weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Gerichtsprozesse

5.317 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Gesetz, Gericht, Urteil, Verdächtiger, Angeklagter

Aktuelle Gerichtsprozesse

06.09.2014 um 08:56
@Tussinelda
die richterin hat doch angeordnet, dass er zu erscheinen hat weil er in seiner aussage zu einem punkt nicht die wahrheit gesagt hat..


melden
Anzeige
melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

08.09.2014 um 10:03
nix Neues, aber noch mal etwas zusammengefasst alles
http://www.bbc.com/news/world-africa-29018522


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 06:37
also ich mache mir keine Sorgen, um Masipas Integrität, sie wird ihr Urteil begründen, es wird nachvollziehbar sein, auch wenn manche manches vielleicht anders bewerten. Das ist ja das Interessante, wie was bewertet wird und da zählt am Ende eben nur, wie die Richterin es sieht
Her court rulings have revealed an utter fearlessness of South Africa’s most powerful institutions. She ruled against the Johannesburg city government when it tried to evict squatters without finding new housing for them. She told prosecutors to investigate police who had tampered with evidence in a case before her.
http://www.theglobeandmail.com/news/world/judge-from-humblest-beginnings-to-decide-fate-of-oscar-pistorius/article204873...



http://www.courtingjustice.com/


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 07:21
Tussinelda schrieb:also ich mache mir keine Sorgen, um Masipas Integrität, sie wird ihr Urteil begründen, es wird nachvollziehbar sein, auch wenn manche manches vielleicht anders bewerten.
Na das denke ich aber auch. Masipas wird wie gewohnt, den Fall objektiv bewerten/urteilen und sich sicherlich nicht von Emotionen, oder einer imaginären Mehrheit im World Wide Web leiten lassen.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 08:23
@CosmicQueen
ja und das Einzige, was mich tatsächlich verwundern würde und ich für kaum nachvollziehbar erachte, wäre premeditation.....wie ich schon lange sage, ist die nicht nachgewiesen, also schuldig im Sinne der Anklage kann meiner Meinung nach nicht das Urteil sein. Ab murder (schedule 5) ist alles drin, wobei - wie ihr ja wisst - ich culpable homicide als wahrscheinlichstes Urteil erachte. Aber da muss man eben wirklich abwarten, wie es die Richterin wertet, ich bin sehr auf die Begründung gespannt.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 08:27
@Tussinelda
@CosmicQueen
noch gut 48 stunden.. werden wir neben dem urteil die begründung am selben tag hören?


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 08:29
@FadingScreams
ja, ich denke schon


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 10:18
http://www.news24.com/SouthAfrica/Oscar_Pistorius/Expert-Pistorius-a-good-State-witness-20140909
During the trial, Masipa was aided by two assessors, Themba Mazibuko and Janette Henzen-du Toit.

Phelps said assessors help determine questions of fact and not disputes about the interpretation of legal rules and precedent. They do not have a say in sentencing, but have a prominent role in judgment.

"They can overrule judge Masipa on the determination of fact. In other words, if she thinks the evidence supports one outcome and they both think it supports the other outcome they overrule her. However, on questions of law they have no say."

Neither Phelps nor Witz would be drawn on the sentence Pistorius is likely to get should he be found guilty.

"In my opinion only a very arrogant and unethical lawyer would say what is likely to happen, as that would be stepping into the shoes of the judge, which a lawyer must never do," said Phelps.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 12:40
Tussinelda schrieb:ja und das Einzige, was mich tatsächlich verwundern würde und ich für kaum nachvollziehbar erachte, wäre premeditation.....
Premeditation ist für mich auch völlig ausgeschlossen, das würde ich auch nicht nachvollziehen können.
Für mich ist der Fall ganz klar und deutlich eine fahrlässige Tötung, alle Indizien sprechen aus meiner Sicht dafür, dass Oscars Pistorius Version die am wahrscheinlichsten ist. Deshalb wäre es mMn zu bewerten, wie gerechtfertigt, oder nicht, diese Schüsse auf einen vermeintlichen Intruder waren, und das gilt es dann zu beurteilen.
FadingScreams schrieb:noch gut 48 stunden.. werden wir neben dem urteil die begründung am selben tag hören?
Ja bestimmt, die Frage ist, ob wir das Urteil erst hören und dann die Begründung, oder umgekehrt. Es hieß ja, dass sich das bis Freitag hinziehen kann.
Tussinelda schrieb:"In my opinion only a very arrogant and unethical lawyer would say what is likely to happen, as that would be stepping into the shoes of the judge, which a lawyer must never do," said Phelps.
Genauso sehe ich das auch, deshalb halte ich auch nichts von diesen sogenannten Experten, die meinen den Fall so genau beurteilen zu können, zumal die meisten den Fall nur oberflächlich verfolgt haben. Auch diese sogenannten psychologischen Experten, sind in meinen Augen höchst unseriös, wenn diese aus der Ferne irgendwelche Diagnosen stellen wollen.

Oscar Pistorius wurde 4 Wochen gründlich in einer Klinik untersucht, mit Tests etc. Weder ist er ein Psychopath, noch ein Narzisst oder hat Anger Problems. Aber all das wurde ihm ja schon von diesen Ferndiagnostikern angedichtet. Das sind in meinen Augen alles Quacksalber.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 12:56
Tussinelda schrieb:"In my opinion only a very arrogant and unethical lawyer would say what is likely to happen, as that would be stepping into the shoes of the judge, which a lawyer must never do," said Phelps.
dem ist nichts hinzuzufügen..
CosmicQueen schrieb:Genauso sehe ich das auch, deshalb halte ich auch nichts von diesen sogenannten Experten, die meinen den Fall so genau beurteilen zu können, zumal die meisten den Fall nur oberflächlich verfolgt haben. Auch diese sogenannten psychologischen Experten, sind in meinen Augen höchst unseriös, wenn diese aus der Ferne irgendwelche Diagnosen stellen wollen.

Oscar Pistorius wurde 4 Wochen gründlich in einer Klinik untersucht, mit Tests etc. Weder ist er ein Psychopath, noch ein Narzisst oder hat Anger Problems. Aber all das wurde ihm ja schon von diesen Ferndiagnostikern angedichtet. Das sind in meinen Augen alles Quacksalber.
schaun wir mal, ob sich diese experten mit diesen ferndiagnosen auch nach dem urteil irgendwo zu wort melden..


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

09.09.2014 um 21:00
Ich schließe mich der Prognose fahrlässige bzw. grob fahrlässige Tötung voll und ganz an.

Inwiefern somit seine Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden kann oder er doch für einige wenige Jahre einsitzen wird kann ich nicht wirklich beurteilen. Ich tendiere zum Ersteren mit strengen Auflagen.

Wird übermorgen wieder live auf BBC übertragen?


melden
funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 00:06
@Summersnow
Summersnow schrieb:Wird übermorgen wieder live auf BBC übertragen?
Da gehe ich mal aus. Aber es sind wohl zwei Termine wie ich gelesen habe. Donnerstag und Freitag.
Der Fall D. Fresco kommt auch noch zur Sprache.
Leider kann ich an beiden Tagen die Übertragung nicht live sehen. Das werde ich dann abends nachholen.
Alex Crawford‏@AlexCrawfordSky
@aoifesomers Thank you! The Judge has set aside two days to deliver her verdicts: this Thurs and Fri
Summersnow schrieb:Inwiefern somit seine Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden kann oder er doch für einige wenige Jahre einsitzen wird kann ich nicht wirklich beurteilen. Ich tendiere zum Ersteren mit strengen Auflagen.
ich gehe davon aus, dass er Bewaehrung mit strengen Auflagen bekommt.
Das ist seit langer Zeit schon meine Meinung.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 07:40
@funnyfee
wieso gehst Du davon aus, dass D. Fresco zur Sprache kommt?


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 16:11
ich bin kein freund von BiLD, aber https://twitter.com/KaiFeldhaus legt sich schon mal mächtig ins zeug..

entgegen anderen infos ist wohl nur der morgige donnerstag geplant für das urteil - bei einem schuldspruch werden die handschellen noch nicht morgen klicken, auch wenn es einige nicht erwarten können..

..die spannung steigt weiter.. das urteil ist fertig, da kann man sicher von ausgehen, aber weiterhin wird viel spekuliert - als helfer zur 'entsorgung' der sterbenden Reeva wird jetzt Frank gehandelt. Weiß jemand ob gegen ihn schon ermittelt wird? er war ja am tatort als Stipp und die Standers eintrafen - stand er da als helfer blutverschmiert oder konnte er alle spuren und klamotten schon beseitigt haben? wieviel zeit blieb ihm zwischen den schüssen und dem duschen?...NEUE spekulationen und fragen über fragen..


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 17:29
@FadingScreams
Ja das mit Frank ist schon so ein Mysterium.
Ob und was er gehört hat, wird man wohl nie herausfinden. Dass er gar nichts gehört haben will und dann aber doch vor OPs Haus stand, ist aber schon mehr als seltsam.
Dass er in dem ganzen Trubel irgendwie mit Hand angelegt hat, ist wohl eher eine Fantasie derer, die sich gerne das schlimmstmögliche Szenario ausmalen - egal wie absurd es auch sein mag.

Weiss eigentlich irgendjemand, ob Frank von seinem Anbau eine direkte Verbindung ins Haupthaus hatte (sprich Tür zur Küche), oder musste er immer von außen durch die Eingangstür rein?
Ich habe niemals ein entsprechendes Foto der Küche gesehen, das zeigt, ob da eine Türverbindung zum Anbau war, oder nicht.
Es wird ja immer gerne behauptet, dass Frank im Haus wohnte. Falls es eine Verbindungstür gibt, dann kann man das so auslegen. Falls es keine Verbindungstür gibt, stimmt das halt mal wieder nicht.


Lustig ist auch, dass man ja gerne OP als außerordentlich dumm hinstellt, ihm aber gleichzeitig in der Kürze der Zeit nach den Schüssen eine aufwendige und komplizierte Vertuschungsaktion mit einigen Verschwörern zutraut.
Ich halte OP für geistig viel zu limitiert um spontan eine Vertuschungsaktion in dem Ausmaß zu planen, wie sie gerne beschrieben wird.
Allerdings halte ich es sehr wohl für möglich, dass die Einbrecherstory gelogen ist, und er später (alleine oder evtl. mit Unterstützung) Details der Geschichte den Tatsachen bzw. Aussagen anpasste.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 17:40
zwicker schrieb:Ich halte OP für geistig viel zu limitiert um spontan eine Vertuschungsaktion in dem Ausmaß zu planen, wie sie gerne beschrieben wird.
wenn man davon ausgeht, dass die schüsse frühestens um 3:00 und spätestens um 3:17 gefallen sind, dann sind zweifel berechtigt - schließlich wurde mit ersten verhören bereits in der garage begonnen und die version blieb bis heute weitestgehend gleich..
Weiss eigentlich irgendjemand ob Frank von seinem Anbau eine direkte Verbindung in Haupthaus hatte (sprich Tür zur Küche), oder musste er immer von außen durch die Eingangstür rein?
Ich habe niemals ein entsprechendes Foto der Küche gesehen, das zeigt, ob da eine Türverbindung zum Anbau war, oder nicht.
Es wird ja immer gerne behauptet, dass Frank im Haus wohnte. Falls es eine Verbindungstür gibt, dann kann man das so auslegen. Falls es keine Verbindungstüt gibt, stimmt das halt mal wieder nicht.
ich konnte bislang auch noch keine verbindungstür entdecken und nehme auch an, dass es keine gibt - auch deshalb, weil es sich bei der küche um einen offenen raum handelt, soweit ich das beurteilen kann..

ich finde diese spekulationen, gestrickt aus langerweile und unwissenheit einfach gruselig - allerdings auch unterhaltsam :D ..lachen ist ja auch gesund..


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 18:08
@FadingScreams
FadingScreams schrieb:schließlich wurde mit ersten verhören bereits in der garage begonnen und die version blieb bis heute weitestgehend gleich..
Die Frage ist, wie detailliert OPs Version in der Garage war.
Ich weiss es nicht. Aber ich glaube nicht, dass OP dort viel mehr sagte, als dass er einen Einbrecher vermutete.


melden

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 18:42
zwicker schrieb:Die Frage ist, wie detailliert OPs Version in der Garage war.
Ok, er sprach zwar von einigen Stunden die man ihn in der Garage befragte, aber die Fotos wurden ja auch noch gemacht, bevor er dann ins Krankenhaus gebracht wurde..


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Gerichtsprozesse

10.09.2014 um 18:58
10. September 2014 17:56
Prozess gegen Oscar Pistorius "Jeder wurde zum Rechtsexperten, jeder zum Ermittler"


Er hat keinen Verhandlungstag versäumt und die Welt fast im Minutentakt über den Mordprozess gegen Oscar Pistorius informiert: Mit SZ.de spricht Journalist Barry Bateman über seine Sicht auf einen Fall, der wohl ein ewiges Rätsel bleiben wird.

Fast eine Viertelmillion Menschen haben den Prozess gegen den südafrikanischen Sprinter Oscar Pistorius anhand der 140-Zeichen-Nachrichten von @barrybateman verfolgt: Der Journalist arbeitet für den südafrikanischen Nachrichtensender EWN und hat keinen einzigen der 41 Verhandlungstage versäumt. Tweet um Tweet berichtete er aus dem Gerichtssaal des High Court von Pretoria. Oscar Pistorius' Tat hat so in den vergangenen eineinhalb Jahren auch sein Leben mitbestimmt.

Süddeutsche.de: Herr Bateman, haben Sie nicht langsam genug von dem Fall?

Barry Bateman: Überhaupt nicht. Dazu war die Faszination zu groß, die von diesem Prozess ausging - er hat mich genauso wie viele andere gefesselt. Das Verfahren war für uns in Südafrika ohne Beispiel was den Promi-Faktor und die internationale Aufmerksamkeit angeht. Der Fall enthält alle Elemente einer großen Kriminalgeschichte. Neben der Berühmtheit ist da die persönliche Geschichte - Oscars Kampf, sein ehrgeiziger Weg bis an die Weltspitze, trotz seiner Behinderung. Drittens die Liebesgeschichte zwischen zwei attraktiven jungen Menschen. Und schließlich die tödlichen Schüsse. Alle Aspekte abgehakt, wie im Lehrbuch.

Welches Kapitel der Geschichte erhielt die meiste Aufmerksamkeit?


Der Höhepunkt war zweifellos Oscars Aussage vor Gericht. Die dramatische Eröffnung - seine Entschuldigung bei Reeva Steenkamps Familie - trug er in mattem Tonfall vor. Diese leise Stimmlage sollte seine gesamte Aussage über andauern. Als er dann schilderte, wie er sich vor dem Eindringling fürchtete, wie er seine Waffe holte und wie er schließlich Reeva erschoss und völlig zusammenbrach: Das war ein Oscar Pistorius, den die Welt noch nie gesehen hatte. Das hat alle umgehauen.

Alle?

In Südafrika war der Fall ständig in den Schlagzeilen, überall wird darüber diskutiert. Bei der Arbeit, zuhause, mit Freunden. Dass der Prozess so sehr zum Teil der öffentlichen Debatte wurde, lag daran, dass er live übertragen wurde. Die Berichterstattung war umfassend wie nie zuvor. Die Menschen verfolgten den Prozess im Fernsehen, fast wie einen Krimi. Jeder wurde zum Rechtsexperten, jeder wurde zum Ermittler, hatte seinen eigenen Überzeugungen. Welcher Zeuge sagt die Wahrheit? Ging der Staatsanwalt Oscar im Kreuzverhör zu hart an?


Spielte dabei eine Rolle, dass der Angeklagte zur kleinen weißen, reichen Oberschicht Südafrikas gehört?

Ja, dieser Vorbehalt schwingt immer mit. Die öffentliche Wahrnehmung ist, dass weiße, reiche Menschen hier mit allem davonkommen. Ich glaube, dass dieser Umstand vom Gericht angemessen bedacht wurde. Niemand kann behaupten, dass Oscar im Prozess irgendwelche Vorteile gewährt wurden. Das Verfahren wurde außergewöhnlich gut geführt.

Anders die Ermittlungen. Die Polizisten haben sich vor allem anfangs nicht mit Ruhm bekleckert. Der leitende Ermittler trampelte ohne Überschuhe am Tatort herum, in den Stunden nach der Tat verschwanden einige teure Uhr aus Pistorius' Haus.

Da gab es in der Tat erhebliche Vorwürfe. In Südafrika sind wir an solche Pannen gewöhnt, aber diesmal war es für die Polizei schon sehr peinlich, sie gerieten aus den falschen Gründen ins Scheinwerferlicht der Weltöffentlichkeit. Die Polizei stellte dann bald eine Elitetruppe für die Ermittlungen zusammen und konnte sich meiner Meinung nach rehabilitieren. Und das Verfahren sendete sogar sehr positive Signale.


Welche?

Die Geschwindigkeit! Ich habe selten erlebt, dass ein Fall binnen eines Jahres vor Gericht gebracht und dann vor Ablauf eines weiteren Jahres abgeschlossen war. Dieser Prozess zeigt, dass das möglich ist, wenn der Wille da ist.

Ein Wille, der sonst fehlt?

Die südafrikanischen Behörden sind fürchterlich überlastet. Nicht so sehr die Gerichte selbst -vielmehr die Ermittler. An einem beliebigen Tag hat ein Kriminalpolizist vielleicht 100 Fälle auf dem Schreibtisch liegen. Viele Prozesse können nicht beginnen, weil die Ermittlungen nicht abgeschlossen sind, die Akten noch bei der Polizei liegen. Da fehlt es an Kapazitäten und Kompetenzen. Ein Mangel, dessen sich die Behörden zwar bewusst sind, trotzdem muss noch viel getan werden.

Am Donnerstag fällt das Urteil. In wenigen Wochen soll Ihr Buch über den Fall erscheinen.

Schon am Montag soll es in Druck gehen - leider kann ich Ihnen noch nicht sagen, wie es ausgeht. Und was passiert ist, werden wir wohl nie sicher wissen. Dieses ewige Rätsel, dieses Mysterium, macht ja den Reiz des Falls aus: Zwei Menschen gehen in ein Haus. Nur eine von ihnen kommt lebend wieder heraus.


http://www.sueddeutsche.de/panorama/prozess-gegen-oscar-pistorius-jeder-wurde-zum-rechtsexperten-jeder-zum-ermittler-1.2...


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden