Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 14:07
@silbersee
das ist so verstörend! :( :(
Wer ist in der Lage, so etwas durchzuziehen? Je mehr ich darüber nachdenke, Dinge höre, sie
reflektiere, komme ich zu dem Schluss, dass das Menschen waren, die einen Auftrag ausführten,
der Auftraggeber wird nicht vor Ort gewesen sein?! Diese "Helfer" könnten evtl. vollgepumpt mit
Drogen gewesen sein. Kleinkriminelle, bisher nicht so sehr aufgefallen - vor allem mit Gewaltdelikten-?

Das sind die Gedanken, die mir beim Anblick der wirklich krassen Bilder aus dem obigen Link
ins Hirn schießen...
Welchen abartigen Grund der Täter wohl hatte? Keinen, den ich mir vorstellen kann - und deshalb
wird er auch absolut gestört sein! Puh....


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 14:18
@fortylicks

ja, Du schreibst es! wahrscheinlich sieht man es dann am TV nicht so in voller Tatsache, das ist so krass. Einfach schlimm.
Die erwähnte Uhr am Handgelenk von DiS. warum blieb die dort, würden Kriminaltouristen nicht alles mitnehmen, dass sie an Wertgegenständen finden?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 14:20
silbersee schrieb:Die erwähnte Uhr am Handgelenk von DiS. warum blieb die dort, würden Kriminaltouristen nicht alles mitnehmen, dass sie an Wertgegenständen finden?
das zeigt, dass die Tat nicht aus finanziellen Gründen passiert ist. Es passt dazu auch den recht geringen Betrag, den CS bezog.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 14:21
@silbersee
ja, dieser Erwähnen der Uhr ist schon merkwürdig. Und dass man sie ihm gelassen hat,
ebenfalls; aber vielleicht wurden die "Helfer" anderweitig fürstlich entlohnt? :( Und so eine
auffällige Uhr, die man dann zu Geld machen wollte, könnte ja auch zum Verhängnis werden!


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 14:31
fortylicks schrieb: Und so eine
auffällige Uhr, die man dann zu Geld machen wollte, könnte ja auch zum Verhängnis werden!
solche sensiblen Gedanken traue ich einem Mörder wie in dem Fall nicht zu. Wenn jemand Gegenstände zu Geld machen will, geht das auch mit auffälliger Ware. Einfach Urlaub im Ausland machen, irgendjemand auf der Strasse gibt immer etwas dafür.

Nein, das zeigt ganz deutlich, dass die Täter keinen Wert auf materielle Dinge legten. Die Morde waren das Thema und eindeutiges Ziel für sie.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 15:00
"eine auffällige Uhr" heißt doch nicht, dass sie auch wertvoll war. Eine Swatch-Uhr kann auch auffällig sein, aber niemand käme auf die Idee, sie als wertvoll anzusehen. ;)


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 15:25
@Comtesse
ja richtig; und auffällig und nicht teuer wäre ja auch eher kontraproduktiv für die Täter....
davon würde ich jetzt subjektiv nichts ableiten wollen über die Täter.

Ich musste auch bei den schrecklichen Bildern wieder an das offene Fenster auf dem
Dachboden? denken. Das muss ja geöffnet worden sein - und auch das läßt mMn auf
Plan und Kaltblütigkeit schließen.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 16:18
Ich habe noch nicht ganz verstanden, wo das Gästezimmer im Haus war, wo die Leichen gefunden wurden. War es unterm Dach oder war es im OG? Im OG wären ja normalerweise klassischerweise Kinderzimmer und Schlafzimmer, aber evtl. wurde auch eins der Kinderzimmer als Gästezimmer genutzt und dafür die beiden Dachzimmer von Dion oder Davin als eigenes "Reich"... Dafür würde sprechen, dass man im OG die Jalousien herunterließ, denn wenn oben das Gästezimmer gewesen wäre unterm Dach, hätte man das ja nicht tun müssen. Dann ist wiederum fraglich: Waren die Täter überhaupt unterm Dach, haben sie das Fenster dort geöffnet, oder war es schon auf, weil eins der Opfer es schon vorher geöffnet hatte zum Lüften?

Welcher Plan sollte ansonsten dahinterstecken, dass die Täter das Fenster bewusst selbst geöffnet hätten? Wollten sie, dass das Feuer sich schnell verbreitet (Sauerstoffzufuhr) oder wollten sie, dass es schnell entdeckt wird? Intuitiv würde ich als Täter die Fenster geschlossen halten, damit der Brand nicht so schnell entdeckt wird und ich so mehr Zeit habe zu verschwinden.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 16:26
@Comtesse
ganz genau weiß man nicht, wo sich welche Zimmer befinden? Aber im Krimi-thread gab es mal die
Diskussion um das Fenster ganz oben, das geöffnet war. Die meisten User nahmen an, dass
das geöffnet worden war, damit das Feuer besser zirkulieren konnte...und dass es jemand der Familie
geöffnet hatte, ist zumindest fraglich. Der eine Flügel war komplett geöffnet. Wenn man selber ein Fenster
öffnet, warum auch immer, stellt man es doch eher auf Kippe?!
Und wie und wann die Täter aus dem Haus kamen, ist ja weiterhin eines der Rätsel des Falles.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 16:30
@fortylicks
Es war früher Morgen, viele lüften dann Stoß im ganzen Haus für ein paar Minuten. Wenn da oben ein Schlafzimmer war und darin 1-2 Personen die Nacht verbracht haben, kann schon sein, dass man da morgens als Hausfrau das Fenster aufreißen würde, riecht ja manchmal im Zimmer pubertierender Jungs wie im Puma-Käfig morgens. ;)

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass das offene Fenster dann nicht im Laufe des Vormittags den Tätern aufgefallen wäre, spätestens als die Haustür geöffnet wurde, muss es dann ja eigentlich ziemlich gezogen haben. Dass der Rauch da so ungehindert ausströmt, spricht dafür, dass auch die Tür zu dem Raum offen war wo sich das Fenster befindet. Die wäre wohl eher zugeflogen, wenn man unten eine andere Tür öffnet. DAS wiederum spricht rein logisch dafür, dass die Täter das Fenster geöffnet haben.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 16:37
@Comtesse
ja, das ist sicher so, dass die gute Hausfrau ;) das so handhabt. Aber pubertierende
Jungs und am frühen Morgen aufstehen beißen sich irgendwie :D
Deshalb wird es wahrscheinlich so gewesen sein, dass das eine Fensterteil weit geöffent
wurde, um das Feuer noch anzufachen...


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 16:52
Comtesse schrieb:Welcher Plan sollte ansonsten dahinterstecken, dass die Täter das Fenster bewusst selbst geöffnet hätten? Wollten sie, dass das Feuer sich schnell verbreitet (Sauerstoffzufuhr) oder wollten sie, dass es schnell entdeckt wird? Intuitiv würde ich als Täter die Fenster geschlossen halten, damit der Brand nicht so schnell entdeckt wird und ich so mehr Zeit habe zu verschwinden.
@Comtesse
Genau diese Frage stellte ich mir oft,wollte man den Brand so schnell entdeckt haben? Damit das Haus noch "ganz" ist?und so schnell gelöscht wird ? Und Wasser auch Spuren vernichten kann? So der Plan? Was für Täter könnte man da daraus schließen?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 17:07
@Meerperlen
Daraus könnte man Täter schließen aus dem örtlichen Umfeld, die z.B. nicht wollten, dass das Feuer auf eins der Nachbarhäuser übergreift. Oder jemanden, der sich gut mit Feuer und Löscharbeiten auskennt, weil er z.B. beruflich Erfahrung mit Bränden hat. In anderen Fällen wäre naheliegend, auf die Erben des Hauses zu schließen, aber das schließe ich in diesem Fall völlig aus, denn das sind ja wahrsch. die Eltern von CS, und das ist ein Szenario, das ich für undenkbar halte (und hier auch nicht diskutierbar wäre).


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 17:45
Hallo zusammen, ich bin erschüttert,

habe zwar gelesen das xy versucht nahe am wirklichen zu bleiben, doch weiß jemand ob wirklich nicht viel verändert wird ?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 17:58
@Mirella4
@Meerperlen
ja, wirklich unfassbares Geschehen; unvorstellbar für ein gesundes Hirn...und darum kann ich mir
gut vorstellen, dass die Typen unter Drogen standen.
Ansonsten sehe ich es wie @Comtesse
dieses Fensteröffnen war gezielt gemacht - und derjenige, der es öffnete, hat wenigstens Grund-
kenntnisse im Feuerwehrwesen.


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 18:25
fortylicks schrieb:Und so eine auffällige Uhr, die man dann zu Geld machen wollte, könnte ja auch zum Verhängnis werden!
Es ist eine auffällige Uhr?
1. "Auffällig" heißt nicht gleich wertvoll! Eine 5 Euro-HelloKitty-Uhr aus dem Aldi ist auch auffällig.
2. Auffällige Ware zu verkaufen ist immer ein Risiko - eben weil der Käufer sich an den Verkäufer aufgrund der Auffälligkeit der Ware erinnert.
Wolke7 schrieb:das zeigt, dass die Tat nicht aus finanziellen Gründen passiert ist. Es passt dazu auch den recht geringen Betrag, den CS bezog.
Siehe oben. Auch der geringe Betrag lässt sich damit begründen, dass die Täter dachten, dass Carla ab 10 000 CHF in ein längeres Gespräch mit den Bankangestellten verwickelt würde - wo dem Bankangestellten die Sache komisch vorkommen könnte und er (auch ohne Carlas Wissen/ Einverständnis) die Polizei informieren würde.
fortylicks schrieb:dieses Fensteröffnen war gezielt gemacht - und derjenige, der es öffnete, hat wenigstens Grund-
kenntnisse im Feuerwehrwesen.
Dann hat jeder Grundkenntnisse im Feuerwehrwesen! Dass Feuer Sauerstoff benötigt und dass das Feuer besser brennt, wenn durch ein offenes Fenster eine stete Sauerstoffzufuhr gewährleistet ist, weiß eigentlich jeder. ;)

Zu den neuen erschreckenden Bildern/ Beschreibungen:
1. Die Brände würden recht "dilettantisch" gelegt und wenn der Zweck Spurenvernichtung im Zimmer sein sollte, dann es hat den Zweck nicht erfüllt. Das Zimmer ist ja noch recht in Ordnung - auch die Fotos der Decken, die nur etwas angebrannt sind und wohl versucht wurden ist, diese mit Altpapier zu entzünden, lassen nicht darauf schließen, dass größer Mengen flüssiger Brandbeschleuniger (wenn überhaupt welcher) verwendet wurde.

Zuerst hieß es ja die Leichen waren bis zur Unkenntlichkeit verbrannt! - das widerspricht aber dem, dass die Puppen so übel (durch Messerstiche) zugerichtet wurden, dass man sie nicht fotografieren kann. Wie will man an einer total verbrannten Leiche Messerstiche auf einem Foto erkennen? Da müssten ja schon Körperteile abgetrennt werden.
Oder bezieht sich das zugerichtet einzig alleine auf die Entstellung durch das Feuer?
fortylicks schrieb:ja, wirklich unfassbares Geschehen; unvorstellbar für ein gesundes Hirn...und darum kann ich mir
gut vorstellen, dass die Typen unter Drogen standen.
Da hast du absolut recht! Man kann durchaus annehmen, dass die Täter durch Drogenrausch regelrecht in Trance waren!

Die bisherige Annahme Geiselnahme und alle 4 an Stühlen gefesselt und dann schnell als Augenzeugen beseitigt - ist wohl jetzt unwahrscheinlich.

Mir kommt da leider ein Gedanke an ein Szenario - das so absolut widerlich und krank ist - dass ich ihn erstmal überhaupt nicht schreiben will - sondern erstmal überdenken muss.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 18:50
Das einzigste, was wir in dem Fall an Anhaltspunkten haben, sind die drei Osteuropäer, welcher in der Nähe des Hauses auffielen. Mittlerweile halte ich da eine Verbindung zur späteren Tat für sehr wahrscheinlich.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 18:55
JuliaDurant schrieb:Das einzigste, was wir in dem Fall an Anhaltspunkten haben, sind die drei Osteuropäer, welcher in der Nähe des Hauses auffielen. Mittlerweile halte ich da eine Verbindung zur späteren Tat für sehr wahrscheinlich.
wo hast Du das gelesen mit den Osteuropäern? Kannst du bitte den link einstellen?


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

16.04.2016 um 19:02
Also- die Filmaufnahmen wurden anhand von Polizeifotos- und evt. auch -Videos in einem Fernsehstudio in Deutschland nachgestellt.
Die echten Gruselfotos sind wohl gut verschlossen bei der Polizei.

Die Räumlichkeiten wurden so realistisch wie möglich aufgebaut- bezw. abgebrannt.

Denke auch, dass es den Tätern nicht um Geld und Materielles ging. Hätte wohl auch viel Zeit und Aufwand bedeutet, mit Taschen und Säcken herumzuhantieren.

Da können wir gespannt sein, wie viele bis dahin unter Verschluss gestandenen Details im XY Film herausgegeben werden.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge