Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Politik und Zeitgeschehen

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 16:33
Hier ist ja schon einiges zusammengekommen.
Falls ihr wen im Sinn habt der eine gute Ergänzung bildet, her mit den Namen.
dedux schrieb:Vor ein Paar Jahren fing es an, dass ich bemerkte, wie sehr die täglichen Nachrichten begannen mich aufzuregen. Ich fragte mich immer wieder, warum der Mensch an sich so dämlich ist und entschied mich letztlich dazu, Nachrichten ganz zu meiden, schließlich waren es nicht meine eigenen Probleme, über die ich mich aufregte und ich wollte der Allgemeinheit nicht die Kontrolle über meine Emotionen überlassen ;)
Diese Einstellung befürworte ich, mir erging es nicht anders. Nur kannst du nicht komplett die Politik aus deinem Alltag ausbinden, wenn du von persönlichen Problemen sprichst. Sie hat vehement Einfluss auf unser Gesellschaftliches Leben, insbesondere was Entscheidungen angeht die du in Unwissenheit gar nicht erörtern kannst, daher versuche ich nun aus allen Seiten die nötigen Informationen zu ziehen, um selbst auf einen gewissen Wert zu kommen.


melden
Anzeige

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 16:42
Eiskalt schrieb:Nur kannst du nicht komplett die Politik aus deinem Alltag ausbinden, wenn du von persönlichen Problemen sprichst. Sie hat vehement Einfluss auf unser Gesellschaftliches Leben, insbesondere was Entscheidungen angeht die du in Unwissenheit gar nicht erörtern kannst, daher versuche ich nun aus allen Seiten die nötigen Informationen zu ziehen, um selbst auf einen gewissen Wert zu kommen.
Ich Versuche auch mich von beiden Seiten zu informieren. Bei einer Gerichtsverhandlung hört man sich auch beide Seiten an. Warum sollte man das im politischen Weltgeschehen nicht machen?


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 16:47
Terror-Toast schrieb:Eigentlich muss ich erstmal dazu sagen, mein jetziges politisches Interesse ist rein aus meinem Geschichtsinteresse entstanden. Für die Geschichte der letzten 100-120 Jahre habe ich mich eigentlich nie wirklich interessiert. Alles hat dann eigentlich mit den 11.09. angefangen. Ich habe mich mit der Geschichte von Afghanistan auseinandergesetzt, später kam dann der Irak hinzu und hat sich anschließend auf den ganzen nahen und mittleren Osten ausgebreitet, später kamen dann noch Nordafrika und Osteuropa hinzu.
Diese Fach habe ich am der Schule bereits genossen als es mit gähnender Leere zu empfangen. An dem Spruch "Wer due Vergangenheit versteht, erkennt auch die Zukunft" ist was wahres dran.
Übler wird es nur bei "Geschichte wiederholt sich".

Rückblickend war es ein Mix vom typischen 9/11 bis zu den geleakten Informationen von Snowden die mir einen kritischen Blick verpassten. Insbesondere die unschuldigen Menschen die in kaum vorstellbaren Umständen vegetieren obwohl sie auf den gleichen Planenten wohnen verpassten mir erst den kritischen Blick auf diese Ungerechtigkeit.
Dieses dünne Geschwätz von "selbst Schuld" und "Hauptsache mehr Kinder" gaben mir erst die nötige Portion Antrieb gegen diese Menschen zu argumentieren, vorallem wenn man die Kriegslügen betrachtet.
Terror-Toast schrieb:Ich schaue seit mehreren Jahren kein Fernsehen mehr, selbst Radio höre ich nicht mehr.
Das war bis vor kurzem auch mein Zustand. Doch wen der Verstand immer auf hochtouren mit dem angeigneten Wissen lernte zu arbeiten, kann man durch aus das aktuelle Geschehen betrachten ohne schlechtem Gewissen. So erging es zumindest mir.

Geschichte war auch deswegen mein Interesse, da alte Mythen sich zumal häufiger als Wahrheit befürworten als man gemeinhin zuerst dachte.
Stichwort Troja, und weitgehend Entdeckungen die bis heute noch Rätsel geben... Osterinseln zb :)


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 16:51
Glünggi schrieb:Zu skripal kann ich wie gesagt kein Urteil bilden. Ich sehe viele Möglichkeiten und nicht nur einen eindeutigen Schuldigen.
Mir fehlen vielleicht auch die nötigen Informationen, vielleicht werde ich mir nie ein Urteil dazu bilden können.
Ich weiss nur dass die ganze Welt bei dem Dreckspiel mitmacht und immer alle rumjammern, wenn sie mal wieder die Arschkarte gezogen haben.
Und natürlich hat Russland in der Vergangenheit Dreck am stecken, ja das ist bekannt und streitet niemand ab. Dennoch ist es eine absolute Unverhältnismäßigkeit im Vorfeld bereits in Steinzeit manier den Schuldigen ohne unabhängige Untersuchung zu sanktionieren.
Das ist der Kritikpunkt. Keiner ist besser als der andere. Aktuell gesehen gibt es immer noch kein abschließendes Urteil laut Komision.


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 16:52
@Eiskalt
Eiskalt schrieb:Diese Fach habe ich am der Schule bereits genossen als es mit gähnender Leere zu empfangen. An dem Spruch "Wer due Vergangenheit versteht, erkennt auch die Zukunft" ist was wahres dran.
Übler wird es nur bei "Geschichte wiederholt sich".
Das ist der wichtigste Punkt. Nicht mehr und nicht weniger.


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 16:55
obilee schrieb:Wenn uns irgendetwas auf diesem Weg helfen kann ist es die Wissenschaft es gibt Forschungen zu einem Kernfusionsreaktor, eine kl. künstliche Sonne ITER also unbegrenzte Energie, war mal lange Zeit meine Hoffnung.. ich glaube das wurde nach China verkauft vielleicht geht es da ja sogar schneller.

Es ist sehr schwer zu sagen wohin sich das alles entwickelt.
Da war irgendwas mit Plasma Spaltung :ask: die nächste Stufe nach der Kernfusion, habe nur den Begriff nicht im Kopf.
Weiterhin gibt es in vielleicht 5 Jahren die ersten 50Millionen Nahrungspakete die aus Luft und Mikroben bestehen. Diese soll den Welthunger ausradieren. Keine Fiktion übrigens, ist Realität geworden. Es wird nur noch an der Massenproduktion gefeilt.


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 17:02
j.t. schrieb:Richtig! Vor allem nennen Wir solche Unternehmen manchmal "öffentliche Rechtliche", wo Menschen mit politischen Interessen in den Rundfunkräten sitzen und der Bürger dafür Zwangsabgaben begleichen muss, falls er im schlimmsten Falle nicht seiner Freiheit beraubt werden will (wie zahlreiche Fälle ala Sieglinde Baumert es zeigen).
Das habe ich wieder schön gesagt :D

Ist meiner Meinung der größte Knackpunkt, warum sind sie in der Redaktion? Warum keine Journalisten im Bundestag die nur von dort aus berichten, heute scheut sich die TaSa nicht mal mehr öffentlich den Begriff Lobby auszusprechen.
Was für eine Entwicklung, damals noch hinter veschlossenen Türen, heute nach dem Motto "ja das ist bekannt, ist doch kein Geheimnis"


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 17:08
Ldex97 schrieb:Ich Versuche auch mich von beiden Seiten zu informieren. Bei einer Gerichtsverhandlung hört man sich auch beide Seiten an. Warum sollte man das im politischen Weltgeschehen nicht machen?
Da es keine echte öffentlich einsehbare Verhandlung gibt. Die Judikative steht in großen Aktionen meist hinten an. Diese ganzen Rats/Veto Stimmen sind nur fadenscheinlich.

Allein diese Geheimdienstaktionen, wer hat die Berechtigung dafür, warum müssen diese agieren? Letzlich steht dahinter auch nur eine Organisation/Person die unnachvollziehbare Handlungen unternimmt. So etwas hat in meinem Sinne von Rechtsstaat und Demokratie nichts verloren und gehört in fiktive Geschichten, sind aber traurige Realität!


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 18:43
@Eiskalt
im Vorfeld
Naja vielleicht gibt es Informationen, die wir nicht kennen, die diese Aburteilung erklären kann. Irgend ne abgefangene Kommunikation und nun versucht man dies mit Beweisen zu untermauern. Kann sein dass man das nicht veröffentlicht um das Leck nicht preiszugeben.
Ich meine diese Möglichkeit besteht durchaus... sonst ist man schon etwas voreilig an die Sache ran.


melden

Politik und Zeitgeschehen

04.04.2018 um 18:55
Eiskalt schrieb:Allein diese Geheimdienstaktionen, wer hat die Berechtigung dafür, warum müssen diese agieren? Letzlich steht dahinter auch nur eine Organisation/Person die unnachvollziehbare Handlungen unternimmt. So etwas hat in meinem Sinne von Rechtsstaat und Demokratie nichts verloren und gehört in fiktive Geschichten, sind aber traurige Realität!
Demokratie funktioniert nur in der Realität! In Wirklichkeit ist sie geprägt von dem was du ansprichst. Nicht transparente Organisationen/ Vereine und ein Haufen Korruption... Deutschland ist einer der top Länder was die Korruption angeht. 300 pro Jahr wären wenig aber es sind durchschnittlich 300 pro Tag! Und das ist nur die Zahl die bekannt ist. (Quelle auf Wunsch!)


melden

Politik und Zeitgeschehen

05.04.2018 um 15:57
Ich habe gerade was schönes gefunden. :) Können wir das mal mit der Propaganda-Abteilung des Kremls vergleichen?

https://www.youtube.com/watch?v=cabD_0h5mcA


melden

Politik und Zeitgeschehen

05.04.2018 um 20:32
Absolut meine Meinung. Schaut euch das ganze Video an. :)

Youtube: Experts Can't Prove Nerve Agent Came From Russia Or Is Novichok


melden

Politik und Zeitgeschehen

06.04.2018 um 19:28
Da ich die letzten Tage wieder schön beobachten konnte wie man nicht diskutieren sollte, verstehe ich nicht warum in solchen Massen an Beiträgen immer der Glaubenskrieg vorherrscht.

Es ist doch klar das es keine Medien gibt wo kein Lug und Betrug einzug hält. Warum pochen vehement viele auf ihre eigen Interpretation.
Nachweislich, wie in dem von mir überführten RT Video gibt es immer Fehler. Ob bewusst oder unbewusst sei dahin gestellt.

Teilnehmer begehen oft den Fehler sich nur einseitig in Politik zu informieren. Warum sollte RT und Sputnik nicht auch dazu beitragen Quellen zu liefern. Spiegel, Welt etc sind auch kein anderes Format als die angeführten. Letzlich kann keine der Seiten Märchen aus dem Hut zaubern.

Wozu also diese verunglimpfung bei den genannten Links?


melden

Politik und Zeitgeschehen

06.04.2018 um 20:49
@Bublik79
Willkommen :)
Habe den Thread mitverfolgt, bitte dennoch sachlich bleiben. Auch ich kritisiere Quellen und ermittel faktenorientiert den Ursprung von Aussagen. Keine Unterstellung bitte, mir geht es um den Tonfall. Sonst viel Vergnügen, hier kam bisher schon einiges zusammen. Einfach mal durchblättern.

Interessant wäre zu Beginn vielleicht die Analyse von dem RT Video:
Beitrag von Eiskalt, Seite 1


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik und Zeitgeschehen

06.04.2018 um 20:57
@Eiskalt
@obilee


Danke für die Einladung!

Ja ich versuche sachlich zu bleiben und auch Quellen mit Fakten anzugeben. Leider ist es manchmal schwierig zu wissen was für Quellen akzeptiert werden.

Videos kann ich wenig angucken, wegen Daten Volumen.

Ich beobachte beide Seiten und erfasse Fakten und Argumente, da ist mir schon manche Meinungsmache beider Seiten vorgekommen.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik und Zeitgeschehen

06.04.2018 um 21:03
Eine Frage zu Skripal: wieso sollte Russland nach Skandal mit Olympia, vor den Wahlen, vor der WM, noch so einen Fall schaffen um sich gegen die Welt abzuschotten?
Ist es Zufall oder Putin, dass der Westen Russland eins nach dem anderen austeilt und immer mehr und härter bestraft?
Oder ist da eine Westliche Strategie?


melden

Politik und Zeitgeschehen

06.04.2018 um 21:21
Bublik79 schrieb:wieso sollte Russland nach Skandal mit Olympia, vor den Wahlen, vor der WM, noch so einen Fall schaffen um sich gegen die Welt abzuschotten?
Es gibt verschiedene Ansätze wenn man beide Seiten in pro und Kontra unterteilt.

-Russland könnte die Strategie angehen ihr nationales Bewusstsein zu stärken, indem man gezielt auf eine Hetz Jagt verweist

-Die Geopolitik des Westens, in Bezug auf Breschinski, Feindbilder suchen

-Russland sucht verstärkt eine neue Machtposition in der Welt und tritt vermehrt aggressiver auf um Bündnisse zu stärken

-Der Westen strebt weiter die Globalisierung voran, dagegen steht wiederum der Feind im Osten welcher als Feind deklariert wird.

Etc...etc.
Bublik79 schrieb:Ist es Zufall oder Putin, dass der Westen Russland eins nach dem anderen austeilt und immer mehr und härter bestraft?
Oder ist da eine Westliche Strategie?
In der Politik, insbesondere in der Politik, wird nichts dem Zufall überlassen. Mit Blick auf die Geschichte geht es im Hinterzimmer immer mit Plänen vorran. Wer darin Zufälle sieht kann das gern, für meinen Teil ist diese Aussage bindend mit dem Blick auf getätigte Aktionen.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik und Zeitgeschehen

06.04.2018 um 21:49
Eiskalt schrieb:In der Politik, insbesondere in der Politik, wird nichts dem Zufall überlassen
Das stimmt.

Ich sehe hier den klaren Motiv für Skripal, wo es sich um viel Geld dreht.
Schäuble hofft wegen Fall Skripal auf Exit vom Brexit
https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/politik/ausland/article175015391/EU-Solidaritaet-Schaeuble-hofft-wegen-Fall-...
Tony Blair: Deutschland soll den Brexit verhindern
https://www.google.de/amp/s/web.de/amp/32905918


melden

Politik und Zeitgeschehen

07.04.2018 um 09:44
Bublik79 schrieb:Ist es Zufall oder Putin, dass der Westen Russland eins nach dem anderen austeilt und immer mehr und härter bestraft?
Oder ist da eine Westliche Strategie?
Es geht darum Russland poltisch und wirtschaftlich zu isolieren bzw. zu schwächen.
@obilee hat dazu ja eine Video reingestellt mit der Rede von Putin auf der Sicherheitskonferenz 2007. Russland macht ja hier schon deutlich, dass sie die "monopolare" Weltordnung nicht wollen.
Im Klartext: Sie lehnen die globale Führungsrolle der USA ab und ordnen sich der USA nicht unter.

Russland hat der USA bezüglich Krim und Syrien einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Interessant ist vielleicht auch BRICS und die Reaktionen der USA darauf.
Brasilien: Dilma Rousseff und Michel Temer.
Aber auch der Wirschaftskrieg in Venezuela (allerdings kein BRICS-Mitglied).
Was ist in Kuba in diesem Jahrzehnt passiert?
obilee schrieb am 03.04.2018: Was ist in dieser Zeit passiert das er grade da so starke Worte gewählt hat?
Es ging in dem Zusammenhang ja um Putins-Rede.
Ereignisse waren:
1998/1999: Wirtschaftskrise Russland, Jelzin scheidet aus.
1999: Zweiter Tschetschenienkrieg
2001: Nineeleven
2001: Krieg in Afghanistan
2003: Irakkrieg


Die Anschuldigungen bzgl. Skripal und der Wahlmanipulation in den USA gegen Russland sind doch lächerlich. Großbritannien sucht auch hier wieder den Schulterschluss mit den USA.
Natürlich versucht Großbritannien ein Rosinenpicken nach dem Brexit und dazu brauchen sie die USA.
Die Strafzölle liegen ja erstmal auf "Eis". Welche Zugeständnisse hat wohl Altmaier machen müssen?

Was ist mit TTIP? Warum ist das Abkommen gescheitert? Mussten denn Verbraucherschutz und private Schiedsgerichte in das Abkommen einfließen?


melden
Anzeige
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik und Zeitgeschehen

07.04.2018 um 12:34
Das Geschehen wird hier im Forum schon eindeutig gezeigt.


Screenshot 20180407-121010
Man beileidigt, diskriminiert, trollt und das ist in Ordnung solange es Russland betrifft.

Wenn man aber andere Meinung hat, so wird das sofort bestraft in Form von Löschung und Verwarnung, Sperrung.

Ist das nicht Faschismus, wenn dir die Meinung aufdektiert wird?

Sogar selbe Quelle wenn es von Gegenseite gezeigt wird, wird als fragwürdig bezeichnet wenn diese unpassende Information zeigt.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt