Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 15:43
@KlaraFall --- heute um 15:15 Uhr

Der (Namensvetter) Ulrich Roux hat's doch in dem (vielzitierten) Video ausführlich erklärt ...
M. E. nicht nur besser, sondern vor allem glaubwürdiger ...
Vgl. bspw. meinen letzten Kommentar hier (gestern 12:49 Uhr), der ja auch in den folgenden Beiträgen eine (indirekte) "mannigfache Bestätigung" erfuhr ... ;-))

Übrigens haben die Interviewpartner der "heißgeliebeten" Journalistin Alex Crawford (sky news), zum einen Mr. John Welch (Barrister & FMR Procecutor) und zum anderen Mr. Llewellyn Curlewis (Acting Judge) eine "Bedenkzeit" von wenigen Tagen prophezeit, was die Urteilsfindung anbelangt ...

LG
-carpe diem-


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 15:52
KlaraFall schrieb:Es ist meine persönliche Meinung, dass vor den Schüssen schon randaliert worden ist. Das kann natürlich jeder anders sehen, aber anders kann ich mir die ersten Sounds, die Stipp gehört hat nicht erklären.
Ich komme nicht mit...

Das ist nicht nur deine persönliche Meinung, sondern auch meine. Wie ich es soeben geschrieben habe:

Getötet wurde sie ja in Begleitung der entsätzlichen, lauten Schreien und Licht an, nicht imaginären, kaum hörbaren hölzern klingenden Startles im Dunkel!

Das dürfte allen derjenigen Meinung sein, die die Aussagen der Nachbarn klein bisschen Wert zumessen.

Was ich da versuchte zu sagen, war:

Im Kreuzverhör vertretete OP ja die Zeit VOR Erwachen unserer werten Zeugen! Und da wurde zwar belegt, dass viele Details so nicht stimmten bzw. nicht stimmen konnten, aber in Kreuzverhör ist man nie zur Schlussfolgerung gekommen, dass OP somit RS in der Zeit NICHT GETÖTET HAT!

Damit blieb die Version von Verteidigung im Grunde bestehen, nur einige Details nicht! Und die Zeugenaussagen betreff Zeitspanne 3-3:17 blieben damit ohne Ansatzpunkte.

Worauf Roux über Nel gespottet hat - und wo bleiben dann all die "entsetzlichen Schreie"? Tatsächlich, die passen gar nicht mehr in so ein verkehrtes Bild!

Ich gebe auf, wahrscheinlich schaffe ich nicht, dir das verständlich zu erklären, worüber ich rede, wo will ich hin.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 16:23
@Ahnungslose
Ahnungslose schrieb: in Kreuzverhör ist man nie zur Schlussfolgerung gekommen, dass OP somit RS in der Zeit NICHT GETÖTET HAT!
Genau, da konnte Roux gut einhaken, sozusagen die Steilvorlage.
Ahnungslose schrieb: Und da wurde zwar belegt, dass viele Details so nicht stimmten bzw. nicht stimmen konnten
das wurde doch ziemlich sicher belegt- oder nicht? - und trotzdem.....
Ahnungslose schrieb:.... blieb die Version von Verteidigung im Grunde bestehen
Also ich versteh dich vollkommen. Aber es wird wohl so interpretiert, dass es dem Gericht egal ist, wann sie getötet wurde (es wird ja allerdings 3.17 angegeben, wenn ich das richtig erinnere) entscheidend sind die Fakten wie und dass sie getötet wurde, das soll ausreichen, auch für Vorsatz?
Und die Zeugenaussagen dürften dann aber auch keine Rolle mehr spielen?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 17:11
Ich denke kaum, dass Mylady einzelne der Hörzeugen als nicht glaubwürdig einstufen wird und kann. Wie sollte sie das begründen?
Sie wird sie m.E. entweder in der Gesamtheit betrachten oder gar nicht.
Bei letzterem wären die vernommenen Schreie, das gesehene Licht erstmals weg, was ist mit den Schüssen? Müsste dann bei unzuverlässigen Zeugen ebenfalls entfallen. Roux timeline ist somit auch nichts Wert.

Dann bliebe "nur" Oscars Geschichte. Und diese ist abenteuerlich genug.

Mylady müsste glauben, dass Oscar und Reeva quasi zur selben Zeit aufgestanden sind.
Sie müsste glauben, dass er die beiden Fans wirklich reingeholt hat und Reeva gerade in dem Moment das Bett verliess, als er die Vorhänge zuzog und es pitch dark werden liess. Sie müsste glauben, dass er dabei kein Geräusch vernommen und nichts gesehen hat und Reeva andererseits kein Wort an ihn richtete als sie aufstand.
Sie müsste ihm glauben, dass er das Fenster (angepasste Version) wirklich aufgehen hörte und ab diesem Moment nur noch an einen intruder dachte, obwohl er keinen Laut von der Freundin, die er Schlafzimmer wähnte, vernahm. Sie müsste ihm glauben, dass er Reeva was zugeflüstert hat und dass ihm ihre Nichtreaktion nicht aufgefallen sein will und er keine Schlüsse daraus zog. Sie müsste glauben, dass er nach dem Moment als er vom frozen Zustand wieder zu sich kam, immer noch nur an einen Einbrecher glaubte. Sie müsste ihm abnehmen, dass er keinen anderen Ausweg sah, als diesen intruder mit einer geladenen Waffe zu verfolgen. Mylady müsste weiter glauben, dass er zwar die Klotüre zuknallen hörte, nicht aber wie sich der Schlüssel im Schloss drehte.
Sie müsste annehmen, dass es normal ist, dass sich Reeva einschliesst, wenn sie nur mal Pipi machen muss. Sie müsste davon ausgehen, dass Reeva genau zur gleichen Konklusion wie er kam und ebenfalls von einem intruder ausging (warum eigentlich??) Sie müsste akzeptieren, dass Reeva während der ganzen Zeit mit ihm kein Wort äusserte und nicht einen Ton von sich gab, der ihre Identität verraten hätte. Sie müsste ferner akzeptieren, dass sie plötzlich ein Geräusch machte, welches Pistorius so erschreckte, dass es ihn veranlasste, gleich viermal zu schliessen. Sie müsste ferner glauben, dass Reeeva zu keiner Zeit geschrien hat als er sie mit den Kugeln traf. Sie müsste annehmen, dass der bat wirklich erst zum Schluss eingesetzt wurde.....

Sicher ist mir noch einiges entgangen, ich persönlich finde das bereits eine lange Liste von improbabilities, selbst wenn man die diversen Zeugen, die eine Frau schreien hörten, nicht berücksichtigt!

Selbst wenn sie all das akzeptiert, für irgendwie noch möglich hält, stellt sich die Frage wie OP die vier Schüsse als nicht willentlich wegbekommen, bzw. wo man da den Rechtfertigungs- und Entschuldigungsgrund sehen will......


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 17:26
Hä?

Lois Pistorius letzter tweet
If you think its your alarm clock that wakes you every morning, try putting it next to a corpse and understand the Grace of GOD

https://twitter.com/MrBarryRoux/status/499777767693901824
Hat sie jetzt ganz ne Meise??


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 17:39
Ich korrigiere mich, eben entdeckt:

https://twitter.com/MrBarryRoux/status/499777767693901824


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 17:50
Mauberzaus schrieb:Ich denke kaum, dass Mylady einzelne der Hörzeugen als nicht glaubwürdig einstufen wird und kann. Wie sollte sie das begründen?
Laut Verteidigung, ganz einfach - RS war schon tot, als sie wach wurden und OP´s Schreie sowie Cricketschlägerschläge hörten. Das folgt direkt vom Kreuzverhör, wo es sich herausstellte, dass in manchen Details stimmte zwar die OP story nicht, wohl aber im Ganzen. Die Experten bestätigen auch - nach dem Kopfschuss konnte sie nicht mehr schreien.

Was vor den Schüssen geschah, dazu fehlen die Zeugenaussagen, alle schliefen. Die Stipps haben 3 Schüsse gehört (den ersten Satz), keine Schreie dazwischen, erst danach. In Tat gab es 4 Schüsse, der erste hat Stipps erweckt, sie haben den nicht wahrgenommen.

***

Ohne bittere Ironie - Nel hat diese nichtauszuschliessbare Schlussfolgerung ignoriert... was fangen die Dreie damit an, weiss kein Aussenseiter.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 17:52
@Ahnungslose
Ahnungslose schrieb:Ohne bittere Ironie - Nel hat diese nichtauszuschliessbare Schlussfolgerung ignoriert... was fangen die Dreie damit an, weiss kein Aussenseiter.
Es gibt keinen Einspruch im Pladöyer.
Nel sieht mehr als manche glauben.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 18:02
@Ahnungslose

Das wäre doch was. :-))
My Masipa judgement fantasy lol

I would like to thank the defence for presenting the court with a parallel moral universe in which fighting and then shooting defenceless people is the hallmark of the disabled and the vulnerable. I am glad it is not the universe we live in, however.

http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=74253847&postcount=11856


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 18:21
Ahnungslose schrieb:RS war schon tot, als sie wach wurden und OP´s Schreie sowie Cricketschlägerschläge hörten.
Dann aber doch bitte wenigstens ansatzweise der Nachweis, dass OP schreit wie eine Frau.
Woher will Roux das denn wissen? Es fand sich ja leider kein Experte, der es bestätigen wollte.


Just a little reminder:
Ahnungslose schrieb:und werde bis 11.09. kein Wort aus dem Register des Pessimismus mehr äussern:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 18:51
Auch bei der Polizeiarbeit wird nicht immer alles 100% richtig gemacht, das bestreitet niemand. Dies ist bei so ziemlich allen Prozessen ein Thema, wird aber besonders gern dort aufgebauscht, wo die Verteidigung keine anderen Angriffspunkte hat. Bei Pistorius war es ja kein üblicher Tatort, bei dem es galt, einen Täter zu ermitteln. Ob die Waffe nun mit oder ohne Handschuhe angefasst wurde, hätte hier absolut keinen Unterschied gemacht. Und wer da nun wann welchen Ventilator wohin verschoben hat, das hätte höchstens eine der vielen Teilaussagen OPs bestätigen oder widerlegen können, das Kerngeschehen aber hätte es nicht tangiert.

Es gibt wohl keinen Beruf, in dem Menschen nicht Fehler machen. Wenn man aber mal genauer hinschaut, wer sich am meisten über das angebliche Tampering aufregt, dann sind es hauptsächlich solche Schreiber, die selbst nicht mal die simpelsten Grammatikregeln beherrschen und deren Gebrauch von Fremdwörtern nicht selten für Erheiterung sorgt. Ein paar Sätze fehlerfrei aufs Papier zu bringen, ist eine Fähigkeit, die heute in fast jedem Beruf vorausgesetzt wird. Was somit zeigt, dass diese User an ihrem eigenen Arbeitsplatz wohl auch keine Leuchten sind/waren, sofern sie denn einen haben/hatten. :P:


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 18:56
muscaria schrieb:Es fand sich ja leider kein Experte, der es bestätigen wollte.
Na, na, vergiss mal nicht die Nachbarin, die das so toll nachmachte. Wenn DAS keine
gute Zeugin war ;)
Dem stehen natürlich 4 Zeugen entgegen, die beeidet aussagten und Schreie einer Frau
hörten, in Todesangst. Und eine andere Stimme.
Wem will Roux weismachen, dass das Ozzy war, der dem intruder entgegenschrie: get
the .... out auf my house und Reeva, call the police. Was soll daran weiblich und in Todesangst
gewesen sein.

Wie man das bewerten muss, ist eigentlich völlig klar.....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:11
@muscaria

Zuerst über mein Versprechen - das hier kommt doch nicht aus dem Pessimusregister, überhaupt nicht. Sondern vom Objektivismusregister, ehrlich:-)

Dann aber doch bitte wenigstens ansatzweise der Nachweis, dass OP schreit wie eine Frau.
Woher will Roux das denn wissen? Es fand sich ja leider kein Experte, der es bestätigen wollte.


Ansatzweise hat es ungewollt Frau vd Merwe nachgewiesen.
Um erneut das zu demonstrieren können, würde OP wiedermal den adequaten Extremfall überleben müssen. Und das wollen wir doch nicht mehr oder?

***

Das sind die Nebenkerzchen, da darf man lockerer sein.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:12
@fortylicks

Die Nachbarin, die weiblich schreien konnte, wagte ich gar nicht als Beweis bringen:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:14
@Ahnungslose
war ja auch eher aus der Abteilung "slapstick" :D


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:14
@KlaraFall

Nel sieht mehr als manche glauben.

.................................


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:17
@fortylicks

Hab kapiert, diesmal, zufällig:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:17
Ahnungslose schrieb:Ansatzweise hat es ungewollt Frau vd Merwe nachgewiesen.
Nachgewiesen? :D
Aber ok, ich wusste nicht, dass das eine Expertin ist. Sorry ...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:22
muscaria schrieb:dass das eine Expertin ist.
...nach dem Verständnis der Verteidigung schon :D Ja gut, man kann es ja mal versuchen. Er-
heiternd war es auf jeden Fall; oder war es schon Fremdschämen??


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.08.2014 um 19:22
@muscaria

Für die Experten hätte OP im adequaten seelisch-physischen Stand sich befinden müssen, also ausgeschlossen. Nicht beweisbar experimentell.

Aber vdM hat ja das weiblich gehört, was ihr Mann OP zugeordnet hat. Was könnte noch besser diese Möglichkeit beweisen???


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden