Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:13
@hoi101
es gibt mehrere Bilder vom Haus direkt nach der Tat aus beiden Richtungen. Da sind auf jeden
Fall die Storen im Obergeschoss alle unten.


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:20
Waren also alle Storen im OG die ganze Nacht oben und gingen dann alle herunter ?

Der Mann mit Zigarette auf seinem Vorplatz kann ja nur eine Seite des Hauses gesehen haben .


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:23
@hoi101
der Zeuge wird nur eine Seite eingesehen haben; wir wissen nicht, wo er stand. Aber auf diesen
Fotos, die direkt nach Eintreffen der Feuerwehr und Polizei aufgenommen wurden, man sieht
teilweise entsprechende Fahrzeuge davor stehen, sind alle Storen unten. Und es wurde auch
so in Zeitungsartikeln vermeldet. Daher sehe ich das als gegeben an.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:28
@fortylicks

hast Du die Bilder grade greifbar? Ich finde die nicht. Es wäre schön, Du würdest sie einstellen


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:28
Hallo

Ich habe mich mit den Polizei meldungen im kanton aargau befasst vor und nach dezember 2015 und mir fällt auf das es viele laien einbrüche gegeben hat aber ohne verletzte.

jedoch ist eine polizeikontrolle sehr interessant und zwar die vom 19. Dezember.


Lenzburg/A1/AG. Sonntag, 20. Dezember 2015. Am Samstagnachmittag, 19. Dezember 2015, wurde ein holländisches Fahrzeug auf dem Rastplatz Lenzburg kontrolliert. Dabei kamen im Wagen Einbruchswerkzeug sowie mutmassliches Deliktsgut zum Vorschein. Die drei Insassen wurden vorläufig festgenommen. - Kapo AG/PN
Ein BMW mit holländischen Kontrollschildern geriet am Samstag, kurz nach 16.00 Uhr, ins Visier einer Kantonspolizeipatrouille. Beim Rastplatz Lenzburg unterzogen die Polizisten das Auto einer eingehenden Kontrolle.

Der Wagen war mit einem 29-jährigen Rumänen und zwei Moldawiern im Alter von 23 und 28 Jahren besetzt. Im Fahrzeuginnern konnten diverse neuwertige Kleider und Schuhe, ein Laptop sowie mutmassliches Einbruchswerkzeug gefunden werden.

Ob es sich bei den aufgefundenen Effekten um Diebesgut handelt, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Die drei Männer wurden vorläufig festgenommen.

Beim 29-Jährigen musste zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss eine Blut- und Urinuntersuchung durch die zuständige Staatsanwaltschaft angeordnet werden. Zudem aberkannte die Kantonspolizei dem Fahrer den ausländische Führerausweis.


quelle:http://www.polizeinews.ch/nordwestschweiz/Fahrzeuginsassen+vorlaeufig+festgenommen/569466/detail.htm


melden
hoi101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:29
@fortylicks
Ich denke, die einen Storen wurden einfach noch nicht hochgezogen. Z.B. die von Davin, weil er noch schlief.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:29
@Wolke7
das ist das Foto von der Vorderseite/Garten....

http://ws.srf.ch/asset/image/audio/4ed6cdd0-0ed1-4b8b-b719-70588e247554/EPISODE_IMAGE/1450810831000.png/scale/width/624


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:29
und etwas noch zur sondereinheit argus:

http://www.blick.ch/news/schweiz/vorsaetzliche-toetung-und-schwere-koerperverletzung-drei-argus-elitepolizisten-muessen-...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:30
...das andere von der Hauseingangsseite muss ich noch raussuchen, kommt...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:33
http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/lenzburg/diente-ein-mord-in-den-usa-den-taetern-von-rupperswil-als-vorbild-12994885...

Hier noch ein Link zu diesem Petit-Fall. Habe davon erst im Beitrag oben etwas gehört.- Hier noch mit einigen Deutschen Erläuterungen. Vielleicht wurde dieser ja schon verlinkt-naja.

Das mit dem Storen--das bringt wohl kaum weiter- da können viele Gründe in Betracht gezogen werden- denke das bringt nicht weiter. Wer wann warum...letztendlich nebensächlich denke ich.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:38
Hauseingangsseite:

http://www.20min.ch/diashow/156976/21236BCA2595DCBF76249A152EB9CE56.jpg


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:39
vielen Dank @fortylicks


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:42
@ColumboZack
das mit den heruntergelassenen Storen könnte nur Sinn machen, wenn es ein Zeichen nach außen
gewesen wäre, aber das werden wir nicht wirklich klären können...

@Wolke7
kein Problem.

@ColumboZack
ah ja, da wurde auch schon drüber gerätselt, ob die Täter sich diesen Fall als Vorbild genommen haben.
Das ist doch irgendwie sehr wahrscheinlich, so wie sich die Fälle ähneln...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:46
@patrickjane
ja, die Einbrüche um die Vorweihnachtszeit waren immens - aber in diesem Fall hat die Polizei ja
DNA der überprüften ausländischen Besucher.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:47
Naja also ich verstehe folgendes nicht, es wurde so ein kleines detail wie das herunterlassen der rolläden beobachtet aber wie die täter in das haus rein und wieder raus sind garnicht.


glaubt ihr es wäre möglich das die täter nicht aufgefallen sind wiel sie gerade aus der nachbarschaft sein könnten und sich somit schnell aus dem staub machen konnten?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:51
@patrickjane
das sind die Merkwürdigkeiten des Falles; wie kamen die Täter unbemerkt rein - und noch
merkwürdiger: wie kamen sie unbemerkt raus am hellichten Tag??
Vielleicht gab es einen "Schleichweg" durch die Hecke - raus aus der Terrassentür. Das sind
die ungeklärten Fragen...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 21:59
ja das kann gut sein,aber dann hat die polizei sicher spuren sichergestellt aber nicht der öffentlichkeit mitgeteilt.

also ich glaube nicht das es a) laien einbrecher aus dem ausland waren und b) jugendliche

diese grausame tat war von A bis Z durchdacht, sie waren bestens vorbereitet, ich gehe auch von 3 tätern aus.

das der herr im hause filialeiter ist macht das ganze zudem noch auffäliger, vielleicht war das der teil der schief ging, sie wollten an seine bank karte und haben ihn einfach verpasst.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

20.04.2016 um 22:26
@patrickjane

Aber wenn die Tat so durchdacht war verpasst man doch nicht die " Bankkarte " vom Filialleiter?!

Es sei denn die Täter gingen von einem " normalen " Arbeitstag des GM aus , den hatte er aber nicht ....!

Ist man dann nicht überpünktlich am Ort , wenn man so gut plant ?

Vielleicht war auch geplant die Tat umzusetzen , nachdem ! GM weg war ..wobei ja immer noch nicht offiziell gesichert ist , dass er im Haus übernachtete ....also alles bleibt verzwickt ....zumindest für uns ...:(


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

21.04.2016 um 01:29
patrickjane schrieb:das der herr im hause filialeiter ist macht das ganze zudem noch auffäliger, vielleicht war das der teil der schief ging, sie wollten an seine bank karte und haben ihn einfach verpasst.
Ist Bankkarte eines Bankangestellten ist freigeschaltet für Millionen?

Meinen die Täter ernsthaft er kann einfach so über Geld aus der Bank verfügen? Es gibt bestimmt genauso noch eine(n) Kassierer/in
der eher an das Geld kommt bzw. damit in Verbindung kommt.

Und seit den automatischen Kassentresoren am Schalter ist es imho schwieriger an das Geld der Bank zu kommen, weil
die Mitarbeiter auch keinen Zugriff darauf haben.

Um schnell an Geld zu kommen sind eher die solventen nicht Bankangestellten, nicht u.U. für solche Situationen geschulten Opfer interessant für die Gauner.

BTW könnte es wiederum sein, dass bei Frau C. Einnahmen aus dem Tagesgeschäft ihres Jobs vermutet wurden?
Bringen Mitarbeiter die Einnahmen zur Bank?
Sicher wäre dann der Montag nicht der beste Tag...


melden
Anzeige
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

21.04.2016 um 19:12
@ALL ... insbesondere die Schweizer Experten, die sich etwas mit Polizeiermittlungen und mit dem, was die Schweizer Polizei rechtlich darf/ nicht darf, auskennen:

Die Polizei hat ja angeblich Täter DNA und Fingerabdrücke der Täter. Was genau heißt das jetzt für die Ermittlungen, insbesondere im Umfeld der Familie Schauer, der Familie des Lebensgefährten und der Familie Simonas?
Muss überhaupt jmd. eine Vergleichsprobe abgeben, um als Täter ausgeschlossen zu werden? - einen konkreten Tatverdacht hat die Polizei ja nicht. Oder hofft man einfach auf Freiwilligkeit?
Gab es ähnliche Fälle mit Massen-DNA-Tests in der Schweiz?

Worauf ich hinauswill: Ist es möglich, dass der Täter doch aus der näheren Umfeld der Opfer kommt, aber man kann von ihm nach Schweizer Recht keine DNA-Probe erzwingen?


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge