weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 16:00
Mir fiel anlässlich der letzten Spekulationen wieder ein, was die Kusine von Reeva als Zeugin sagte: dass OP schüchtern und distanziert wirkte, als sie ihn zusammen mit Reeva sah. Das fand ich merkwürdig, wo sie doch "frisch" verliebt waren.

Von niemandem aus dem Umkreis des Paares hat man eigentlich etwas gehört davon, dass sie wie ein sehr verliebtes Paar wirkten - oder hab ich das falsch in Erinnerung?
Auch die messages, soweit wir davon erfuhren, waren doch eher banal, Kisskiss etc. ist ja eigentlich nichts, was wirklich etwas mit Liebe zu tun hat.

Seltsam fand ich auch die messages vor dem letzten Abend, als es darum ging, ob sie bei ihm übernachtet oder nicht. Das waren, zumindest soviel wir wissen, von ihrer und von seiner Seite auch wieder oberflächliche Sachen, so in der Art: sie könne sich ja überlegen, ob sie da bleiben wolle, wenn sie ihre Erledigungen (Wäsche waschen etc.) gemacht hätte. Sie könne das tun, was ihr am besten erscheine.
Schon damals hab ich mich darüber gewundert, weil es überhaupt nicht verliebt klang - da würde man doch schreiben, bitte bleib doch noch, lass uns die Nacht zusammen verbringen, ist doch Valentinstag etc.

Und seine Schilderung des Abends, Computer, Yoga, ab zehn geschlafen...? Frisch verliebt??
Andererseits, warum hat sie dann überhaupt mit ihm im selben Schlafzimmer übernachtet?

Warum sagte sie zu der Kusine "wir müssen reden"?
Ob das Ganze doch eine Inszenierung für die Öffentlichkeit war?
- ich hoffe nur, dass mich meine Erinnerung nicht schon wieder trügt ;-)

- irgendwo hab ich auch den Bericht eines Journalisten gelesen, der von ihm eingeladen wurde zu Schießübungen, und OP habe dann anschließend anerkennend zu ihm gesagt: wenn er noch weiter üben würde, könne er "quiet deadly" werden.
Aber das finde ich leider absolut nicht wieder, man hat so viel gelesen zu diesem Fall!!


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 16:21
http://news.sky.com/story/1228269/pistorius-trial-reeva-tried-to-protect-herself

Diese Aussage wird mir auch zuviel unter den Teppich gekehrt; danach soll Reeva versucht
haben, sich mit den Händen vor dem Kopf irgendwie zu schützen......wie kann sie dann
vorher ohnmächtig gewesen sein??
Ein starker Widerspruch, diese Aussage wird genauso fallengelassen wie die Zeugenaussagen
der Schreie....viel Grund, einen Appeal zu begründen!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 16:22
@TruthLove

Auf mich wirken diese Nachrichten auch nicht besonders vertraut, eher wie die Katze, die um den heißen Brei herumläuft aus Angst, sich (wieder) zu verbrennen, wenn sie zu Nahe rangeht. Als wären sie im Umgang miteinander unsicher gewesen. Das ist bei Paaren der Fall, wo man nicht recht gut zusammenpasst und sich daher oft missversteht, oft deshalb Streit hat, dass einer was "Falsches" gesagt oder getan hat. Auch nach einem heftigen Streit, der einen von beiden oder beide schwer in Zweifel gestürzt hat, eiert man so unsicher herum. Es würde zu der Gesamtsituation, wie wir sie uns ja auch vorstellen, gut passen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 16:32
@fortylicks
Danke, dass du das in Erinnerung bringst, man vergaß im Laufe dieses Prozesses einige wichtige Aussagen (die Richterin hat sie scheinbar auch vergessen :( ). Es ist unvorstellbar, dass sie einerseits reflexartig noch die Arme schützend heben konnte und gleichzeitig aber nicht geschrien haben soll.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 18:03
Stimmt. Das passt überhaupt nicht zusammen. Wie so vieles hier.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 18:08
@Rabenfeder
OP's eigene Aussage im Kreuzverhör von Nel:

Nel asks Pistorius where he would've shot if he wanted to shoot whoever was coming out of the door. Pistorius says that he would've shot higher and more to the right.

Damit hat er ZUGEGEBEN, dass er WUSSTE, dass sich KEIN Einbrecher hinter der Tür befand..... Gleichzeitig hat er hiermit ZUGEGEBEN, dass es ihm NICHT darum ging, einen vermeintlichen Angriff lediglich abzuwehren, sondern dass er mit einem höher angesetzten Schuss die Person hinter der Tür BEWUSST TÖDLICH treffen wollte....

Schon bemerkenswert wie die Absicht von Nel umgedreht wurde....mit ein -und derselben Aussage
Ich habe mir die von Ermittlern eingestochenen gelben Pfeile durch die Klotür erneut angeschaut - alle VIER Schüsse folgen exakt den Ziel - RS da, wo sie am Anfang gestanden und später runtergefallen ist!!! GANZ ZUFÄLLIG, nicht wahr, Mylady!?

Nel´s Frage war gut gepointed, die Antwort ist folgend zu übersetzen: hätte OP nicht gewusst, dass SIE da steht, wo sie steht, HÄTTE er, ein cleverer Gunfan, NATÜRLICH höher und rechts geschossen.

Und wie hat die Richterin diese klare Antwort zurückgespiegelt:-((((((((( Ohne jegliche Scham, nicht gesprochen von Bedauern!

***

Bei Juror13 hat eine nette Dame, Tess in her 60´s, wie sie selbst sagt, interessante Zusammenhänge gefunden:

Tess says:
October 9, 2014 at 4:06 pm

Hi Helen! Yes the “Holistic” punishment was an odd term to me, I had to do some research on that one! From what I’ve found so far, it refers to taking all the circumstances about the person into account, his youth, his family, his disabilities, etc. and incorporate it all into making a “unique” sentence for each person as a whole. (That’s exactly what Roux did if you think about it, he followed that model step by step) It just made me wonder about how much the assessor and the defense worked together??


Also, das, was wir von Richterin gehört haben, war von Roux und Assessorin (Auszüge aus ihrer Doktorarbeit?) zusammengestellte Beschreibung des 'holistic punishments'. Etwa so.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 19:23
Darüber bin ich gerade fassungslos:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/iran-richtet-26-jaehrige-reyhaneh-jabbari-hin-a-999214.html

Die Iranerin, die ihren Vergewaltiger erstach, ist nun doch hingerichtet worden.
(Sie hatte übrigens sogar noch einen Krankenwagen für ihn gerufen).


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 20:31
@TruthLove
Die Sarbandis hatten jedoch von ihr verlangt, die Vergewaltigungsvorwürfe zurückzunehmen, um die Ehre des Familienvaters wieder herzustellen. Das hatte Jabbari jedoch bis zuletzt abgelehnt.
Das ist wie bei den Hexenprozessen....hätte sie die Vorwürfe zurückgenommen, hätten sie ihr auch nicht vergeben, wäre das ebenso ihr Todesurteil geworden, dann noch *rechtmäßiger*...
Ist deutlich: das ist eine geschlechtsspezifische Justiz ! und das sieht man eben auch, wenn man sich vorstellt Reeva hätte ihn erschossen (siehe mein Link oben ) unter denselben Bedingungen mit dengleichen Erklärungen..
Richtig von Jabbari nichts zurückzunehmen, diese Frauen opfern sich, wie auch die Mädchen in Pakistan, die sich selbst töteten. Wie viele sich deswegen schon umgebracht haben....lautlos...
Im Falle von Reeva - und darin findet sich evtl. ein nachträglicher Sinn ihres Todes - hat diese Art der Klassenjustiz endlich die Chance öffentlich zu werden..


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

25.10.2014 um 21:23
@Rabenfeder
Du hast das sehr gut und treffend in Worte gefasst, was mir da auch alles durch den Kopf ging.
Danke dafür.


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.10.2014 um 08:58
Guten Morgen!!!

Heut gibts leckeren Brunch mit hoffentlich interessanten Diskussionen (wie immer halt :-))

http://www.in-berlin-brandenburg.com/Location/Restaurants-Berlin/Brunchen/Bilder/Brunch-b2.jpg

Es ist schon erschreckend, welche Urteile heutzutage noch möglich sind, trotz weltweiter Ausstrahlung, trotz der Empörung der ganzen Welt.
Wir schütteln den Kopf über Hexenurteile im Mittelalter und übersehen oder verleugnen geradezu die brandaktuelle Realität!
Berichte von Gruppenvergewaltigungen in Indien, der oben genannte Fall im Iran, bei uns z.B. Kachelmann-Prozess (da führt sich eine renommierte Journalistin eines großen Verlags auf, als müsse sie Kachelmann persönlich in Schutz nehmen, damit ihm kein Unrecht geschehe!!!).
Pädophilie-Verbrechen, wohin man auch schaut, perfekt weltweit vernetzt (dankeschön, liebes Internet!), Massenverarsche durchs Fernsehen, diese zwangsweise injizierte Droge müssen wir auch noch teuer bezahlen...........
Wir hatten in der 6. Klasse eine alte Lehrerin in Latein, die erzählte uns immer wieder, sie habe kein Fernsehen, höre kein Radio, sie lese dafür Zeitschriften und Bücher. Wir haben sie müde belächelt und als Spinnerin abgetan.
Man kann sich sicherlich Neutralität bewahren bei einer Urteilsfindung, so wie Masipa, wenn man sich nicht von den Massenmedien beeinflussen läßt und seinen gesunden Menschenverstand einsetzen kann.
Ich bin mir absolut sicher, dass Masipa einen gesunden Menschenverstand besitzt, sie ihn jedoch nicht anwenden durfte bei ihrem Urteil, aus welchen Gründen auch immer.
Unser "Hauptzeuge" war sicherlich nicht geistig behindert, körperliche Behinderung streitet er rigoros ab, obwohl sie nicht zu verbergen ist, trotz aller möglichen und unmöglichen Versuche.
Daher finde ich es mehr als befremdlich, ihr mildes Urteil damit zu begründen, dass er (der Reeva mit 4 Schüssen durch eine geschlossene Tür hindurch, mit Munition, die verheerende Verletzungen verursacht, erschossen hat) nicht absehen konnte, das ein Mensch hinter der Tür getötet werden kann.
Und eben dieser junge Mann wusste um die Wirkung seiner Munition, wusste, es befindet sich ein Mensch in dem kleinen Kloraum.
Er konnte also nicht absehen, dass jemand zu Schaden kommen und getötet werden kann?
Er musste doch sogar davon ausgehen, dass jemandem zumindest schwerer Schaden zugefügt wird, schlimmstenfalls ein Mensch getötet wird.
Masipa ist eine Frau, sie ist schwarz, sie ist alt und erfahren, bietet also kaum Angriffsfläche für Vorurteile, eine sehr gute Auswahl also für so einen Fall: Ein weißer Mann tötet eine weiße Frau!!!
Da wurden einige Befürchtungen hinsichtlich des Urteils schon im Keim erstickt, ist ja keineswegs verwerflich und auch gut so.
Das Ergebnis aber, das Urteil: Keineswegs verwerflich? Gut so?

Ich finde das Urteil verheerend, und das als Mann!!!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.10.2014 um 09:18
Here is a quote from Samantha Taylor referring to her time with him. He was probably using his Blackberry as the iPhone 5 wasn't released until September 2012. The Blackberry also runs WhatsApp.

"You know, we both suffer from insomnia. Often I would wake up and he would be sitting on his phone. I often saw her name, although it was not saved under 'BabyShoes" at the time. It was 'Jenna Edkins'. I often saw her name. If he was showing me a photo on his phone and her WhatsApp message would pop up - we fought over that a lot. She was a very big problem in our relationship, a huge problem."

From Behind The Door by Mandy Wiener and Barry Bateman.

OP has 3 GPRS activations when he says he was asleep, the last being at 01:48:48, ending just before the argument EvdM reports hearing at 01:56.

As I've said many times before I believe he learned to use Airplane Mode on the iPhone to stop embarrassing communications coming in when he wasn't using the phone. This accounts for the periods when there is no GPRS connection shown on his phone (it is an 'always on' service). He has to take the phone out of Airplane mode to use it. He was therefore awake IMO at 01:48 and this last GPRS activation (WhatsApp exchange) triggered the argument that EvdM reports hearing. And hence the phone disappeared and was tampered with.

Ein Kommentar aus Websleuths.
Ich kann mir das sehr gut so vorstellen....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.10.2014 um 11:02
http://www.independent.ie/opinion/we-should-wear-black-on-the-day-that-pistorius-is-released-from-jail-30693155.html
Obviously, a woman who gets up in the middle of the night to have a wee does not lock herself in the loo. Not when that loo is down a corridor and across the other side of a bathroom she doesn't. She might possibly shut the loo door, out of habit, a small reflex of privacy, but why would she lock it? Who did Reeva think was going to try to open the toilet door in the middle of the night? Come to that, why would she take her phone with her to the loo? (To call someone furtively, to text?) The only reason a woman would bolt herself in a distant toilet cubicle in the middle of the night in her boyfriend's flat is because she wants to keep someone out. Because she's afraid.

And Reeva Steenkamp was frightened on February 14, 2013. Nothing I have heard over the endless weeks of the Pistorius circus has persuaded me otherwise. The pathologist who examined her shattered head and body reckoned that the 30-year-old was cowering on the floor when she was shot, not sitting on the loo at all. Trying to protect herself from a man who decided that an appropriate response to a "burglar" who had locked himself in the toilet - they always do that, don't they? - was to pump four bullets through the door.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.10.2014 um 11:46
Guten Morgen allerseits und vielen Dank für den leckeren Sonntagsbrunch, @sterntaucher!

In deiner Liste der modernen mittelalterlichen Schrecklichkeiten fehlt noch: die Entführung und Versklavung Hunderter junger Mädchen in Nigeria- aus angeblich "religiösen" Gründen, vor den Augen der Welt....

Hab nochmal ein Foto vom Anfang des alten Threads ausgegraben - damals gepostet von KlaraFall

image


Das ist die Black Talon-Munition, die OP benutzte.

Man fragt sich nicht nur, wer sowas benutzt - sondern auch, wozu?
Und wer denkt sich sowas aus?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.10.2014 um 22:02
http://www.focus.de/kultur/buecher/oscar-pistorius-mama-steenkamp-reeva-hatte-nie-sex-mit-oscar-pistorius_id_4228389.htm...

Die Koffer waren gepackt Mama Steenkamp: Reeva hatte nie Sex mit Oscar Pistorius

Da bestätigt sich doch meine anfängliche Vermutung, dass das kein richtiges Liebesverhältnis war.
Bin gespannt, was noch ans Licht kommt

Merkwürdig, dass nie Zeugen über das Verhältnis befragt wurden, z. B. die Freundin.
Da steckt doch Absicht dahinter


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

26.10.2014 um 22:57
. . .
cc5ef3ma


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

27.10.2014 um 00:03
http://www.focus.de/panorama/welt/interview-nach-urteil-steenkamps-mutter-pistorius-haette-frueher-oder-spaeter-jemanden...
Die Eltern der getöteten 29-Jährigen glauben den Aussagen von Oscar Pistorius bis heute nicht. In einem Interview mit „The Times“ beschreiben sie den Profi-Sportler als „schwach, ausweichend und durchtrieben“.

Zudem hätten beide einen immer wiederkehrenden Albtraum, in denen Reeva ihre ganze Verzweiflung und Hilflosigkeit in die Stille der Nacht schreit – jedoch vergeblich.

"Früher oder später hätte er jemanden umgebracht"

Vor allem Steenkamps Mutter June macht Pistorius heftige Vorwürfe: „Reeva hatte Pech ihn zu treffen, früher oder später hätte er jemanden umgebracht. Daran glaube ich“, sagte sie gegenüber der Zeitung.

Auch die Aussagen des gefallenen Sprint-Stars, Reeva und er hätten eine gemeinsame Zukunft geplant, bezweifelt die Mutter stark. Sie hätten lediglich ein Bett geteilt.

Zudem hätte ihre Tochter ihr anvertraut, dass sie und Pistorius ....

...zuletzt ...

....nicht einmal mehr miteinander geschlafen hätten.
Was meinte June nun? Zuletzt ? Oder die ganze Zeit nicht ? Das ist ja schon ein Unterschied.
Wobei es Liebesverhältnisse gibt, in denen das nicht so eine Rolle spielt..soll vorkommen...evtl. auch insbesondere falls gedopt wurde, wie schon gesagt. Warum das alles verborgen bleibt, weiss man nicht - wäre eine Frau die Täterin, würde viel mehr schmutzige Wäsche gewaschen und derartige
Intimitäten bekannt gemacht worden sein.
Auch das Fünfjahres-on/off-Verhältnis zu Jenna Edkins scheint ja nicht unbedingt von Sex getragen gewesen zu sein. Daß ausgerechnet diese Zeugin - mit der er in der Nacht telefoniert hat - nie gehört wurde ist unverständlich.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

27.10.2014 um 00:57
@Rabenfeder

nein, in diesem Fall wird es von mir als "bezeichnend" für den ganzen Prozessverlauf gewertet - so vieles was nicht hinterfragt wurde muss einen Grund haben. Die vielen "nicht hinterfragten" und "nicht aufgeklärten Details" der Beziehung und der Mordnacht sind m.E. richtungsweisend - hier spielt offensichtlich nur Macht und Geld eine Rolle.

Es sollte in die Welt hinaus geschrieen werden......

Ich hoffe und bete, dass die Gerechtigkeit siegt und von irgendeiner Seite Rechtsmittel eingelegt werden!!! Nur so wird sich die Gewalt in SA reduzieren...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

27.10.2014 um 09:06
@Rabenfeder

Die englischsprachigen Quellen beschreiben es etwa so: als sie zuletzt mit Reeva darüber gesprochen hat, hatten sie bis dahin noch kein Sex gehabt. RS habe nicht gewollt, da sie zu unsicher in diesem Verhältnis war.

Die Tatsache erklärt nun auch diese komische Bekleidung, die sie in der Nacht an hatte.

Dass sie nicht Schwanger war, wurde im Prozess bestätigt.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

27.10.2014 um 09:24
A source close to the Pistorius family said his legal bill now stands at R17.5m, and about R10m is still outstanding.

During his closing arguments before Pistorius’ sentencing this week, Roux told the North Gauteng High Court and Judge Thokozile Masipa that his client had “no further funds available and is in fact hopelessly in debt as a consequence of the incident and the duration of the trial”.

“He has for some time now had no more funds to pay for his outstanding legal fees and costs, and is living in the house of his uncle.”

However, City Press understands the family is not keen to pay the bill and a dispute is brewing over it.

http://www.news24.com/SouthAfrica/Oscar_Pistorius/Oscars-R175m-legal-headache-20141026

Wahrscheinlich sehen die Ergebnisse nicht so rosig aus, wie am Anfang von Roux versprochen.

Wenn schon die legal Fees nicht bezahlt worden sind, dann haben eventuell auch weiteren Quellen nicht all das erhalten, was gehofft worden ist... eine kleine Hoffnung auf Appeal?


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

27.10.2014 um 09:26
@conita1946
Wir dürfen nicht vergessen, Nel hat auch nicht hinterfragt, sogar um die Pornos einen Bogen gemacht.

Da steckt doch Absicht dahinter


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden