Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Battle of the Year - RP

4.877 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Vampir, Rollenspiel

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:15
@CountDracula
Was ist wenn das Gebäude komplett niederbrennt? Solang können wir nicht warten?

'Annie: ' läuft immernoch herum und sucht die Sekretärin, mittlerweile hat sie sich verirrt*


melden
Anzeige

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:20
@Lampii
Mariah begegnete Annie. Mariah: "Suchen Sie nach mir?"

Währenddessen...

Vater: "Ich hoffe nicht, dass es niederbrennt... das ist meine Existenz..." Ioan: "Erst haben sie mich vor der ganzen Stadt vollständig ausgezogen und mir mit einem Messer in sämtliche Leberflecken gestochen, um zu testen, ob ich irgendwo nichts spüre... ich habe aber überall etwas gespürt... also haben sie mich gefesselt und mich in den Fluss geworfen... wenn Du ertrunken bist, warst Du keine Hexe... wenn Du auf dem Wasser getrieben bist, warst Du eine Hexe und wurdest verbrannt... ich bin auf dem Wasser getrieben..."


melden

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:42
@CountDracula
Hm, keine Gebäude Versicherung oder staatliche Zuschüsse?
Ui, das ist mies.

'Annie: ' Ja, ich hab das Buch hier * hält das Buch hin * im Schrank gefunden und jetzt habe ich mich verirrt.


melden

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:45
@Lampii
Mariah nahm das Buch und zeigte ihr den Weg zurück.

Währenddessen...

Vater: "Doch... aber ich habe nicht nur Geld in dieses Krankenhaus gesteckt, sondern vor allem Zeit und Herzblut..."

Ioan nickte. Ioan: "Und es ist längst keine Sache, die der Vergangenheit angehört..."


melden

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:50
@CountDracula
Das heißt, sie würden nicht nochmal anfangen, wenn das Gebäude niederbrennt?
Das glaub ich dir, Ioan, irgendwann muss man aber damit abschliessen.


melden

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:51
@Lampii
Vater: "Doch, aber es würde sehr, sehr lange dauern..."

Ioan: "Es gibt immer noch Leute, die Hexen jagen."


melden

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:53
@CountDracula
Ioan, dann macht man kurzen Prozess, dann wars das.....
Hmm, dann müssen wir etwas tun bevor das da komplett niederbrennt *zeigt auf die Klinik *


melden

Battle of the Year - RP

22.02.2015 um 23:57
@Lampii
Vater: "Die Feuerwehr ist schon dabei..."

Ioan: "So einfach geht das leider nicht. Dazu sind es viel zu viele. Und vor allem kann man keinen Prozess eröffnen, wenn sie nichts Illegales getan haben. Hier in Europa werden zwar keine Hexen mehr verbrannt, aber..." Ioan holte einen Flyer raus, den er gefunden hatte. Der Flyer trug den Titel "Schutz Gottes oder dämonischer Bann?" Ioan las vor:
"

Auffallend viele Menschen leiden unter seelischem Druck, fühlen sich gehemmt und haben keinen inneren Halt. Manch einer fällt in Süchte und Abhängigkeiten oder setzt sogar seinem Leben ein Ende. Viele Gesichter sind wie von einem Bann gezeichnet, einem dämonischen Bann. Die häufigste Ursache dafür liegt in der Wahrsagerei. Gott selber sagt in Seinem Wort, der Bibel:

«Wenn sich jemand zu den Wahrsagern und Zeichendeutern wendet, dass er ihnen nachfolgt, so will ich mein Angesicht gegen ihn kehren und will ihn aus seinem Volk ausrotten. Darum heiligt euch und seid heilig; denn ich, der HERR, bin euer Gott! Und haltet meine Satzungen und tut sie; ich bin der HERR, der euch heiligt.»
(3. Mose 20,6-8)

Jeder Mensch hat einen Glauben. Wer aber nicht an den allmächtigen Gott glaubt, zu dem wir durch unseren Herrn Jesus Christus, den gekreuzigten und auferstandenen Sohn Gottes, Zugang haben, steckt in Aberglauben. Die Folge: Ein dämonischer Bann lastet auf dem Menschen. Gott verurteilt hart jene, die Wahrsagerei und ähnliches betreiben, und auch alle, die bei solchen Teufelsdienern Rat suchen. Gott kehrt Sein Angesicht gegen eine solche Seele.

Die Bibel berichtet, wie die Bevölkerung einer ganzen Stadt unter dem dämonischen Bann des Zauberers Simon stand. (vergl. Apg. 8,4-25) Alle sahen auf diesen Satansdiener und sagten: «Dieser ist die große Kraft Gottes.» (Apg.8,10) Immer wenn der handelnde Mensch im Mittelpunkt steht, wirken dämonische Kräfte. Manche Zauberer schrecken nicht davor zurück, den Namen Gottes zu missbrauchen. Gott sagt klar: «Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt, oder einer, der Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei betreibt, oder einer, der Geister bannt, oder ein Geisterbefrager oder ein Zeichendeuter oder jemand, der sich an die Toten wendet. Denn wer so etwas tut, ist dem HERRN ein Gräuel.»
(5. Mose 18,10-12)

Es gibt zahlreiche Praktiken von Wahrsagerei, die allesamt unter einen dämonischen Bann führen. Einige Beispiele:

- Wahrsagen durch Handlinienlesen, Kartenlegen (z. B. Tarot-Karten), Hellsehen, Telepathie, Kristallkugel, Traumdeuterei, Hypnose, Horoskope und Astrologie.

- Geheime Künste – dazu gehören sogenannte Abschirmgeräte, -Gegenstände und -Methoden, welche durch Pendeln oder Rutengehen «Erdstrahlungen», «Wasseradern» und «Energieströme» unschädlich machen wollen.

- Geheime Künste – Esoterik und Parapsychologie

- Zeichendeuter – wie viele fürchten sich an einem Freitag den Dreizehnten oder wenn eine schwarze Katze über den Weg läuft. Wer die Wochenhoroskope in Zeitschriften liest und prüft, ob wirklich etwas dran sei, steht bereits unter einem dämonischen Einfluss, der sich früher oder später katastrophal auswirken wird.

- Zeichendeutung – dazu gehören auch Traumbücher und Traumdeuter. Angst und Unsicherheit überfallen die Betroffenen.

- Weit verbreitet ist der Spiritismus in verschiedenen Formen. Verstorbene sind nicht mehr ansprechbar, aber dämonische Mächte machen sich bemerkbar in Visionen, Tischerücken, Gläserrücken, spiritistischer Prophetie, Reden in Trance, Erscheinungen usw. Wer sich mit Spiritismus eingelassen oder aus Neugierde solchen Sitzungen beigewohnt hat, steht unter einem schweren satanischen Bann.

- Unter Spiritismus fällt auch, wenn Christen zu Verstorbenen beten oder im Gebet mit ihnen in Kontakt treten und von ihnen Hilfe erwarten; ebenso wenn jemand von längst verstorbenen Gottesmännern oder -Frauen Weisungen und Botschaften entgegen nimmt und diese als Wort Gottes weitergibt. Der Spiritismus bringt alle, die sich darauf einlassen, unter einen schrecklichen Teufelsbann.

Wer mit solchen Gräuelsünden je zu tun gehabt hat, ist dämonischen Mächten ausgeliefert und steht nicht unter dem Schutz Gottes. Dann können Mächte der Finsternis die Seele auf verschiedene Weise ängsten, bedrängen und beunruhigen. Satansdiener können gar auf Distanz Menschen an Leib und Seele quälen und Hab und Gut antasten. Nicht selten entstehen auch Herzenshärtigkeit, Eigensinn sowie körperliche Krankheiten. In Häusern können sich satanische EinfIüsse durch Poltern, Rollen, Schritte, Uhrticken usw. bemerkbar machen und Bewohner wie Besucher in Angst und Not versetzen.

Wenn Sie in irgendeiner Form mit den erwähnten oder anderen okkulten Mächten in Kontakt gekommen sind, stehen Sie unter dem Bann Satans. Nur einer kann Sie befreien: unser Herr Jesus Christus, der gekreuzigte und auferstandene Sohn Gottes. Bekennen Sie alle Sünden, auch Ihre Zaubereisünden. Trennen Sie sich von allen Gegenständen und Menschen, die damit zu tun haben. Gehen Sie auf Ihre Knie und bitten Sie den Herrn Jesus Christus um Vergebung und Befreiung. Er hat am Kreuz Sein Blut vergossen und die Strafe für unsere Sünde getragen. Sein Blut reinigt und befreit auch Sie von aller Sünde. Jesus ist Sieger und nimmt alle in Gnaden an, die Ihn aufrichtig darum bitten! Er macht Sie völlig frei und schenkt Ihnen den Heiligen Geist.

Kommen Sie heute im Glauben zum Herrn Jesus Christus und liefern Sie sich Ihm ganz aus. Ihr Leben wird völlig neu werden. Nicht mehr Ängste und Unruhe lasten auf Ihnen, sondern Sie dürfen unter dem Schutz Gottes sicher und getrost sein. Jesus ist Sieger und wird auch Ihnen tiefen Frieden und himmlische Freude schenken!

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen gerne seelsorgerlich bei. Schreiben Sie uns bitte."

(Quelle: http://www.freundesdienst.org/traktate/esoterik-und-okkultismus/schutz-gottes-oder-daemonischer-bann.html )


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:00
@Lampii
(Und das Schlimmste: Diese Flyer hab ich neulich bei uns an der Schule gefunden...)


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:02
@CountDracula
#yoloraffsnichtbitteinkurzformdankex'D


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:05
@Lampii
(Die Kernaussage ist, dass Leute, die etwas mit bestimmten Dingen (z. B. Wahrsagerei oder Spiritismus) zu tun haben, verflucht sind und dass nur Jesus einen davon befreien kann)

Ioan: "Das ist genau der gleiche Mist, den die Hexenjäger schon vor 500 Jahren verbreitet haben."


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:22
@CountDracula
Naja, Rufmord Knast, fertig aus.....


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:30
@Lampii
Ioan: "Das hindert die auch nicht daran, ihre 'Weisheiten' zu verbreiten... und hier sind es ja Gott sei Dank nicht viele, die so einen Mumpitz glauben, aber man muss nur den Blick nach Afrika, Indonesien, Indien, Südamerika oder Vorderasien werfen. Da finden teilweise immer noch systematische Hexenverfolgungen statt. Allein in Afrika sind in den letzten 50 Jahren wahrscheinlich mehr Menschen wegen Hexerei gestorben als hier in Europa innerhalb von 300 Jahren."


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:41
@CountDracula
Hmm, dann müsst ihr Halt selbst Justiz üben, macht ihr ja eh schon....


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:42
@Lampii
Ioan: "Selbst dazu sind es zu viele..."


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:43
@CountDracula
Hmmm, Ich möchte irgend etwas tun, ich mag herumstehen nicht....


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:44
@Lampii
Dracula wachte auf und sah sich um. Dracula: "Warum sind wir draußen?"


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:47
@CountDracula
Weil es drinnen brennt *bemerkt das sie da grade mit Dracula redet *
Ich wusste sie schaffen Es.


melden

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:47
@Lampii
Vater: "Noch ist er nicht über den Berg..."


melden
Anzeige

Battle of the Year - RP

23.02.2015 um 00:51
@CountDracula
Jaund? Er ist aber wieder bei uns, das ist ein gutes Zeichen.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden