Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 15:34
Über JubJub hab ich neulich mal was gepostet. Der wurde erst zu 25 Jahren verurteilt wegen Mord, kürzlich war Berufungsverfahren und die Strafe wurde auf acht Jahre reduziert.
Er hat aber niemanden absichtlich und gezielt erschossen!


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 15:36
@TruthLove

Ja, das habe ich auch gerade gelesen. Bei JubJub wurde noch eine Haftstrafe verhängt. Er hat wahrscheinlich gerade noch den letzten freien Platz in den überfüllten Gefängnissen erhalten…


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 16:00
Die Nummer mit den Zahlungen an die Opferfamilie ist doch gängiger Stil des gewieften
Winkeladvocaten, um die Opferfamilie erst einmal zu diskreditieren.
Nichts Neues, wird oft so gemacht; etwas bleibt immer hängen - und nimmt die Familie
nur einen Cent, ist die Idee aufgegangen :(


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 16:09
Zu den Zahlungen gab es wohl nach dem Ende des Verhandlungstages noch ein Statement des Anwalts der Familie Steenkamp

Dazu https://twitter.com/NMacherouxD

NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 43 Min. Vor 43 Minuten

Pressekonferenz nach Verhandlungsende mit Anwalt der Steenkamps: Als Reeva starb hatten die Steenkamps grosse finanzielle Probleme.


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 40 Min. Vor 40 Minuten

Anwalt: Sie haben #OscarPistorius um Unterstützung gebeten. Er hat eine monatlich Zahlung von 6000 Rand angeboten. (€430).


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 39 Min. Vor 39 Minuten

Anwalt: Wir wollten dies publik machen, aber #OscarPistorius Verteidiger baten uns es nicht zu tun.


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 38 Min. Vor 38 Minuten

Anwalt: Die Steenkamps haben das respektiert. Sie haben 18 Monate lang Zahlungen von #OscarPistorius erhalten.


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 37 Min. Vor 37 Minuten

Anwalt: Jetzt sind sie in der Lage dieses Geld zurück zu zahlen. Ein Datum und Modalitäten stehen noch nicht fest. #OscarPistorius


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 35 Min. Vor 35 Minuten

Eine weitere einmalige Zahlung von über 20 000 € haben die Steenkamps als "Blutgeld" abgelehnt. Warum die monatl. Zahlungen kein 1/2


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 34 Min. Vor 34 Minuten

2/2 Blutgeld waren, wollen die Steenkamps nicht sagen.


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 32 Min. Vor 32 Minuten

Anwalt: Wenn man pleite ist, dann ...." er zuckt mit den Schultern. Jetzt ginge es den Steenkamps allerdings besser. Woher das neue Geld 1/2


NMacheroux-Denault @NMacherouxD • 30 Min. Vor 30 Minuten

2/2 stammt, will der Anwalt nicht sagen. Nachfrage: Wurden die Steenkamps für Medieninterviews bezahlt? Antwort: Ein verschmitztes Lächeln.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 16:39
BaroninVonPorz schrieb:Sie haben #OscarPistorius um Unterstützung gebeten.
Wenn das stimmt, kann ich das nicht verstehen, echt nicht! Da hätte ich JEDEN um Hilfe gebeten, aber doch nicht den Mann, der meine Tochter getötet hat! Den hätte ich höchstens noch auf dem Zivilweg auf Schmerzensgeld verklagt, aber sicher nicht um Unterstützung GEBETEN.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 16:47
Comtesse schrieb:Wenn das stimmt, kann ich das nicht verstehen, echt nicht! Da hätte ich JEDEN um Hilfe gebeten, aber doch nicht den Mann, der meine Tochter getötet hat! Den hätte ich höchstens noch auf dem Zivilweg auf Schmerzensgeld verklagt, aber sicher nicht um Unterstützung GEBETEN.
Damals war die Situation noch nicht so schmutzig, seitens OP. Im Not ... Ratgeber ... ich glaube, Verständnis dafür zu haben.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:04
Jetzt, wo OP einsitzen sollte, werden Südafrikas Gefängnisse und die Haftbedingungen zum Thema, was von gewissen Kreisen dankbar aufgenommen wird.
Falls Oscar Hausarrest bekommt, würde ich vorschlagen, die Gefängnistore zu öffnen und den Grossteil der Insassen zu entlassen, denn es ist dann zu vermuten, dass zuviele zu Unrecht unzumutbaren Verhältnissen ausgesetzt sind, solche die nicht von einem weit hergeholten "in dubio pro reo" profitieren konnten.
Warum gerade ihm die Fürsorge und Menschlichkeit zukommen lassen, die man anderen verwehrt? Welchen Grund ausser dem immer wieder diskutieren von Geld, Einfluss und Macht gibt es hierfür? Oder soll man wirklich alles auf die Behinderung abschieben? Dagegen scheinen sich selbst Behindertenverbände zu wehren....

Natürlich ist der arme Oscar depressiv und am Boden zerstört, so "deeply in love" war er.
Sosehr, dass er nach seinem blutigen Handwerk, nachdem er auf brutale Art und Weise das junge und hoffnungsvolle Leben seiner Freundin beendet hat, also knapp zwei Monate später, bereits auf einer Party erschien und Ersatz für Reeva scheint es offenbar auch bereits zu geben. Tröstlich, dass dem Sensibelchen künftig also nicht nur Familienmitglieder fürs Tränenabtrocknen zur Seite stehen...

Ich kenne einige Menschen, die ihre Hunde verloren haben, ohne dass sie diese eigenhändig ins Jenseits befördert hätten, und diese lange nicht ersetzen können und wollen, weil die Erinnerung an den geliebten Vierbeiner zu sehr schmerzt. Der verzweifelte Oscar hat seinen Angaben zufolge die Liebe seines Lebens (hüstel, hüstel...) verloren, dann auch noch durch einen Unfall (nochmals hüstel), den er eigenmächtig verantwortet hat und - wäre dem so - auf vielen Zufällen beruht. Diese Situation würde wohl die meisten Menschen zum Durchdrehen bringen, ich kann mir die Reue, den Schmerz und die Selbstvorwürfe kaum ausmalen, die man dann empfände. Was aber tut der "trauernde" Oscar? Er sieht sich nach einer anderen um....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:07
Ahnungslose schrieb:Damals war die Situation noch nicht so schmutzig, seitens OP. Im Not ... Ratgeber ... ich glaube, Verständnis dafür zu haben.
Also, gestern wurde noch gesagt, wie er darunter gelitten hat, dass er nicht auf Reevas Beerdigung durfte, dass die Familie von ihr ihn nicht sehen wollte nach der Tat, als er sich entschuldigen wollte - aber Geld nehmen gleichzeitig von demselben Menschen? Passt für mich nicht zusammen!

Ich kann mir nur vorstellen, dass sie das Geld in purer Verzweiflung erbeten haben, weil sie so finanziell abhängig von Reeva waren, dass sie wirklich in dem Moment in finanzieller Not waren, und das - zusammen dann noch mit dem Schlaganfall des Vaters - einfach alles zuviel war. Aber im Grunde wissen sie, dass sie es nicht annehmen hätten sollen, weil es eben falsche Signale sendet. Und deshalb wollen sie es jetzt zurückzahlen (kann mir nicht vorstellen, dass eine Rückzahlung anfangs angedacht war, denn wenn es nur ein Kredit hätte sein sollen, hätten sie den auch bei der Bank beantragen können).


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:09
@Mauberzaus
Sehr gut zusammengefasst, das ganze Elend in diesem unsäglichen Verfahren.
Ich hoffe sehr, dass Nel mit seinen Zeugen noch ein paar Dinge gerade rückt.
Und natürlich wird jetzt auf Familie Steenkamp herumgehackt, wegen der Zahlungen von OP, wer weiß, in welcher Situation sie sich befanden, und wie dieses agreement zustande kam, wahrscheinlich nur über die Anwälte.

Wenn OP weiterhin Charity ausüben soll, dann doch am besten im Gefängnis für seine Mitgefangenen...die freuen sich bestimmt auch über ein Paar Nike-Schuhe.
Und den Putzjob kann er da gleich mit erledigen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:11
Comtesse schrieb:Wenn das stimmt, kann ich das nicht verstehen, echt nicht!
Mir fällt es auch schwer, dies nachzuvollziehen.
Die Darstellungen weichen allerdings etwas voneinander ab. Leider liegt mir der genaue Wortlaut des Statements nicht vor. Manchmal ist die Übersetzung nicht ganz präzise.

Nach diesem Bericht kam das Angebot von OP (keine Bitte seitens der Steenkamps)

http://www.theguardian.com/world/live/2014/oct/14/oscar-pistorius-trial-sentencing-continues-live
The South African Press Association has filed a report on an impromptu press conference held by the lawyer for the Steenkamp family, Dup du Bruyn, after court today.

The parents of Reeva Steenkamp, who was shot dead by her boyfriend Oscar Pistorius, were going to repay the R6000 monthly payments he made to them, their lawyer said on Tuesday.

“They needed the money, they needed to live, but they are going to pay the money back,” Dup du Bruyn told reporters after sentencing procedures in the High Court in Pretoria.

“When he [Pistorius] initially offered the money they accepted the offer because they needed the money but they will return it now,” Du Bruyn said.

“When he started giving them money the Steenkamps wanted to disclose it but Mr Pistorius wanted to keep it quiet.”

Du Bruyn said the monthly payments started in March last year and the last payment was made in September.
Nach dieser Darstellung soll es von Beginn an nur als Darlehen gedacht gewesen sein.

http://www.bild.de/news/ausland/oscar-pistorius/stastanwalt-geht-auf-pistorius-los-38140692.bild.html
Mit Pistorius` Anwälten habe man sich darauf geeinigt, die Zahlungen geheim zu halten – sie seien ohnehin nur ein Darlehen gewesen. „Jetzt sind sie in der Lage, dieses Geld zurück zu zahlen“, so der Anwalt.
Es scheint in jedem Fall ein erheblicher finanzieller Druck auf den Steenkamps gelastet zu haben. Sie mussten nicht nur mit Reevas Tod, sondern auch mit der schweren Erkrankung von Barry Steenkamp zurecht kommen. Vor Prozessbeginn hatten sie gehofft, von OP vor Gericht die Wahrheit zu erfahren. Diese Hoffnung wurde jäh enttäuscht. Das kann ihre Einstellung verändert haben. Sicher wurden sie auch nicht von Beginn an durch einen guten Anwalt beraten…


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:15
Natürlich stehen die Steenkamps jetzt besser da als vorher, sie bekommen Geld für Interviews ( das ist nur recht und billig!) und June Steenkamp wird sicher einen Vorschuss für ihr Buch bekommen haben.
Und ehrlich gesagt, 427 Euro sind ja nicht wirklich viel Geld.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:21
@TruthLove
Ja, du hast Recht. Dass sie das Geld genommen haben, zeigt nur in welcher verzweifelten Lage sie sich befunden haben müssen. :(


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:22
Solange wir nicht wissen, wie das lief mit der monatlichen Unterstützung, werde ich keinerlei
Schlussfolgerungen ziehen.

Ich finde, wir sollten uns zurückhalten mit Bewertungen, so lange wir die Umstände
nicht kennen; es wird (zu) viel geschrieben.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:23
TruthLove schrieb:Und den Putzjob kann er da gleich mit erledigen.
Auf allen vieren soll er Toiletten schrubben. So richtig schmutzige. Das hätte wenigstens ansatzweise einen Bezug zu seiner abscheulichen Tat.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:25
@fortylicks
Ist ja auch fraglich, warum das jetzt überhaupt publik gemacht wurde mit dem Kredit? Dass man die Presse instrumentalisiert zur Meinungsmache, ist ja nichts Neues in diesem Fall. Deswegen schrieb ich auch "wenn das so stimmt" - die Nachrichten damals sahen nämlich ganz anders aus.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:27
@fortylicks
Das stimmt. Ich möchte das Verhalten ohnehin nicht bewerten. Die Steenkamps sind sicher niemandem Rechenschaft schuldig.
Bezeichnend ist aber, dass OP zunächst alles geheim halten wollte. Als es dann um den eigenen Vorteil ging, hat er sich anders entschieden. Das kennt man ja schon zur Genüge aus dem gesamten Prozessverlauf.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:30
BaroninVonPorz schrieb:Bezeichnend ist aber, dass OP zunächst alles geheim halten wollte.
Das kann ich mir z.B. nicht vorstellen. Umgekehrt wäre es wohl logischer, wenn die Familie von Reeva das nicht hätte öffentlich machen wollen wegen der Scham, dass sie darauf angewiesen sind, vom Mann, der ihre Tochter getötet hat, Geld anzunehmen (auch wenn ihnen das zusteht, da er ihnen ja durch Reevas Tod eben auch finanziellen Schaden zugefügt hat durch die finanzielle Abhängigkeit von der Tochter). Und er? Er hatte doch keinen Grund, das geheim zu halten, im Gegenteil, es hätte doch Verantwortungsbewusstsein gezeigt.

Irgendwas an der Story ist faul.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:35
@diegraefin
das ist sogar vollkommen logisch, wenn man um die Ecke denkt.....quasi wasserdicht.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:36
Fandet ihr nicht auch, dass Nel heute irgendwie resigniert wirkte?


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

14.10.2014 um 17:37
@TruthLove
das fand ich sogar schon gestern! :(


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden