Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

3.034 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Bulgarien, Lars, Marne, Wilhelmshaven, Mittank

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

03.01.2017 um 12:13
@Minderella
Das war auch schon mal ein Gedanke von mir, das die Mutter von sich auch die Karte gesperrt hat. Sie hatte ja die entsprechenden Daten dazu.

@Chris96
Das ist richtig das er wegen der Tür abgebremst hat, aber als er draußen war hat er auch nicht mehr das Tempo aufgenommen wie im Flughafen. Sondern eher ein joggen und fasste sich in die Hosentasche und hinterher ging er sogar ein Stück. Wäre er auf der Flucht, wäre er doch auch draußen auch wieder schneller geworden.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

03.01.2017 um 17:32
@Lissy61
Das mit dem Kennwort habe ich nicht verstanden ganz ehrlich er hat eine Bankkarte und eine VISA oder ähnliches da kann man auch Geld hin überweisen und brauch kein Passwort.

Das Geld bleibt ein Rätsel da die Mutter ja bereits für den Nachmittag einen Flug gebucht hat. Wird deutlich in dem Video von Chris96 gesagt.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

03.01.2017 um 17:43
@Chris96
Danke für das Video :)

Ich hab es mir jetzt ein paarmal angesehen.
- bei ca. 3:33 kann man deutlich sehen, dass sie angewiedert ist bei dem Gedanken das er verwirrt ist.
-ca. 3:43 "wenn er mich nicht...mehr nach Hause findet" Was wollte sie sagen? Wenn er mich nicht findet? Wenn er mich nicht kontaktiert? Wenn er mich nicht anruft? Warum bezieht sie alles auf sich? Was ist mit der Freundin und dem Vater? Ist es eine Sache zwischen ihr und ihrem Sohn?
- Die Aussage vom Arzt wirkt auf mich Glaubwürdig, ich kann nicht erkennen das er die Unwahrheit sagt. Seine Aussage ist flüssig.
- Der Hinweis auf das Anthibiotika das in D. verboten ist, weil es Halluzinationen hervorrufen kann. So etwas kann Tage, Wochen dauern aber Jahre? Angeblich hatte er sie ja gar nicht genommen.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

03.01.2017 um 17:58
@Spencer2016
Es ging um die WU überweisung innerhalb kürzester Zeit, wo er das Geld ab Flughafen abholen konnte. Das hat die Mutter wohl auch gemacht und dann hatte sie aber noch ein Kennwort das sie bekommen hat, an Lars weiter geben müssen. Ohne dieses Kennwort kein Geld. Über EC kartenkonto die überweisung dauert ja länger. Er wollte das Geld noch am Morgen haben im Flughafen.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

03.01.2017 um 18:24
@Lissy61
Da fragt und wundert man sich als Mutter schon wenn das Kind Geld möchte aber man ein Flugticket für ihn hat.

Was mich noch mehr wundert ist, das keiner in den Interviews die richtigen Fragen stellt.
Da sind ja so viele offene Fragen die sein Freund auf FB ja auch nicht so gerne hat.

Also wenn ich verzweifelt wäre, dann würde ich doch alles auf den Tisch legen um mein Kind wieder zu finden. Die Ausssagen sind immer so Wischi waschi was denkt Frau M. denn bitte was die Bevölkerung davon halten soll? Ist doch klar das fragen gestellt werden, gerade auch wenn es um Spendengelder geht.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

03.01.2017 um 22:03
@Spencer2016
Das ist richtig, kenne keinen Vermisstenfall der so groß aufgebaut ist wie dieser. Das Team hat ja auch immer bereitwillig auf sinnige und unsinnige Fragen geantwortet, statt die Kommentarfunktion aus zu schalten und das wesentliche wichtige (wie es bei XY dargestellt wird) zu Anfang reinstellen und gut ist. Nur das bei gleichen Fragen in so langer Zeit unterschiedliche Antworten kommen. Was soll man davon halten. Ist ja kein Wunder das man sich wundert und stellt das natürlich in Frage ob und was nun den Tatsachen entspricht oder einfach nicht genannt wird, weil sie aber doch mehr wissen. Zumindest in das meine Vermutung, weil ich mir so vieles nicht vorstellen kann, das es wirklich so war. Keine Kamaras draußen auf einen Flughafen wo man sieht wo er hinläuft, nur die Ausschnitte von Lars, aber keinen von dem angeblichen Mitarbeiter. Das man denn nicht gefunden hat.
Ja und als Mutter würde ich mich auch wundern wenn mein Kind am Abflugtag noch 500 Euro überwiesen haben möchte, wenn der Flug- und Busticket bereits bezahlt sind. Da hätten dann vielleicht auch 100 Euro getan, wenn der Flug oder Bus später am nachmittags ist, für Getränke, Essen während der Wartezeit. Wofür 500 Euro?


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 12:18
Lissy61 schrieb:Nur das bei gleichen Fragen in so langer Zeit unterschiedliche Antworten kommen. Was soll man davon halten.
Es ist einfach schlecht gemacht, schlecht organisiert. Pures Chaos auf der FB-Seite, so wirkt es auf mich.

Wenn gewisse Absprachen nicht funktionieren, muss man sich fragen, woran es liegt.
Lars' Mutter wird die Zügel in den Händen halten wollen, was ich sehr gut verstehe.
Aber so ein "Team" zu "leiten", Aufgaben zu deligieren, Öffentlichkeitsarbeit zu organisieren und dann noch einen Detektiv anzuweisen - und das alles neben dem eigenen Leben, dem eigenen Alltag, stelle ich mir sehr sehr stressig vor.

Es geht um ihr eigenes Kind. Sie ist doch mit ihrer eigenen verzweifelten Gefühlswelt schon genug belastet.
Wahrscheinlich braucht es da sogenannte Medienprofis, die wissen, wie wer was übernimmt und vor allem was nach aussen wie kommuniziert wird.


melden
Bweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 14:58
@-Leela-
Einen Rat dahingehend , gerade fuer die Oeffentlichkeitsarbeit wie Umgang mit Presse usw hat man abgelehnt. Welcher Detektiv ist denn zu delegieren? Ist doch schon lange lt eig. Angaben " aus organisatorischen Gruenden " abgezogen worden,ferner sind Texte an versch. user per messenger so auch zu mir gesandt worden mit dem Text : Es sind keine Teams vor Ort , wir arbeiten da nichts mehr , bitte fragen Sie ( hier gen der Adminname des Teams) " So die Mitteilung etwa kurz nach der Veroeffentlichung des in meinen Augen etwas fragwuerdigen Blitz Zeitungs Interview,welches deren Detektiv da abgegeben haben soll. Diese Inhalte sind hier aber bereits mal eroertert worden u eine Uebersetzung hier eingestellt worden v einem User


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 16:15
@-Leela-
Die Frau ist von Anfang an falsch beraten worden, oder hat sich nicht beraten lassen.

Dies hat im Prinzip nicht viel mit widersprüchlichen Aussagen und ihrer Haltung zu tun.

Natürlich gibt man gerade am Anfang nicht alles der Öffentlichkeit preis, nach 2 Jahren (eher schon vorher) sollte man aber Umdenken.

Ich habe mehrere Male nach der Timeline gefragt und es kam keine Antwort.

Gerade wenn man merkt das auf der "Erinnerung/nicht vergessen" Seite etwas schief läuft.

Das spekuliert wird ist ganz normal und kann auch sehr hilfreich sein. Das Leute sich wundern und der Nutzen/Einsatz der Spendengelder in frage gestellt wird ist unter diesen Umständen auch klar und normal.

Natürlich ist die Frau aus der Bahn geworfen aber will sie nun die Wahrheit oder nicht?


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 17:47
@Lissy61
Die 500€ sind ein kleines Rätsel wenn ich es richtig verstanden habe, hat er nicht genau 500€ gefordert sondern einen anderen Betrag.

Wofür? Gute Frage zum absetzen zu wenig einen Flug zurück hatte er schon..also warum das Geld

Vielleicht wollte er mehr nur sie konnte nicht mehr wie 500€ geben.

Ich muss sagen Deutsche vermissten Fälle sind Neuland für mich. In America ist es etwas einfacher mit den umliegenden Menschen in Kontakt zu treten. Da gibt es Plattformen die einem die Recherche einfacher machen.

Normalerweise (außer es liegt ein Verbrechen im Familienkreis vor) sind die Beteiligung offener für Hilfe von außen. Vielleicht liegt es auch an der Mentalität, hier ist es oft so nach dem "was sollen denn die Leute" denken Prinzip. Dies ist hinderlich bei der Wahrheitsfindung.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 18:09
Die FB Seite wird ja auch von einem jungen Mann betrieben, der mit solchen Sachen ja auch keine Erfahrung hat und deshalb etwas unbeholfen ist mit den vielen Fragen und mitunter auch Anfeindungen umzugehen.

Dies zeigte sich besonders in dem Fall wo die private Message veröffentlicht wurde in der jemand behauptet hatte Informationen zu haben. Der Umgang mit dieser Mail war nicht gerade professionell und die Intension dahinter fragwürdig.


melden
Bweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 19:17
@Spencer2016
Die Sache mit dem jungen Administrator scheint fragwuerdig, der ganz zu Beginn genannte ist es auf jeden fall ni und der andere , ist jener,der meine pers daten ja ins netz stellen wolte,falls ich ni aufhoere zu texten, aber das besorgte ich ihm ja selber, dieser war ja hier irgendwie mit dem pseudonym blue...unterwegs ist aber dann sehr schnell gesperrt worden, da dieser zusaetzlich noch versucht hatte,pers PNs zw mir und einem anderen user hier abzugrfein, das entspricht dem veroeffentlichen der vermeintlich gefuehrten verhandlung mit dem anschliessenden ebenfalls oeffentlichstellen dieser texte. Spricht wohl fuer eine mir als ebenfalls sehr befremdlich u als rechtlich ni ganz saubere aktion. Dieser ist aber meines Wissens aelter u der ITmann der Familie ,der ja als Fachmann mit nach Bule geflogen war u dort wie fuer jedermann ersichtlich dann mallorca videos ins netz gestellt hat zu genau dieser zeit.bei youtube. Ich erinnere mich auch daran,dass ja die mal abgebikdete dame bei deren seite haendehaltend mit der mutter auf einer bank in varna abgelichtet wurde mit dem text ungefaehr " man gibt sich gegenseitig halt" nun diese ja mit dem privatdetektiven zusammen eine bzw mehrere immobilienfirmen betreibt. Alles ist erlaubt,was gefaellt,nur nicht jedem werden eben die ganzen verstrickungen der beteiligten gefallen . Bei mir stoesst es auf,dass auch die ganzen v mir genannten personen mitsamt des gesuchten ihren ursprung bzw einen bezug nach berlin haben,wo ja auch der detektiv vorgibt,ein buero zu haben. Das stellte sich aber bei pers nachschau vor ort als unwahr heraus. Lange Rede mit nur einem Sinn: Ich glaube nur noch an das , was ich pers gesehen u erlebt habe.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 19:36
@Bweise
Meine persönliche Erfahrung ist das Trolle immer dann kommen wenn man nahe an der Wahrheit ist und ich bin mir sicher das hier ebenfalls jemand mitliest.

Der berühmte Detektiv hat oder liest bestimmt immer noch mit 😁

Egal, als ich damals den Bericht gesehen habe über die Suche der dieser Detektiv gestartet hat dachte ich erst es sollte eine Comedy sein. Oder das es geskripted ist. Die Art und Weise der Methoden und deren Ausführung war mehr als nur fragwürdig.

Die Seite und wer auch immer dahinter steht erfüllt jedenfalls nicht den Sinn...oder ich erkenne ihn nicht.

Was bringt es wenn hunderte schreiben wie leid es Ihnen tut?

Wenn die Sache leben soll, geht man anders vor.


melden
Bweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 19:41
@Spencer2016
Ja besser kann man es ni schreiben, denn alle nachbohrenden durchaus berechtigtes hinterfragen der div widersprueche u versch gegebenheiten sind wie ich geblockt u gesperrt worden. Die Weichspueler wie zur Zeit mit den allerbesten wuenschen usw bleiben drin,aber es bringt der seite nichts.


melden
Bweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 19:46
@Spencer2016
Der sehr gute kompetente engagierte detektiv tritt ja auch im tv bei spielfilmen u nachmittagsserien verschiedentlich auf, die erste spiegel tv ausstrahlung mit der absuche der leeren haueser nach einer schriftl botschaft v dem gesuchten war grimme preis verdaechtig so wie ein russe,der als dt in das hotel geht . Das war doch bestimmt commedy pur


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 19:51
Also mal gesetzt den Fall man hat wirklich befürchtet das L. einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist oder gegen seinen Willen festgehalten wird.
Würde dann ein Detektiv so vorgehen mit Kamera dabei etc.?
Würde ich als Mutter das wollen?


melden
Bweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 19:55
@Spencer2016
Ich denke,dass man da gerade in einem fremden Land diskreter vorzugehen hat.

Mir pers ist das Pressegehabe zu viel des guten , aber vl. erreicht man ja damit mehr die Oeffentlichkeit


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 20:13
Mir wurden zu viele Ideen abgetan oder es wurde gesagt es wurde schon probiert aber alles lapidar.

Wenn man doch nicht weiß was passiert ist dann geht man doch in alle Richtungen.
Warum werden nicht mehr Infos veröffentlicht was schon getan worden ist? Was ist so schlimm daran?

Es scheint sehr Medien lästig zu sein..und zwischen drin ist irgendwie nix.
Man weiß es nicht..es wird nicht viel kommuniziert.


melden

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 20:18
Ebend man würde doch diskreter vorgehen nach dieser Vorgeschichte.
Kann sein das Frau M dazu überredet wurde und der Detektiv die Dollarzeichen und Werbung drin gesehen hat.


melden
Anzeige
Bweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Lars Joachim Mittank

05.01.2017 um 20:35
@Spencer2016
Ein Unternehmen ist natuerlich gewinnstrebend orientiert , aber ich denke da eher , dass wie auch kundgetan,die Detektei zunaechst ja wohl vom Chef des Gesuchten beauftragt wurde. Spaeter muss der Auftrag dann wohl von der Mutter weitergefuehrt worden sein,da sie ja die Spendenaufrufe mit dem Einsatz der Detektei begruendet

Nichts muss,alles kann , wie man so sagt , dennoch bin ich der festen Ueberzeugung,dass die Mutter das Zepter in der Hand hat und klar vorgibt,was geschehen soll

Die Kommunikation auf der FB Seite scheint mir hierzu jedoch im Gegensatz ein Selbstläufer geworden zu sein, bei der sich die Mutter hier auf retorisch nicht versierte Kräfte verlässt. Sie kann selbst wenn es wollte , ja auch nicht anders abhandeln


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt