weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 11:42
@BaroninVonPorz

Vielen Dank für deinen Stellungnahmen.

Vielleicht veranlasst diese versteckte Kritik Masipa dazu, selbst nochmal kritisch zu hinterfragen, warum sie in ihrem Urteil lang und breit ausführt, dass es für die Bewertung des Vorsatzes keine Rolle spielt, ob auf Reeva oder einen Einbrecher geschossen wird, dann aber bei eben dieser Bewertung doch nur auf Reeva abstellt.

Das man einen Einbrecher NICHT erschiessen darf, kommt nur von Nel zum Ausdruck. Als gäbe es im SA Gesetz dazu gar kein §.

Diese von Nel vermittelte Kritik verstärkt aber auch meine Hoffnung auf einen möglichen Appeal durch den Staat. Nel scheint mehr als unzufrieden zu sein mit dem Urteil.ext

Der von mir gestern zitierte Alan Dershowitz, 'The world's most famous criminal lawyer', ist der Meinung, dass Masipa das Appeal seitens Verteidung fürchten muss:-) Er kannte den Fall offensichtlich nicht.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 11:45
Sollte diese grobe, wie Nel betonte an Mord grenzende Fahrlässigkeit nicht zu Gefängnisaufenthalt reichen, welche Art von Fahrlässigkeit dürfte dann noch zu einer Haft reichen? Wie müsste eine solche aussehen?

Wenn er für diese brutale Tat nicht im Knast landet, dann sitzen wohl Millionen von Menschen unschuldig ein. Das hiesse nichts anderes, dass man die Gefängnistore öffnen müsste, um diese zu Unrecht Verurteilten in die Freiheit zu entlassen.

Übrigens soll Bruder Carl auf You Tube bereits gepostet haben, dass OP 5 Jahre Hausarrest bekomme. Das habe ich einem Leserbrief entnommen. Ob das stimmt, weiss ich nicht. Aber da er ja auch twittert und selbst nicht davor zurückschreckt, Familienmitglieder von Reeva zu diskreditieren, würde mich das auch nicht weiter verwundern.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 11:54
@Ahnungslose

Nein, das kam nicht nur von Nel. Es wurden ja im Verlaufe des Prozesses mehrfach die (bisher) in SA geltenden Grundsätze zum Schusswaffeneinsatz gegenüber Einbrechern thematisiert, die in gleicher Weise auch von weiteren Rechtsexperten, den den Prozess durch ihre Einschätzung begleiteten, dargestellt wurden. Diesbezüglich musste OP ja auch einen Test absolvieren, bevor ihm seine Waffe ausgehändigt wurde. Ein Einbrecher darf nicht einfach exekutiert werden. Die Schusswaffe darf nur eingesetzt werden, wenn durch einen bewaffneten Einbrecher ein unmittelbar lebensbedrohender Angriff vorliegt.

http://juror13lw.wordpress.com/2014/03/17/oscar-pistorius-trial-day-11/
Oscar was required to complete testing for gun competency and safety. Mr. Rens has the test with him in court and reads through the questions and Oscar’s subsequent answers.

The test gives many examples of what to do if an intruder enters your property, enters your home, steals your property, etc. all within your plain sight, and in all scenarios, unless the intruder has a weapon and is directly coming at you to attack you, you cannot use lethal force.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 12:18
@BaroninVonPorz

Ja, ich habe mich schlecht ausgedrückt.

Die Richterin hat das ignoriert, als gäbe kein § dazu. Und die Anklage hat keine Möglichkeit das hervorzuheben im Rahmen des gegebenen Prozesses.

***

Mit 10+ Jahren Gefängnis könnte ich noch leben, aber Culpable Homicide eröffnet für die Verteidigung viel besseren Chancen!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 12:55
Dies schreibt Chris Greenland zu dem Thema "Geldannahme durch die Steenkamps" heute auf seiner Facebook-Seite:
The Steenkamps Accepting Money from Oscar Pistorius.
Nonsensical Hype.
It is really quite simple.
At that time the Steenkamps were inclined to mount a civil action for loss of support ... and there can be absolutely no doubt that their lawyer would have insisted on this.
When OP then tendered R6,000.00 per month, they had to make a decision.
I would have advised them, for very good legal reasons, to do exactly what they did .. i.e, accept the payments and give notice that these would be set off against whatever was awarded on the loss of support suit.
NOT accepting the payments would have embarrassed their claim that they were in need of support, that Reeva had been affording them.
It is the law that a parent has no case for loss of support unless the support is/was actually needed.
So refusing or returning the payments by OP would have been inconsistent with a claim that they were in need.
In short .. there is NOTHING wrong, peculiar or inconsistent about what they did.
In law, they really had little option,but to accept the payments until their loss of support claim was resolved in law.
It follows that now that they have decided not to pursue the loss of support claim they are returning the money as the acceptance of the money was on the basis that they were in need of support that Reeva had been affording them.
Their actions accords entirely with what any good lawyer would have insisted on.
Hope this clears all this silly hype up


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 13:50
Ich habe im Judgement nachgeschaut, wieso ist kein Mord stattgefunden. Ganz einfach:

The accused had intention to shoot at the person in the toilet but states that he never intended to kill that person

Also, ich habe zwar absichtlich auf B geschossen, dass B dabei auch starb, dass ist schon seine eigene Angelegenheit. Mein Wort zählt, wieviel ich dazu auch nicht gelogen habe.

Kann was noch lächerlicher sein? Ist so was wirklich nicht ein Verstoss gegen Gesetz seitens der Richterin? Steht auf Papier, schwarz-weiss, unterschrieben und gestempelt! Kein Grund für Berufung? Hätte Roux dass so, ungünstig für ihn, stehen gelassen?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 13:54
In short .. there is NOTHING wrong, peculiar or inconsistent about what they did.

Abbbsolut richtig!

Aber dass die Steenkamps kein Zivilprozess mehr beantragen werden ... das dürfte wohl sehr WRONG sein! Natürlich ist das ihre Angelegenheit, aber ich vermute, sie sind verkehrt beraten worden:-(


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 13:56
Ich habe generell das Gefühl, dass man nach dem ganzen Schmierentheater jetzt nur noch hoffen kann, dass er in den Knast wandert... wer hätte das Anfangs geglaubt? Mir ist das Strafmaß völlig egal an dieser Stelle, ich hoffe inständig, dass Nel das Urteil so nicht stehen lässt. Es ist ein Fehlurteil, was angegriffen werden muss, dafür sind auch in Afrika wohl mehrere Instanzen da. In meinen Augen war es keine fahrlässige Tötung sondern Mord. Und dafür sind selbst 10 Jahre oder 15 Jahre überhaupt nicht diskussionswürdig.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 13:59
@obskur


Ich habe verstanden, dass die Anklage das Urteil nur dann appellieren kann, falls das Gericht gegen Gesetz verstossen hat. Jetzt können sie nur noch den Strafmass kritisch beurteilen ... kann mich auch irren.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:04
So wie ich Nel verstanden habe, würde er alles ab zehn Jahren Gefängnis akzeptieren und nicht in Berufung gehen. Vielleicht deshalb, damit nicht erneut viele Monate vergehen, bis OP endlich bestraft wird.
Andererseits denke ich, dass bei einer solchen Strafe wiederum die Verteidigung Berufung einlegen und die Bestrafung weiter hinauszögern würde...
Also weitergehen wird das Ganze bestimmt, glaube ich.
Was die " Society" angeht, die in Form aller möglichen Medien von der Richterin ausgeblendet wird: ich denke, auch deshalb hat Nel Reevas Kusine vor Gericht sprechen lassen, als Stimme eben der Gesellschaft - in deren Namen ja schließlich Recht gesprochen werden soll.
Auch deshalb hat er immer wieder auf diese Aussage Bezug genommen!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:08
@Ahnungslose
Ich kenne mich rechtlich gesehen ja gar nicht aus, hatte es in dem Artikel hier nur so verstanden...
Das Urteil von Richterin Masipa, in dem sie Oscar Pistorius nicht des Mordes, sondern der fahrlässigen Tötung an seiner Freundin Reeva Steenkamp schuldig befand, ist nicht nur in Südafrika, sondern auch auf internationaler Bühne heftig kritisiert worden. Aber in Südafrika muss man damit leben. "Sie hat unserem Rechtssystem Schaden zugefügt", sagt Professor James Grant von der Law School der Witts University in Johannesburg. "Der Schaden ist zwar begrenzt, immerhin es ist nur eine Entscheidung des High Court, vergleichbar mit dem deutschen Oberlandesgericht, und sie kann in höheren Instanzen korrigiert werden, aber die Verwirrung ist jetzt groß."
http://www.n-tv.de/panorama/Suedafrika-fuerchtet-Masipas-Milde-article13766741.html


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:11
Ich bin der Meinung, solang und sofern es weitere Möglichkeiten gibt, das Urteil anzufechten und zu korrigieren, muss das auch gemacht werden, ich hoffe nicht, dass Nel sich mit 10 Jahre zufrieden gibt, wenn es weitere Möglichkeiten gibt. Klein beigegeben wäre nicht angebracht, auch nicht, wenn man den Prozess nicht weiter in die Länge ziehen will und Oscar lieber heute als morgen im Knast sehen will.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:19
Ich schrieb vorhin, bei einer Gefängnisstrafe würde sicher die Verteidigung in Berufung gehen.
Aber dann fiel mir ein: der nette Herr Roux sagte doch am Freitag selbst: Er ( Pistorius) hat alles verloren - er hat nicht einmal mehr Geld, um seine Anwälte zu bezahlen...!
Armer OP - also doch keine Berufung seitens der Verteidigung...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:22
@Mauberzaus
Ich hab mal bei youtube gesucht, aber nichts dergleichen von Carl P. entdecken können.
Wo hast du diese Info gefunden?


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:48
TruthLove schrieb:Er ( Pistorius) hat alles verloren - er hat nicht einmal mehr Geld, um seine Anwälte zu bezahlen...!
Ja, das ist schon ein Argument, was zählt:-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:51
Da würde er mir ja dann aber beinahe leid tun, wenn es am Geld scheitert ;)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 14:57
... Und wer ist schuld? Die bösen Medien - wenn die nicht gewesen wären, hätte er nicht so teure Anwälte gebraucht...


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 15:00
Ja alle anderen sind Schuld, außer Oscar... vorallem aber der pöse Intruder!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 15:20
TruthLove schrieb:Er ( Pistorius) hat alles verloren - er hat nicht einmal mehr Geld, um seine Anwälte zu bezahlen...!
Diese Aussage ordne ich ebenso ein wie die Aussage, Oscar schreie wie eine Frau. Als eine unbewiesene Behauptung, die ein bestimmtes Ziel verfolgt. Eigentlich müssten dem Gericht erst sämtliche Belege vorliegen, bevor so etwas geäußert werden darf. Und selbst wenn es so wäre, bräuchte Uncle Money Arnold doch nur in seine linke Hosentasche zu greifen. Was soll das also? Außerdem werden die Kassen eh wieder klingeln, sobald der Prozess vorbei ist und Oscars Geschichte vermarktet wird.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

18.10.2014 um 15:22
obskur schrieb:Da würde er mir ja dann aber beinahe leid tun, wenn es am Geld scheitert
Nach diesen Ausführungen aus den HoA der Verteidigung (S. 37) hört es sich auf jeden Fall danach an. Er hat bereits sein letztes Hemd – pardon Kraftfahrzeug – verkauft.
75. The fact is, that as a result of the incident, the Accused has lost:
75.1 The person he loved;
75.2 His self-image, self-respect and dignity;
75.3 Most of his friends;
75.4 His career and his source of income;
75.5 All of his immovable properties;
75.6 All of his money.
75.7 His reputation.
76. As the Accused could not continue his professional career as an athlete, he does not, at present, earn any income. He has also lost all of his sponsors.
77. The Accused used all of his available cash and investments to contribute to the costs of the trial and to support himself during the period of the trial. He does not have any further funds and has sold his last asset, his motor vehicle, for reasons dealt with hereunder.


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mym - Fantasy RPG726 Beiträge
Anzeigen ausblenden