Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Trial, Steenkamp, Pistorius
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 16:17
elweko schrieb:Wenn Reeva so sehr in Not war, warum ist sie nicht einfach so aus dem Haus, mit Shorts?
....Sie wäre aber dann in höchster Not sicherlich irgendwie raus aus dem Haus....die Jeans würde mMn nicht ganz passen....

soveil zu deinem vorletzten posting :-))

horstwalter-1106310393-medium


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 16:17
@elweko
da hast Du sicher Recht, dass er nicht wert ist, irgendwas rauszuwürgen wegen ihm.
Aber ich bekomme langsam auch diesen Pessimismus wie ein paar andere User hier ;)
und da könnte ich wirklich......


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 16:18
@elweko
LOL.......gut erzogen, der Wauwau! :Y:


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 16:20
fortylicks schrieb:Aber ich bekomme langsam auch diesen Pessimismus wie ein paar andere User hier ;)
und da könnte ich wirklich......
....ging mir auch eine kurze Zeit so.....irgendwie alles so langatmig.....irgendein Geschwurbel von sog. "Experten"....etc....

- aber SA ist numal nicht D.....da wäre Einiges anders gelaufen und auch zeitlich straffer....mMn


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 17:20
fortylicks schrieb:Für mich hat diese ganze sich aufschaukelnde Eskalation unten begonnen, wer weiß,
ob es bei verbalen Ausfällen geblieben ist?
Ich gehe davon aus ,sie hat aich in Panik in die Toilette geflüchtet und sass dann in der Falle. Das war blinde Panik -> flight Modus würde Derman sagen- daher denke ich eher ,das es oben eskalierte . Unten wäre sie nicht extra in die Toulette geflüchtet . Ob es natürlich unten begann und dann beide nach oben gingen ,das weiss ich nicht.Aber die Eskalation ,die sie in Panik versetzte ,denke ,dass das oben war. Wahrscheinlich war der besoffen und sie sah ,wie er nach der Waffe fingerte. Deshalb auch die Schreie.

Was denkst Du?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 17:44
@Luminarah
ich könnte mir vorstellen, dass die Streitereien unten im Wohnbereich anfingen;
Eine Zeugin hörte doch die "streitende" Stimme einer Frau in der Küche??
Dieser Streit müsste sich dann längere Zeit aufgeschaukelt haben; vielleicht gab
es auch Handgreiflichkeiten schon unten - und das war für Reeva der Punkt, wo
sie definitiv gehen wollte.....
Dazu musste sie evtl. hoch, um sich a) anzuziehen und b) ihre Tasche zu packen/holen.
Darum auch die auf links gezogene Jeans auf dem Boden; die Wahrscheinlichkeit, dass
er sie hinderte, diese Jeans anzuziehen, liegt nahe...
OP konnte nicht zulassen, dass Reeva so ging; evtl. hatte sie gedroht, irgendwas
auszuplaudern? Vielleicht war er wirklich -wieder mal- betrunken?? Ganz am Anfang
des Threads im Kriminalbereich war auch mal die Rede davon, dass OP auf einer
Party innerhalb der gated community war und diese verlassen musste, weil Reeva
um 18.00 Uhr zurückkommen wollte. Wahrscheinlich wurde da auch Alkohol ge-
trunken; das ist anzunehmen!

Wie dem auch sei, man kann nur anhand der Gegebenheiten versuchen, eine Story
drumherum zu bauen. Alle Spekulationen von uns sind auf jeden Fall weit logischer
als Ozzys Aussagen :)


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 17:54
fortylicks schrieb:Dazu musste sie evtl. hoch, um sich a) anzuziehen und b) ihre Tasche zu packen/holen.
Darum auch die auf links gezogene Jeans auf dem Boden; die Wahrscheinlichkeit, dass
er sie hinderte, diese Jeans anzuziehen, liegt nahe...
...Ihre Tasche war gepackt - entweder noch nicht ausgepackt oder schon wieder reisefertig....

- die Jeans auf dem Duvet soll - sofern ich das richtig in Erinnerung habe - eine Herren-Jeans gewesen sein, die Jeans unterhalb des Toilettenfensters allerdings eine Damenjeans (vom Schnitt her betrachtet)....

Für einen Streit im Erdgeschoss gibt´s gute Gründe (Indizien) - für einen im Schlafzimmer ebenfalls

Für handgreiflichen Streit im Erdgeschoss würden die (für mich) unerklärten Blutspuren sprechen (links und rechts in der Lounge, Eingangsbereich zur Lounge und auch Blutspuren auf der Treppe auf der (von unten betrachtet) linken Seite....die nicht vom Heruntertragen stammen können.... ;-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 17:58
@elweko
ja, zu den beiden Jeans - die vor dem Badezimmer draußen und die auf dem
Schlafzimmerboden- gab es Spekulationen, welche wem gehört. Aber ganz ein-
deutig war das alles nicht.
Ich fürchte, das wird niemals geklärt werden. Spricht aber für mich die Sprache,
dass Ozzys "Wörschen" auf keinen Fall stimmt! ;)

Ich bin gespannt, ob und was Nel im Plädoyer dazu sagt!


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 18:04
fortylicks schrieb:dass Ozzys "Wörschen" auf keinen Fall stimmt!
....98% erstunken und erlogen.......

eigentlich bräuchte man gestochen scharfe Fotos, objektive Prozessbeobachter (wie z.B.: juror13) und müsste völlig wertneutral alle Spuren analysieren und daraus dann das wahrscheinlichste Scenario zusammen setzen....

- unser Problem ist die trotz reichlich vorhandener Information, die immer noch große Lücke der nicht veröffentlichen Info....

aber auch ohne diese "lückenlose" Aufklärung wird alles seinen gerechten Gang gehen und wir sind leider dazu verdammt, geduldig zu sein.....snüff :-(


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 21:02
:-))))))

Nett, was einer Userin von digitalspy aufgefallen ist:
Plea Explanation (Murder Charge)


4.5 "The discharging of my firearm was precipitated by a noise in the toilet, which I, in my fearful state, knowing that I was on my stumps, unable to run away...."



Evidence in Chief - April 8th - Session 4 - (12 mins. in)


[after firing the shots, then searching for Reeva in the bedroom, and returning to the bathroom to try to open the toilet door, on his stumps]

"I ran back to the room"

http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=73860278&postcount=3763
Wer ein guter Lügner sein will, sollte möglichst ein gutes Gedächtnis besitzen. ;-)


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 21:05
KlaraFall schrieb:Wer ein guter Lügner sein will, sollte möglichst ein gutes Gedächtnis besitzen. ;-)
....war das nicht auch der gleiche Widerspruch in der Aussage Derman´s, auf der Nel so lange "rumgeritten" ist? ... ;-)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 21:15
@elweko

Das kann ich dir nicht mit Gewissheit sagen, doch um bei den Widersprüchen zu bleiben, hier noch ein Fundstück:
OP says in chief that before sleeping he drew the curtains closed, to keep out the bugs, and draped them around the sides of the tripod fan.

When he awoke the balcony light was on but because of the curtains being drawn the room was in darkness, and he could only just make out the silhouette of the duvet rising over Reeva's legs.

After moving the fan(s) OP says in his plea and in his chief that he drew the curtains.

Is this an untruth?

http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=73862846&postcount=3802
Aua!!
Diese Claire CH ist eine sehr akribische Beobachterin, mein Kompliment. :-))

link to the trial here - from 43.20 mins - drawing curtains. and at 1:11:00 mins for drawing them again



melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 22:23
Interview mit Leonard Carr!
Pistorius: Provoked or predictable pattern? (Leonard Carr Interview)

15 July 2014 at 10:37 by Bronwyn Hardick - Clinical psychologist Leonard Carr does not hold back when asked about Oscar Pistorius. Listen as he talks about the bar altercation and shares his opinion on the mind of the man he calls narcissist.

http://www.jacarandafm.com/post/pistorius-provoked-or-predictable-pattern-leonard-carr-interview/


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 22:36
Pistorius Trial: Witness Timelines (Prosecution summary)

http://mathsontrial.blogspot.co.uk/2014/04/pistorius-trial-witness-timelines.html


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

23.07.2014 um 22:50
Nebelkerzen der Verteidigung:
Nel pinned OP against a wall because in his plea explanation, he specifically stated that these allegations of tampering, disturbance, and contamination will be proven. OP's wishy-washy recollection of where things were before they were allegedly moved didn't do him any favors. Every time Nel pressed harder, OP would try to get himself out of it by insisting that his plea explanation said it will be "demonstrated during the course of the trial," not necessarily by his own testimony evidence.

The best part of all this is that Nel showed him the photo of his bedroom that was taken when police began collecting evidence and said, "If that photograph that we see there, photograph 55, if that is the way it was that morning, your version cannot be true." OP confirmed, "That is correct, milady."

But then then the DT rested their case without proving otherwise.


1:22:40


http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?250280-Trial-Discussion-Thread-48&p=10782717#post10782717
Genauso wenig konnte die Verteidigung beweisen, dass OP sich wie eine Frau anhört, ist Zeugen nicht nur DAFÜR schuldig geblieben, sondern wurde auch noch von den eigenen (Nachtat)Zeugen konterkariert. Und das Video, das aufzeigen sollte, dass sich Schüsse wie Cricketschlägerschläge anhören, konnte ebenfalls nicht überzeugen.


;-)
http://www.websleuths.com/forums/showthread.php?250280-Trial-Discussion-Thread-48&p=10782866#post10782866


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 09:42
@BaroninVonPorz
BaroninVonPorz schrieb:Interessant fand ich auch die Ausführungen Dermans zu einem anderen Vorfall, bei dem OP ebenfalls mit ausgeprägtem Fight- und Flight-Response reagiert hat: Pistorius schlief während eines Films ein, dort wurde geschossen, er wacht auf und rannte panisch in einen anderen Raum . Damit ist belegt, dass es bei OP grundsätzlich sehr wohl auch eine Flight-Reaktion gibt – er ist also nicht zwanghaft aufgrund seiner Behinderung auf die Fight-Variante festgelegt.
Schön, dass du diesen doch sehr wichtigen Punkt noch einmal ansprichst, denn das hatte ich leider nicht wahrgenommen. Passt aber auch zu der Aussage von Samantha Taylor, die OP in ähnlicher Situation so erlebt hat, dass er nicht gleich das Feuer eröffnet. Und wenn man dann noch die Aussage des Waffenexperten dazunimmt, ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr hoch, dass OP in einer solchen Situation sehr wohl wusste, wie man sich zu verhalten hat.
Der lebensgefährliche Einsatz einer Schusswaffe kann immer nur das letzte Mittel der Verteidigung sein. Wenn man der drohenden Gefahr (Bedrohung) entkommen kann, ohne das eigene Leben zu gefährden, muss man dies nach südafrikanischem Recht tun. Wenn man eine Person tötet, müssen so gravierende Umstände vorliegen, dass es eigentlich (praktisch) keinen anderen Weg gibt, um das eigene Leben zu schützen.

Fängt man nun an, diesen Maßstab für Behinderte aufzuweichen, müsste man dies auch für viele andere Personengruppen machen, die z.B. besonders verletzlich oder körperlich unterlegen sein können (Alte, Kranke, Frauen, Übergewichtige, besonders zarte, zierliche Personen …). Wenn man aber subjektive Kriterien zugunsten des Angeklagten einbezieht, muss dies umgekehrt auch für subjektive Faktoren zulasten des Angeklagten gelten. Hier wäre zum Beispiel zu berücksichtigen, dass OP hinsichtlich solcher Bedrohungssituationen trainiert war, er war waffenerfahren und als Leistungssportler insgesamt körperlich fit. Allein durch die Bewaffnung mit entsprechend wirkungsvoller Munition war seine Verletzlichkeit bereits mehr als kompensiert. Unter dem Strich dürfte OP daher von einer subjektiven Bewertung bei Einbeziehung aller relevanten Faktoren nicht profitieren. Ich kann mir auch beim allerbesten Willen nicht vorstellen, dass die Richterin zu dem Schluss kommt, dass es für Behinderte angemessen sein soll, bei einer vermeintlich bevorstehenden Bedrohung (und sei es nur ein Geräusch in der Nacht) vorsorglich (gerne auch durch geschlossene Türen) um sich zu schießen, ohne sich zuvor zu vergewissern, wer sich hinter der Tür befindet und ob die übrigen Hausbewohner in Sicherheit sind. Das kann gesellschaftlich absolut nicht gewollt sein.
Absolute Zustimmung! Das ist sicherlich nichts, womit er bei einer Richterin, die selbst eine körperliche Behinderung hat, punkten kann. Genau diese Stelle des Prozesses war sehr interessant zu beobachten und genau dafür hatte Nel auch die richtigen Worte gefunden. Hier zeigt sich ausserdem die ganze Ambivalenz dazu, dass Oscar sich vorher als nicht behindert sehen wollte.

Genau das hat Ari Seirlis auch sehr schön auf den Punkt gebracht:
“You can't hold up a gold medal in one hand and a pistol in another.”


http://www.dailymaverick.co.za/article/2014-07-07-oscar-pistorius-and-the-paradox-of-the-disabled-super-athlete/#.U9Cx4f...
Der ganze Artikel ist sehr lesenswert.
BaroninVonPorz schrieb:Angelegenheit (im Sinne einer Verurteilung wegen Mordes) sein. Was ich allerdings beunruhigend finde, ist OPs Verhalten in den letzten Prozesstagen (sein auffallend häufiges, unpassendes Grinsen) und in den Tagen danach. Ich hoffe, das diese „ausgelassene“ Stimmung kein Zeichen dafür ist, dass es tatsächlich einen Deal zugunsten OPs geben wird, von dem dieser bereits ausgeht (wobei ich weniger annehme, dass die Richterin oder Nel daran beteiligt sein könnten, als vielmehr dass eine ähnliche „Lösung“ wie im Fall Selebi angedacht wird).
Noch hoffe ich, dass diese unpassenden Verhaltensweisen nur Ausfluss OPs Selbstgerechtigkeit sind und er keinen Grund hat, darauf zu hoffen, dass er glimpflich davon kommt.
Mit Selbstgerechtigkeit triffst du es wohl am besten. Denn, wenn du dir die Gesichter von Roux und Oldwadge dazu im Vergleich angeschaut hast, dann steht demgegenüber schon eher Verzweiflung und Ratlosigkeit. Dass Oscar einen Realitätsverlust hat, konnten wir schon bei der anstehenden Evaluierung in Weskoppies "JOKE" beobachten.
Kann nicht die Richterin auch die Tür für einen Appeal zumachen? Und wenn dann vor dem Obersten Gericht verhandelt wird, wird es dann Roux sein, der seinen Mandanten weiterhin vertritt oder könnte es nicht auch eine eher willkommene Gelegenheit für ihn sein, seinen Mandanten dann endlich loszuwerden?

@Luminarah
Luminarah schrieb:Und wo die Bedrohung war ,wenn man ein Geräusch hört , frage ich mich schon die ganze Zeit. Deswegen wollten die ja auch auf GAD heraus
Sehr gut erkannt! ;-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 10:09
Link von @KlaraFall, 22:36:

However, in the Pistorius trial, it feels like prosecutor Gerrie Nel is holding his cards close to his chest, waiting for the closing arguments.


Das ist meine neue Hoffnung - Nel öffnet doch den Chest-Inhalt im Plea:-)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 10:11
KlaraFall schrieb:“You can't hold up a gold medal in one hand and a pistol in another.”
Wieso. Kaum stänkerte er in einer Bar besoffen herum,wurde er von der Security an die frische Luft gesetzt. Das wird er sicherlich als Diskriminierung sehen :D


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 10:37
Die Kriminologistin Laurie Pieters geht sogar so weit und fragt,
"Ist Pistorius pathologisch dumm oder gibt es andere Gründe für sein Benehmen"......

http://www.sundaystandard.info/article.php?NewsID=20593&GroupID=5


melden
Anzeige
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

24.07.2014 um 10:52
fortylicks schrieb:"Ist Pistorius pathologisch dumm oder gibt es andere Gründe für sein Benehmen"
...ich hatte es schon mal vor ein paar Wochen gepostet---ich halte ihn für keine besondere "Leuchte" - oftmals geht maßlose Überschätzung und Dummheit mit Dreistigkeit einher....so würde ich OP "ferndiagnostizieren" ;-)
Luminarah schrieb:Wieso. Kaum stänkerte er in einer Bar besoffen herum,wurde er von der Security an die frische Luft gesetzt. Das wird er sicherlich als Diskriminierung sehen :D
...wahrscheinlich gehört Ozzy nun in die von Derman benannte "Kriminal-Statistik" der Behinderten - das war ja sozusagen ein "Überfall" .... ;-)


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden