Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dauer-Single

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Freiheit, Depression, Paar, Singles, Lebensplanung, Dauer-single

Dauer-Single

20.01.2019 um 15:21
KFB schrieb:Und das eine schließt das andere aus, oder wie? :ask:
Nein, aber es erzeugt das Gefühl, etwas zurück geben zu müssen. Etwas schuldig zu sein. Man nimmt nicht nur, sondern man soll auch geben. Und das Gefühl ist unangenehm.


melden
Anzeige

Dauer-Single

20.01.2019 um 15:26
@DeepThought
Finde ich nicht. Ist doch ganz schön, wenn man jemandem mit einer Kleinigkeit eine Freude machen kann. Selbst wenn es bei einem Date bleibt und einfach nichts draus wird.


Meine Güte, ist Dating kompliziert - ich halt mich da raus :D


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:13
KFB schrieb:Finde ich nicht. Ist doch ganz schön, wenn man jemandem mit einer Kleinigkeit eine Freude
Nehmen ohne geben zu müssen, ist eine Königsdisziplin. Ich mastere mich gerade durch.

Gerade wenn man das Gefühl kennt, zu geben ohne (und ich meine wirklich!!!) etwas zu erwarten, dann man man auch (an)nehmen ;)

Fühlt sich beides toll an!


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:15
KFB schrieb:Meine Güte, ist Dating kompliziert - ich halt mich da raus :D
Na grad du nicht bitte. :D
Weil gerade auch du trotz deiner Bettgeschichten den Eindruck bei mir gemacht hast: "Das ist ein ganz netter, normaler Mann. So ganz ohne Dachschaden. Kann man was lernen von dem. " ^^

Ich glaube nicht das Dating ist kompliziert, sondern die Denkweise mancher User hier. Mich eingeschlossen. ^^


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:16
Halalelusum schrieb:Gerade wenn man das Gefühl kennt, zu geben ohne (und ich meine wirklich!!!) etwas zu erwarten, dann man man auch (an)nehmen ;)
Also geben kann ich. Nehmen noch nicht. :D


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:18
DeepThought schrieb:Also geben kann ich. Nehmen noch nicht
Nein, dann kannst du es nicht. Ich habe auch erst behirnen müssen, dass es wirklich zusammenhängt. Geben, nicht weil ich was gutes tun will, nicht weil es mir in irgendeiner Art und Weise etwas bringt (seeehr schwierig dahinter zu kommen was es wirklich ist), sondern eben weil...einfach so.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:19
@Halalelusum
Bei mir gibts da keine Doppeldeutigkeiten, ist zu kompliziert. Wenn ich etwas geben möchte, mach ich das. Wenn ich etwas haben will, biete ich einen Handel an. Darauf kann man eingehen aber muss es nicht.
Zweiteres ist jetzt nicht auf sexuelle Gefälligkeiten bezogen.
DeepThought schrieb:Na grad du nicht bitte.
Naja, ich bin zur Zeit ja eh nicht verfügbar :D
DeepThought schrieb:Das ist ein ganz netter, normaler Mann.
Das glaub ich auch :D
DeepThought schrieb:So ganz ohne Dachschaden.
DeepThought schrieb:Kann man was lernen von dem.
:lolcry: Dein Optimismus in allen Ehren :Y:
DeepThought schrieb:sondern die Denkweise mancher User hier. Mich eingeschlossen. ^^
Mal wieder ernsthaft, das ist ja nicht forenexklusiv, komplizierte Menschen gibts ja auch in 3D. Aber irgendwie scheinen die Zerdenker die Majorität darzustellen.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:21
KFB schrieb:Bei mir gibts da keine Doppeldeutigkeiten, ist zu kompliziert. Wenn ich etwas geben möchte, mach ich das. Wenn ich etwas haben will, biete ich einen Handel an. Darauf kann man eingehen aber muss es nicht.
Zweiteres ist jetzt nicht auf sexuelle Gefälligkeiten bezogen.
Ja klar denkt man erst an letzteres. Aber das helfersyndrom versteckt sich besser als man glauben möchte ;)


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:22
Halalelusum schrieb:Geben, nicht weil ich was gutes tun will, nicht weil es mir in irgendeiner Art und Weise etwas bringt (seeehr schwierig dahinter zu kommen was es wirklich ist),
Ja da ist schon was dran auf Männer bezogen. Ich habe die letzten Tage auch viel darüber nachgedacht, warum diese Männer in der Vergangenheit. Weil ich gebraucht werden wollte oder so?
KFB schrieb:Naja, ich bin zur Zeit ja eh nicht verfügbar
Ich dachte, du willst aus dem Thread raus. Sowas wie dich braucht man hier Weil....Zerdenker...Majorität und so. :P:


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:23
@DeepThought
Ich hab von ihm damals einige bilder gesehen, von denen er auf manchen auch ganz zu sehen war, natürlich angezogen. Die nachrichten von ihm haben dafür gesorgt das ich mich gut fühle.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:28
DeepThought schrieb:Ja da ist schon was dran auf Männer bezogen. Ich habe die letzten Tage auch viel darüber nachgedacht, warum diese Männer in der Vergangenheit. Weil ich gebraucht werden wollte oder so?
Jup.

Und als Zusatz zum nachdenken: weil man das Potential in dem einen Menschen sieht und dazu verhelfen möchte, dass er/sie/es sich leichter tut. Funktioniert aber nicht.

Meine Erfahrung: einen Anstoß geben (irgendwie ist man das einem lieben Menschen schuldig, alleine weil man es sieht, selber sieht man vieles nicht) und dann aus. Dem ganzen sich selbst überlassen in Liebe, aber nötigen Abstand. Beobachten und da sein. Aber blos nichts abnehmen.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:34
DeepThought schrieb:Ich dachte, du willst aus dem Thread raus
Das erstmal nicht, ich bin nur vom Markt :D


Aber ich Zerdenker macht mich ganz mürbe :D


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 16:38
KFB schrieb:Aber ich Zerdenker macht mich ganz mürbe
Ich finde es wahnsinnig spannend über was man alles nachdenken kann! Einer sagte mir mal, er kauft dies und das nicht, weil am Band an der Supermarktkassa könnte sich ja sonstwer was denken. Huch? Wär ich nie drauf gekommen.
Und wenn? Sinds Leute die man nie wieder sieht. Und wenn doch (UND es sich merkt), hat der andere ein Problem und nicht man selber....


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 17:08
@Halalelusum
Eben.

Ich tue nichts, wofür ich mich schämen müsste. Wenn jemand anders da andere Maßstäbe hat, bitte sehr - nicht mein Problem.

Was ich häufig als Problem erlebe ist der Unterschied zwischen ehrlich und taktvoll. Nur weil ich etwas nicht sage, heißt das nicht das ich lüge. Es wäre vielleicht verletzend gewesen, dann muss ich es nicht sagen.
(Ich merks aber selbst bestimmt oft genug nicht :D )
Wenn das Thema wichtig ist, dann müssen Gefühlchen mal hinten anstehen, Kritik kann man trotzdem taktvoll äußern.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 17:09
KFB schrieb:Aber ich Zerdenker macht mich ganz mürbe :D
Darfst du so nicht sehen. Du lockerst dieses Gedankengewirr oftmals sehr auf.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 17:15
KFB schrieb:Ich tue nichts, wofür ich mich schämen müsste.
Ich schon. So what? Wer nicht?
KFB schrieb:Wenn jemand anders da andere Maßstäbe hat, bitte sehr - nicht mein Problem.
Genau. Würde ich mich am Anfang anders geben, müsste ich das ja durchziehen - keine Ahnung - ein Leben lang? Ne danke, you get what you see
KFB schrieb:Was ich häufig als Problem erlebe ist der Unterschied zwischen ehrlich und taktvoll
Das stimmt allerdings. Ich bin sehr für diplomatisches Auftreten. Man soll und darf ehrlich sein, aber was sich nicht ändern lässt, muss man auch nicht immer drauf rumreiten oder es unter die Nase reiben.

"Man sollte die Wahrheit dem anderen wie einen Mantel hinhalten, daß er hineinschlüpfen kann - nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen." Max Frisch


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 17:19
DeepThought schrieb:Darfst du so nicht sehen
Doch, doch, darf ich schon :D
DeepThought schrieb:Du lockerst dieses Gedankengewirr oftmals sehr auf
Wenns schee macht :D


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 17:20
@Halalelusum
Ich kenn sehr viele leute die diese mitte nicht treffen können, obwohl es doch ein großer Unterschied ist ob ich ehrlich oder taktvoll bin. Viele leute die ich kenne sind entweder taktvoll und drucksen rum oder sind ehrlich und komplett unsensibel.

Warum muss ehrlichkeit hart und bitter sein?
Warum muss taktvoll sein gleichzeitig unterwürfig sein?

Ich kann auch ehrlich sein ohne dass es allzu bitter ist da ich optimist bin, ich kann auch taktvoll sein ohne rumdrucksen zu müssen da ich genug wörter kenne um nicht sofort ausfallend werden zu müssen.


melden

Dauer-Single

20.01.2019 um 17:38
PeterThomas schrieb:Warum muss ehrlichkeit hart und bitter sein?
Warum muss taktvoll sein gleichzeitig unterwürfig sein?
Also ich versuche die Mitte zu halten, aber ich bin ehrlich gesagt wirklich schlecht darin. Das wissen meine Engsten, den anderen sage ich es so früh wie möglich dazu. Man muss bei mir halt auch mit knallharter Ehrlichkeit zurechtkommen. Beim schreiben ist es einfacher. Aber wenn ich rede, flutscht schon mal was raus ;)


melden
Anzeige

Dauer-Single

20.01.2019 um 18:20
@Halalelusum
Ich schaffe es immer recht nett zu bleiben weil ich optimistisch bin und mir sage dass sich eine Person mühe gibt.

Es kommt natürlich auch immer auf die wahrheit drauf an, manchmal ist eine wahrhei hart. Es ist in meinen augen auch nicht immer ganz einhach wahrheiten nicht zu persönlich zu nehmen.


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden