Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:16
Ich hab vor ein paar Monaten mit Herrn Richter telefoniert, weil ich eine Liste von aktuell als vermisst geltenden Personen haben wollte. Hat er mir natürlich nicht gegeben. Das hatte ich irgendwann schon mal gepostet, ich glaube im öffentlichen Thread.

Ich hab ihm dann noch erzählt, dass ich wegen den Göhrde Morden frage, weil die Mopo damals von 48 vermissten Personen schrieb. Er meinte dann, dass in dieser extrem hohen Zahl vermutlich auch ausgebüchste Teenies und Kinder enthalten sind, die nach wenigen Stunden oder Tagen wieder da sind. Was auch ein Grund ist, warum er so eine Liste nicht raus geben darf, denn grade erwachsene Menschen können frei entscheiden wo sie sich aufhalten.

Er hat mir noch von einem Fall erzählt, wo ein erwachsener Mann als vermisste gemeldet wurde. Seine Familie sagte auch, dass er nie einfach weggehen würde etc. 1 1/2 Jahre später tauchte er wieder auf und sagte, dass er spontan mit dem Fahrrad nach Polen gefahren ist. Ist nicht lustig für die Familie, aber sein gutes Recht das zu tun.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:27
@LuckyLuciano


Deine Überlegungen sind schlüssig. Dennoch zwei Anmerkungen:


1. Könnte es nicht auch so sein, dass der Täter einfach davon ausgegangen ist, dass der Mann der Fahrer ist und dann gar nicht mehr bei dem weiblichen Opfer gesucht hat?


2. Wenn dein Ablauf allerdings der Realität entspricht, dann machte er sozusagen das Vorhandensein eines Fahrzeugs zum Kriterium. Womit wir wiederum bei der Frage angelangt sind, warum dies eine so große Bedeutung für den Täter hatte.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:36
@Lady_Amalthea

Es ist klar, dass nicht jeder Vermisstenfall auf ein Verbrechen oder gar Tötungsdelikt zurückführen lässt.
Dass noch (mehrere) weitere Tote aus Verbrechensfällen in der Göhrde liegen, glaube ich auch nicht wirklich. Dies halte ich nur bei einer alleinstehenden meist älteren Person (Rentner/in o.ä.) für vorstellbar, wenn keine Angehörigen/Freunde die Person vermisst melden, weil es keine gibt und die Rente auf´s Konto geht, Miete und Strom durch Dauerauftrag bei der Bank automatisch abgebucht werden.

Ein möglicher solcher Fall, der aber auch von Bekannten als vermisst gemeldet wurde, ist die 68 jährige Klara Kuhrt aus Lübeck, die in der Nähe von Lüneburg 1993 Bekannte besuchen wollte. Dort jedoch kam sie nicht an.
Ihr PKW wurde ca. 8 Wochen später in der Nähe des Hamburger Flughafens aufgefunden. In diesem Fall gehe ich von einem Tötungsdelikt an Klara Kuhrt aus und davon, dass die Leiche vermutlich in den Wäldern um Lüneburg liegt, mittlerweile vollständig verwest und nie gefunden wurde.
Da die Wälder um Bleckede/ Hitzacker ebenso zum großen Forstbezirk Göhrde gehören würde ich das jedenfalls nicht ausschließen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:37
@Vorsichtfalle

Zu Deiner ersten Frage: Das ist möglich. Aber bei Serientätern unterscheidet man zwischen planenden Sexualmördern (organized murderer) und nicht planenden Sexualmördern (disorganized murderer). Im Fall der Göhrde Morde geht man beim Täter mit einer höheren Ausprägung von einem planenden Sexualmörder aus. Das impliziert, dass er entweder wusste, wonach er gezielt suchen musste, also basierend auf meiner Überlegung, dass er das männliche Opfer auf der Fahrerseite aussteigen sah oder er hätte sicherheitshalber beide Fahrzeugschlüssel an sich genommen, um zu prüfen, welchen Fahrzeugtyp er an einem der in Frage kommenden Parkplätze antrifft. Der Fahrzeugschlüssel von Frau Warmbier wurde aber am Tatort sichergestellt.

Zu Deiner zweiten Frage: Warum machte er es zum Kriterium?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:46
@LuckyLuciano


Zum zweiten Punkt. Wenm ich dich richtig verstanden habe, hätte er nie ein Opferpaar gewählt, welches nicht mit dem Auto gekommen ist (Nach ddeiner Darstellung mir dem Beobachten des Parkplatzes) Es war ihm wohl sehr wichtig an ein Fahrzeug zu gelangen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:50
@Vorsichtfalle
Ich bin nicht so sicher, dass das Vorhandensein eines PKW´s bei den anvisierten Opfern ein wichtiges Kriterium für den Täter war.
Es ist ja einfach so, dass die meisten Leute nicht so direkt am Wald oder im Waldgebiet selbst wohnhaft sind.
Daher fahren sie per PKW in den Wald und nutzen die üblichen Abstellplätze. Ein PKW bietet auch Schutz, falls das Wetter umschlägt evtl. Regen oder Gewitter.
Natürlich ist dem Täter das Entkommen mittels Opfer PKW sicher entgegengekommen, auch wenn es risikobehaftet ist.
Der PKW hat ihm, da bin ich ziemlich sicher, noch ein besonderes Hochgefühl beschert.
Trotzdem sehe ich das pragmatisch.
Wären sie mit dem Fahrrad gekommen, hätte er möglicherweise die Räder benutzt und dann versteckt oder weiter weg abgestellt.
Und ich glaube auch bei einem Fußmarsch wären sie vor ihm nicht "sicher".
Er hätte garantiert dann den Kellerberg über Landweg Richtung Himbergen oder Dahlenburg verlassen und dort fuhren regelmässig Busse.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:53
@Vorsichtfalle

Definitiv nein.

Das Fahrzeug hatte für ihn aber eine Bedeutung. Das Auto musste weg, um die Ermittlungen, die nach der Vermisstenanzeige eintraten, auf eine falsche Fährte zu locken, was ihm ja auch gelang.

Nur, was man auch berücksichtigen muss... Wer kommt denn in die Göhrde als Paar ohne Fahrzeug? Entfernungstechnisch nur für Anwohner zu erreichen. Und auch das nur für solche, die im unmittelbaren Umkreis leben. Die Wahrscheinlichkeit auf solche Paare zu treffen ist näherungsweise bei null.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:53
@LuckyLuciano
Also du hattest das jetzt nicht so geschrieben. Es würde aber daraus folgen, wenn man den Parkplatz als Ausgangspunkt ansieht. Der Täter hätte dann von Anfang an auch geplant das Fahrzeug zu nutzen. Aus meiner Sicht ist dies nicht so klar (auch wenn einiges dafür spricht)

Evtl sah er es nach dem Mord auch als Nebeneffekt an umd ärgerte sich im Nachhinein, dass er im ersten Fall das Auto relativ schnell abstellte.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 21:54
Die Beobachtung des Parkplatzes bot sich an, da eben die meisten Leute per PKW in die Göhrde fahren.
Die Wahrscheinlichkeit, die "passenden Opfer" auszuspähen liegt bei Parkplatzobservation am höchsten.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:00
@Vorsichtfalle

Möglicherweise habe ich mich unklar ausgedrückt. Der Parkplatz respektive die Parkplätze boten dem Täter aber eine ideale Möglichkeit Opferpaaren zu begegnen, die entsprechend mobil anreisten. Die Jagen 138 und 147 liegen in einem Gebiet der Göhrde, wo man zu Fuß von außerhalb nicht mal eben hinkommt. Würde ich meiner Frau einen Fußmarsch von 2 oder 3 oder mehr Kilometern zumuten, um überhaupt erst mal in die Göhrde zu gelangen, um Spazieren zu gehen, würde die mich allen ernstes fragen, ob ich Fieber habe... ;)

Spaß beiseite... Man fährt doch eher auf einen Parkplatz nahe des Waldes, um von dort aus sodann gezielt im Wald spazieren gehen zu können.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:05
@LuckyLuciano

Du könntest ihr ein paar schöne Trekking-Schuhe schenken, dann sinkt entweder die Temperatur und sie geht mit, sonst stellst Du das unwillkommene Geschenk bei Ebay ein....
Ein Gutschein für Prada Schuhe macht alles wieder gut...

Fußmarsch von weiter her ist wirklich nur für Wanderer und echt sportliche Menschen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:07
@Strandschwalbe
@LuckyLuciano

Ich bin davon ausgegangen, dass es noch mehr Möglichkeiten gab um dort hi zukommen.

Interessant finde ich die Vermutung, dass im Grunde am Parkplatz schon seine Entscheidung stand, een er tötete. Vielleicht beobachtete er die Opfer tatsächlich die ganze Zeit über und deshalb brach es dann aus ihm heraus. Glaubt ihr an Fehlschläge des Täters? Daran, dass bei anderen Paaren ihm etwas dazwischen kam etc. Und wie wäre dann die mögliche Sichtung des Täters durch die Sammler zu erklären (wenn man von einem pirschenden Täter ausgeht)?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:11
@Vorsichtfalle
Doch, ich kann mir auch" Fehlschläge" vorstellen. Ich überlege auch immer noch, ob nicht der bewaffnete Überfall auf das Lehrerehepaar im Wohnmobil nahe Gartow 1991 möglicherweise ein solcher Fehlschlag war.
Auch hier gab es Bewaffnung, Fesselung und den Versuch die Ehefrau zu vergewaltigen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:11
@LuckyLuciano
@all
Danke für die Info, - aber ein Artikel muss ich hier noch zum Besten geben, den hatte ich schon abgeheftet..!

..............................................

>>> Bezirkspressekonferenz der Polizei - Soko besteht weiter ..... <<<

Lüchow . Etwas überraschend war es schon , was da Abteilungsdirektor - Karsten Moritz auf der gestrigen
Polizeipressekonferenz in LB über die Lippen kam: " NICHTS... Spektakuläres " habe es 1989 im
Regierungsbezirk aus polizeilicher Sicht gegeben. Viell. Ist die Reizschwelle der Polizisten etwas höher
angesiedelt , als bei dem vielzitierten - " Otto Normalverbraucher " und auch bei den für Sensationen leichter
empfänglichen Journalisten - dennoch : -Die Aussage kam schon einer " KLEINEN UNTERTREIBUNG "
gleich, denn das bestimmende Thema im vorigen Jahr, aus polizeilicher Sicht waren ohne Zweifel , die
beiden Doppelmorde in der Göhrde..!!!
...............................................
Sehr interessant ....

Letzter Abschnitt : " Spurlos verschwunden bleibt also derjenige kaltblütige Killer , der wahrscheinlich am
21.5 das Ehepaar Reinold u. vermutlich am 12.7.89 - I. Warmbier u. M. Köpping aus Hannover ermordet hat..!
Für etwas Iritierung sorgte in der Pressekonferenz die vorgelegte " STATISTIK " der Polizei in Sachen
" STRAFTATEN " gegen das LEBEN....- wo Totschlag , fahrlässige Tötungen und Mord ... ERFASST ...werden:
Weder im Bereich Lüchow - Danneberg noch im Bereich Lünenburg tauchen die ..... beiden Doppelmorde
auf. Das sei auch ... KORREKT .... so Jürgen Willner gegenüber der EJZ : MORDE , an deren Aufklärung
noch .... GEARBEITET ...werde , werden ... NICHT ... als ..." BEKANNTGEWORDENE ...FÄLLE"
gehandelt. Zudem würden die ... VIER ... LEICHEN , die im Sommer in d. Göhrde gefunden wurden,
sowieso nur als .... ZWEI .... FÄLLE ... behandel..!!!
................................................

Im Klartext : Statistisch gesehen taucht der ... VIERFACHMORD .... im Jahresrückblick der Bezirkspolizei
GAR...NICHT ....AUF ; die Aufklärungsquoten bei- " Straftaten gegen das Leben " liegt somit in Lüneburg
als auch in Lüchow - Dannenberg für .... 1989 .... bei >> 100 % <<


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:12
@Vorsichtfalle
Dich interessieren doch die verschwundenen Gegenstände.
Habe vorhin noch mal einiges nachgelesen, weil ich nach dem herrenlosen Auto
in der Göhrde suchte.
Auf Seite 162 26.3.14 Anhang 1186 stellte LL einen Pressebericht ein.

Es fehlten von Ehepaar R. (abgesehen von den bereits bekannten Dingen wie Geld und
gelbe Decke) noch
- ein ovaler Picknickkorb mit rosa Innenfutter
- eine hellbraune Thermoskanne mit braunem Baum-Motiv

- und dann natürlich noch mein Lieblingsartikel, ein olivfarbenes Fernglas,
welches Herr R. gerade für DM 700,-- erworben hatte!

Herr R. war bekleidet mit weißen Jeans, weißem Blouson und weißen Turnschuhen.

Sie hatten also beides, Picknickkorb und Kühlbox, wie ich bereits vermutete.

Bewahrt man so ein Fernglas im Keller auf? Keine gute Lagerung (vor various reasons).
Am Hungertuch wird Herr R. wohl auch nicht genagt haben.

Herr R. hatte doch weiße Turnschuhe an und keine Lederschuhe.

Wenn jetzt der Picknickkorb auch noch im Keller gefunden wurde, krieg ich
die Krise...


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:14
@Vorsichtfalle

Ich weiß von einem Paar, dass in der Zeitspanne der Tötungsdelikte 1 und 2 eine unangenehme Begegnung in der Göhrde hatte. Allerdings im Jagen 104, also in Richtung Höhenfier. Mehr schreibe ich darüber aber zur Zeit noch nicht. Sie zählen zu den zahlreichen Hinweisgebern, die sich nach dem Medienrummel an eine der berichtenden Zeitungen wandten. Deren Tochter lebt hier in der Region und sie berichtete den Eltern davon, die Nahe Stuttgart leben.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:14
@spookytooth
Vielen Dank


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:18
@spookytooth

Um dies hier nochmals richtig zu stellen:

Du brauchst keine Krise zu kriegen...

Herr Reinold trug keine weißen Turnschuhe und das leidige Thema des Fernglases vergessen wir bitte nun endgültig.

Bitte beachte immer: Zeitungsartikel sind prima, liefern aber ohne Überprüfung keine gesicherten Informationen!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:23
@LuckyLuciano

Hohenfier ist nicht sehr weit vom Kellerberg. Das ist ja von Bad Bevensen aus betrachtet, das Forstrevier vor Röthen.
Meine Mutter sagte mir auch, dass ein Paar dort belästigt worden wäre.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

29.06.2014 um 22:24
@Strandschwalbe

Möglicherweise handelt es sich um dasselbe Paar!?

Hohenfier liegt südlich von Röthen.

Dort wurde beim Durchsuchen des Waldes auch ein Gürtel gefunden.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden