder Feststellung zu einem biblischen Lehrpunkt mit einer der herausgesuchten Schrifttexten widersprechen, denn wir gehen ja davon aus, dass die "ganze Schrift" von Gott inspiriert ist und da der wahre Gott ein Gott der Wahrheit ist, wird er sich niemals selbst widersprechen!

Jesus sagte einmal interessanterweise zu den Schriftgelehrten seiner Tage, dass sie "den Schlüssel der Erkenntnis" weggenommen hätten!

Wie ist das zu verstehen? Nun sie legten einzelne Aussagen der Schrift in ihrem Sinne aus ohne den Gesamtkontext oder die Gesamtaussage des Wortes Gottes zu berücksichtigen.
So kam es z. B. zu den extremen Gesetzesauslegungen der Pharisäer und Schriftgelehrten in Jesu Tagen und unberücksichtigt blieben z. B. Gottes Liebe und Barmherzigkeit!

Der "Schlüssel der Erkenntnis"----muss das thematische Bibelstudium sein, bei dem immer die -Gesamtaussage der inspirierten Schrift zu einem Thema ( Lehrpunkt ) beim Verständnis eines einzelnen Textes mit berücksichtigt wird!

Nur auf diese Weise verlässt man den Pfad der persönlichen Auslegung einzelner biblischer Aussagen und begibt sich auf den Weg der Erkundung inspirierter Wahrheiten!

Auf diese Weise lässt sich z. B. auch feststellen, ob eine Aussage eher symbolisch oder buchstäblich zu verstehen ist, denn schließlich steht gemäß dem Konzept des thematischen Studiums ein Bibeltext nie für sich alleine da, sondern muss in seiner richtigen Deutung immer in das harmonische Gesamtbild aller Aussagen der Schrift zu einem Thema passen!


Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 23:18
@Tommy57

Ja, stimmt. Aussagen stehen (fast) nie isoliert da, sondern haben (fast) immer einen Zusammenhang mit anderen Aussagen die man alle unter einen Hut bringen muss. Das werden wir berücksichtigen.

Schlaft gut ihr 2 :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 23:19
@Dennis75

Hallo!
Dennis75 schrieb:Schlaft gut ihr 2 :)
Vielen Dank! Das gleiche für dich! Ich habe allerdings gerade Nachtschicht auf Arbeit und kann erst morgen im Laufe des Tages schlafen!

Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

03.08.2016 um 23:35
@Tommy57
@Dennis75

wünsche Euch auch eine gute Nacht - schlafend oder wachend :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

04.08.2016 um 00:40
@Tommy57
Sideshow-Bob schrieb:
Wenn es eine christliche Selektion vor der Wiederkehr Jesu gibt, wird es auch ein solches Zusammenkommen von EINEM Volk geben.

Tommy schrieb:
Ja, allerdings würde dann von manchen christlichen Richtungen von deren Gliedern eine gewaltige Demut abverlangt werden müssen, vor allem dann, wenn offenbar wird, dass Gott schlussendlich nur mit einer bestimmten Gemeinde gehandelt haben mag und handelt!
Das wird wohl für beide Seiten gelten - denn in dem Gleichnis von der Ernte, bei der offenbar noch Helfer kurz vor Ende der Ernte einsteigen, macht die Bibel bei einigen der "bestimmten Gemeinde" einen gewissen unangebrachten Unmut darüber deutlich.
(Matt. 20:1 Spoiler
1»Denn das Himmelreich ist einem menschlichen Hausherrn gleich, der frühmorgens ausging, um Arbeiter für seinen Weinberg einzustellen.

2Nachdem er nun mit den Arbeitern einen Tagelohn von einem Denar vereinbart hatte, schickte er sie in seinen Weinberg.

3Als er dann um die dritte Tagesstunde wieder ausging, sah er andere auf dem Marktplatz unbeschäftigt stehen

4und sagte zu ihnen: ›Geht auch ihr in meinen Weinberg, ich will euch geben, was recht ist‹;

5und sie gingen hin. Wiederum ging er um die sechste und um die neunte Stunde aus und machte es ebenso;

6und als er um die elfte Stunde wieder ausging, fand er noch andere dastehen und sagte zu ihnen: ›Was steht ihr hier den ganzen Tag müßig?‹

7Sie antworteten ihm: ›Niemand hat uns in Arbeit genommen.‹ Da sagte er zu ihnen: ›Geht auch ihr noch in den Weinberg!‹

8Als es dann Abend geworden war, sagte der Herr des Weinbergs zu seinem Verwalter: ›Rufe die Arbeiter und zahle ihnen den Lohn aus! Fange bei den letzten an (und weiter so) bis zu den ersten!‹

9Als nun die um die elfte Stunde Eingestellten kamen, erhielten sie jeder einen Denar.

10Als dann die Ersten (an die Reihe) kamen, dachten sie, sie würden mehr erhalten; doch sie erhielten gleichfalls jeder nur einen Denar.



11Als sie ihn empfangen hatten, murrten sie gegen den Hausherrn

12und sagten: ›Diese Letzten haben nur eine einzige Stunde gearbeitet, und du hast sie uns gleichgestellt, die wir des (ganzen) Tages Last und Hitze getragen haben!‹

13Er aber entgegnete einem von ihnen: ›Freund, ich tue dir nicht unrecht; bist du nicht um einen Denar mit mir eins geworden?

14Nimm dein Geld und gehe! Es gefällt mir nun einmal, diesem Letzten ebensoviel zu geben wie dir.

15Habe ich etwa nicht das Recht, mit dem, was mein ist, zu machen, was ich will? Oder siehst du neidisch dazu, daß ich wohlwollend bin?‹
[/spoiler])



Die Tragik besteht zudem gegenwärtig nun gerade darin, das sich doch alle anspruchsvollen christlichen Player nach Herz/und Verständnis in der "bestimmten Gemeinde" wähnen, und diesbezüglich stets um den "anderen" sorgen....


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

04.08.2016 um 23:06
Dennis75 schrieb:
du meinst, Gott hat sich ein bisschen mit dem Marketing befasst und will es den Leuten nicht zu leicht machen damit sie bei der Stange bleiben?
ja, so ungefähr :)
Das sehe ich etwas anders.Ich bin der Meinung , dass Gott die Heiligen Schriften extra so schwer zu verstehen gemacht hat , damit er die Frevler in die Irre führen kann.Ich glaube , das steht sogar so in den Heiligen Schriften , ich weiss aber grad nicht , an welcher Stelle :)


melden
Anzeige

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

04.08.2016 um 23:14
@Balasi
das ist ja auch ein sehr guter Gedanke, da könntest du sogar recht haben.
Balasi schrieb: damit er die Frevler in die Irre führen kann.Ich glaube , das steht sogar so in den Heiligen Schriften
ja sowas steht drin, weiß jetzt aber auch nicht wo


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden