Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 11:17
@fortylicks

Danke für diesen link, super Fundstück! Diese Frage haben wir uns ja auch schon unzählige Male gestellt.
Ich finde @elweko hat darauf die richtige Antwort gegeben.


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 11:52
Reaktionen auf den Artikel:

https://twitter.com/LauriePieters/status/491954410697023488


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 12:13
Unnamed witnesses to the nightclub fracas recounted how, Oscar Pistorius was as drunk as a skunk
OMG, das Alkoholproblem scheint offensichtlich zu sein!

Aus meinem letzten Link.....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 12:22
@fortylicks


Man fragt sich inzwischen "überall" auf der Welt, ob Uncle Arnold jemals die Erfahrung gemacht hat, wie sein Geld zum Fenster rausfliegt. :-)))

Hätte diese ganze Sippschaft, einem der ihrigen, früher Einhalt und wirkliche Hilfe geboten, würde Reeva vielleicht noch leben...aber das passte ja nicht in das falsche Bild, das man von sich selbst hatte.
Mehr Schein als Sein...und immer wieder toll, wenn Religion ins Spiel gebracht wird.....als hätten die ( spanischen ) Inquistatoren nicht an Gott geglaubt.


Auch aus deinem link zum Pistorius Clan.
While I am on a role, let me deal with the oh so predictable response from the Pistorius family. Of course Oscar Pistorius is not to blame for his poorly considered decision to go out clubbing, or for the scuffle, or for anything else he did that night. As usual, Pistorius did nothing wrong, he said nothing wrong. Trouble just magically found him, again! He did not insult Jacob Zuma or his family members. Although, if he had would this be so terrible. I can't think of a single person on the planet more deserving of insult. He did not say his family was powerful and owned the South African National Defense Force. A comment typical of a person with a narcissistic personality who believes he is omniscient. What better way to feed delusions of power than for your family to own the Defense Force, with all their guns!

He was once again the victim of everyone else's aggressive behaviour, poor judgment and lack of restraint. Typically the fact that he did not simply walk away from the altercation is everyone else's fault as well. Poor Oscar!

Oscar Pistorius is, according to his family, struggling with feelings of isolation and alienation. Is this really surprising? Newsflash - killing a defenseless woman doesn't usually make you popular or inspire others to get to close to you. Anyone getting to close to this killer should in my opinion fear catching a stray bullet, as guns magically seem to "just go off", when Pistorius is in the vicinity.

Another problem for those associating with Pistorius, is his remarkable ability to shift blame. Avoiding him is probably in his friends best interests, should they want to remain unscarred. We have all witnessed how the idea of taking any responsibility for his actions seems to be a foreign concept to Pistorius and his family. Even his defense team has been on the receiving end of this trait.

Another thing that troubles me is how Oscar Pistorius, being so anxious, managed to go out, to a nightclub in Sandton, mix with dangerous people and get involved in a fight without his gun. Is his GAD cured or did he forget he had GAD that evening, the power of tequila!

http://www.sundaystandard.info/article.php?NewsID=20593&GroupID=5
Ein wirklich grossartiger Artikel, der es auf den Punkt bringt.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 11:59
Weiss nicht ob die Links schon gepostet wurden.
Die Ausreden sind ja wohl lachhaft und unmöglich!!!

http://www.stern.de/news2/aktuell/familie-pistorius-leidet-unter-einsamkeit-2124435.html
http://www.stern.de/panorama/gefallener-paralympics-star-pistorius-familie-entschuldigt-sich-fuer-nachtclub-rangelei-212...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 12:20
ätte diese ganze Sippschaft, einem der ihrigen, früher Einhalt und wirkliche Hilfe geboten, würde Reeva vielleicht noch leben...aber das passte ja nicht in das falsche Bild, das man von sich selbst hatte.
Das sehe ich auch so. Aber die Stigmatisierung einer psychiatrischen Behandlung ist eben überall auf der Welt sehr groß und die Familie versucht ihn, vor dieser Stigmatisierung zu schützen. Leider geht eine Störung, wie eine narzisstische PKS oder eine dissoziale PKS nicht durch gut zureden weg. Sie tun ihm keinen Gefallen und allen in seinem Umfeld auch nicht. Ich bin mir sicher, dass er irgendwann im Vollrausch nochmal eine Waffe zieht. Aber, dass OP Hilfe braucht, und eher in den Maßregelvollzug, als irgendwo anders hingehört, ist mehr als offensichtlich. Seltsam ist auch, dass sie eine psychiatrische Behandlung so massiv ablehnen, aber mit einer PTBS und einer schweren depressiven Episode müßte er sowieso dringend vollstationär behandelt werden. Paßt mal wieder alles nicht.

Zu der Frage, ob OP nur zu dumm ist, dass er sich selbst in der Prozesspause daneben benimmt: Nein, ist er nicht! Er hat nur mit nichten keine Diagnose. Er hat eine mindestens schwere narzisstische PKS und, nachdem man sich sein ganzes Verhalten während des Prozesses angeschaut hat, sicherlich auch eine Akzentuierung einer dissozialen PKS. Er kann sich eben nicht an Regeln halten, weil diese Menschen meinen, das Regeln für sie nicht gelten. Unter anderem das wird ja dann im Maßregelvollzug versucht, zu therapieren. Mit vielen Einzelgesprächen und erzieherischen Maßnahmen. Es wird Zeit, dass er nacherzogen wird und sich lernt, in die Gesellschaft zu integrieren. Sonst geht es für ihn sicherlich weiter bergab. Man siehe Thema Alkohol. Da kann Onkelchen noch so viele Firmen haben, OP ist leider nicht repräsentativ genug mit seinem Benehmen. Wo soll er dort denn eingesetzt werden?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 12:20
Das Zitat war von KlaraFall


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 13:37
Baruchan schrieb:Weiss nicht ob die Links schon gepostet wurden.
Die Ausreden sind ja wohl lachhaft und unmöglich!!!

http://www.stern.de/news2/aktuell/familie-pistorius-leidet-unter-einsamkeit-2124435.html
http://www.stern.de/panorama/gefallener-paralympics-star-pistorius-familie-entschuldigt-sich-fuer-nachtclub-rangelei-212...
Aus dem Link:
Es sei "unbedacht" gewesen, dass er eine Diskothek aufgesucht habe, in der derartige Auseinandersetzungen immer möglich seien, erklärte der Onkel des Athleten, Leo Pistorius, im Namen der Familie. Der 27-Jährige leide zunehmend an "Einsamkeit und Isolierung", dies könne der Grund für sein"selbstzerstörerisches Verhalten" sein.
Das fing nicht nur mit diesem Disco-Besuch an ;)

und wer OP in den letzten Verhandlungstagen gesehen hat, weiß auch, dass das gelogen ist:
In der Erklärung wies die Familie weiter darauf hin, dass Oscar Pistorius mit einem "extremen emotionalen Schmerz" zu kämpfen habe. Dies zeige sich auch in einigen seiner jüngsten "unklugen Aktionen und Entscheidungen"

Bin mittlerweile überzeugt, dass OP die Bibeltexte nicht selbst getwittert hat, sondern schon ein Gegenwirken von Beratern am Werke war...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 16:43
Das ganze Bla bla um Isolierung und Selbstzerstörung, soll einzig und allein die Mitleidsdrüse bearbeiten, dass Ozzylein nicht in den Knast kann. Nur wer ist schon gerne eingesperrt? Wer eine Straftat begeht, MUSS mit den Konsequenzen rechnen und leben. Niemand zwang ihn dazu.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 17:09
Ozzy ist ganz sicher a bisserl im Stress......

auch gehe ich davon aus, dass sämtliche Außenaktionen von der PR-Agentur gemanagt werden - also irgendwelche Twitterbeiträge ganz sicher !!!

...so wenig, wie dieser Kerl sich unter Kontrolle hat, würde der über Twitter bestimmt jede Menge Blödsinn schreiben und sein Image noch weiter in den Keller fahren - sofern das überhaupt noch möglich ist....

Versetzt man sich mal kurz in seine Lage, wird sehr schnell deutlich, dass er NICHTS mehr hat - alle Dinge, die das Leben einfach ausmachen sind futsch...

Angefangen beim Geld, alle Sponsoren haben sich ausgeklinkt - was bleibt ist der Rest seiner Einnahmen....die werden sicherlich nicht spärlich aber dennoch endlich sein, sofern er nicht den Rest seines Lebens auf Sparflamme kochen will

Weiter sind alle Freunde, Bekannte, Sportkollegen ebenfalls dahin - was bleibt sind irgendwelche dubiosen Gestalten, Kriminelle, Halbseidene, etc.....
....und selbst die werden sich über Kurz oder Lang von ihm distanzieren, weil sie auf gar keinen Fall öffentliche Aufmerksamkeit wollen (dann kann man ja nicht mehr so schön unbemerkt dubiose Geschäftchen erledigen...) - außerdem hat Ozzy denen ja auch nix mehr zu bieten, kein Glanz und Gloria mit denen sich Halb- und Unterwelt so gerne schmücken würden....

Die Familie kann ihn in einer ihrer Firmen irgendwo als Lagerist oder Aktenabstauber im Keller beschäftigen - aber keinesfalls in der Öffentlichkeit oder sogar als Repräsentant - er hat kein Image mehr und es kommt auch nicht wieder, weil er außerhalb seiner sportlichen Erfolge nichts vorzuweisen hat und diese sind in der Öffentlichkeit bereits praktisch wertlos.....

....Schulbildung? - wenn ich richtig gelesen (und in Erinnerung) habe, hat er seinen Abschluß nie gemacht (ich glaub ein wichtiger Wettkampf kam dazwischen)

FAZIT: im Moment sitzt Ozzy noch auf einem ganz schön hohen Ross - aber die Realität ist unerbittlich: Sie holt ihn eines Tages ein....

Alle diese Dinge sind ihm mit Sicherheit bewußt, werden aber (noch) konsequent ausgeblendet.


Das beste, was ihm und der Gesellschaft passieren kann:
Möglichst langer Freiheitsentzug - keine Sorgen wegen Geld, keine blöde Anmache in der Disco, wenn er Blösinn verzapft im Knast gibt´s die Strafe gleich (durch die Mithäftlinge)-also ein richtiger Lerneffekt für´s Leben und wenn er schön brav ist, kriegt er auch ´nen Job in der Knastbibliothek....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 18:45
Das sind ja schöne Aussichten für Ozzy.
Aber was macht jemand, der so daran gewöhnt ist, Aufmerksamkeit und Bewunderung zu bekommen, viel Geld und Frauen zu "haben", im Knast?? Auch bei seinem jüngsten Ausflug in den Nachtclub war er ja von Frauen umgeben.
Wobei wir wieder bei der Frage wären, ob das (verdiente) Knast-Szenario jemals Wirklichkeit wird.
Nach wie vor kann ich mir O.P. beim besten Willen nicht im Gefängnis vorstellen! Ich glaube, dass seine Familie ihn raushauen wird, auch nach einer Verurteilung.
Warum sollte er nicht auf Onkel Arnolds Farm leben? Dort kann er herumballern, soviel er will. Klar, mit dem Leben einer Celebrity ist es erstmal vorbei. Aber er wird wahrscheinlich dann noch ein Buch schreiben (lassen) und das wird sich bestimmt hervorragend verkaufen... Schöner Buchtitel vielleicht: "I did it my Way"... Oder so ähnlich wie O.J. Simpson ("If I did it").

Ja, ich bin pessimistisch, allein wenn ich lese, wieviele seiner Kumpels bzw. sein Bruder in Morde und Unfälle mit tödlichem Ausgang verwickelt sind/waren, und sie laufen alle frei herum... Selebi wurde verurteilt und läuft frei herum...
Allerdings denke ich auch, wie einige hier, dass O.P. über kurz oder lang eine weitere Katastrophe anrichten wird.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 19:15
TruthLove schrieb:Selebi wurde verurteilt und läuft frei herum...
....so ein Szenario könnte ich mir in der Tat auch für OP vorstellen - raus aus dem Knast aus gesundheitlichen Gründen -wie Selebi (unter Mitwirkung von Zuma)- allerdings wird er evt. auf die Hilfe Zuma´s verzichten müssen, wenn er weiterhin so nett über ihn redet ;-) - außerdem hat Zuma im Selebi-Fall ganz klar seinen Vorteil gesehen....was dagegen hat Ozzy ihm schon zu bieten?? - mal abwarten, was kommt.....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.07.2014 um 21:52
@elweko
Hm, O.P. hat Zuma nichts ( mehr) zu bieten. Aber was ist mit dem Rest der Familie? Die sind doch wohl gut vernetzt.
Aber du hast schon recht, wir müssen sowieso abwarten, wie's weitergeht...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 00:06
MustListen ;-)



melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 00:47
Wi6r6fr0

Dank Gerrie Nel kommt die Wahrheit doch ans Licht!!!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 11:19
@TruthLove
TruthLove schrieb:Hm, O.P. hat Zuma nichts ( mehr) zu bieten. Aber was ist mit dem Rest der Familie? Die sind doch wohl gut vernetzt.
Offensichtlich war es dem Rest der Familie sehr wichtig die gegen Zuma ausgesprochene Beleidigung zurückzunehmen und zu relativieren, obwohl gerade diese kaum jemand Oscar übel genommen hätte.
Das allein sagt doch schon sehr viel über deren gestörten Gerechtigkeitssinn und Pharisäertum aus.

Reevas Mageninhalt, das Magazinrack, die kontinuierliche Blutspur vom Duvet auf den Teppich und Oscars (geänderte) Aussage zu den Fans haben ihn bereits der LÜGE überführt.
Wer glaubt, dass Carice Stander Oscar aus einer Entfernung von über 200m jemanden um Hilfe hat rufen hören, dürfte umgekehrt nicht anzweifeln, dass insbesondere Reevas markerschütternde "bloodcurling, terrified screams" bis zum 177m entfernten Haus von Burger/Johnson durchdringen konnten.
Ferner war das Badezimmerfenster von aussen gar nicht zu öffnen und als Einstieg für einen Einbrecher sowieso viel zu hoch.
Bezeichnend auch, dass Stander Stipps Telefonnummer an Oldwadge weitergegeben hat, aber nicht an die eintreffende Polizei. Stipp hatte sich selbst bei der Polizei gemeldet, nachdem er sich wunderte, dass diese es nicht bei ihm getan haben.
Und selbst wenn ein selten idiotischer Einbrecher seinen Weg vorbei an den offenen Schlafzimmerfenstern und Hunden im Garten ausgerechnet durch ein Badezimmerfenster, durch das er kaum durchkriechen konnte, gefunden hätte um sich dann ausgerechnet in einer Toilette zu verstecken, bleibt Mord Mord.
Ohne Gefahr am eigenen Leben und ohne einen Warnschuss abzugeben, aber durch eine geschlossene Tür zu schiessen, ist auch hier Intention.
"A bump in the night is not a threat." (Judge Greenland)
Aus einem älteren Artikel:
He was born with congenital absence of fibulae, and both legs were amputated between the knee and the ankle when he was 11 months old. Has he ever wished that it had not happened, that he had been born, like his older brother and younger sister, with all limbs in full working order?

"It was never an issue," he says. "It was never made an issue. My mother would say to my brother, 'you put on your shoes, and Oscar, you put on your legs, then meet me at the car'. Nobody ever pitied me to the point that I questioned why. I won my first sporting trophy when I was six, for Greco-Roman wrestling. At nine I took up boxing. At school I played tennis, rugby and cricket. I played water polo to provincial standard. People's perception of me as a disabled kid changed when they saw the way I perceived myself. I have always focused on my abilities, not my disabilities."

http://www.independent.co.uk/news/people/profiles/oscar-pistorius-they-hid-my-legs-and-set-my-bed-on-fire-it-was-a-great...
Soviel zu seiner "vulnerability"!

Jetzt wünsche ich erstmal allen ein wundervolles Wochenende! :-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 21:02
Ein weiterer interessanter Link von juror13:

http://juror13lw.wordpress.com/2014/07/14/oscar-trial-has-the-states-case-been-proven/

Aufschlussreich auch die Erklärung, dass an manchen Dingen kein Blut war, Handy
mit dem die Anrufe getätigt wurden etc. Der Autor geht davon aus, dass OP entgegen
seiner Aussagen Reeva nicht sofort aus der Toilette gezogen hat - sondern erst die
diversen Anrufe tätigte. Klar, er wusste, dass sie tot war - und dann macht es eben
keinen Sinn, als erstes den Notarzt/Krankenwagen zu alarmieren.
Dieser Beitrag macht für mich absolut Sinn!!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 21:07
@fortylicks
Ja, wieder ein Puzzleteil, das nicht in die Ozzy -Wöörschn passt! Ich hoffe, dass Gerrie Nel bei seinem Plädoyer aus allen Einzelteilen die Tat und das Geschehen danach rekonstruiert!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 21:54
@TruthLove
ja, das hoffe ich auch. Und der Teil des Berichts, wo erwähnt wird, dass die
Verteidigung keinesfalls alles aufdröseln muss, was in der Tatnacht abgelaufen ist,
ist auch vollkommen richtig. Es reicht völlig aus, dass man nachweist, dass die oft-
mals veränderten Aussagen OPs nicht stimmen können.
Und davon gibt es einige :)


melden
Anzeige
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.07.2014 um 21:59
fortylicks schrieb:Ein weiterer interessanter Link von juror13:
....entweder hat juror13 hier bei uns mitgelesen ----lol------

oder

wir haben (wie schon einige Male vorher auch) mal allesamt wieder die richtigen Schlüsse gezogen - WOW !!!

Eigenlob stinkt bekanntlicher Weise - aber ein bischen gegenseitiges Schulterklopfen darf meiner Meinung schon mal sein ....

Von mir an Alle, die hier mit Fleiß und Fachkenntnis gepostet haben von mir ein recht herzliches Dankeschön - spricht für das Niveau hier in diesem Forum :-))

Es macht Spass hier zu diskutieren und auch konstruktive andere Meinungen mal "durchzukauen" - macht den besonderen Reiz hier aus - SUPI !!!!


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lizards4 Beiträge
Anzeigen ausblenden