weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Gerichtsprozesse

5.317 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Gesetz, Gericht, Urteil, Angeklagter, Verdächtiger
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 19:53
funnyfee schrieb:Nach den HoAs war alles klar.
Richtig, man unterschätzt leider Roux zu sehr, auch südafrikanische Juristen scheinen empört zu sein, was ich aber gar nicht nachvollziehen kann, denn Roux hat die juristischen Feinheiten sehr gut ausgearbeitet und die waren in den HoA zu lesen. Man wusste das man auf jeden Fall auf fahrlässige Tötung kommen wird, in meinen Augen konnte die Richterin zu keinen anderen Schluss kommen.
Trotzdem gebe es keinen Zweifel daran, dass Pistorius gegen das Gesetz verstoßen habe, sagt die Richterin. Aber sie gesteht ihm zu: Er habe nicht vorhersehen können, dass er die Person hinter der Tür töten würde. Kein Vorsatz, damit schließt sie nach deutschem Verständnis auch Totschlag aus (südafrikanische Juristen reagierten empört auf die Begründung der Richterin)
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/oscar-pistorius-richterin-will-urteil-am-freitag-sprechen-a-991057.html


melden
Anzeige
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 19:55
Wird denn morgen das Strafmaß bekannt gegeben, oder wird weiter vorgelesen?


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 19:58
@funnyfee
das strafmaß soll erst viel später kommen.. oder gibt es da was neues?


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:05
Nun ist OP ja offiziell kein eiskalter Mörder mehr.......

Nel hat ja überhaupt nicht mehr aufgeschaut. Bin jetzt mal zu Video 3 gehüpft und dachte, ich hätte hier ein Standbild.


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:09
Roux hat sich echt bezahlt gemacht.


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:16
Meinen Tipp kennt ihr ja zur Genüge.
Bewährung plus Auflagen. Auf jeden Fall marschiert er da raus.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:17
@funnyfee
ich kann mir das nicht vorstellen.......


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:19
funnyfee schrieb:Nun ist OP ja offiziell kein eiskalter Mörder mehr.......
Richtig, aber das wird einige nicht davon abhalten, dies trotzdem immer noch so zu sehen, denn nun ist auch die Richterin bestechlich. ;)
funnyfee schrieb:Roux hat sich echt bezahlt gemacht.
Für mich war Roux eher derjenige, der tatsächlich nach den Indizien und Fakten gegangen ist und somit in meinen Augen nicht nur sehr gut verteidigt hat, sondern für mich logisch und schlüssig den Tathergang mit den Zeugenaussagen und forensischen Befunde in Einklang gebracht hat.


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:23
@Tussinelda
Ja ich weiß. Du bist da anderer Meinung.
Wenn ich Masipa heute so zuhöre, bin ich erst Recht von meinem Tipp überzeugt.


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:37
Man könnte wirklich glauben, das Masipa hier in unserem Strang mitgelesen hat.
Morgen wird ein Sitzplatz in der Anklagebank frei. Dann kann sich die Anklage eine Reihe nach hinten setzen. H. Botha noch dazu und die Bande ist komplett.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:38
@Tussinelda
Nun, O.P ist fahrlässig mit einer Waffe umgegangen und das kann man insgesamt bei allen Anklagepunkten so sehen. Der fahrlässige und lockere Umgang mit Waffen im allgemeinen in S.A, sollte aber mMn nicht dazu genutzt werden, Menschen, die sich anscheinend bedroht fühlen und sich mit legalen Waffen "beschützen" wollen, was ja in einem hochkriminellen Land erlaubt ist, eine "Warnung" mit einem Strafmaß zu koppeln, wenn das Kernproblem ja eigentlich ein anderes ist.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:41
@CosmicQueen
na so sehe ich das nicht, gehe aber morgen darauf ein, mein Essen ist fertig :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:41
@Tussinelda
Na dann erst mal guten Hunger :D


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 20:49
zwicker schrieb:Letztendlich glaube ich, dass Masipa alle Foren dieser Welt durchgelesen hat und diesen Thread hier am besten fand ;)
haha....das ist super!


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

11.09.2014 um 22:13
zwicker schrieb:Masipa hat ihre Gründe für die Wichtung der Indizien sehr nachvollziehbar präsentiert und Nel seine Fehler und Versäumnisse unter die Nase gerieben.
Ich denke man kann rauslesen, dass ich immer noch nicht von OPs Geschichte überzeugt bin. Das tut aber nichts zur Sache, denn entweder hat Masipa OP tatsächlich geglaubt oder zumindest nicht als "beyond reasonable doubt" widerlegt angesehen.
Sehe ich ganz genauso. Mylady hat bisher einen verdammt guten Job gemacht, ließ sich weder von irgendwelchen Spielchen noch juristischen Winkelzügen beeindrucken oder beeinflussen - und versucht haben es natürlich beide Seiten, das ist aber auch normal. Daß sie, die bisher als absolut integer galt, nun auf einmal im Fokus steht und man ihr Bestechlichkeit oder Show unterstellt, kann ich nicht nachvollziehen.

Es war von Anfang an klar, daß Nel OP seine Schuld beweisen muß, nicht OP seine Unschuld. Leider verwechselten da anscheinend einige die Schuld, die er für den Tod von Reeve generell auf sich geladen hat, mit "schuldig im Sinne der Anklage". Schedule 5 oder 6 waren eben nicht zu beweisen, Punkt, fertig, aus die Maus. Culpable homicide geht vollkommen in Ordnung.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

12.09.2014 um 00:07
Ich glaube es herrscht allgemein etwas Verwirrung (auch bei mir), warum Masipa dolus eventualis abgelehnt hat. Ich habe hierzu evtl. eine Erklärung gefunden:
Diffs: murder is judged subjectively (what OP actually foresaw), culp-hom judged objectively - what he should have forseen.
Falls das so stimmt, dann könnte ich das in ihrem Urteil nachvollziehen.
Ich hoffe, dass dazu morgen noch mal eine genaue Erklärung erfolgt.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

12.09.2014 um 00:38
Nochmals zum Thema dolus eventualis oder culpable homicide:
The state can only prove intention via the concept of dolus eventualis where the state can prove that while Pistorius might not have meant to kill the victim (Steenkamp or the putative intruder), he nevertheless foresaw the possibility and nevertheless proceeded with his actions.

In 2013 Judge Fritz Brand reminded us in the Humphreys case that it is not sufficient for the state to show that the accused should (objectively) have foreseen the possibility of fatal injuries to convict him or her of murder on the basis of dolus eventualis. The state must show that the accused actually foresaw the possibility of his actions killing someone (in this case, the person – whomever it might have been – behind the toilet door). It is not about what a reasonable person would have foreseen.

In this case the judge found Pistorius did not actually (subjectively) foresee as a possibility that he would kill the person when he pumped four bullets through the door.

For me the puzzling part of the judgment is the reasoning employed by Masipa to come to this conclusion. Among others, she found that all the evidence suggests he was truly distressed about having killed Steenkamp. How could he subjectively have foreseen that he would kill her if after the fact he were so distressed?

But although this might show that he did not subjectively foresee that he would kill Steenkamp, it says nothing about subjectively foreseeing that he would kill who he had thought was an intruder hiding behind the door. Given all the evidence presented in court about Pistorius’ knowledge of guns and what the bullets he used would do to a person, it is unlikely in the extreme that Pistorius did not foresee that the person behind the door (who he might have thought was an intruder) would be killed.

To my mind the judge did not engage with this issue in sufficient detail to explain convincingly why she found Pistorius did not have the dolus eventualis to kill an unknown person behind the toilet door.

Given that Pistorius himself was unclear about what he felt and believed when he pumped four bullets through the door, and given the absolute improbability that any person (even somebody who is not at all reasonable in his or her actions) would not have foreseen the possibility of killing somebody in those circumstances, the lack of detailed analysis not linked to Pistorius’ intention to kill Steenkamp, raises questions about the finding.

It also raises questions about whether the judge might not wrongly have found Pistorius could not have the requisite dolus eventualis because there was not sufficient evidence that he foresaw that his actions would lead to the killing of Steenkamp (as opposed to the killing of another person hiding behind the toilet door).

Of course, it is not easy for any judge to make a decision about what is in the mind of the accused. In order to convict Pistorius of murder the judge in this case had to look at all the facts and had to decide that she was convinced beyond reasonable doubt that – subjectively – Pistorius had foreseen that by pumping four “zombie stopper” bullets into a toilet door behind which a human being was standing could lead to the killing of that human being. In doing so the mere say so of Pistorius that he did not foresee this would not be the only evidence to consider.

She found that Pistorius did not foresee the killing. The question is whether the facts support such a finding.
http://www.dailymaverick.co.za/opinionista/2014-09-11-pistorius-and-dolus-eventualis-do-the-facts-support-the-finding/#....


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

12.09.2014 um 06:06
ich finde es ziemlich billig..

http://www.mirror.co.uk/news/world-news/ex-girlfriend-how-oscar-pistorius-terrorised-4206556


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

12.09.2014 um 07:30
@FadingScreams
warum hat sie das nicht im Gericht gesagt? Warum hat sie da nicht erzählt, was alles so passiert ist? Warum muss sie jetzt erzählen, wie traumatisiert, terrorisiert, etc. sie war? Wie O.P. (den sie ja immer zurück wollte) sie bedrohte und quälte? Naja, sie wird bezahlt werden für stories, die der geneigte Leser lesen will, die die Auflagen steigern.......ansonsten verstehe ich nicht, warum man JETZT solche Dinge erzählt und man sie nicht der Staatsanwaltschaft gesagt hat. Sie ist jung, das mag ein Grund sein. Falls die story so überhaupt stimmt. (die Medien dichten sich ja auch gerne mal etwas zusammen)


melden
Anzeige

Aktuelle Gerichtsprozesse

12.09.2014 um 07:36
@zwicker
das ist der Punkt, der gravierende Unterschied, es konnte ihm nicht nachgewiesen werden, without reasonable doubt, dass er in dem Moment tatsächlich wusste, dass er (wen auch immer hinter der Tür) töten würde. Das hat die Anklage nicht ausreichend herausgearbeitet und somit muss Masipa zu dem Schluss kommen, dass er es hätte vorhersehen müssen, es aber eben nicht erwiesen ist, das dem auch so war.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden