Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Experiment Menschheit?

2.308 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alien, Ufos, NWO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 00:11
@Flow23
Zitat von Flow23Flow23 schrieb:Und genau da wird doch auch gesagt, das es immer mal wieder im Laufe der Existens des Planeten zu "Weltuntergangszenarien" gekommen ist.
Verschiebung des Magnetfeldes, ja sogar komplette umpolung, das möchte ich nicht erleben müssen....
Richtig.
Auch der Priester in Sais sagte zu Solon, dass es schon zu "Weltuntergängen" vor unserer Zeit gab. So erzählte er von Phaeton, der den Wagen seines Vaters klaute und durch das Weltall raste und die Kontrolle verlor. Er stürzte brennend auf die Erde und vernichtete alles Leben.
Die Maya oder Inka berichteten über einige Katastrophen, sei es Wasser oder Feuer.
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Magst Du davon vieleicht mal ein Foto rein stellen?

Dann könnte man sich ein klarares Bild machen im Bezug auf :
Das mache ich sehr gerne. Dauert aber etwas, denn ich muss es nochmal machen, da es schon vor Jahren nicht mehr auffindbar war. Wenn ich das nächste Mal in ein 2handshop komme, kaufe ich einen Schüleratlas und fertige eine "Atlantiskarte" an.
@QonoS
Willkommen auch von mir.
@Wolf32
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Ähm, :) :) das ist doch genau der Text von dem Link den ich rein gestellt hatte, oder?! ;) ;)
OMG, habe ich was angestellt? Tut mir leid. Kannst Du ihn bitte irgendwie löschen oder entfernen? Möchte nicht, dass wir Mecker kriegen.


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 00:30
So wieder da ;)
Zitat von HathoraHathora schrieb:OMG, habe ich was angestellt? Tut mir leid. Kannst Du ihn bitte irgendwie löschen oder entfernen? Möchte nicht, dass wir Mecker kriegen
Lol, also ich nehme es mit Humor, kann doch jedem mal passieren ;)
Wie sagt man doch so schön, doppelt genäht hält besser.

Finde ich übrigends super das du dir noch mal die Arbeit machen möchtest. Top !
Zitat von Flow23Flow23 schrieb:Finde ich super das Du nicht sturr auf einer Meinung beharrst und offen für andere Gedanken bist !
Ist halt unabdingbar wenn man "alles" erfahren möchte wie alles zusammen hängt.
Und ein offener Geist kommt immer weiter als ein verklemmter ;)

Und zu meiner Verteidigung: Ja, ich bin "Enki/ Anunaki-geschädigter" :)
Isst halt einfach wahnsinn das Buch und was man da alles erfährt. ABER ich bin immer stets offen für neues !!
Denn wer nur auf dem Land wandelt lernt so nie das schwimmen (im übertragenen Sinn)
Zitat von HathoraHathora schrieb:Gab es nicht nur eine untergegangene Großinsel Atlantis, sondern auch ein hochentwickeltes Volk aus der Zeit vor der Sintflut? Wenn das stimmt und dieses Volk die Welt beherrschte, wie vielfach spekuliert wird, findet man Atlantis überall auf der Welt, nämlich als Kolonien[/quote

Dies träfe z.b nämlich wieder sehr passend auf die Anunaki, ABER :
Zitat von Flow23Flow23 schrieb:Was haltet ihr denn davon wenn es vieleicht sogar eine ganz andere Form von Humanoiden gewesen wäre.
Ich meine gelesen zu haben das Hathora geschrieben hat das es immer wieder Naturkatastrophen gab.
Zitat von Flow23Flow23 schrieb:Zeigt aber ganz klar, das es das alles gab und warum sollten nicht auch schon etliche Lebensformen hier auf dem PLaneten existiert haben die Hochkulturen waren und auch über Wissen verfügten das wir heute nicht haben.
Für mich spricht absulut nichts dagegen, das es mehere frühere Lebensformen hier auf den Planeten gegeben hat und diese durch Katastrophen ausgelöscht wurden.
Persönlich finde ich es aber auch sehr schade, das der Planet immer wieder in seiner Geschichte auf "Werkseinstellung" zurückgesetzt wurde. Wie weit könnten wir heute schon wohl sein.
Ein paar seiten zuvor hatte ich ja das Video von dem Mann rein gestellt der die Zeitreise per Geist macht.
Ich will wirklich hoffen das es irgendwann so harmonisch auf diesen Planeten sein wird, denn dann könnte man wirklich sagen,das das Experiment Menschheit geglückt ist !



1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 00:32
warum isn nu alles blau?


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 11:08
@alle
Möchte Euch mal ein Kompliment machen.
Hier geht es ganz angenehm zu. Freundlich, höflich, nett. Ich bin einfach begeistert. Und Eure Einstellungen
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Um es kurz zu halten...jetzt weiß ich selbst grade nicht weiter :(
Zitat von Flow23Flow23 schrieb:Finde ich super das Du nicht sturr auf einer Meinung beharrst und offen für andere Gedanken bist !
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Lol, also ich nehme es mit Humor, kann doch jedem mal passieren ;)
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Und ein offener Geist kommt immer weiter als ein verklemmter ;)
Sind die richtige Grundlage für eine Diskussion, in der wir voneinander lernen können.


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 12:49
@Hathora
@Flow23

Vielen Dank euch beiden :)
Möchte auch gleich mal zum Thema kommen.
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Es gibt da auch noch die These des Kontinentes "MU" der von den Maya erwähnt wird.
Auch sehr interessant.
Das stimmt. Ausser Atlantis und Mu soll es auch Lemurien gegeben haben. Wo genau dieser Kontinent war,das weiß man nicht. Die einen sagen zwischen Madagaskar und Indien, die anderen zwischen Australien und Amerika.

Allerdings sollen es dort,wie auf Atlantis eine weit entwickelte,vielleicht sogar eine hoch entwickelte Zivilisation gegeben haben,die die heutige sogar übertreffen soll.

Alte Bücher,in denen die Atlanter (die Zivilisationen von Atlantis) und ihre Geschichte beschrieben wurden sind, sollen entweder zerstört wurden sein,oder gingen verloren. Jedenfalls hat der französische Vorgeschichtsforscher Robert Charroux schon 1970 in seinem Buch:
"Die Meister der Welt-auf dem Spuren unserer außerirdischen Vorfahren", geschrieben:
Die wahre Geschichte der Zivilisation ist verboten.Mächtige Verschwörungen sorgen stehts dafür,dass nur eine verzerrte Version an die Öffentlichkeit gelangt.Unsere gesellschaftliche und religiöse Geschichte wurde über Tausende von Jahren verfälscht,spätestens seit den Ägyptern,welche die Wahrheiten,die ihnen die Ahnen übermittelt hatten,vergaßen oder ignorierten und sich selbst als das "erste zivilisierte Volk" bezeichneten."
Portrait Robert Charroux
Wikipedia: Robert Charroux


Robert-CharrouxDie-Meister-der-Welt-Auf-
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/Robert-Charroux+Die-Meister-der-Welt-Auf-den-Spuren-unserer-au%C3%9Ferirdischen-Vorfahren/id/A02khV0R01ZZa



Mittlerweile weiß man, dass der Kopf der Sphinx nicht der Originale ist. Untersuchungen haben gegeben,dass das Gestein des Kopfes nicht der ist,wie der gesamte Rumpf (das Gestein ist jünger), auch ist das Verhältnis der Größe Kopf und Rumpf nicht passend. Der Kopf ist zu klein geraten. Da kommt die Frage auf, welcher Art von Kopf war vorher da gewesen? Wurde er bewusst entfernt und einen neuen errichtet,den man aus "Zeitgründen" kleiner gebaut hat,damit man den neuen so schnell wie möglich erreichten konnte,oder ist der im Laufe der Zeit von selbst abgebrochen,oder vielleicht durch einen Erdbeben? Man geht davon aus,dass Pyramiden diese Form besitzen,da sie damit so gut wie Erdbebensicher gebaut sind. Schließlich sollten sie für die Ewigkeit gebaut wurden sein.


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 20:47
@Wolf32

Das passt hier nicht ganz so rein,aber kann ich über deinen Beitrag berichten, den du verfasst hast?

Ufologie & Aliens Gruppenthread (Beitrag von Wolf32)

Wobei, Implantate auch eigentlich als ein Experiment der Menschheit betrachtet werden kann.


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 21:02
Zitat von HathoraHathora schrieb:Möchte Euch mal ein Kompliment machen.
Hier geht es ganz angenehm zu. Freundlich, höflich, nett. Ich bin einfach begeistert.
Das ist sehr nett und schön von dir, dass zu lesen :) Es stimmt auch und sollte auch der Sinn einer Gruppendiskussion sein ;)


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 21:11
@Hathora
Danke schön ;)
Ich finde so sollten sich die Menschen immer und auch anderes leben behandeln, denn nur so kann man für eine bessere und harmonischere Zukunft sorgen !


@QonoS
@Hathora
@Flow23

Ich denke das man darauf achten sollte welche Bauwerke diese Hochkulturen hatten.

Pyramiden!

Nun wo finden wir überall Pyramiden, oder Pyramidenähnliche Bauwerke?

Ägypten
China
Bosnien (seht selbst, Seite 4 hier im Thread)
Antarktis
Mexiko
Mars (die Zedonia Region)

Ich kann mir kaum vorstellen das es sich dabei um unterschiedliche zivilisationen handelt, wenn man so viele gleiche Bauwerke vorfindet.
Selbst Enki berichtet wie viele von seinesgleichen sich aufmachten in verschiedene Richtungen auf diesen Planeten und sogar das einige sogar eine Zwischenstation auf den Mars hatte. Sie wurden Igigi genannt.
Und es wird sogar berichtet das einige auch für eine gewisse Zeit auf den Mond waren.
Man hat ja Bauwerke auf dem Mond efunden, welche die Nasa schön wegretuschiert hat, aber die Originale sind ja sogar noch erhältlich und in einer guten Doku auch zu sehen.

Selbst das "Marsgesicht" so will man uns durch geschickte Verretuschierung glauben machen, sei nur eine Lichtspiegelung. Doch wenn man sich das neue Marsgesicht ansieht ist eine Lichtspieglung in der Art wohl kaum möglich oder?
Selbst die Überreste einer Sphinx kann man vor einer Pyramide ausmachen.

Aber wie immer werden Menschen wie wir als Spinner abetan wenn wir sagen was man ganz klar sieht.


Antarktis Pyramide

In einen anderen Thread hatte ich auch dieses Bild reingestellt und ich wurde mal wieder angegangen und man versuchte mich davon zu überzeugen das man da doch ganz klar einen natürlichen Berg sieht.

Einen Berg....mit kantigen Seitenlängen von über 400 Meter, also doppelt so groß wie die von der großen Pyramide von Gizeh !
Ich hätte ja kein Problem damit wenn man sagen würde das man da eine Pyramide mit verwitterungsspuren sieht.
Wer weiß wie alt die wohl ist und das dann auch Alterungsspuren zu sehen sind ist dann wohl auch klar.
Man weiß heute das die Antarktis vorgelagerte Inseln hat und auch die Karte von Piri Reis zeigt zum Teil den Küstenverlauf der Antarktis und das sogar Eisfrei.


2x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 21:42
Zitat von UralUral schrieb:Das passt hier nicht ganz so rein,aber kann ich über deinen Beitrag berichten, den du verfasst hast?
@QonoS

Bist Du mal so lieb und scrollst bitte ganz nach oben hier auf der Seite.
Da müßte etwas von "Schlüßelwörtern" stehen worum es unter anderen in diesem Thread geht.
Was sind noch gleich das erste, das vierte und siebte Schlüßelwort?! ;)

Oder was meintest du?


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 21:52
@QonoS

sry 1, 5 und 6

Und na klar kannst Du darüber berichten wenn es nicht negativ dargestellt wird.

Und das Thema hier ist so komplex, das man nicht drum herum kommt auch über Dinge zu berichten oder einzubringen um ein größeres verständnis für das Thema an sich zu bekommen.

Denn wenn ich sage/ denke, das wir ein Experiment sind, dann müßen wir ja zwangsläufig von irendwem erschaffen worden sein und dies können dann ja wohl schlecht die Menschen sein, gelle ;)

Also spielen Ausrirdische und alles was damit zu tun haben könnte eine große Rolle.


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 21:57
Nachtrag, das Bild mit der Pyramide in Bosnien ist nicht auf Seite 4 sondern 6 ;)

bei 114 Seiten und 10 Jahren diskussion kann man sich schon mal ein wenig vertun.

Aber Danke für den Hinweis .Atark.


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 22:02
@Wolf32
Hat ja irgendwie alles miteinander zutun :)
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Bosnien (seht selbst, Seite 4 hier im Thread)
Du meinst die Pyramide in Visoko.
Dr. Semir Osmanagich, ein privater Forscher sagt, dass dies wirklich eine echte Pyramide und das sie sogar der größte Pyramdenkomplex der Erde sei. Durch eine spezielle Messtechnologie eines Dr. Harry Oldfied, konnte man sogar Energien sichtbar machen,die über den "Pyramidenberg" ausgestrahlt und verteilt wird.


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 22:19
@Wolf32

Danke, dass ich das in deinen Thread übertragen darf.
Diese Dinger taten zwar nicht weh, pulsierten aber von Zeit zu Zeit und je mehr ich mich mit dem Thema UFOs und Auserirdisches Leben befasste desto größer wurden Sie.

Ich gehe davon aus das es eine mögliche Art Aufzeichnungstechnik war die mit aus meiner DNA erschaffen wurde da mein Körper 0 Abstoßungsreaktion zeigte.
Auf Drängen der Leute damals im Thread "Begegnung der dritten Art?" wollte ich dann zum Arzt und die Dinger entfernen lassen als Beweis für auserirdisches Wirken an meinem Körper.
Natürlich war mir klar das es von Denen war.
Und nu kommt der Hammer an dem Tag als ich zum Arzt wollte waren Sie über Nacht verschwunden !!!
Ufologie & Aliens Gruppenthread (Beitrag von Wolf32)

Illobrand v. Ludwiger arbeitet bei MUFON und diese haben einen Fall gehabt bei eine Person, die regelmässig von Ausserirdischen entführt wurden ist. Diese Person hatte ebenfalls verschiedene Implante gehabt. Ein Implantant bewegte sich unter die Haut,wenn man mit dem Finger über die Haut nah an dieses Objekt gehalten hat. Als dieses dann chirurgisch entfernt wurde, sprang es davon !
Ein anderes Implantant, sandte im Körper zwei Radiofrequenzen aus,im Abstand von fünf Sekunden in den FM Bereich 92,7 und 102,9.
Als man auch dieses entfernte, hat es aufgehört zu senden..
Daher glaub ich dir voll und ganz,was du schilderst,auch wenn jetzt verdeckt wieder einige lachen werden und die können mir sagen,was sie wollen, wenn die MUFON solche Fälle haben,dann sind diese garantiert nicht erfunden.


melden

Experiment Menschheit?

05.03.2020 um 22:25
@QonoS

Den Bericht kenne ich sogar.
Ich meine Stenen Spielberg hat sich daran orientiert an solchen Berichten über Implantate und dieses auch in der Serie "Taken" gebracht.
Zwar waren die Implantate immer an der selben Stelle bei den Menschen, aber im Kern paßt das schon.


melden

Experiment Menschheit?

07.03.2020 um 00:15
@Wolf32

Sogar in Nasca sind Pyramiden zu sehen, aber da Nasca Weltkulturerbe ist darf man da weder graben noch sonstige tiefere Nachforschungen anstellen.
Schon traurig, denn was könnte man da wohl evtl alles finden..

Für mich sieht das Bild von der Antarktis eindeutig wie eine Pyramide aus.
Es gab ja auch.....jetzt muß ich das vorsichtig formulieren wegen der Forenregeln...."Anstrebungen" Deutschlands in den 30érn und 40érn Jahren, da ja einige aus den Politspitzen an das Okulte glaubten.
Deswegen wurden einige medial fähige Menschen beauftragt in Trance zu gehen und zu schauen ob es was bringt.
Die Ergebnisse sind sehr umstritten, aber es sollen wohl ein paar Hinweise auf die Antarktis dabei heraus gekommen sein und das dort angeblich Technologien zurück gelassen wurden von einer sehr hoch entwickelten, untergegangenen, vergessenen Kultur.
Deutschland machte sich dann wohl als erstes auf den Weg dorthin und soll wohl auch "etwas" gefunden haben.
Ob das stimmt weiß niemand mit Sicherheit.
ABER als die Amerikaner davon Wind bekommen hatten, haben Sie eine "Expidition" ins Leben gerufen um der Sache auf den Grund zu gehen.
Sie hatten einen Flugzeugträger(!), ein paar Zerstörer, U-Boote und noch ein paar kleinere Schiffe dabei. Für eine Expidition eine sehr beachtliche militärische Aufwendung.
Was sehr merkwürdig ist, ist das die Expidition für ein paar Wochen geplant war, doch als Sie an der Antarktis angekommen waren sollen Sie von unidentifizierten Fliegenden Objekten angegriffen worden sein und sogar Verlußte bei Ihren Schiffen gehabt haben und so ein Russischer Forscher vom Militär, der sich mit dem Fall näher beschäftigt hat, sagte das man bei dem vorzeitigen Abzug der Amerikaner nur von einer Flucht reden konnte.

(Da nichts verlinkt wurde ((und auch ich von so etwas Abstand nehme was gegen die Forenregeln verstößt)) denke ich, das es im Bezug auf die Geschichte sehr neutral geschrieben wurde und von da her ok ist, oder? Schließlich geht es dabei ja nur um die reine Information)

Wenn das also nur ein "Berg" sein soll der von Natur aus so aussieht, warum gibt es dann da dieses Foto das zeigt, das da evtl etwas technisches drinne ist?
Meiner Meinung nach ist das eindeutig eine Pyramide und zwar eine sehr große und wenn die wirklich an die 400 Meter Seitenlänge hat dann könnte ich mir gut Vorstellen, das es evtl mal so etwas wie ein "Hauptgebäude" gewesen sein könnte.
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Man weiß heute das die Antarktis vorgelagerte Inseln hat
Wenn also Atlantis aus einigen Inseln und einer Hauptlandmasse bestanden haben soll, dann wäre die Antarktis mit dieser riesigen Pyramide ein sehr guter Kandidat.
Ich frage mich nur, warum schaut da keiner genauer nach?
In der Pyramide meine ich.


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

11.03.2020 um 11:18
@Wolf32
@Flow23
Zitat von Flow23Flow23 schrieb am 07.03.2020:Ich frage mich nur, warum schaut da keiner genauer nach?
In der Pyramide meine ich.
Ja, das wäre doch der einfachste Weg. Es gibt die Edgar-Cayce-foundation, die die Möglichkeit und die Finanzen dazu hat. Diese Foundation forscht z.B., soweit es ihr erlaubt wird von der Altertümerverwaltung Ägypten an den Pyramiden und der Sphinx. Mit den Pyramiden unter dem Eis ist das m.M. so eine Sache. Das Eis hat sich dort ja Kilometerweise auf dem Land aufgetürmt. Logischerweise auch auf den Bergen und, falls vorhanden, auch auf Gebäuden, bzw. Pyramiden. Da ist es sehr schwer, fast unmöglich, durchzudringen. Und es ist andererseits auch so, dass sich beim Aufbau des Eises die Formen verwandelt haben. Das wäre schon sehr ungewöhnlich, dass genau (und nur) die Form der Pyramiden erhalten blieb durch die Masse des Eises. Ich denke da zum Vergleich an die Stalaktiten und Stalakmiten. Die wachsen auch langsam durch tropfen und verfestigen und nehmen die seltsamsten Formen an.


melden

Experiment Menschheit?

12.03.2020 um 15:44
@Hathora

Hm, man muß doch nicht gleich immer "buddeln". Kann man nicht wie bei der großen Pyramide von Gizeh nicht evtl auch einen Scan machen mit diesen kosmischen Strahlen wodurch die die neue Kammer 2017 gefunden haben?!
Bei dem Geld was täglich sinnlos verballert wird könnte man doch wirklich ein gutes Expiditionsteam zusammen stellen mit Statikern etc, die erst die Pyramide scanen und dann die Berechnungen machen ob man nicht an den zugänglichen Stellen durch die Wände in die Pyramide kommt.
Quasi ein Loch in die Wand und rein, so wurde doch auch der Zugang "erschaffen" durch den man bis heute in die Cheops-Pyramide kommt.
Und schon bemerkenswert, das die Scans zeigen, das der Haupteingang da zu sein scheint wo man von außen diese winklige Struktur erahnen kann.
Bin eh gespannt was da noch alles in der Pyramide ist, denn in vielen alten Schriften wird ja berichtet das es dort mehere Kammern geben soll.
Erich von Däniken hat ja auch gesagt, das die als die in der Kammer (die Sache mit Upuaut/ dem roboter in dem Schat ) das zweite Türchen durchbohrt hatten ja auf ein drittes Türchen gestoßen sind mit einen zeichen darauf das nicht von der erde bzw nicht irdisch gewesen sein soll UND das auch dahinter ein Raum gewesen sein soll, aber ab da hat ja Dr Sai Hawas komplette Nachrichtensperre verhängt.
Ich würd mal meinen das die auch das dritte Türchen entfernt haben und mittels kleiner Drohnen den Raum bestimmt schon ziemlich gründlich durchsucht haben. Und wenn da was drinne ist das auf auserirdische schließen lassen würde, Technologie etc oder wie in den alten Schriften angegeben, Geschenke und Schriften der "Lehrer"/ also Auserirdische, dann wurde das sogar wahrscheinlich schon in einer Nacht und Nebel Aktion beiseite geschafft. Nur (ok, was heißt nur), damit es in der moslimischen Welt nicht zu Tumulten kommen wird.

Wolf32 schrieb hier auf ein paar seiten zuvor richtig, das Glaube auch gleich Politik in der moslimischen Welt ist und wenn raus kommen würde, das es Auserirdische hier gegeben ha und evtl sogar Beweise vorliegen das sie uns erschaffen haben, mein lieber Scholli, dann wäre aber wirklich was los da unten.
Denn das würde beweisen, das wir die ganze zeit nämlich von den Religionen komplett verarscht werden.
Deswegen sagen die einen die etwas wissen zu den alten Schriften die über so etwas berichten: Märchen oder Glaubenstexte und die hohen Gelehrten in der Vhristlichen welt vornämlich aus dem Vatikan sagen dazu: Verbotenes Wissen.

Warum wohl?!

Weil die alten Texte nämlich die warheit darlegen und das sogar meist von Augenzeugen geschrieben/ verfasst.
Bestes Beispiel was Wolf32 immer gerne angibt : Enki.
das Buch wurde von Ihm persönlich diktiert aus der ersten Perspektive, also:" Ich sah, Ich ging, Ich tat dies dann und dann etc
Aber Zecharia sitchen hat sich da ja nur angeblich eine lustige Geschichte zusammen gesponnen...Klar, der Mann hat sich über 30 jahre damit beschäftigt mit keilschriften und den ganzen Sachen. So jemand hat es gar nicht nötig sich was zusammen zu spinnen.
Er hat die Keilschriften übersetzt und esw in logisch Interpretiert und das Buch Enki bzw die Truhe mit den Tontafeln wurde so gefunden wie sie versiegelt zurück gelassen wurde für uns, damit wir sie finden, übersetzen und darraus lernen und genau das ist was sitchin getan hat, er hat beim Buch Enki nichts verfälscht.
Und von da her können wir absulut mehr den alten Schriften glauben als unserer gängigen wissenschaft.
Die wollte ja nicht mal glauben das die alten Ägypter das metrische System kannten und Pi, die Zahl Vi, den goldenen Schnitt etc, alles "lustiger Zufall".
Sehr schön in der Doku erklärt die Wolf32 hier reingestellt hat.

Von da her gibt es a) in Ägypten wohl noch sehr viel mehr zu entdeken was in den alten Schriften beschrieben ist und b) wohl noch so viel mehr zu entdeken in der Welt an alten und verschwundenen Kulturen und wer weiß vieleicht auch den Schlüßel zu auserirdischen Entdekungen oder Verständniß.

Kl Beispiel, unter der Spinx soll es wohl einen unterirdischen kleinen teich geben der von 4 Säulen gestützt wird und viereckig angelegt ist.
Unsere super Wissenschaftler hier sagen bzw schrein schon fast: nein, da unten ist nix, völliger Humbug.
Komisch, Erich von Däniken hat darüber berichtet, die zuständigen Leute bestochen ist und ist da runter und hat Fotos gemacht.
Der erste Abstieg ist mit 2 leitern nebeneinander versehen die runter führen. Der zweite Abstieg ist nur noch mit einer Leiter versehen und wird also immer enger und unten angekommen ist genau das da was die alten Schriften sagen: Ein "teich unter der Sphinx" und darin sogar ein Sakrophag!
Mitten im Wasser.
Fotografieren war natürlich verboten, deswegen ist das Foto was Erich von Däniken trotzdem gemacht hat, nicht so gut geworden.

Also, Wissenschaft sagt:"nein"
Präastronautiker sagen:"Ja" und wir haben recht wie so oft, da die alten Schriften sich immer wieder als Warheit erweisen.

Könnte ewig so weiter machen....kilometerlange Tunnels unter den Pyramiden bei gizeh die die Pyramiden untereinander verbinden etc

Nur leider sollen wir ja dumm gehalten werden, traurig oder?!
Wer gibt Wem das Recht der Welt Wissen um Ihre Geschichte vorzuenthalten?
Das ist unser Planet und WIR leben darauf und haben das Recht darauf zu wissen was mit diesen Planeten war, ist, sein wird und zwar ohne Zensur!
Wenn ich überlege wie weit wir schon sein könnten wenn nicht immer wieder wissen verloren gehen würde oder uns vorenthalten würde, wir könnten sehr viel weiter sein als heute und sehr wahrscheinlich viel harmonischer auf diesen und mit diesen Planeten existieren.

Also bin ich mal gespannt was die Suche nach Atlantis zutage fördert im Bezug auf die Antarktis und die riesige Pyramide dort bzw wann das endlich mal vernünftig gemacht wird.
Wer ich schwer reich, ich würde es sofort tun.

Ach, @Hathora , hast Du nu schon angefangen die weltkarte zusammen zu schnippeln?


melden

Experiment Menschheit?

15.03.2020 um 18:23
@Hathora

Hallo? :)


melden

Experiment Menschheit?

15.03.2020 um 18:33
@Flow23
Bin schon noch da. Hab nur momentan etwas viel Stress. Corona ist bei uns im Ort und ich muss mich um meine ältere Verwandtschaft kümmern. Und ich bin sehr in Sorge. Da kann ich mich nicht konzentrieren. Ich versuche morgen Abend nochmal in aller Ruhe, Deinen Text zu lesen und darauf einzugehen.


melden