Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spontanes Fantasy RPG

3.532 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Traum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spontanes Fantasy RPG

19.02.2015 um 23:55
Der nächste des Signatur ich speichern konnte. Es ist so eine starke Energie habe ich selten getrofen.
@jango
"Das kann ich leider nicht beantworten mein Gedächnis ist nicht mehr da. Alles was länger als fünf Jahre her ist, daran kann ich mich nicht errinnern."

@carme
"Wenn du sagst hier sind alle etwas anders. Warum kann man dann hier so gut lernen?"

@lucia
"Hallo Werte Dame"

Diese Wesen was jetzt an den Tisch trat von ihr spührte ich eine sehr komische Energie. Auf der einen Seite war ein Wolf klar zu spüren aber auf der anderen Seite war ein Wesen des Todes zu spüren. Hier sind echt ein paar Leute zu finden, wenn dem nächst noch ein paar Goule auftauchen und Skat spielen dann bin ich doch eher im Haus der Irren als in einer Akademie des Wissens. Aber okay man sollte jedem eine Chance geben.

Diese präsens von diesem Schatten wesen war wirklich komisch zu fühlen. Er ist so flüchtig zwar zu erkennen aber auch so was habe ich noch nie richtig gesehen oder wahrgenommen.


melden

Spontanes Fantasy RPG

19.02.2015 um 23:57
Aaron wurde jetzt ganz sichtbar und fragte sich ob @J-Dark187 gut geht.
"Wie fühlst du dich?" fragte er einfach.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:00
@aaron
"So fühle ich mich super, habe ein paar Gedächnis probleme aber sonst geht es mir gut. Ich bin übrigens John nett dich kennen zu lernen."
John reichte Aaron die Hand.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:00
Carme:

@J-Dark187
"Gerade WEIL hier alle so frei sind kann man gut lernen. Man kann einfach man selbst sein und das tut sehr gut."
@Villainess
Carmen begrüßte Lucia mit einem nicken.

@Division
@aaron Carmen begrüßt ihn.


Lucia:
@Division
Ich lächelte Aaron zu. Dann begann ich meinen Trank zu trinken. Als Geisterwesen brauchte ich das ab und zu. SehrGrosserTrank20Blau
Zu Jango sagte ich: "Ja wir kennen uns, Aaron und ich."
Und zu @J-Dark187 dem Fremden fragte ich: "Bist du neu hier?"


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:02
(Sry bin totmüde ich schreibe immer seltsamer)


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:03
@J-Dark187
Aaron kukcte grimmig zu im herüber er gab im die Hand.
"Das ist bedauerlich. Womöglich wars ein Null ARC Tropper." Sagte er mit wissenden lächeln.
"Vileicht......"


@Villainess
(Dan geh schlafen :P: ich bins auch gleich nach den Tag.)


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:05
(bin weg schreiben morgen)


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:05
@Division
@J-Dark187
@idc123
Carme und Lucia sind so müde das sie sich verabschieden als sie aufgegessen haben und zu ihren Zimmern gehen.
(Jaa wenn wir es im rpg immer Nacht machen wenn sowieso nicht mehr geschrieben wird ist irgendwie besser finde ich)


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 00:07
Aaron und Jango folgten den Mädels und kicherten irre und flüsterten.
"...danach werrde ich das Geistermädchen verführen und......"
mehr hat man auch nicht verstanden da beide anfangen zu lachen an. :D


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 14:01
Es ist schon ein sehr merkwürdiger Ort hier, aber das die Damen jetzt schon müde sind es ist doch erstmal Nachmittag aber okay. Dann schaue ich mich noch etwas um hier.

Was mir doch sehr schnell auffält hier ist das jeder sein eigenen Tages Rhytmus hat. Manche stehen erst gegen Mittag auf oder andere gehen jetzt trainieren, wiederum andere gehen jetzt dem Studium nach. Ich sollte ein paar Nachforschungen anstellen über die Geschichte dieses Ortes und vielleicht finde ich Anhaltspunkte über meine Vergangenheit. Die Bibliothek könnte ein sehr guter Ort sein für meine ersten Untersuchungen.

Auf dem Weg zur Bibliothek sehe ich noch weitere Studenten und Lehrer sie scheinen eigentlich recht freundlich zu sein, aber es sind so viele ich hoffe ich kann mir alle Signaturen merken. Hatte damit zwar nie Probleme in den letzten fünf Jahren aber warum ist dann mein Gedächnis verloren gegangen.

Ich erreiche also mein Ziel, der Bibliothekar schaute mich nur kurz an. Es war ein Alter Mann er war wirklich sehr alt, die Haut auf seinem Gesicht hatte schon viele Falten geworfen. Seine Haare waren auch schon sehr dünn geworden, Schneeweiß waren sie auch. Freundlichkeit konnte ich von ihm nicht wahrnehmen und so schnaubte er mit grimmigen Gesichtsausdruck los.

"Jeder neue Student braucht einen Registrierung, tragen sie sich hier ein"

Er zeigte auf ein Buch, dass seien Stimme klang wie quietschende Holzdielen tat sein übriges. Also trug ich mich in dieses Buch ein.
Die erste Frage war einfach Name okay John Dark schreib ich aber jetzt sollte es schwierig werden. Alter, puh soll ich schreiben keine Ahnung der Typ sieht mir eher danach aus also würde er mir dann das Leben zur Hölle machen. Ich schreib also eine zufällige Zahl rein. Nächste Frage Wo wurden sie Geboren, na klasse die gleiche Situation wie gerade. Mir viel mal eine lustige Situation ein von einem Postboten den ich zufällig getroffen habe, wir kamen ins reden und er erzählte mir von unmöglichen Adressen wo Leute wohnen, darunter waren Orte wie: Der gefrässige Bergtroll, Die bezaubernden Meerjungfrauen oder Unter dem Berg Flucan. Man muss sagen Flucan ist ein sehr aktiver Vulkan und wie dort eine Stadt existieren kann ist mir persönlich immer noch ein Rätsel. Also schrieb ich rein ich komme aus Bölkenstadt, ich war mal zufällig dort es ist eine schöne okay es ist eine versiffte Absteige ich würde nicht mal meinen Erzfeind dort beerdigen. Nächste Frage: Warum sind sie hier in der Akademie, langsam werden die Fragen irgendwie komsich aber okay ein bißchen nahe an die Wahrheit werde ich gehen. Also begannen meine Hände mit der Feder zuschreiben: Ich bin auf der Suche nach Wissen über die Vergangenheit und versuche mich selber zu Stärken. Letzte Frage war: Wo wohnen sie hier auf dem Gelände, wie aus der Pistole geschossen dachte ich unterm Vogelnest aber da dieser Mann wohl von Humor noch nie was gehört hatte schrieb ich also T1203. So endlich fertig ich reichte dem Mann das Buch, er riss es mir aus der Hand und begann zu lesen.

"So sie heißen also Dark, sind sie mit den Darks aus Wolfshalde verwannt?"

Wolfshalde was ist das denn für ein Ort in den fünf Jahren habe ich viele Orte gesehen oder kennen gelernt aber dieser kam mir nie zu Ohren oder Gesicht.

"Nein Sir mit diesen bin ich nicht verwandt"

Ohne mir überhaupt zu zuhören redet er weiter.

"Ah sie sind also 36, sie sehen aber älter aus wegen ihren Haaren"

"Das liegt bei mir an den Eltern" log ich aber auch hier wurde ich glat überhört. Warum ich überhaupt mit ihm rede weiß ich nicht.

"Oh sie kommen aus Bölkenstadt, dort ist es wunderschön eine Stadt wo man sein Lebensabend verbringen kann."

Ich dachte nur reden wir von der gleichen Stadt.

"Sie waren bestimmt auch oft auf dem Hügel der Helden, es ist einfach herlich dort."

Wir reden von der gleichen Stadt. Ich weiß nicht wie Alt der Typ hier ist aber die Stadt die ich kenne stinkt, ist voller gewalt und jeder der dort nur ausversehen eintritt muss damit rechnen überfallen zu werden. Irgendwas mit seiner wahrnehmung muss nicht in Ordnung sein.

"Die restlichen Sachen sind in Ordnung."

Er legte das Buch zurück schrieb etwas auf ein Pergament Stück und gab es mir.

"Das ist ihr Ausweis verlieren sie ihn nicht!"

"Danke werter Herr." sagte ich und nahm ihn entgegen. Ich schaute auf den Ausweis und mich traf der Schlag nichts aber auch gar nichts Stimmte

Name: Alfons Hüller
Alter: 13
Geboren: Im Heiligen Wald
Grund des Besuchs: Ausbildung zum Bibilothekar

Ich dachte mir ne das kann nicht meiner sein, darum versuchte ich noch mal mit ihm zu reden.

"Entschudligen sie aber ich glaube das ist nicht meiner dort steht ein anderer Name drauf als meiner"

Ich bekomme keine Reaktion von dem Typen.

"Entschduligung das hier ist nicht mein Ausweis."

"Das ist ihrer und das ist das letzte was ich mit ihnen rede Herr Hüller"

Ich bin baff der alte Sack kann nichts von links und rechts unterscheiden und ich habe hier jetzt geschlagene 20 Minuten vergeudet. Also lasse ich diesen Typen liegen und gehe weiter in die Bibilothek hinein. Es ist ein rießiges Gebäude bis unter die Decke voll mit Regalen und diese sind voll mit Büchern. Wenn ich schätzen sollte dann würde ich sagen die Decke ist 40 Meter hoch und der Raum selbst ist größer als der Speißesaal und dieser war schon rießig. Irgendwo wird doch wohl ein Register für die verschieden Bücher sein.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 15:43
Lucia&Carme:
@Division

Nachdem die Worte von Aaron und Jango zu hören gewesen waren drehte Carme sich um, und sah die beiden an. Dann zog sie Lucia in eine ecke, wo niemand sie hören oder sehen konnte.
„Hast du das mitbekommen?“ Fragte sie die Verwirrte Lucia. Diese schüttelte den Kopf.
„Was soll ich mitbekommen haben?“ Lucia gähnte. Sie war zu müde um etwas mitzubekommen.
„Lucia, Pass auf Dieser Kopfgeldjäger und sein Freund der komische Schattentyp haben was mit dir vor. Die beiden sind sehr Gefährlich. Sorge dafür das du mit keinem von beiden alleine in einem Raum landest.“
Carme sah Lucia besorgt an.
Lucia biss sich auf die Lippen und sah zur Seite. Carme sah sie an. „Lucia?“ Lucia sah Carme an, und sah dann aus der Ecke heraus zu Aaron. Carme folgte ihrem blick.
Sie schüttelte leicht den Kopf.
„Vergiss das ganz schnell, und halte dich fern von dem.“ Sagte sie ihr leise, und ohne ein Weiteres Wort verschwand sie in irgendeine richtung.
Lucia blieb allein zurück.
Sie war sehr müde, weil sie die Ganze nacht gelesen hatte.. besser sie legte sich hin, ung ging erst morgen wieder zum Unterricht.. Oder sie ruhte sich nur ein paar stunden aus.. mal sehen.
Lucia machte sich langsam auf dem weg zu ihrem Zimmer.

Carme:
@J-Dark187

Carme beschloss das sie doch nicht ganz so müde war. Sie machte sich sorgen um Lucia, aber sie war nicht ihre Mutter, also ließ sie ihre Freundin stehen, und verfolgte nun ein anderes Ziel.
Vorsichtig nahm sie Fulvio von ihrer Schulter, und streichelte ihn. Fulvio zwitscherte leise eine wundervolle Melodie. Das tat er nur in Gegenwart derjenigen denen er vertraute. Dann ließ Carme Fulvio los, und er flog zum Fenster hinaus um sich etwas zu essen zu jagen. Das Eis hatte ihm nicht gereicht.
Carme sah ihm hinterher, und dann folgte sie John. Sie sah das er zur Bibliothek ging, und musste schmunzeln. Dieser alte Idiot von Bibliothekar! Als ob irgendjemand nach dem Ausweis fragen würde.. jeder hier wusste das auf den Ausweisen nur Schwachsinn stand, und deswegen gab es niemanden der sie sehen wollte. Naja mit Ausnahme des alten Griesgrames der wahrscheinlich nicht mal seinen eigenen Namen Buchstabieren konnte.
Carme betrat ebenfalls die Bibliothek, zeigte dem Idiotien flüchtig ihren Ausweis, auf dem „Elisabeth“ stand, und dann zögerte sie.
Leute zu verfolgen gehörte normalerweise nicht zu den Dingen die sie tat. Doch dann trat sie zu John, und frage: „Suchst du etwas bestimmtes?“


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 19:23
Aaron wahr mitlerweile wieder im der "Bibo" wie er es nannte er wahr wieder bei seinen Büchern er bekam nur mit das John ärger mit den Senilen Trottel vom Tuntenhausen hatte, jedesmal erzält im der Senile Trottel was anderes mal kam er von tuntenhausen dan von glusoka und dan kamm er aus Drosogreee.

Aaron wahr es leid er sollte im Wald aussetzte lassen oder bessser im Wald der verlorenen Händler.

Er schaute sich um Jango solte die Mädels beschatten. Er wollte wissen was sie den ganzen Tag so treiben.

Aaron hielt nichts von beschattungen er nahm lieber den direckten weg. Er sah das Carme im ansprach er packte seinen Schwert mit lauten Donnern auf den Tisch und der Senile Man fuchtelte verärgert mit seiner Faust und machte weiter.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 20:10
Lucia:

Einige Stunden waren vergangen, und ich war nun etwas ausgeruht. Meinen Unterricht hatte ich verpasst, darum wollte ich nun in die Bibliothek gehen.
Neben der Literatur die für den Unterricht benötigt wurde gab es auch einfache Romane. Ich wollte eine Liebesgeschichte lesen, mir stand der Sinn nach Romantik. als ich die Bibliothek betrat sah ich als allererstes @J-Dark187 John und Carme, die offenbar versuchte ihn in ein Gespräch zu verwickeln. Typisch.
Ich wandte mich um, und blieb wie angewurzelt stehen als ich @Division Aaron dort sitzen sah. Er hatte sein Schwert mal wieder auf den Tisch gepackt, was der Nervige Bibliothekar wohl zu missbilligen schien. er starrte immer rüber. Aber dann vergas er warum er das Schwert anstarrte und machte was anderes.

Ich versuchte Aaron zu Ignorieren und ging zu einem Bücherregal. Doch mein Blick ging immer wieder zu ihm. Verflucht warum starrte ich ihn an?? Ich konzentrierte mich auf die Bücher. jedenfalls versuchte ich das..


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 20:26
Aaron packte sein Schwert wieder weg und lass weiter er bekamm mit wie Lucia immer zu ihm rüber sah. Er blätterte herum und schien was zu suchen. Er fluchte leise vor sich hin. Dan stand er auf und ging an Lucia vorbei und hauchte ihr am vorbei gehen.
"Heute Abend was vor?"
Dan ging er weiter tiefer in die Bibo in dunkleren Ecken wo er was zu suchen schien hin und wieder blätete ihn Büchern herum und kukte kurz hinein um zu überprüfen ob es das richtige ist.
Bald hatte er es gefunden und freute sich leicht. Er ging wieder zu seinen Tisch und streifte am Vorbei gehen Lucia an der Hand und an der schulter und lächelte.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 21:17
Lucia:

Ich zuckte zusammen als ich Aarons @Division Stimme hörte. Hatte ich das gerade richtig verstanden? Ich sah ihm nach, wie er verschwand, und ein Buch suchte. Mein Herz begann schneller zu schlagen.
Aaron fand was er suchte und kam zurück, streifte mich und lächelte als er vorbei ging.
"Ehm.. Nein.. ich habe nichts vor.." Sagte ich stotternd zu ihm. Als er zu seinem Tisch ging folgte ich ihm. "..willst du was mit mir unternehmen..?" Fragte ich unsicher.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 21:20
@Villainess
Aaron schuate vom Tisch hoch und lächelte.
"Wie wäre es wenn wir uns näher kenlernen bei einen Spaziergang? Ich kenne das da einen guten Ort."


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 21:30
@Villainess

@Carme

"Ich suche Bücher über die Geschichte dieses Ortes vielleicht finde ich etwas das mir Helfen kann und suchst du auch was bestimmtes hier?"

Ich bekam mit wie die anderen sich auch in der Bibilothek aufhielten Aaron der sein Schwert auf den Tisch schlug und die junge Dame die anscheind verknallt in Aaron ist. Liebe kann echt überall blühen. Es ist aber schön zwei Personen zu sehen die versuchen sich zu finden zu mindest eine Will das.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 21:57
Lucia:

@Division
"Ja.. ich würde gern mit dir Spazieren gehen.." Sagte ich und merkte das ich leicht rot wurde.. Mist. nervös zuckte mein Ohr ein wenig.


Carme:

@J-Dark187
"Bücher über die Geschichte? Die stehen ganz hinten, im letzten gang." Sagte Carme, und war froh das sie das wusste. Auf die Frage was sie hier tat schwieg sie einen Moment. Und sagte dann: "Ich bin neugierig auf dich."
Nebenbei warf Carme einen finsteren Blick zu Lucia und Aaron herüber. hatte sie Lucia nicht gesagt sie soll sich von ihm fernhalten? Carme seufzte. Wenn Lucia meinte sie musste sich selbst wehtun, dann musste sie es eben.
Carme wandte sich wieder John zu.


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 22:03
@Villainess
Aaron nickte ihr zu.
"Gut ich Erwarte dich im Jadegarten hinter den Magier Turm. Ich werde da was vorbereiten."
Er schaute kurz zu der anderen rüber und kukte grimig zu ihr herüber. Er sah alles von seinen Tisch aus. Er konnte es gut überblicken.

Jango kam grade herein mit Lorenz und den Alten Sack
Der alte Sack schimpfte mal wieder mit Lorenz.
"danche verwandle ich dich in eine schwules Häschen und........"
Jango sagte was.
"Alter Mann schweig endlich du erzälst schon zum 33 Mal."


melden

Spontanes Fantasy RPG

20.02.2015 um 22:04
@Villainess

"Neugirig auf mich warum das, es gibt nicht viel über mich zu erzählen. Ich habe mein Gedächnis verloren da kann man nicht viel sagen."

John stand auf und ging zu den von Carme beschriebenen Bereich und holte so viele Bücher wie er tragen konnte. Es waren bestimmt 30 Bücher an der Zahl. Es war schon ein Witziger anblick wie John der schon nicht klein ist mit seinen knapp 2 Metern so viele Bücher schlepte die noch mal das doppelte so groß waren wie er.


melden