Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:07
@Ollie, ach sooo :-) na ja wer weiss? nun Brugg ist noch ein Stückchen weiter, aber es wäre auch zu schaffen gewesen dort kurz einen Abstecher zu machen!!! (12 min , aber zurück dann 24?!? ) es hat garantiert viele Geschäfte dort !


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:16
@Ollie nun einen Freiburghaus (lediger Name der C.S.) gibt es noch in Remigen, Nahe Brugg, ev. verwandt?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:23
ich denke mal , wenn die Polzei fragt, hat jemand den schwarzen Audi gesehen zwischen 7:00 und elf Uhr? ist es klar, dass sie eventuell vor der Hunde Übergabe vielleicht bereits mal raus war, dann zurück, ev. Täter noch nicht dort?
dann grad vor 9:30h als Hund dann abgeholt wurde, C.S. die Kontos überprüfte, die Täter just da kamen? dann ging sie ja bereits 9:50 an den Bankomaten, Baustelle kann sein, ob sie jemand sah? wie wirkte sie, war ein 2.ter im Auto? etc....


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:27
nochmals zu den Schleichwegen, es ist schon speziell wie die Schweizistrasse verläuft..... ungesehen konnte dort ein Auto in der Nähe, Waldnähe parkiert worden sein, schnell waren die Täter da, mit dem geplanten Mord, schnell waren sie wieder weg....und keiner hat etwas mitbekommen, weil Vorweihnachtszeit war und weil zu heutiger Zeit sowieso die meisten nur für sich schauen, wer kümmert sich heute noch? keiner....oder wenn dann nur wenige, und melden sie mal was , werden sie belächelt, ob sie wohl nichts anderes zu tun hätten, etc.etc.....


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:38
ich meine, man weiss ja nicht wann C.S. mit dem Geld zurück ins Haus kam? veilleicht hat sie durchaus versucht Hilfe zu suchen? aber aus irgend welchen Gründen gescheitert? vielleicht hat sie erst dann die Eltern zu einem Vorweihnachtlichen Besuch aufgefordert? in der Hoffnung sie könnten dann helfen? bis 11:00h wird von der Polizei gefragt, wer hat den schwarzen Audi gesehen?


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:53
Da Carla bei der Übergabe des Hundes noch nicht hergerichtet war(was sie sonst stets war), kann ich mir nicht vorstellen, dass sie davor schon großartig unterwegs war.
silbersee schrieb:bis 11:00h wird von der Polizei gefragt, wer hat den schwarzen Audi gesehen?
Die Polizei muss ja irgendeine Zeit festsetzen. Und bevor sie sagt bis "10.17 Uhr" oder irgendsowas Kryptisches, wird halt einfach auf 11 Uhr gerundet. Zeugenaussagen, die zeitlich nicht passen - kann man immernoch wegfiltern. Zeugenaussagen hingegen, die wegen vermeintlicher zeitlicher Unsicherheiten der Zeugen fehlen, gehen der Polizei verloren.
Nach so langer Zeit, weiß das doch sowieso keiner der potentiellen Zeugen mehr so genau - ob nun 10.17 Uhr oder 10.33 Uhr. ;)


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 01:57
Sauffenberg schrieb:Da Carla bei der Übergabe des Hundes noch nicht hergerichtet war(was sie sonst stets war), kann ich mir nicht vorstellen, dass sie davor schon großartig unterwegs war.
ja, stimmt schon, denke ich auch nicht wirklich. Und auch die restliche Aussage.....passt :-)

btw: wo wohl der Hund nun lebt?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 08:59
@silbersee

CS war nicht nur bei der Hundübergabe nicht hergerichtet, auch bei den Bankgeschäften nicht. Sie war garnicht hergerichtet an dem Vormittag, das ist auf den Bildern ersichtlich.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 11:18
@Wolke7
Mal eine andere Frage: Würdest du dich herrichten,wenn es um Zeit und Not ginge? Dennoch glaube ich aus den Bildern von Kameras kann man nicht ableiten.(Schwarz /Weiss Bildern ) bei Farbfotos sah sie anders aus und auch die Kamera richtete sich anders aus. Das sie schockiert wirkte ist eine Möglichkeit ,aber hineininterpretieren durch die Kamerabilder ist sinnlos.
Wichtig wär zu wissen ,sind die Täter schon vor 7 Uhr im Haus gewesen und sie überrumpelt wurde? Dazu haben wir keine Fakten und es blieb offen ,wann der LG zur Arbeit ging oder gar nicht dort übernachtet hat.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 11:26
@Meerperlen

es gibt Fragen, die immer wieder auftauchen, sich aber an deren Beantwortung nichts ändert.
Sei es nun bei Uebergabe des Hundes oder nachfolgend bei den Bankgängen.

Von mir ist keine Rede.

Dass die cam Bilder keinen künstlerischen Anspruch haben ist bekannt. Doch es ist deutlich erkennbar auf den beiden "Bankbildern", dass CS an dem Morgen keine Verschönerungsmassnahmen an sich selbst unternommen hat.

Nur um das ging es in der Beantwortung der vorgängigen Frage.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 11:43
@Wolke7
Ok ,hast wieder mal andere aufklären müssen😀weisst du was ,wenn die Täter so um 5 Uhr oder gar 6 Uhr kamen ,schliefen doch die vielen Nachbarn,was für mich logisch wäre,da sie unbemerkt eine offene Tür antasteten und hinein gingen oder sie haben die Tür aufgebrochen.Um 11 Uhr verschwinden ,da sind auch viele auf der Arbeit .. Hm
Es ist merkwürdig alles und die Täter wussten den ganzen Aböauf ,wie die Fam so lebt! Und alles gut vorbereitet!

Um 8 Uhr denke ich echt ein erhöhtes Risiko für die Täter.
Nur mal meine Meinung.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 11:54
@Meerperlen

da muss ich Dir unbedingt Recht geben. Um 5 Uhr schlafen viele Leute noch. Möglich, sollte der LG nicht bei CS übernachtet haben, dass die Täter um diese Zeit am Tatort waren oder später oder evtl. noch früher..

Das geht alles in den Bereich Spekulation. Erfahren werden wir es vielleicht bei XY. Es ist aber auch möglich, dass der Zeitpunkt der Täterankunft bei XY mit "am frühen Morgen" bezeichnet werden wird.

Was sicher ist: die Täter hatten ein unfassbares Glück, zumindest als sie das Haus verliessen.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 12:46
Es war Ferienbeginn sozusagen der erste Ferientag für Kids. Ausgerechnet dann passierte das Ganze!
Das Zeitfenster für CS war eng um viel Geld zu beschaffen. Sie hätte viel mehr beschaffen können z.b die Hypothek erhöhen ,aber dazu muss sie zuerst mit dem zuständigen Bankmitarbeiter einen Termin vereinbaren. Es wär möglich gewesen viel mehr Geld zu beschaffen,eben darum glaube ich nicht das das Geld das Motiv war!
Eine Bande, die wie riechen konnten, dass die direkte Nachbarin um 11 Uhr von der Arbeit nach Hause kam!


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 13:07
@Meerperlen


woher weisst Du, dass das Haus Eigentum war? Man kann ja ein Haus nur höher belasten, wenn man ein Haus gekauft hat. Habe ich eine Info verpasst?

Ich weiss nur, dass es in dem Quartier genausogut diese Häuser zum Kauf angeboten werden als auch zur Miete.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 13:13
@Wolke7
Ok wenn das so nicht wäre,warum trifft es diese Leute? Also spricht es immer mehr das das Geld nicht den Fokus war! Wo nichts zu holen ist,ist auch nichts zu gewinnen.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 13:21
@Meerperlen

Nun gut, man braucht nicht Besitzer der Immobilie sein um ein lohnendes Ziel zu sein. Sein Geld kann man auch anderweitig festzurren ausser in Immobilien.
CS gehörte mit Sicherheit zu den besser Verdienenden. Mit einem 100% Pensum hat man in der Schweiz ±10.000 CHF p.m.

Vorrausgesetzt, Geld war das Ziel der Tat, was ich nicht glaube.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 13:30
Um 9:22 Uhr hat CS per Onlinebanking ihr kontoguthaben abgerufen. Denke das war Täterdruck und sie zeigte ihr Kontostand. Sie holte das Geld was doch gefordert wurde.
Warum gleich allle töten,wenn sie gewilt war ihr Kontostand zu zeigen? Und mit Sicherheit das geforderte Geld beschaffen hat! Die CS hatte eine Kaderfunktion und sie war bestimmt eine gutverdienende Frau! Sie konnte alleine ihre Fam bezahlen! Sie war auch bescheiden . Was ihr vielleicht zum Verhängnis war und Neider/Eifersucht da halt grösser ist.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 13:38
@Meerperlen

ich denke auch, dass die Täter Auskunft über den Kontostand haben wollten und den auch eingesehen haben.
Dann haben sie sicher gesehen, dass das Konto lt. PK mehr Guthaben aufwies.

Einen höheren Betrag hätte sie durch einen vorgängigen Anruf bei der Bank, noch von zuhause, generieren können. Davon ist aber nichts bekannt.

Warum forderten die Täter nicht mehr Geld? Das muss doch einen Grund haben?

Ob sie bescheiden war, das kann ich nicht beurteilen. Das Haus mit 170 qm für 3 Personen und der entsprechende Miet- oder Kaufpreis ist mtl. kein Schnäppchen, aber jeder hat andere Schwerpunkte.


melden
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 13:52
@Wolke7
Wolke7 schrieb:Ob sie bescheiden war, das kann ich nicht beurteilen. Das Haus mit 170 qm für 3 Personen und der entsprechende Miet- oder Kaufpreis ist mtl. kein Schnäppchen, aber jeder hat andere Schwerpunkte.
Mit einem monatlichen Einkommen von 10 000 CHF könnte sie locker 4'500 CHF Miete p.m bezahlen!
Ja,warum war nicht mehr vogesehen für die Täter? Angst das es ein Alarm geben könnte,weil LG noch ein Filialleiter war in der Bank?


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

26.04.2016 um 14:01
@Meerperlen

wenn das Guthaben vorhanden ist, hat CS Anspruch darauf es sogar gesamt zu bekommen.
Es gibt ein Sicherheitslimit, ich glaube, der liegt bei 10.000 CHF pro Bezug. Die Banken wollen aus Sicherheitsgründen keine immensen Bargeldbestände in den Filialen haben, so wurde mir das erklärt.

Hätte sie unangemeldet mehr als 10.000 gewollt, hätte sie es in dem Augenblick wahrscheinlich nicht bekommen, mit vorheriger Anmeldung schon. Mehr wäre nicht passiert.

Einen Alarm wird in der Bank nur ausgelöst, wenn sie überfallen wird.


Auch dürfen keine Infos über ihre Kontobewegungen an den LG weiter gegeben werden, ausser ihrer vorgängigen schriftlichen Erlaubnis. Ob er nun Filialleiter ist oder nicht. Klar, er hat Zugang zu den Daten, aber das müsste CS bewusst gewesen sein.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge