weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Pistorius, Trial, Steenkamp
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 18:59
@fortylicks
fortylicks schrieb:Denn wenn der Fluchttrieb bei Behinderten mehr ausgeprägt ist, warum tat Ozzy
das dann nicht......
Genau und warum stand dann ausserdem in seinen Psych Report:
"When in conflict situation he will rather remove himself from situation."

Widerspricht doch dem langen "Fight/Flight Vortrag.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:08
Ganz nüchtern betrachtet, spielen die letzten Zeugen doch ausnahmslos der Anklage in die Karten. Angefangen bei dem

- dem Orthopäden, der bestätigt, dass OP auf Stümpfen schlecht und nur unter Schmerzen laufen kann, im Dunkeln kein Gleichgewicht findet und bei den Schüssen hätte umkippen müssen.

- der Schreiexperte, der aussagt, dass man Frauen/Männerschreie sehr wohl unterscheiden kann, dass auf die Entfernung die Schreie gehört werden konnten und das Wichtigste, Reevas Schreie müssen so laut wie ein Flugzeug gewesen sein, unmöglich, dass OP das 1 Meter entfernt nicht gehört haben will, selbst mit RingRing unmöglich

- der Sportarzt, der sagt Behinderte flüchten wohl eher... auch das widerspricht dem Tathergang

- der Manager ... den hätten sie sich ganz sparen können, er wusste ja nichts oder nichts mehr


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:14
@obskur
obskur schrieb:Schmierentheater, die letzten Tage. Für mich haben die letzten Zeugen nichts gebracht, sie können, wie fast alle Zeugen von Roux, nichts zur Tat an sich beitragen... was soll das eigentlich. Nichts mehr als Verzweiflung ist das.
Sehe ich genauso. Auch die Aussage von Lin war für die Katz.
Gestern hatte ich ja schon Pandax zitiert. Hier noch mal jemand, der sich auskennt:
I work on urban infrastructure projects and have experience with acoustic consultants and know the kind of monitoring and modelling they do. Two big issues: wind direction makes a BIG difference (i.e., sound carries *much* farther, much louder downwind; and the new properties built since the murder would totally change the "terrain" for noise modelling purposes.

https://www.facebook.com/1498416530374153/photos/a.1498493843699755.1073741829.1498416530374153/1512786302270509/?type=1...
Alles nur Nebelkerzen!
Lin didn't conduct tests with the windows open, so really it's not a proper experiment (no control), plus he didn't adhere to the standard of adding decibels for ambient noise that night (say the dogs barking in the complex)... in my opinion, not very reliable, especially since houses and tress have sprung up. Also, to run tests as late as last week, really says a lot about the state of the defense.
obskur schrieb:- der Manager ... den hätten sie sich ganz sparen können, er wusste ja nichts oder nichts mehr
Der war kurz vor einem Meineid. Ist sein Agent und weiss ganz wichtige Sachen nicht mehr.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:22
KlaraFall schrieb:Ist sein Agent und weiss ganz wichtige Sachen nicht mehr.
.....das war so offensichtlich. Der ansonsten so smarte Manager kam total ins
Straucheln und berief sich auf "Nichtwissen". Nee, wie blöd :) Das hat wirklich
jeder gemerkt, dass er nichts sagen wollte!

Das sind wirklich verzweifelte Versuche, OP als Heiligen hinstellen zu wollen.
Und dass das Gutachten seine volle Schuldfähigkeit attestiert und die Vorster
dumm dasteht, ist ebenso offensichtlich wie sein "Anger-problem", das über-
deutlich durch zahlreiche Aussagen offengelegt wurde. DAS musste nicht durch
ein psychologisches Gutachten geklärt werden. Es ist meiner Meinung nach keines-
wegs ungewöhnlich, dass sich ein Psychopath nicht wie ein solcher benimmt. Es gibt
zigfache Fachliteratur zu dem Thema; mit dem Tenor, dass solche Menschen im
normalen Leben absolut unauffällig sind - und dann wohl auch ein Psychologe dies
nicht bemerkt, da gerade solche Menschen äußerst umgänglich und charmant sein
können.

Sieht grottenschlecht aus; es gibt eigentlich KEINEN einzigen Entlastungsgrund
für Ozzy!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:29
@fortylicks

Und von Models wollte er auch nichts wissen, weil er dachte, dass sie alle hinter seinem Ruhm her waren. ;-)

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2278774/Oscar-Pistorius-complex-love-life-girlfriend-Vicky-Miles-Samantha-Taylor...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:32
fortylicks schrieb: Es ist meiner Meinung nach keines-
wegs ungewöhnlich, dass sich ein Psychopath nicht wie ein solcher benimmt. Es gibt
zigfache Fachliteratur zu dem Thema; mit dem Tenor, dass solche Menschen im
normalen Leben absolut unauffällig sind - und dann wohl auch ein Psychologe dies
nicht bemerkt, da gerade solche Menschen äußerst umgänglich und charmant sein
können.
Das ist auf alle Fälle richtig. Aber die Richterin kann ja nur beurteilen, was im Gutachten steht und das sagt aus, dass er keine Störung hat, sondern

report reveals how fame affected #OscarPistorius: "Unsurprisingly, he lost his way somewhat"
aus Twitter von Karyn Maughan.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:34
So kann man sein Verhalten natürlich auch benennen. Aber warum knallt dann ein Justin Biber und co. keinen ab? Die verlieren sich ja auch sichtlich im Ruhm.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:34
Auch ein wichtiger Punkt:
The report said it's not GAD, so adios Dr. Vorster -- she's gone. And I do think the DT was trying to implant some kind of "diminished responsibility" meme into the proceedings (the other memes - remember double tap? - didn't seem to be working too well). The "I didn't intend to shoot at anyone, I shot out of fear" business has been tarnished, since his "fear" is not that of a mentally disordered person, but is likely within average limits, and given the shooter's expertise with guns, this special pleading looks weaker.


http://www.websleuths.com/forums/showpost.php?p=10692291&postcount=923
Hier gibt es einmal die Zeugenaussage des Waffenexperten, dass OP alle Fragen korrekt beantwort hat und dann die Aussage von Samantha Taylor, dass er sie geweckt und nicht sofort das Feuer eröffnet hat.
Nur diesmal will er sich anders verhalten haben.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:39
@psychiatrist
ist schon klar, dass die Gutachter das nicht bewerten können.
Darum wird es eben "nur" dieses "Anger-problem" sein, was deutlich
herauskam im Laufe des Prozesses.
Dass er das hat, finde ich eindeutig erwiesen; auch durch Reevas SMS,
dass sie manchmal Angst vor ihm habe. Wenn sie, die eigentlich immer
dafür sorgte, dass er "bei Laune" gehalten wurde, das so direkt schrieb,
dann ist das der größte Beweis dafür!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:46
@fortylicks

Ausser Reeva zähle ich noch Samantha Taylor, Melissa Rom und Cassidy Memmory Taylor dazu.
Für den Prozess als solchen aber nicht so relevant, weil man dann auch noch Samanthas Mutter, Marc Bachelor, etc. hatte rufen können......und Charakterzeugen sind der Anklage meines Wissens nicht erlaubt.

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/oscar-pistorius/10684079/Oscar-Pistorius-murder-trial-Oscar-was-an-angry-boyfr...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:50
@psychiatrist
Noch etwas . Es war ja ganz nett ,dass der Derman das limbische System erklärte ,aber das waren doch Allgemeinplätze und es ist doch Prozess und nicht Neuroanatomie Vorlesung. Da hörte sich aber einer gerne reden.

Ein wichtiger Punkt noch für mich . Was soll die Argumentation ,das statistisch ,dass Behinderte zu 31% höhere Chance haben ,angegriffen zu werden. Das mag im Durchschnitt für a l l e Behinderten gelten . Das sagt aber nichts darüber aus ,wieviel Behinderte Opfer solcher Angriffe werden ,die in der High Society Umgebung von Oscar aufwachsen. Insofern taugt die Statistik in Hinblick auf Oscar g a r
n ic h t s. Denn niemand hat de facto diesen Mann mit Anabolika gestählten Muskeln und dem reizbaren Temperament angemacht. Auch früher nicht . Diese Erfahrungen hat er also gar nicht machen können ,die hier in Hinblick auf den Behinderten dargestellt wird , der n i c h t
in Riesenvillen mit gut bewachten Mauern und Bodyguards aufwächst. Es ist klar ,dass er wegen seiner Behinderung etwas kompensieren will ,zeigen ,dass er ein ganzer Mann ist und daher zum Machismus neigt ,aber diese Behinderung hat bei ihm kein high fear oder Bedrohungsgefühl verursacht.

Einnen grösseren Quatsch habe ich nie gehört und das lächerlichste daran ist ,dass jetzt ein Sportmediziner auf etwas hinaus will ,was eine Untersuchung durch Fachärzte so nicht ergeben hat. Also mal eben ein Gegengutachten vom Spietmediziner um die Ecke. Total lächerlich!

Auch die Argumentation mit der PTBS ist n a c h den Schüssen zu stellen und auch eine eventuell vorliegende Suizidneigung. Aufgrund seines Verhaltens ,direkt neue girls ,direkt danach aus der Bude und der Kellnerin auf den Arsch geklatscht ,habe ich hier allerdings meine erheblichen Zweifel.

Der Typ ist ein arroganter total verzogener Schnösel ,der für nichts Verantwortung übernehmen will und kann und für den das Leben nach dem bedauerlichen Wutanfall mit scharfer Waffe einfach so weitergehen soll. Hätte die blöde Kuh ihn nicht so gereizt,selbst Schuld. Leider findet er genügend gewissenlose Verteidiger und hired gun Gutachter ,die ihm da den Weg freiräumen.

Jetzt brauch ich den grünen Eimer ,kann seine Fr...e nicht mehr sehen,sry.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 19:50
@fortylicks
fortylicks schrieb:....auch durch Reevas SMS,
dass sie manchmal Angst vor ihm habe.
Wichtig und dass sie oft gestritten haben, sagte ja auch Reevas Mutter.
Konnte selbst aber auch nicht aussagen...da Charakterzeugin.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:03
bodied events, including the 2012 Olympic Games. Oscar Pistorius was born without a fibula in either leg -- the fibula being the smaller of the two bones that run from the knee to the ankle. Both legs were amputated below the knee when he was 11 months old, but he grew up in a "sports-mad family" and played water polo, tennis and rugby. He

Read more: Oscar Pistorius Biography (Runner) | Infoplease.com http://www.infoplease.com/biography/var/oscarpistorius.html#ixzz36KqueCJz



Schon bei kurzer Recherche sieht man ,dass das nicht der Lebenslauf eines fearful Behinderten ist ,im Gegenteil ,es gab genug Geld für teure Sportarten und eine sorglose Jugend. Vielleicht wohlstandsverwahrlost aber mit Sicherheit nicht in Angst vor Prügel .


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:28
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2677659/Oscar-Pistorius-arrives-court-agent-giving-evidence-defence-stressing-ga...

Einige gute, aussagekräftige Leserkommentare:

Zyl said Pistorius has a 'heightened sense of awareness'. Then why wasn't he aware that RS was not in bed and in fact in the toilet?????

At least he is alive to feel depressed. She isn't.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:38
Luminarah schrieb:Auch die Argumentation mit der PTBS ist n a c h den Schüssen zu stellen und auch eine eventuell vorliegende Suizidneigung.
Ja. Wichtig ist, dass das im Report auch so stehen sollte. Sonst könnte man die PTBS ja z.B. auch auf seine angeblichen Gewalterfahrungen in der Kindheit beziehen. Aber wir kennen ja nur wenige Auszüge des Gutachtens.

Das mit den 31% fand ich voll daneben. Was heißt denn angegriffen? Dass denen eher die Handtasche geraubt wird? Die Statistik entbehrt doch jeglicher Unterteilung in Areale, wo die Behinderten leben und in Art des Verbrechens.

Ich finde es interessant, dass die Verteidigung nun einen Sportmediziner etwas über das limbische System erzählen läßt. Warum nicht damals Dr. Vorster, die ja auch gleich die Beziehung zu Angstreaktionen hätte herstellen können? Oder warum keinen Neurologen? Es sind oft keine wahren Experten, die für die Verteidiung aussagen und dieses Mal ist es wieder so ein Um-die-Ecke-Experte.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:46
psychiatrist schrieb:Das mit den 31% fand ich voll daneben.
Viel wichtiger ist ,das Oscar aufgrund seines Elternhauses jenseits jeglicher Gausschen Verteilung liegt. Das Problem ist hier ein individuelles bzw bestand in der Form nie ,da Oscar mit der üblichen Gewalt nicht in Berührung kam.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:51
Um mehr Angst zu haben vor Angreifen als 'normale' Menschen ... sollte OP mehr Angst haben, weil der Dr diesbezügliche Statistik kennt???

OP müsste SELBST diese Statistik kennen, er hat aber nie sein Benehmen auf diese Statistik zurückgeführt!

Quatsch damit, die Aussage vom Sportarzt.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:51
psychiatrist schrieb:und dieses Mal ist es wieder so ein Um-die-Ecke-Experte.
Ja. Er wirft Nebelkerzen mit zusammengesuchten Statistiken und baut lexikares Wissen ein ,um die Sache aufzuhübschen. Aber nichts mit Substanz,meiner Meinung nach.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:54
Bootgeschichte, direkte, belegte Lüge von vZ kam gar nicht zum Gespräch:-((((


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

02.07.2014 um 20:58
@Ahnungslose
Ja, stimmt. Schade, wäre doch eine Gelegenheit gewesen, vZ`s Glaubwürdigkeit ins rechte Licht zu rücken. Aber vielleicht will Nel nun keine weiteren Schauplätze mehr öffnen.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden