weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 01:10
Erzähler:

@noxes
Okay.. und ich achte drauf auf den Namen ab jetzt^^

Wald:

Die Beiden, Juvia und Cara noch immer gegenüber. als Garret an ihnen vorbei Richtung Villa Ging.
Jetzt schlich er jedoch nicht mehr, er wollte nicht dass sie merkten das er geschlichen war. Dann jedoch kehrte er um und ging ins Gasthaus wo er einschlief..

Villa:

Katia Betrat die Villa. Sofort fand sie sich in einer Staubigen VorHalle wieder. Der Boden war aus dunklem Parkett, außer der Eingangstür gab es noch eine direkt gegenüber, eine Links und eine rechts. Also vier Türen an je einer Wand einer. Von derr Eingangstü führte ein schmaler roter Teppich, der sehr merkwürdig wirkte zur tür gegenüber. Das merkwürdige war, das er nur 10 Zentimeter breit war. Rechts neben der Tür gegenüber stand ein kleiner hellbrauner schrank der merkwürdig auf dem dunklen holz wirkte, auch hatte sich niemand die mühe gemacht ihn heranzuschieben, an die wand, so dass er einige meter von der wand abstand.
Über dem ganzen hing ein Viel zu großer Kronleuchter..
An der Linken Tür war eine Fußmatte wo stand:
So leb denn wohl

Rechts an der Tür war eine Fußmatte mit der Schrift:
Ich kaufe nichts!

Das Ganze war extrem merkwürdig... An der Tür gegenüber hig links daneben noch ein Spiegel it Goldenem Ramen... jedenfalls WAR es ein Spiegel GEWESEN für Sekunden, bis plötzlich ein Junges Mädchen mit weißem Kleid und langen weißen Haaren darin erschien. Se hatte rosen im arm, ihre Augen waren geschlossen. Wie aus dem nichts war si Aufgetaucht im Spiegel...

Cara:
Ich sah Juvia stirnrunzelnd an. hatte sie nichts mehr zu sagen? Dann sah ich zu garret der nn weg war, und zuckte die achseln. anscheind waren ie wirklich merkwürdig diese leute...


melden
Anzeige

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 01:19
Erzähler:

Ich würde sagen an dieser Stelle kann zwar jeder noch mal was scheiben aber dann ist erst mal Pause angesagt. Ich muss auch ins Bett. Also Steckbrief die noch fehlen einfach hier rein, und jeder kann seinen Post noch machen, aber meine Erzählerantwort folgt dann wenn ich wieder on bin.


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 01:21
Katia tritt an den Spiegel heran.
"Wer bist du ?"


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 01:45
Name: Barador

Geschlecht: Männlich

Alter: 23

Kreatur: WerBär

Beruf: Waldläufer

Aussehen( einfach grob ein wenig was): 1,95 m groß, kräftiger Körperbau und vermummt in schwarz-brauner Leder Kluft. In verwandelter Form ungefähr 2 ,95 m groß

Sonstiges: Barador ist ein Waldläufer , dessen spezial Gebiet das Bogenschießen und Vertenlesen ist. Seine Waffe , ist ein von ihm selbst angefertigter Bogen + Pfeile aus sehr seltenem und massivem Holz. Er ist ein Teamplayer und steht immer 100% hinter seinen Gefährten.

http://i62.servimg.com/u/f62/15/72/97/19/waldla11.jpg


http://diablo2.ingame.de/forentechnik/pictures/634748/images.dhorse.comimagesdesktopsdiablo1diablo1a.jpg


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 14:10
eine interessante truppe hier.. wir sollten auch hinein gehen.

das haus sieht schön aus aber es hat etwas unheimliches an sich.. gefällt juvia

Können wir los? wir wollen katia nicht warten lassen


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 14:30
Cara:

Einen Momentlang sah ich Juvia an, und dann lächelte ich "Ja dieses Haus ist Unheimlich. Aber das macht das ganze Aufregend, findest du nicht auch? Ich Stimme dir zu das wir auch hinein gehen sollten..." Dann sah ich mich nochmal um, in Richtung Kareko, diesem unheimlich seltsamen Ort. Es fehlten noch einige der Personen von denen ich wusste das sie hier sein sollten. Ob sie voneinander wussten, wusste ich nicht, ich wusste nur was mein Auftrag war, und das ich hoffte das sie alle kamen..

Erzähler:

In der Villa:

Katia war näher an den Spiegel getreten in dem das Mysteriöse Mädchen erschienen war. Ihre Augen waren noch immer geschlossen, und sie rührte sich nicht. doch man sah das sie Atmete, und der Rosenstrauß den sie in den Armen hielt zitterte leicht, ein Zeichen das das Mädchen selbst Zitterte. Fast so schien es, als Zitterte sie... vor Kälte.
Doch es war nicht kalt. allenfalls kühl, nicht so kalt, das Atemwölkchen aufsteigen würden. Und doch taten sie es bei dem Mädchen.
Als Katia sie ansprach kniff sie die Augen fester zu, und dann,
dann öffnete sie sie Schlagartig und durchbohrte Die Engelsfrau mit einem Blick aus Glutroten, leicht leuchtenden Augen.
Schmerz und Verzweiflung war in ihrem Blick, und Trauer, tiefe unendliche Trauer.
Einem war, als würde man in einen Abgrund Blicken, wenn man in die Augen des Mädchens sah.
Als würde das Mädchen vom Grund der Hölle zu einem Aufschauen, und einen anflehen sie zu befreien.
Der Anblick war schockierend, und mitleiderregend zugleich.
Das Mädchen sprach jedoch nicht, sie Starrte Katia nur flehend an.
Ihr Blick flackerte immer wieder zur Tür, und zu Katia zurück.
Sie schien auf etwas zu warten.

Kareko (Das Dorf)

Ein Neuer Abenteurer war angekommen.
Er war ein Werbär, und sein Name war Barador. Was würde Barador nun tun? Auch sein Auftrag lautete zur Villa zu gehen, und diese zu untersuchen, auch er sollte den Gegenstand für die Gilde holen... Einen Goldenen Schlüssel, auf den der Kontaktmann der Abenteurer in einem Hinterzimmer des Gasthauses wartete.


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 14:39
"Du willst, dass ich durch die Tür gehe ?"
Katia blickt zur Tür.
"Hat dir etwas dahinter, dieses Schicksal erteilt ?"


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 15:10
Erzähler:

Das Mädchen im Spiegel sah wieder Katia an, und Formte dann mit den Lippen Zittrige Worte, die Jedoch tonlos waren. Dabei fiel auf das die Lippen das Mädchens blau waren, als wäre sie erfroren.
Und das konnte durchaus sein, denn das sie ein Geist war, das war inzwischen klar.
Wind frischte in der Halle auf, und die Eingangstür schlug auf und zu, und auf und zu... Immer wieder, und das Mädchen sagte schließlich:

Noch nicht... Bitte bleib noch... es ist gefährlich da jetzt hinzugehen, warte bis die anderen da sind ehe du tiefer in unser Haus eindringst... Bitte. Es ist gefährlich..

Die Stimme des Mädchens Klang merkwürdig, sie klang nicht menschlich und doch waren es Worte. Sie Sprach zutiefst verzweifelt, und ihr Blick war flehend, so flehend, da es einem beinahe das Herz heraus riss.
Irgendetwas schreckliches musste mit ihr Geschehen sein, so würde es jedem erscheinen der sie sah.
Der Wind flaute ab.
Die Haustür schwang mit einem letzten Lauten Donnern auf als wolle sie sagen: "Kommt alle Herein!"
Und es wurde still. Für Mehrere Sekunden...


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 15:13
"Was geht da nur vor?!
Komm schnell Cara! Wir müssen hinein und sehen ob alles in Ordnung ist!"
Zurr Eingangshalle laufen..


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 15:38
Erzähler:

Cara:
Schnell lief ich Juvia hinterher. Auch ich hatte gesehen wie die Eingangstür immer wieder von Geisterhand auf und zuschlug. Was war hier los? Davor hatte man mich nicht gewarnt, als man mir den Auftrag erteilte mich dieser Gruppe anzuschließen!
Man hatte mir lediglich gesagt es könnte "Schwierigkeiten geben." Nun das waren wahrscheinlich mehr Informationen als die Gilde IHNEN, den Anwärtern gegeben hatte... Aber trotzdem wirklich viel Gesagt hatte man mir nicht..
Caras Erinnerung:

Ich stehe in einem Dunklen Zimmer... Neben mir ein Kaminfeuer, vor mir ein Dunkler Schreibtisch, dahinter sitzt, mit dem Rücken zu mir, Eine Große Gestallt...

???: "Cara, du wirst nach Kareko geschickt."

Cara: "Was soll ich da, da ist es Gruselig.."

???: "Du wurdest Auserkoren dich um die Neulinge zu kümmern. Beobachte sie, und erstattemir dann Bericht."

Cara, innerlich seufzend: "Ja, das werde ich...
...
So liefen Juvia und Cara Richtung Villa. Beide gingen sie ihrer Eigenen Gedanken nach.
Was vor ihnen lag wussten sie beide nicht.
Sie wussten jedoch beide, das es einen Auftrag zu erfüllen gab, und eines war sicher..
Irgendwas hier stimmte ganz und garnicht...


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 15:41
Katia sieht das Mädchen mit einem ernsten, doch auch hoffnungsvollem Blick an.
"Was auch immer dich hier festhält. Ich werde nicht zulassen, dass es weiterhin damit durchkommt."


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 15:44
In der Eingangshalle:

"Was ist hier los?!"

Ich blickte zu Katia und..einem Kind? Aber es war anders..bleich,rote Augen..so morbid.. mit einem Rosenstrauß..

Ich hatte nichtmal Zeit mich umzusehen.. es war so dunkel und es gab 3 Türen.. sollten wir uns trennen? Ersmal sollten wir abwarten und schauen was hier vorsich geht.

Ich richtete meinen Blick fragend zu Cara


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:00
Barador steigt aus der Kutsche am Marktplatz und schaut sich erst mal genau um. Ihm fällt auf , dass es sehr ruhig ist auf den Straßen , doch wurde er das Gefühl aber nicht los , dass er unter Beobachtung steht.


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:01
Der Erzähler muss mal ne Frage zwischenschieben: Hat irgendjemand ein Haustier? Falls ja wäre es gut mal einen kleinen Steckie zu dem zu Posten damit man weiß das das Haustier existiert:

Name:

Geschlecht:

Wesen(Tierart):

Alter(Angabe ist freiwillig):

Besondere Fähigkeiten(Nur falls es welche hat):

Aussehen(Am besten einfach ein Bild):


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:04
Habe keins.


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:07
Name: Sasu

Geschlecht: Männlich

Wesen(Schattenwolf

Alter(5):

Besondere Fähigkeiten( Sieht aus wie ein normaler Wolf , ist nur doppelt so groß.


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:15
Erzähler:

@noxes
Okay.

@Purgatory91
Danke


In der Villa:

Juvia und Cara waren zu Katia gestoßen. Katias Worte ließen das Mädchen traurig lächeln. Dann Richtete sie ihre Aufmerksamkeit auf Juvia, die Gesprochen hatte, und sah wieder flehend aus. Fast schien sie zu weinen.
Juvia jedoch sah Cara fragend an.

Cara: ein Wenig verstört sah ich dieses Mädchen an, welches so kummervoll aussah. Dann bemerkte ich Juvias Blick, und sah sie an. "ich würde mal sagen dieser Ort ist WIRKLICH Verflucht.." Murmelte ich und sah mich dann unbehaglich um.
Nicht das es so nicht Spannend währe aber ich hoffte das wir nichts Schrecklichem begegnen würden..
"Sollten wir nicht zu mehreren sein als nur zu dritt? Da war doch noch dieser Komische Typ der wieder zurückgegangen ist.."
Sagte ich dann. Und Hoffte das sie einen Moment warten würden. Nur ein einziges Mal wollte ich sie alle an einem Flecken versammelt haben nur EINMAL, danach würde ich mich einfach demjenigen anschließen der meine Begleitung am ehesten annahm.

Kareko:

Barador und sein Wolf standen nun also am Marktplatz, als auch schon eine seltsame gestallt zu ihnen Stieß:
Diese Gestallt war ein Mann mittleren alters, der die Ankunft de Kutsche beobachtet hatte.
"Noch ein Fremder.." Murmelte er, und fragte dann: "Wer seid Ihr? Gehört ihr zu diesen anderen Abenteurern die alle zur Villa gegangen sind?"
neugierig musterte der Fremde Barador und seinen Wolf.


melden

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:20
Barador guckte den Fremden skeptisch an , auch sein Wolf wurde etwas unruhig.

Mein Name ist Barador und ja ich bin auch auf dem weg zur Villa ich wusste nur nicht , dass noch mehrere auf dem Weg sind.

Wer bist du , fragte Barador den fremden


melden
noxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:24
Katia blickte zu den beiden, die gerade die Villa betreten hatten.
"Du bist also Juvia ? Mein Auftraggeber hat mir gesagt, dass es noch andere Neulinge gibt. Von einem Mädchen, mit Hundeohren, hat er mir aber nichts verraten. Wie heißt du ?"


melden
Anzeige

Mystery-Fantasy RPG (mit ein wenig Horror)

12.03.2014 um 16:36
Erzähler:

Kareko:

Der Seltsame Fremde lächelte, als er Baradors misstrauen sah. "Genau ie die Leute hier im Dorf.." Murmelte er, und sagte dann:

"Da ist ne ganze Truppe unterwegs alle geschickt von DENEN wenn man den Gerüchten glauben schenken darf. Du weißt schon, diese Gilde..
Nun die Leut hier mögen keine Fremden..
Aber nunja Freut mich dich kennen zu lernen, mein Name ist Alrond. Einer Der wenigen hier die dich nicht gleich zum Teufel jagen werden."
Alrond lächelte merkwürdig, und verbeugte ich leicht, dann fragte er:
"Stimmt denn das Gerücht? Seid Ihr wirklich von... DENEN? Der Gilde? Man Fragt sich was sie hier wollen könnten.."

In der Villa:

Offenbar hatte man schon voneinander gehört. Wie die Praktiken der Gilde waren, war nicht wirklich bekannt, aber anscheint hatten sie es in diesem fall nicht versäumt die einzelnen Neuanwärter voneinander zu erzählen..

Cara:

Ich sah diese Frau an, und Suchte in meinem Kopf nach dem passenden Bild. Mir sind Portraits sämtlicher Neulinge vorgelegt worden, du das da... musste Katia sein.
Ich lächelte sie an, und sagte:
"Man hat sich erst im Letzten Moment entschieden mich mitzuschicken. Vielleicht Habt ihr daher nichts von mir gehört.. Mein Name ist Cara, und das sind keine Hundeohren sondern Wolfohren."
Mich als und zu bezeichnen verletzte ein wenig meine Ehre als Werwolf.
Ich seufzte und sah dann zu dem Mädchen im Spiegel. Sie Starrte uns an, mit einem unglücklichen Blick, und mir kamen fast die Tränen bei diesem Anblick.


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden