Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 13:55
@Sauffenberg
Sauffenberg schrieb:. ist wohl eine Frage der eigenen Philosophie. :D Bei mir als zahlenvernarrter Statistiker kommt irgendwann der Moment, wo ich sage, "Halt Stopp ... jetzt wird es nun zu unwahrscheinlich. Wahrscheinlichkeiten werden ja miteiander multipliziert ... und Glück*Glück*Glück*Glück*... ist irgendwann eine Wahrscheinlichkeit von fast Null
Oder wir werten was anderes, der Ablauf war nicht so wie er sich angeblich darstellt....
Die Tat war whs eine Kombination aus Planung und Glück. Wenn du dich erst mal in einem fremden Haushalt aufhältst, kannst du nicht alles einplanen, vielleicht kommt ein Postbote mit einem Geschenk daher, vielleicht kommt eine Nachbarin etc. So geschah es ja auch mit dem Hund Chilli.

Nicht alle Situationen sind kontrollierbar, je weniger lang sich die Täter allerdings im Hause aufhalten, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht unerwarteten Situationen ausgesetzt sind und somit unerkannt bleiben können.


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:01
@Sauffenberg
...das mit den Jalousien lässt sich auch relativ einfach erklären:
ich hab z.B. elektrisch regelbare Rolläden, diese sind alle auf eine unterschiedliche Zeitabfolge eingestellt. Natürlich lassen sie sich auch ausschalten und das mache ich oftmals
bei Anwesenheit, wo diese eben noch nicht selbständig herunter- bzw. herauffahren sollen. Oftmals wird`s vergessen, gerade am WE, wo länger geschlafen werden soll, dann lass ich sie eben wieder herunter, weil es mir erst dann wieder einfällt.

Es waren Ferien, CS war schon auf, sass vorm PC und prötzlich hört sie die Rolläden herauffahren, sie will die Kinder schlafen lassen und fährt die Jalousien wieder herunter....


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:04
Mauberzaus schrieb:Oder wir werten was anderes, der Ablauf war nicht so wie er sich angeblich darstellt....
Dieses Problem werden wir immer haben! Wir werden hier immer nur das diskutieren können, was die "Presse" und Staatsanwaltschaft uns vorwirft. ;)
Mauberzaus schrieb:Wenn du dich erst mal in einem fremden Haushalt aufhältst, kannst du nicht alles einplanen, vielleicht kommt ein Postbote mit einem Geschenk daher, vielleicht kommt eine Nachbarin etc.
Mit fremder Haushalt wäre ich vorsichtig. Die Täter waren vllt. noch nie im Haus und kannten Carla vllt. auch überhaupt nicht. Aber der Haushalt und die Abläufe müssen ihnen trotzdem nicht "neu und erwartet" gewesen sein.
Mauberzaus schrieb:Nicht alle Situationen sind kontrollierbar, je weniger lang sich die Täter allerdings im Hause aufhalten, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sie nicht unerwarteten Situationen ausgesetzt sind und somit unerkannt bleiben können.
Absolut! Und je genauer ich plane (und bei Komplikationen nicht in Panik verfalle, sondern ganz ruhig umplane!) - das spricht dann für Profis und nicht für "schlichte Kamikaze-Raubmörder".


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:05
Frage: Wäre von Anfang an ein Mord eingeplant gewesen, wieviel Zufall hätten die Täter/In zugelassen?
Möglichst wenig, nehme ich an.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:07
@Mauberzaus
eben, und gerade deshalb denke ich, dass sie sich so kurz wie irgend möglich dort aufhalten wollten...., an ein Betreten der Wohnung direkt morgens glaube ich nicht...


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:07
conita1946 schrieb:Es waren Ferien, CS war schon auf, sass vorm PC und prötzlich hört sie die Rolläden herauffahren, sie will die Kinder schlafen lassen und fährt die Jalousien wieder herunter....
hmmh . Okay, warum nicht. Kann man erstmal so hinnehmen.

Bleibt dieses außergewöhnliche Verhalten von Carla am frühen Morgen - warum geht sie nicht ans Telefon und ist an der Tür so verstört? Sie macht ihrer Freundin nur einen Spalt auf und wimmelt sie gleich wieder ab. Das mache ich, wenn ich etwas zu verstecken habe in unmittelbarer Umgebung (Täter hinter der Tür?).


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:11
@Sauffenberg
ja, ich denke, dass sie durch eine Mitteilung der Kinder??? oder einer anderen Person so aus dem Rhythmus gebracht wurde, dass sie mit nix und niemanden zu tun haben wollte, einfach nur auf das Abholen des Hundes wartete, was bereits vorher, vielleicht nicht mit genauer Uhrzeit, verabredet war und dann umgehend zur Bank! Ein einfacher Anruf war für sie vielleicht nicht mehr wichtig genug...., sollte sie gesehen haben auf dem display, dass es ihre Freundin war, wollte sie vielleicht auch eine Absage des Termin durch diese
verhindern!!


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:20
@conita1946
conita1946 schrieb: eben, und gerade deshalb denke ich, dass sie sich so kurz wie irgend möglich dort aufhalten wollten...., an ein Betreten der Wohnung direkt morgens glaube ich nicht...
Ich komme auch immer wieder auf diesen Gedanken, wenn allerdings jemand aus der Familie erpresst wurde, ist es möglich, dass aus Angst vor Öffentlichmachung mitgespielt wurde, dann hätte CS auch aus eigenem Interesse die Freundin abgewimmelt, wäre kurzangebunden und wortkarg gewesen.
In diesem Falle hätte ohne physische Gewaltandrohung verhandelt werden können, CS wäre allerdings psychisch unter Druck gewesen.

Kurz nachdem der LG das Haus verliess, erfolgte der FB-Eintrag. Kurz nachdem die Nachbarin mit Chilli Gassi ging, wurde der Kontostand abgerufen und CS machte sich bald daraufhin auf den Weg.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:24
@Mauberzaus
es kann ja alle möglichen Gründe für die Geldabhebung gegeben haben, kurzfristig einen Urlaub eingeplant, doch grössere Geschenke für die Angehörigen...., oder eben auch eine Erpressung oder eine von ihr geplante Bezahlung/Wiedergutmachung an irgendwen!

Kurzfristiger Urlaub könnte im Hinblick auf die Geschenkeübergabe der Eltern/Grosseltern auch passen - deshalb kamen sie eben vor Weihnachten...


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:29
conita1946 schrieb:ja, ich denke, dass sie durch eine Mitteilung der Kinder???
Haben noch geschlafen - daher Rollläden runter! ;)
conita1946 schrieb:oder einer anderen Person so aus dem Rhythmus gebracht wurde,
Dann müsste diese Person/ Nachricht doch auffindbar sein - sämtliche Telefonate/ E-Mails/SMS etc. wurden doch mit Sicherheit schon beleuchtet.

Warum die Tür nur einen Spalt auf? Das deutet meineserachtens darauf hin, dass eine konkrete Bedrohung im Raum war: ein Täter, der überwachte - was sie der Freundin sagt und dass sie keine Zeichen gibt.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:29
@conita1946
Dito!


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:31
@Sauffenberg
sicher, davon gehe ich aus, aber prepaid handy`s sind schwierig bis gar nicht identifizierbar, damit kennen sich ja offensichtlich viele potenzielle Täter aus...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:39
@conita1946
Wenn allerdings Urlaub oder Geschenke der eigentliche Grund des Geldabhebens war, müsste man das Foto beim Bankschalter als schlechte Aufnahme interpretieren und das Abwimmeln der Freundin, weil sie in Eile war (Besuch kommt vorbei).


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:53
Mauberzaus schrieb:Wenn allerdings Urlaub oder Geschenke der eigentliche Grund des Geldabhebens war, müsste man das Foto beim Bankschalter als schlechte Aufnahme interpretieren und das Abwimmeln der Freundin, weil sie in Eile war (Besuch kommt vorbei).
Mir ist nicht ganz klar, wieso der Hund überhaupt weggegeben wurde? Carla ist daheim - ihre Eltern kommen zu Besuch - der Kleine hat Ferien. (Dion evtl. auch?). Warum muss der Hund dann außer Haus? (Verzeiht, wenn es jetzt blöd klingt: Wollte Carla evtl. unter einem Vorwand zumindest noch den Hund retten? )


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:54
Hat sich schon jemand überlegt, dass die Eskalation aufgrund des Zeitfaktors entstanden sein könnte? Täter kennen ebenfalls Nerven und wie wir heute wissen, hätte CS rein vom Weg her früher wieder zu Hause sein können, was die Geiselnehmer beunruhigte und vor allem auch wütend machte.

Vielleicht hat einer der Jungs zudem erzählt, dass die Großeltern bald vorbeikommen werden oder sogar die Zeit genannt, in der Annahme sich zu schützen, setzten damit aber die Täter unter Druck und diese handelten schnell und skrupellos.


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 14:56
Mauberzaus schrieb:Vielleicht hat einer der Jungs zudem erzählt, dass die Großeltern bald vorbeikommen werden oder sogar die Zeit genannt, in der Annahme sich zu schützen, setzten damit aber die Täter unter Druck und diese handelten schnell und skrupellos.
Ja, sowas in der Art kann auch gut möglich sein. Jedenfalls bin ich der Meinung, sie wussten - woher auch immer, dass um 11 Uhr Besuch ansteht und bis dahin mussten sie das Haus verlassen haben.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 15:09
Ging CS in Wahrheit nur zum Bankautomaten, um Zeit zu verzögern? Weil sie sich erhoffte, dass dann bald nach ihrer Rückkehr die Eltern eintreffen und einer möglichen Gefahr zuvorkommen würden?
Gang zum Bankautomat = mögliche Verzögerungstaktik?


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 15:14
Zur allgemeinen Infomation - Namen werden natürlich nicht genannt:

Von Carla zu ihren Eltern sind es 1,3 km und mit Auto 4 Minuten/ zu Fuß 16 Minuten!

Die Eltern hätten also rechtzeitnah in das Geschehen involviert werden können - Geld besorgen von Eltern etc. . Durch die Eltern hätte Carla noch mehr Geld beschaffen können.

Wurden sie gezielt herausgehalten oder wussten die Täter gar nichts von den Eltern?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 15:21
Täter standen unter erheblichem Zeitdruck, waren wütend und gingen deshalb rasch und brutal gegen Söhne und Freundin vor.
CS wusste, dass die Eltern bald kommen würden, und hat deshalb Zeit geschindet.
Blick am Bankautomat zeigt Verzweiflung und Angst, sie hofft, dass die Täter ihre Tour nicht durchschauen.....


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

17.04.2016 um 15:28
Die Abgabe von Chilli, das Warten bis die Nachbarin kommt......diente das letztlich nicht auch nur der Zeitschinderei???


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge