weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

30.06.2014 um 23:15
@Rabenfeder

hab ich nicht irgendwo gelesen, dass Botha ihn auf Stümpfen kniend über Reeva gebeugt und betend unten an der Treppe sah??? Hab ich mich da getäuscht, werd noch mal suchen gehen , ist lange her....


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

30.06.2014 um 23:17
@conita1946
Stimmt - jetzt wo du es sagst...
passt aber nicht zur offizellen Version in der er sie mit Prothesen entsor...äh runtergetragen hat..
war viell. in einem der ersten Zeitungsartikel falsch wiedergegeben?
und wars nicht Stipp der ihn so fand..


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

30.06.2014 um 23:34
@Rabenfeder

möglich, könntest recht haben, dass es Stipp war, aber auch eigentlich egal, wann will er denn nun die Dinger angezogen haben? Als er die Knarre vor die WC-Tür legte ging er also in`s Schlafzimmer und zog die Dinger an? Da war`s doch pitch dark und er fand sie wohl trotzdem, vor welchem Bett?
Rechts oder links, ach so da stand und lag ja auch noch alles im Weg!!!

Den bat musste er ja auch noch mitnehmen um die Macken in die Tür zu schlagen, ach ne, das hat er doch auf Stümpfen gemacht...., oder???

Bin völlig durch den Wind bei diesem Durcheinander, was in meinen Augen nie und nimmer so gewesen sein kann.....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

30.06.2014 um 23:45
@conita1946
Da bist du in "guter" Gesellschaft mit manchen "Experten"
die blicken auch nicht mehr durch und verhaspeln sich gelegentlich zuungunsten the accused

er will ja die Vorhänge geöffnet haben mit blutigen Händen und der entsicherten Waffe in der einen
war zwar kein Blut an den Vorhängen, aber vielleicht hatte er sie vor der Tat gar nicht geschlossen
nee geht auch nicht, sagte er anders... und dann hätte er Reeva ja gesehen bzw. nicht gesehen
nee alles klar auf der Andrea Doria.... die Logik dieser Story hat fertig

Ja auf Stümpfen hat er die Macken in die Tür gemacht, bis auf eine, die kam erst als er die Prothesen anhatte, jedenfalls sagte die Tür das aus, glaube ich..
Wenn Türen reden könnten ;)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 00:07
@Rabenfeder
Kamen die blutigen Hände nicht nachdem er Reeva aus der Toilette zog. Die Vorhänge zog er davor auf...
Oh man hier macht sich wohl das pistoriussyndrom breit :D

Warum musste eigentlich ein befreundeter Orthopäde den Vortrag von OP vorlesen?
Der hat doch nichts anderes gesagt, als das was ihm vorher aufgeschrieben wurde.
Hätte pistorius auch selbst machen können.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 00:34
@Infinitas
@Rabenfeder

...der "Bursche" kann super streiten, schlagen, laufen, schiessen und tragen "auf Prothesen", aber bestimmt nicht auf Stümpfen...

Genauso, und in dieser genauen Reihenfolge passt es in den Ablauf des Abends - nichts von seiner Version glaub ich ihm - wo kommt denn das Blut her im ganzen Haus, an den unmöglichsten Stellen???

Alle Zeugen haben gelogen und trotzdem zu der zum Mord passenden Zeit die securite gerufen???


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 00:55
@Infinitas
Infinitas schrieb:Die Vorhänge zog er davor auf..
Haben die Nlengethwas das "help help help" nicht erst nach den Schlägen gehört?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 06:21
@BaroninVonPorz
BaroninVonPorz schrieb:Den Einwurf der Verteidigung hinsichtlich des Kabels halte ich zunächst auch für eine der bereits üblichen Nebelkerzen. Es ist ein Versuch, die Polizei weiter zu diskreditieren, um auf Nebenschauplätzen von der eigenen Misere abzulenken.
Ein Interesse daran, dass Kabel verschwinden zu lassen, hat wohl weniger die Polizei als der Angeklagte selbst. Die Schlüssel zum Haus wurden ja bereits am Sonntag, den 17.2.2013, an Stander ausgehändigt. Erst nach dem Kreuzverhör in diesem Jahr sucht man von Seiten der Verteidigung nach dem Kabel, nachdem inzwischen Hinz und Kunz Zugang zum Haus hatten.
Das Kabel taucht nicht auf der Liste der beschlagnahmten Gegenstände der Polizei auf, ist also im Haus verblieben. Dass es im Rahmen der Untersuchungen umplatziert wurde und daher auf späteren Fotos nicht mehr an derselben Stelle zu sehen ist, ist wohl grundsätzlich auch ein normaler Vorgang.
Zum Kabel habe ich noch folgendes Posting gefunden.
1. State had absolutely NO foreseeable reason or ANY possible way of knowing that the fan would eventually become relevant to the murder case… much less the extension cord to which the fan was connected.

2. State conducted their forensic investigations between 14 and 17 February 2013… the ONLY statement they had to go on from Oscar Pistorius was that he shot Reeva in the toilet cubicle thinking she was intruder.

3. All items seized by the State were inventoried… the extension cord does NOT appear in said inventory which was divulged to the Defence during discovery.

4. State released the house to the Defence on 17 February 2013.

5. The FIRST time the fan was even mentioned was in a prologue to the events during the bail application between 19 and 23 February 2013.

6. The FIRST time the fan was put forth as an integral part of Oscar's version of events was during Oscar's testimony in chief between 7 and 9 April 2014.

7. The FIRST time the physical impossibility of the fan's location was put forth was during Oscar's cross-examination between 9 and 15 April 2014.

8. Oscar Pistorius sold and vacated his house in May 2014.

9. The FIRST time Defence requested the State to produce the extension cord because it was important to their case was on 6 June 2014.

10. Roux alleges that the State must have seized the extension cord because on 14 February 2013 it was photographed next to the bed and on 15 February 2013 it was no longer next to the bed… Police investigators cannot and do not ever inventory every single item contained within a house.

11. I suspect the hair clipper that was next to the bed was also moved… Roux could request the State to produce it as well. This fallacious reasoning and underhanded tactic could be applied to any and all items that were moved but never seized… Ridiculous !

12. Roux alleges the extension cord is 5 meters in length… absolutely LUDICROUS… One can clearly see on the photographs without any possible doubt that the extension cord cannot even reach the length of the bed… the longest standard bed available is 2.13 meters long and the extension cord stretches approximately 2/3 of the bed's length : this means that the extension cord is about 1.5 meters in length… Roux would have the Court believe that the extension cord is more than 3 times longer than its actual length !!!

Roux is obviously desperate : not having been able to deliver a remotely plausible Defence, he is attempting to confuse the Court on all fronts.

- Although the extension cord was missing from the house and it did not appear in the inventory, why did the Defence not inquire on its whereabout on 17 February 2013 ?

- Although the extension cord was relevant ONLY to Oscar's version of events, why did the Defence wait 16 months to inquire on its whereabout ?

- Although the extension cord was of great importance for Oscar's credibility, why did the Defence wait 2 months after Oscar finished his testimony to inquire on its whereabout ?

The State had control of the contents of the house for 3.5 days and had no way of knowing the extension would be relevant until 14 months later, when Oscar Pistorius testified.

Oscar Pistorius had control of the contents of his house for about 478 days… he knew the fan was important and that the length of the extension cord contradicted his version of events… it does not take a rocket scientist to figure out what happened with that extension cord !!
weiter:
I believe that producing the extension cord is not the responsibility of the State… they did not seize it… it was never an element of their case.

Photographs are evidence… and even if one cannot determine the exact length of the extension cord, one can surely see how much slack is available… so I don't see anything being struck from the record on such basis.

The extension cord and the fan placement was part of the Defence case and version of events… the State merely tested this evidence and it failed miserably.

0aqRxST4

Furthermore the photos are quite clear as to the length of the extension cord… no way is it 5 meters long as Roux is now alleging !!!

Oscar's bedroom is 4.559 meters long…. so a 5 meter long extension could stretch from behind the bedside table all the way to behind the Hi-Fi with about 0.5 meters to spare !!!…


0WBuBp8p

http://www.websleuths.com/forums/showpost.php?p=10681587&postcount=580


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 06:46
Channel 4 News speaks to one of South Africa's leading lawyers, Renier Spies, about how Mental health assessment outcome will affect the trial.

"I'm not alone when I say he was a terrible witness," Mr Spies told Channel 4 News. "Every aspect can be criticised: there were numerous material contradictions, I'm sure Gerrie Nel will criticise his demeanour and inherent improbabilities in his evidence."

But if independent assessors decide Pistorius does not have GAD, all of the efforts by the state to provide explanations for his actions can no longer be considered by the trial.

As a result, getting the court to refer him for independent assessment was a "stroke of genius" by prosecutors, said Mr Spies. "In a nutshell, it is the one thing that can destroy the defence case completely... They (prosecutors) can argue that at no stage relevant to any allegations was there anything wrong with him, on a psychological basis," Mr Spies told Channel 4 News.

"This would mean there are no excuses any more. And it would certainly empower the court to make the finding that Pistorius endeavoured to mislead everyone from the start... That is going to change the game quite drastically."


http://www.websleuths.com/forums/showpost.php?p=10681862&postcount=600


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 07:53
@BaroninVonPorz
Ich denke, sie muss großen Wert auf das Kabel legen, damit man ihr nicht vorwerfen kann, dass sie möglichen Schlampereien zu Ungunsten des Angeklagten nicht nachgegangen ist.

Insgesamt wird das Kabel aber wohl kaum den Prozess entscheiden. Es hätte nur einen weiteren Widerspruch in OPs Version begründen können, wenn man zweifelsfrei hätte belegen können, dass das Kabel zu kurz ist, um den Ventilator an der von OP beschriebenen Stelle im Raum abzustellen. Die Fotoaufnahmen legen bereits den Verdacht nahe, dass das Kabel dazu von der Länge her nicht ausreicht. Das wollte Roux wohl gerne widerlegen


Vielen Dank! Jetzt bin ich beruhigt. @KlaraFall, auch Dir vielen Dank für die interessanten Infos, Fotos und Links. Auf dem Bild sieht man eindeutig dass das Kabel niemals 5 Meter lang ist und Punkt. Schließlich hat OP Reeva nicht mit dem Kabel umgebracht, sondern mit einer Pistole und die wurde sichergestellt.

Bin sehr gespannt aufs Kreuzverhör mit Nel heute!

Weiß jemand ob noch ein Zeuge kommt heute, und falls ja, wer?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 08:12
Die Reaktion der Richterin auf das Kabel war ... parteiisch!
fortylicks schrieb:ein kleines Mosaikstückchen im großen Negativpuzzle.
Richtig! Nur, wenn man das Gesamtbild nicht besitzt, wird man versuchen, die Stückchen aufzublasen. Und das tut die Verteidigung die ganze Zeit.

Weiter hängt es davon ab, was will der Entscheider. Es kann durchaus sein, in SA, dass der Entscheider bei der Entscheidung gerne solche aufgeblasene Merkmale für voll 'hält'. Mindestens teilweise.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 08:17
Evidence1 schrieb:Auf dem Bild sieht man eindeutig dass das Kabel niemals 5 Meter lang ist und Punkt.
Das andere Ende des Kabels ist auf dem Bild nicht zu sehen. 3 Meter Rolle hängt da hinten noch ... kann man behaupten.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 08:23
Das zitierte im 8:12 stammt von @fortylicks.
Komisch dabei, am Anfang war der Autor angebracht, inzwischen ist verschwunden ... wie das Kabel:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 08:28
Einen wunderschönen guten Morgen @all

@Rabenfeder
Die Nhlengethwas haben gar keine Schläge gehört. Der Super Gau.
Da gibt sich Roux soviel Mühe um das zu erklären, aber niemand hört es.
Das mit den db hast du gestern gut dargestellt.
Ein "normaler" Schrei (also ohne Adrenalinschub und Todesangst) erreicht ca 100 db.
Wenn man, wie du gesagt hast, 20 db für geschlossene Fenster und Türen abzieht, kommt man
immer noch auf die Lautstärke die ein Rasenmäher oder eine Motorsäge verursacht!
Warum sollte man diesen Lärm, in einer ansonsten absolut stillen Nacht nicht hören?
Das ist lächerlich.
In Schreiwettbewerben werden db Werte von bis zu 140 db erreicht! Das ist die Lautstärke eines
Düsentriebwerks! Solche Wettbewerbe werden von häufig von Universitäten veranstaltet.
Und bereits ein Unterschied von 10 db, wird von einem Mensch als doppelt so laut wahrgenommen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 08:52
Guten Morgen,

ihr habt wohl alle Fußball geguckt, hier ist ja noch gar nichts los?

Ich hätte gerade Zeit. Blöderweise geht es ja erst später los, dann wird es für mich wieder eng. Bin auf euch angewiesen. :-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 09:02
@Ahnungslose
Ahnungslose schrieb:Komisch dabei, am Anfang war der Autor angebracht, inzwischen ist verschwunden ... wie das Kabel:-)
:D Mein erster Lacher heute morgen :D
Ich finde deine Beiträge toll!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 09:04
@Infinitas : Wer hat also das Kabel und fortylicks auf dem Kieker? Machen wir nen neuen Fall auf.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 09:29
Guten Morgen @all

Here we go! Nel hat seine Hausaufgaben gemacht!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 09:31
Morgen @all. Da bin ich mal gespannt getz.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

01.07.2014 um 09:32
Cool, Lin hat seinen Bericht auch erst letzte Woche fertisch gemacht. Kult. Es ist unglaublich.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden