Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

06.10.2014 um 08:15
Möchte vielleicht jemand berichten, was es da an neuen Informationen gab? Wäre gerne gekommen, war aber auf einer anderen Veranstaltung


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

06.10.2014 um 16:40
@all
Was ist dran an den 'Gerüchten'
-Beutelmann war Pilzsammler und Unbeteiligter
und
-Tatort/Fundort-Opferpaar2 war nicht Jage147?
!Meine Fragen haben niX mit dem Wochenendseminar zu tun!


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

06.10.2014 um 17:13
@XwendländerX
Das wüsst ich auch gern!!!
So ein Zirkuskarussel hier!!!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

06.10.2014 um 21:07
@Grizzly1
Grizzly1 schrieb am 03.10.2014:gewesen sein soll, der Pfifferlinge gesammelt hat, um diese dann zu verkaufen.
Gab es im Mai noch Pfifferlinge??? Ist das Pilzzeit???
Im Mai gibt es wenig Speisepilze, mit einer Ausnahme: im Mai ist Saison für die Speisemorchel, den zweitteuersten Speisepilz überhaupt.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

07.10.2014 um 16:00
@Rho-ny-theta
Danke für die Info. Mit Pilzen kenn ich mich nun gar nicht aus.
Und diese Speisemorchel, gibt es im Staatsforst Göhrde?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.10.2014 um 14:34
Ich bitte um Streichung/Löschung in diesem Thread.

Vielen Dank.


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.10.2014 um 14:43
@Laurentien
Das tut mir leid!!! Du bist jemand, welche ich als vernünftige ehrliche Userin kenengelernt habe. Schade.
Lg


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.10.2014 um 14:49
@Laurentien
Ich würde mir wünschen, dass Du evtl. noch im anderen Thread aktiv bleibst. Sonst bist ja völlig weg.
Was ist passiert?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.10.2014 um 15:42
@Laurentien

Ich habe Deinem Wunsch entsprochen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.10.2014 um 20:54
110834,1412794483,IMG 94561.JPGIch bringe die Fotos hier trotzdem mal, auch wenn ich die Darstellung als pietätlos einstufe, da manche anwesende, ältere Herrschaften durchaus erschrocken reagierten, als sie auf den Ausspruch von Herrn Professor Dr. Puschel hinsahen, der da hieß: "Herr Fuhrmann, kommen Sie mal schnell... zwei neue Fälle für Sie!"

Die beiden Personen, die da "exemplarisch lagen", sind zwei Personen der Rechtsmedizin aus dem Hause des UKE HH.

Einige Personen/Teilnehmer waren erschrocken, als die Personen (Leichen) sich plötzlich bewegten und aufstanden, da sie dachten, dass es sich um Puppen handele.

In der anschließenden Diskussion, in der Herr Professor Dr. Püschel ebenso Rede und Antwort stand, wie Herr Ziech, war ich schon peinlich berührt, welche fehlerhaften Aussagen dort getroffen wurden, bedenkt man, dass beide Personen am Auffindetag NICHT vor Ort waren!!, sich aber als Personen "der ersten Stunde" bezeichneten.

Da Dr. Hildebrandt und Staatsanwalt Klee die Tatortaufnahme begleiteten und Dr. Hildebrandt sodann die spätere Leichenschau im Krankenhaus Lüneburg durchführte und leitete, war ich schon mehr als erstaunt, an was sich Herr Prof. Dr. Püschel noch zu erinnern vermochte, wo er doch gar nicht zugegen war, dies aber bekundete... :)

So entstehen dann auch immer sehr interessante Aussagen über die "Auskofferung" des Bodens am Tatort 1, (die nicht vorhandenen) Schleifspuren des Tatortes 1 (sehr interessant) und auch bzgl. der Tierfraß-Aktivitäten (am Tatort 2), die es in der beschriebenen Form nicht gab! ;)

Aber Herr Prof. Dr. Püschel war ja ein Mann der ersten Stunde... ;) Somit muss seine Aussage unweigerlich exakt dem Auffindebild entsprechen.

Jaja und in Afrika ist Muttertag... ;) In diesem Sinne...


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

08.10.2014 um 20:58
Hier noch mal das Foto.

IMG 94562.JPG


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

09.10.2014 um 17:56
@LuckyLuciano

Ich denke es gibt oftmals viele, nicht böse gemeinte individuelle Interpretationen, die dann am Ende ein der Wahrheit fernes Bild zurücklassen ...
Viele Menschen reden viel und jeder will besser sein, als der andere ;) ...


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

10.10.2014 um 12:31
@Dr.B.Trüger
Kannst Du das näher erläutern???


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

10.10.2014 um 12:47
@Grizzly1

Wenn so viele offene Fragen bestehen, wie hier im Fall der Göhrde, dann werden diese "sinnleeren" Löcher von ganz verschiedenen Menschen mit ihren vielen Meinungen und Ideen verfüllt.
Dabei entsteht oftmals eine Eigendynamik, die der jeweils beteiligte Mensch gar nicht erkennt ... So entstehen Verschwörungen und andere Unsinnigkeiten, welche oftmals sehr, sehr lange ihre eigentlich nutzlose Berechtigung verbergen und so als Lüge bestehen bleiben!

Das gefährliche in einer Gesellschaft ist niemals eine kleine elitäre Gruppe oder die extremen Bewegungen am Rande, nein, die schweigende oder alles nur nachredende Mehrheit stützt die sich langsam immer stärker manifestierende Dummheit ...

So werden aus Gerüchten plötzlich "Wahrheiten"!

... im übrigen auch die Ursache vom politischen Faschismus ...


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

11.10.2014 um 15:18
Aber in dieser Sache müssen wir immer korrekt überlegen, ob ich auch wirklich meinen Beitrag als gesichert hinzufügen kann!
Nur so können meine neuen Erkenntnisse dazu beitragen, dass in der weiteren Diskussion ( das ist so wichtig ) Sachlichkeit Priorität haben muss.


melden
Dr.B.Trüger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

11.10.2014 um 15:30
@Dill

Sachlichkeit, ich danke dir! Lass uns doch bitte beginnen und von so manch nerviger Strömung nicht mehr abtreiben lassen!

Meine Vermutungen hinsichtlich des Ablaufes der Fälle haben sich kaum verändert, ein Einzeltäter (einen Gehilfen oder Mitwisser schließe ich nicht zu 100% aus) der im "Nahbereich" des Walds lebte und regelmäßig dort weilte. Er wurde sicherlich kaum wahrgenommen und wenn dann eher als dorthin gehörend - eventuell wirklich ein Jäger, Forstarbeiter oder sonstwie unauffälliger Typ - oder, der Mörder bewegte sich wirklich derartig aufmerksam, dass er nie gesehen wurde.

Zum Tatort kam er ohne PKW, entweder zu Fuß, maximal mit einem Fahrrad oder Moped, welches er womöglich außerhalb der Göhrde "parkte". Lebensweltbezüge zu Bad Bevensen sind wahrscheinlich, Eltern, Mutter, Bruder etc. ... Arbeitsplatz vermute ich weniger, Begründung hierfür fehlt mir (noch), es ist einfach ein Gefühl.

Alles schon tausendmal erwähnt, von vielen Usern - dennoch es gibt hier neue Erkenntnisse, die mit Sinnhaftigkeit eingefügt oder Überlegungen ausschließen lassen müssen.

Lasst uns bitte nochmal sortieren,

Danke!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

11.10.2014 um 15:49
Warum fokusieren wir immer nur die Berufsgruppe Jäger - Förster - Waldarbeiter ?? Das ist schlicht und ergreifend eine Diffamierung einer bestimmten Personengruppe.
M. E. bin ich der Auffassung, dass wir uns von dieser Vorstellung verabschieden sollten. Dass evtl. zwei Täter in Frage kommen ist nicht ausgeschlossen. Meine Überlegungen zu den Morden 1 und Morden 2 sind sehr unterschiedlich zu den bisherigen Äusserungen!


melden
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

11.10.2014 um 15:54
@Dill
Ich denke auch, das man nicht speziell oder konsequent, auf dieses Berufsfeld schliessen oder sich einschiessen sollte


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

11.10.2014 um 16:00
@Dr.B.Trüger
Du meinst, der Täter schlich in Indianermanier durch die Göhrde?


melden
Anzeige
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

11.10.2014 um 16:06
😂


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden