Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 20:35
Nun gut, die 3,60m sind für mich nicht so ausschlaggebend..

Gehen wir davon aus es war ein Täter. Um solch Grausamkeiten wie an Opferpaar 2 zu verursachen benötigt man vermutlich Bewegungsraum, da kommen dann durch Rangelei etc. schnell ein paar Quadratmeter zusammen. Meiner Meinung nach muss gerade bei Opferpaar 1 wegen der Örtlichkeit das o.g. Teil nicht zur Tat gehören. Bei Tat 2 wäre ich diesbezüglich schon eher geneigt einen Zusammenhang zu sehen, auch hier wegen des Ortes. Plus die Sache mit weder Projektil noch Hülse, nee, ich (!) seh da keinen Zusammenhang.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 20:36
@XwendländerX

Du wirst Dir die Gegebenheiten ja in Kürze konkret vorstellen können respektive die Unterschiedlichkeit der Tat- und Fundorte bewerten können.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 20:43
Wenn das Ding wirklich in 3,60 m Nähe gefunden wurde, halte ich einen Zusammenhang für sehr wahrscheinlich.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:05
@maif

Die Auffindung des Wicklers in 3,60m Entfernung zum Auffindeort des Opferpaares 1, ist gesichtert.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:06
XwendländerX schrieb:Hast Du eine Vermutung wie der/die TäterIn so tickte, was das für' Typ "Mensch" ist/war?
Ich vermute, dass das ein Mensch war, der auf gar keinen Fall normal tickte.

Und unter all diesen Menschen, die nicht normal ticken, da gibt es auch wieder ganz erhebliche Unterschiede.

Die Menschheit wird aussterben, bevor deren Psyche vollumfänglich erforscht sein wird.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:16
@LuckyLuciano
Ja, und ich freue mich darauf!
Ich bin schon sehr gespannt, wie sich theoretisches Wissen (hier, Zeitungen, TV..) mit Praktischem (Jagensteine, Hochsitze, Parkplätze..) real anfühlen.

@Marianne48
Die Menschheit ist größtenteils nicht unbedingt auf dem richtigen Wege, das sehe ich auch so.. ;-)
Was unterscheidet den Täter vom normalen Menschen?
Wo handelte er unnormal?
Kannst Du konkretisieren?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:21
@XwendländerX

Es wird Dir sicher einen guten Einstieg in spätere Diskussionen liefern. Denn wenn man die örtlichen Gegebenheiten gesehen hat, kann man auch im thread gemeinschaftlich viel exakter über Details diskutieren.

Bei dem Begriff "normal" tue ich mich immer etwas schwer. Wer maßt sich an, was auch immer, als "normal" zu bezeichnen. Wer maßt sich an diese "Norm" zu setzen?

Ich bevorzuge "gesund" und "ungesund".


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:27
XwendländerX schrieb:Wo handelte er unnormal?
Wie bitte?

Ich jedenfalls erachte es als nicht normal, auf diese Art und Weise Menschen umzubringen.

Ich erachte es sowieso nicht als normal, einem anderen Menschen das Leben zu nehmen. Punktum!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:30
@LuckyLuciano Danke für die Aufklärung bzgl. der Wäscheleine. Kannst Du noch mal was zum Abstellen des Fahrzeuges von Frau Warmbier durch einen Mann sagen? Das ist mir noch nicht klar, weiß aber auch nicht, wo ich das gelesen hatte.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:32
@LuckyLuciano
Kannst Du eigentlich etwas zu dem im Stern-Artikel vom 15.08.1991 "Krieg am Arbeitsplatz" namentlich erwähnten Krankenpfleger Peter Herman sagen?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 21:59
@XwendländerX

Da halte ich mich lieber bedeckt und bitte um Verständnis.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 22:04
@Laurentien

Ich meine, dass ich da vor wenigen Tagen schon einmal etwas zu geschrieben habe. Ich beschreibe es aber gerne noch einmal.

Die Fahrzeugabstellung des Mercedes des zweiten weiblichen Opfers durch einen Mann wurde von Zeitzeuge-WL in einem post erwähnt, es stammte aber meines Wissens nicht ursprünglich von ihm.

Diese Überlegung hat einen Logikbruch. Der Fahrzeugschlüssel des Mercedes wurde am Tat-/Fundort 2 bei dem weiblichen Opfer sichergestellt. Daraus ist abzuleiten, dass das Fahrzeug nachdem sie es am Fährhaus am Tattag abstellte, nicht mehr bewegt worden sein kann. Selbst wenn man über die Nutzung durch einen Zweitschlüssel nachdenkt, wird der sich sicherlich im Besitz des Ehemannes des zweiten weiblichen Opfers befunden haben.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 22:16
@Marianne48
Deinem "wie bitte" kann ich mich nur anschliessen.

Für die beiden Opferpaare waren ihre Begegnungen mit dem Mörder
jedenfalls sehr ungesund.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 22:28
@LuckyLuciano
Ok, kein Problem.

@Marianne48
@spookytooth
Natürlich ist jedes Tötungsdelikt 'unnormal'.
Wenn nur ein Teil des Geschriebenen über die Verwundungen/Verstümmelungen stimmt:
grausam und nicht normal.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

04.09.2014 um 05:52
Die aktuellen Wäscheleinenaufwickler der von @LuckyLuciano angesprochenen Firma, tragen auch im aktuellen Verkaufssortiment die Farbe Blau.

Ich halte es aber für wahrscheinlich, das die damaligen Produkte eine andere Form hatten. Wenn man heute Warensortimente beobachtet, stellt man fest, dasssehr häufig die Formen gewechselt werden.

http://www.conacord.de/seile-ketten-und-zubehoer?p=3


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

04.09.2014 um 07:27
XwendländerX schrieb:Natürlich ist jedes Tötungsdelikt 'unnormal'.
Wenn nur ein Teil des Geschriebenen über die Verwundungen/Verstümmelungen stimmt:
grausam und nicht normal.
Jetzt kann ich das auch verstehen.

Du hast Dich gestern missverständlich ausgedrückt. Es kam bei mir so an, als wolltest Du darüber diskutieren, ob ein Mensch der so etwas macht, normal oder unnormal ist.

Eine solche Tat ist per se nicht normal.

Wenn wir nämlich anfangen würden, darüber zu rätseln, ob ein solcher Täter/eine solche Tat normal ist oder nicht, dann würden wir unweigerlich auch den Wert eines Menschenlebens in Frage stellen.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

04.09.2014 um 08:17
Beim Einlesen in diesen Fall bin ich auf eine Aussage gestossen – fragt mich jetzt bloss nicht auf welcher Seite das war, ich weiss es nicht mehr – dass das Verhalten des Täters mit einer Pirschjagd vergleichbar sei. Dass er sich quasi an seine Opfer heran gepirscht habe.

Da ist mir der Gedanke aufgekommen, ob es sich beim Täter möglicherweise um einen ehemaligen Jäger handeln könnte.

Ich stelle mir halt vor, dass sämtliche Jagdvereine der Region von den Fahndern abgeklappert worden sind, auf der Suche nach dem Täter.

Da kaum je ein Jäger freiwillig aufhört zu jagen, es sei denn aus gesundheitlichen oder aus altersbedingten Gründen, könnte es vielleicht auch sein, dass es sich beim Täter um einen Jäger handelte, der aus disziplinarischen Gründen seine Mitgliedschaft in einem Verein aufgeben musste.

Ich weiss dazu nur, dass in den Schweizerischen Jagdverbänden sehr strenge Regeln gelten. Wenn sich ein Mitglied eines groben Vergehens schuldig macht, dann fliegt er unweigerlich.

Und so ein Ausschluss aus dem Verein, der könnte bei einer instabilen Persönlichkeitsstruktur möglicherweise katastrophale Auswirkungen nach sich ziehen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

04.09.2014 um 08:31
@EDGARallanPOE

Das Erstaunliche ist, dass diese "Wickler" augenscheinlich in ihrer Form nicht verändert wurden. Als ich das Foto auf der Website von CONACORD das erste Mal sah, war ich verblüfft. Die Beschreibung des Wicklers, aus dem Tatortaufnahmebericht ist identisch.

"Plastik, blau, mit Hörnern an den vier Ecken".


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

04.09.2014 um 12:55
@LuckyLuciano


Ich gratuliere zum Diskussionsleiter!


melden
Anzeige
Grizzly1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

04.09.2014 um 12:58
@Laurentien
Freu mich auf gute und informative Austauschrunden zum Thema. Klasse. Ja, schön das LL nun Diskussionsleiter ist.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden