Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Experiment Menschheit?

2.308 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alien, Ufos, NWO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Experiment Menschheit?

08.12.2017 um 18:36
@Wolf32 und die anderen hier, tja Du hast in vielen Dingen Recht aber die Menschheit ist schon zu weit gegangen. Alles was in der nächsten Zeit noch geschieht wird über kurz der lang nur den mächtigen in die Hände spielen. Jedoch seid gewiss bei der kommenden Abrechnung im ewig währendem Zyklus der alles im Universum bestimmt werden besonders die heute mächtigen Ihre Strafe erhalten, denn Sie sind ohne die Hilfe Ihrer Handlanger nicht fähig den Kataklysmus zu überleben. Und dieser Zyklus hat schon begonnen noch wird er aber ausser von wenigen hier auf der Erde ignoriert oder nicht als das erkannt was gerade begonnen hat. Die Erde hat diese Zyklen schon oft erlebt und jedesmal überstanden, nur das Leben musste danach wieder von neuem starten.


melden

Experiment Menschheit?

08.03.2018 um 14:19
Ich frage mich nur, wer die Flüge der Chemieflugzeuge über Deutschland genehmigt hat. Das ist pures Gift dieses Alluminiumoxid.
Da ich mein Auto selten wasche, ist dort sogar schon eine heftige Schicht alluminiumoxid auf dem Dach. sieht echt dolle aus.
Ma kuken, ich mache mal Fotos und stelle Sie beim nächsten mal hier rein. Von wegen einbildung. Insekten, Pflanzen sterben an den Folgen der Kontaminierung mit diesen Stoffen. Es sickert in den Boden wo unsere Früchte wachsen, es gelangt ins Grundwasser welches wir trinken und unsere Pflanzen und Früchte/ Obst bewäßern. Tiere trinken dieses wasser das mit alluminiumoxid verseucht ist....
Erkennt Ihr den Kreislauf?!
Allein schon leztes Jahr war es ganz krass zu sehen. Normal haben wir immer ziemlich viele Wespen hier in unserer Ecke. Aber 2017 habe ich nur noch 3 Wespen gesehen. Normal sind es so viele auf das jahr verteilt, das ich die gar nicht zählen kann.
Die gesammte Grundlage der Ernährungskette wird zerstört.

Ich habs so satt das wir verarscht, versklavt, ausgenutzt, mißbraucht und für dumm verkauft werden.
Es wäre so einfach hier auf diesen schönen Planeten in Harmonie zu leben und das sogar fast ohne Krankheiten.

Hab leztens ne Doku gesehen in dem es um Medizin und Präastronautik ging. Ein russischer Arzt hat in alten Schriften einen Weg gefunden, ein Medikament herzustellen, mit dem es keine Abstoßungsreaktion mehr nach Organtransplantationen gibt !!
Des weiteren bin ich selbst über Berichte gesolpert in dem es um eine Wasserzusamensetzung geht, mit der das Zellsterben verhindert wird und schädliche Keime u Bakterien und Erreger abgetötet werden. Wahnsinn was es alles gibt. Aber die Farmaindustrie (!) erkennt so etwas nicht an. Na klar, stellt Euch mal vor man müßte nicht mehr auf auf Farmazeutika angewiesen sein.
Der Hammer ist, es geht. Wird nur nicht akzeptiert weil die Farmaindustrie dann nämlich abgesetzt werden müßte.ABER bei den Leuten mit richtig Kohle in der Tasche wird genau das gemacht. Der kleine Mann quält sich und der Reiche bekommt das beste was es gibt. Wer entscheidet eigentlich wer Reich sein darf und wer arm sein muß? Und mit welchem Rechtß

Oder anderes Beispiel. Freie Energien......Nein wir müßen unsere Autos mit Benzin betanken, das aus Rohstoffen der Erde gewonnen werden muß. Geht auch anders. Ich glaube das war 1964, da hat ein Tüftler einen Elektromotor für Autos entwickelt. Funktionierte super, aber wurde von der Autoindustrie nicht angenommen.......und nu? Nun sollen wir bald alle E-Autos fahren für die wir noch mehr Schadstoffe durch Kraftwerke in die Umwelt pusten als ein Auto es im Vergleich je könnte.

Die Probleme liegen auf der Hand, Lösungen sind im Massen da, werden aber bewußt nicht angenommen.
Man stelle sich nur vor, Autos fahren einfach so, ohne fossile Brennstoffe.
Haushaltsstrom wird selbst erzeugt so wie man es braucht, ohne Kosten.
Wasser das so heilend ist das es unser Leben um (ich sag mal vorsichtig) hunderte von Jahren verlängert.

Geht alles, könnte es alles geben, denn.....vieles davon gab es in der Vergangenheit in der Geschichte unseres Planeten.

Wann und warum ist hier so viel aus dem Ruder gelaufen??

Und wer denkt schlimmer kann es nicht mehr werden.......der liegt gewaltig verkehrt damit.


melden

Experiment Menschheit?

25.03.2018 um 14:54
So, wie versprochen hier die Fotos von meinem Dach von meinem Auto.
Klar wasche ich es, aber das Dach absichtlich, seit dem ich bemerkt hatte, das sich da was zu ablagern zu scheint nicht mehr.


IMG 20180308 144611Original anzeigen (3,0 MB)


Was denkt Ihr?
Ich habe es nicht analysieren lassen bis jetzt, aber ich kenne Metall sehr gut, da ich diesen Beruf von der Pieke auf gelernt habe und das ist eindeutig eine Metallablagerung !

IMG 20180308 144542Original anzeigen (3,2 MB)


IMG 20180308 144527Original anzeigen (3,3 MB)


IMG 20180308 144534Original anzeigen (3,5 MB)


IMG 20180308 144556Original anzeigen (3,2 MB)


IMG 20180308 144624Original anzeigen (3,5 MB)


Und das ist meiner Meinung nach, genau das Zeug, das die die ganze Zeit versprühen, in den Boden, in unser Trinkwasser und somit in unsere Körper gelangt. Einatmen tuen wir es natürlich auch täglich.


Meinungen dazu ?!


2x verlinktmelden

Experiment Menschheit?

23.08.2018 um 18:57
Tja sieht echt heftig aus das Zeug auf dem Auto, was diese Sprüherei angeht so ist dies nur der Gipfel des Eisbergs. Schon seid langem geht es diversen Gruppen nur um eines das Volk bzw. die normalen Bürger mittels gezieltem Einsatz diverser Chemiekalien soweit zu manipulieren das gewisse im Menschen schon immer vorhandene Fähigkeiten zu blockieren, da aber besonders in den letzten Jahren immer mehr Menschen beginnen diese besonderen Fähigkeiten wieder frei zu legen und weiter zu entwickeln muss nun noch Intensiver diesem Streben entgegen gewirkt werden. Dazu dient das sprühen in der Hauptsache die mögliche Kontrolle von Wetter ist dabei nur das Aushängeschild und wie jeder der sich ein wenig mit dem Wetter und denn dabei gültigen Abläufen auseinander gesetzt hat weis, kann der Mensch mit diesen Mitteln höchstens ein wenig spielen aber wirklich eingreifen def. NEIN!


melden

Experiment Menschheit?

19.10.2019 um 20:02
Hallo ihr Lieben da draußen,

ich habe ja laaaaaaaaaaaaange nichts mehr von mir hören lassen und hatte in vorherigen Posts auch schon einiges dazu gesagt, Plan die Menschhheit von den wichtigen Dingen abzulenken etc.

Funktioniert ja echt super was sich die NWO da in den Kopf gesetzt hat und es gut am umsetzen ist.
Da Sie festgestellt haben, das wir unseren Planeten an den Rand der Existenz gebracht haben, fällt denen nichts besseres ein als sich nicht zu ändern, nein, einfach die Hälfte der Weltbevölkerung durch Krankheiten bis 2025 reduzieren, zu gut deutsch : umbringen !!

Das der Klimawandel nun so in aller Munde ist, ist ja ganz nett, aber auch nur ein ganz normaler Zyklus in dem wir nun leben.
Er begann pünktlich ab dem 23.12.2012, die Mayas hatten es schon mit ihrem Kalender voraus gesagt!! Wir beschleunigen das ganze einfach nur ein wenig.
"Alles verschlingende Wasser" ist nur ein satz aus der Weissagung der Mayas.
Die Pole werden schmelzen, die Küsten überflutet, es wir nicht zu Flüchtlingsströmen kommen, sondern zu Völkerwanderungen denke ich mal wenn ich das Ganze nüchtern betrachte.

Das Experiment Menschheit begann mit der Erschaffung des ersten Menschen Adamu, erschaffen von "Ninmah", welcher von "Enki" in Auftrag gegeben wurde.
Den Anunaki.

Lustig mal wieder wie sich die Schrift von Enki immer wieder bewahrheitet. Beispiel kommt gleich, keine panik ;)

Nur kurz vorher eine kleiner Tipp den ich Euch ans Herz legen möchte, lest das Buch Enki, nennt sich: Das verschollene Buch Enki, Erinnerungen und Prophezeihungen eines außerirdischen Gottes.
Da steht alles drinn und zwar in der ersten Perspektive da er es seinem Schreiber diktiert hat. Was passiert ist und das war echt ne ganz schöne Menge, und es wird von Ihm aus erster Hand erklärt wo sich die Wissenaschaftler heute die Köpfe drüber zermatern.
Z.b wie es sein konnte das es in unterschiedlichen alten Zivilisationen die Technologie im bauen von Mauern verwendet haben.
Enki erklärt ganz genau, das sich verschiedene Anunaki auf der Welt nachdem Sie ursprünglich auf einen speziellen Platz auf der Erde waren in verschiedene Berreiche der Erde aufmachten um Zivilisationen zu begründen (die auch namentlich genannt werden!)
Die "Sinnflut" wird ganz genau erklärt, wann wie, wo und vor allem warum !

Wie gesagt, super informativ das Buch, möchte aber jetzt nicht alles hier davon anschneiden, bis auf ein kleines Ding noch das sehr aktuell ist.

Die große Pyramide von Gizeh.....!

Die Fachwelt fragt sich was da drinn ist in der großen neuen entdeckten Kammer.....
Nun ein kurzer Rückblick:

Ich geh jetzt nicht auf alle Einzelheiten ein, möchte nur etwas zum Verständniß der aktuellen situation in Verbindung mit den alten fakten hervorbringen

Wir erinnern uns das 2000 oder 2002, weiß jetzt nicht mehr genau das jahr wo "LIVE" im Fernsehen ein Roboter in einen Schacht in der großen Pyramide von Gizeh ein Türchen entdeckt wurde und durchgebohrt wurde, ja?!

Gut.
Dr Rudolf Gantenbrink, der den roboter gebaut hatte wurde von der ägyptischen Regierung von diesem Projekt "entlassen", da sich ein zweites Türchen dahinter verbarg.
Nun wurde National geographics gebeten einen neuen Roboter zu bauen und das zweite Türchen durch zu bohren und zu schauen was dahinter ist...
National Geographics baute den Roboter, bohrte durch zweite Türchen und als man durch das Loch ein Endoskop schob hielt die Welt der Wissenschaft den Atem an.....

Es war nach kurzer Strecke im Schacht nach dem zweiten Türchen ein drittes Türchen zu sehen, mit einem Zeichen darrauf, das nicht von dieser Welt war !!!!
Darrüber verhängte Dr Sayawas (führender Ägyptologe Ägyptens und super im belügen der Menschenheit) eine absulute Nachrichtensperre, nichts durfte davon an die Menschheit geraten von diesem Fund.

Weiter(!) wurde National Geographics angehalten nichts davon durch zu geben, bis auf das ein zweites Türchen durchgeboht wurde von denen. Danach trennte man sich von ägyptischer Seite auch von National Geographics.
Zum Glück sikkert immer irgendwo etwas durch und das ist wirklich interessant.

Nun... ein drittes Türchen, mit einen Zeichen das nicht von dieser Welt ist, was mag wohl dahinter sein????
Ein reicher Inder meldete sich bei Dr. Sayawas und meinte das er einen Roboter bauen könne, der das zweite Türchen entfernt und zum dritten Türchen durchdringen kann um dann das dritte Türchen durch zu bohren.

Genau das wurde gemacht und als der Roboter das dritte Türchen durchbohrte entdeckte man dahinter einen Raum (!!!!!!!)
Es sind seit dem viele jahre vergangen und nun ganz aktuel seit 2017, klingeling

Ein geheimer Raum in der großen Pyramide von Gizeh (nun bin ich wieder bei der aktuellen Situation) wurde durch Röntgentechnik gefunden und nun wir wild spekuliert was da wohl drinnen ist.

Enki hat genau beschrieben, das 2 künstliche Berge, den Bergen gleich dem Arratesgebirge(!), nach der großen Flut gebaut werden sollen in dem neuen Land der Zuflucht.
KÜNSTLICHE Berge = Pyramiden.
Ja sogar das Gesicht der Sphinx, wo jeder Wissenschaftler rätzelt wer oder was da dargestellt werden soll im Gesicht.
Ganz einfach, es ist das Gesicht von Enkis Sohn, Ningischzidda. Er bat darum das sein Gesicht die Sphinx schmücken soll und er gen Osten auf das neue Plato blicken soll wo der neue Startplatz für Ihre raumschiffe sein sollen.
"Nach Osten will ich blicken zum Landeplatz unserer Schiffe" (wer mal Lust hat um zu kuken in welche Richtung die Sphinx blickt)

Durch Enki erfahren wir also, wer die Pyramiden gebaut hat, keine Menschen denn es fließen so viele Dinge in die Pyramide ein, das es die Menschen gar nicht wissen konntem. Z.b Umfang der Erde, die Zahl Fi, Metermaße und die Lichtgeschwindigkeit (!)
Weder kannten die Ägypter den Erdumfang, da ihre Weltvorstellung eine ganz andere war, noch rechneten Sie in Metern und sind bestimmt nicht durchs All mittels Lichtgeschwindigkeitkenntnissen geflogen.

Nur so viel dazu um diese alte Diskussion zu beenden wer die große Pyramide mit ihren 2 kleineren Pyramiden gebaut hat.
Infos dazu sind ein Mix aus der Doku: Die Pyramidenlüge/zu sehen auf You Tube/ und dem Buch Enki.


So, wir haben nun eine neue Kammer in der großen Pyramide gefunden, was darin war wurde mit aller Sicherheit von Dr. Sayawas und Co schon herraus geschafft um hinterher wieder nett in die Kamera zu lügen wenn es zu Sprache kommt die Kammer "Live" zu öffnen....

Steht denn etwas darüber in Enkis Buch?

Ja und zwar ganz prezise. Es sollten Kammern und Galerien angelegt werden um dort Kristalle für Energie, Technologie und Schriften zu deponieren.

Nur leider werden wir diese nie zu Gesicht bekommen, da in mulimischen Ländern Glaube auch gleichzeitig Religion ist....!
Nun stelle man sich ein mal vor, es kommt herraus das alles wahr ist.

Menschen wurden von Auserirdischen erschaffen.
Es gibt gar keinen Gott und Teufel, sondern sind rein menschliche Erfindungen.

All die Lügen der Menschen die Macht besitzen wollen und diese bekommen in dem Sie uns all die Jahrhunderte/Jahrtausende belogen haben, aufgedeckt.

Es würde absulutes Chaos eintreten.
Also werden wir fleißig weiter belogen und letztendlich sogar noch dezimiert, damit die Reichen und Mächtigen hier ihren Kram so weiter machen können wie bisher.

Vernunft und Warheit scheinen Tabu in dieser Welt zu sein, auf einen Planeten der so schön sein könnte auf dem alle ohne Krankheit, Krieg und Armut leben könnten. Es wäre absulut einfach und möglich.

Aber die Gierigen und Mächtigen werden uns nicht lassen bis "Unsere Schöpfer" wieder kommen und neu ordnen was Sie einst schufen.

Liebe Grüße Euer Wolf32, der Streiter für die Gerechtigkeit und Warheit !!!


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

19.10.2019 um 20:19
Nachtrag
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Nur leider werden wir diese nie zu Gesicht bekommen, da in mulimischen Ländern Glaube auch gleichzeitig Religion ist....!
Glaube= Religion= Politik, so muß man das verstehen.

Wird der Glaube auf den Kopf gestellt, sind die politischen Kosequenzen ebenfalls entsprechend.



Ach und das Buch Enki, gilt als sogenanntes "geheimes Wissen".
Geheim darum, weil die "dumme Herde" (Wir) nichts von der Warheit wissen darf.

Deswegen lest es bitte, ist sogar super einfach gehalten u alles andere als anstrengend zu lesen.


LG

Wolf32


melden

Experiment Menschheit?

24.10.2019 um 14:09
Nachtrag 2

Das Gesicht der Sphinx, wo ich meinte das es heute das Gesicht von Ningischzidda zeigt.....anfänglich als die Sphinx gebaut wurde, war dem auch so, aber weitere Nachforschungen haben ergeben, das es später durch das Gesicht von Azar ersetzt wurde.

Bin nämlich grade dabei das Buch von Enki nochmal zu lesen, denn kleine Auffrischungen von Zeit zu Zeit bei einem so komplexen Thema sind schon notwendig.


LG

Wolf32


melden

Experiment Menschheit?

02.01.2020 um 19:57
So Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen.

Anhand der Antworten auf die letzten Beiträge kann man sehr schön sehen wie gut der Plan der NWO ausgearbeitet ist.


Schon doll wie ich finde wenn man erschreckt feststellen muß das wir in der Endzeit leben.
Egal wohin man blickt. Naturkatastrophen, veränderung der Natur durch Klimawechsel, vergiftung der Meere mit Plastik, vergiftunf des Trinkwassers mit Fluorid, vergiftung der Atemluft mit radoaktiven Stoffen und Alluminiumoxid, Rückgang der Insektenpopulation, ansteigen der Meeresspiegel, verrücktmachen durch die Medien (siehe Meldungen des kommenden islamischen Krieg in Europa)...etc

Wir sind auf dem besten Weg uns selbst zu vernichten und laut Hochrechnungen soll ja die Weltbevölkerung bis 2025 halbiert sein.
Wer nicht mit Augen zu über die Straßen läuft müßte doch bemerkt haben, das trotz des erwärmten Klimas so viele Menschen am kränkeln sind wie noch nie zuvor.
Ich glaube, das was da fast täglich versprüht wird mit den Flugzeugen, sich die Konzentration des Zeugs gesteigert hat, damit nun zielsicher auf die Menschen eingewirkt wird damit bis 2025 auch ja schön viele Menschen eingehen.

Mieser gehts ja wohl nicht mehr, oder?!

Ausdünnung,von mir aus, aber dann bitte an richtiger Stelle.
Wer gibt denn bitte schön jemandem das Recht unschuldige Menschen die eh schon Opfer des Systems sind umzubringen?


Unsere Nachkommen fangen jetzt berechtigter Weise an uns zu fragen: warum habt ihr denn nichts dagegen getan?
Was antwortet bzw was kann man denn darauf antworten....
Nur die Warheit finde ich...
Die Wirtschaft setzt uns Endverbrauchen die Produkte vor die uns zur Auswahl stehen. Ob es nun das Vortbewegungsmittel ist, die Verpackung der Lebensmittel, das Reisen und damit einhergehender Umweltverschmutzung.

Die Wirtschaft und Industrie könnte wenn sie denn nur wollte, aber mit so was läßt sich angeblich ja kein Geld machen.

Völliger Quatsch wie ich finde, denn wenn man z.b dem deutschen Erfinder 1964 gstattet hätte sein Produkt in die Automobilindustrie einzubringen, würden wir heute alle mit Magnetmotor fahren.
Wo wäre denn da bitte Verlust in der Autobranche? Die Autos würden doch trotzdem gebaut, nur das es kein Verbrennungsmotor mehr gewesen wäre.
NEIN, da macht die Ölindustrie ja miese Umsatzzahlen. Watn Witz, die Rohstoffe gehen doch eh zu neige.
Resultat, alternative Antriebe nun.
Aber auch nur wieder in einen kleinen Schritt gedacht, nämlich nur wieder der nächste Schritt. Anstatt langfristig zu denken und zu dem Schluß zu kommen das z,b der Magnetmotor die ultimative positive Lösung für alle ist.
Das nur am Rande dazu.

PLastik in den Meeren....
Hätte man nicht von Glasflaschen auf Plastik umgestellt, hätte man da schon mal weniger Müll.
Verpackungen aus natürlichen Rohstoffen, wo wäre das Problem?
Es geht alles, aber wenn man dem Endverbraucher nur "Müll" vor die Nase setzt, braucht man sich nicht wundern das es irgendwann (jetzt) zur entsprechenden Katastrophe kommt.
Die Wirtschaft und Industrie hatte wenigstens über 30 Jahre Zeit sich darauf umzustellen, aber alles was passiert ist, das es nur noch schlimmer gemacht wurde.
Beispiel Glyphosat.....können wir entscheiden wie unsere Produkte angebaut werden? Nein, also werden wir fleißig vergiftet, zu Lande, zu Wasser und in der Luft.
Warum passiert nix?????
Warum gehen z.b die Franzosen auf die Straße aber wir deutschen schweigen uns noch ins Grab?!

Nicht nur das wir uns zumüllen, nein wir Menschen vernichten sogar den Regenwald. Erst für das Holz, dann für die Rinder von Mac Donalds, nun für Soja.....!!!!!

Die Gier des Menschen kennt anscheinend keine Grenzen.

Meiner Meinung kann uns nur noch die Rettung von denen helfen die uns einst erschaffen haben.

Wenn das nicht bald passiert rotten wir uns wirklich bis 2025 fast aus.


Ein Indianer sagte mal so etwas wie: wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß ausgetrocknet, der letzte Fisch gefangen ist, dann werdet ihr feststellen das man Geld nicht essen kann (oder so ähnlich, aber die Nachricht könnte nicht klarer sein!!)



LG

Wolf32


melden

Experiment Menschheit?

02.01.2020 um 22:40
Ach ja, wer sich fragt wie ich darauf komme das die Menschheit bis 2025 halbiert werden soll, hier die Quelle:

http://www.deagel.com/country/forecast.aspx


Das ist eine Seite die unter anderen für die Geheimdienste Ihre Recherchen macht.
Unabhängig davon kam die Oxford Universität in einer Studie über die Weltbevölkerung zum gleichen Ergebnis.

Es gibt auch eine Doku darrüber auf U Tube.


melden

Experiment Menschheit?

22.02.2020 um 17:23
@Custodia-lucis

Wir können auch gerne hier weiter schreiben, so haben alle etwas davon die auch Hilfe oder Rat benötigen


@QonoS
@Hathora

herzlich willkommen in dem Thread der versucht die ganzen Ereignisse miteinander zu verbinden und das "Gesamte" besser zu verstehen.


melden

Experiment Menschheit?

22.02.2020 um 17:48
Ich hatte ja kürzlich geschrieben das die Weltbevölkerung halbiert werden soll und die Prozeße sind ja wie jeder sehen kann im vollen Gange...

Doch habe ich kürzlich von einen Bericht erfahren der mich für zukünftige Generationen hoffen läßt.
Ob da was dranne ist wer weiß, aber wenn schon die Freimaurer dieses Buch erst als ketzerisches Werk bezeichnen, aber nach einiger Zeit ihre Meinung ändern und sogar so drastisch das dieses Buch als mit eines als das wertvollste bezeichnen, dann muß da doch etwas drann sein oder?
Grade die Freimaurer und andere Geheimorganisationen haben doch viel mehr Zugang zu geheimen Wissen und sind viel organisierter und struktorierter als wie ein einzelner Mensch der versucht der Warheit auf den Zahn zu fühlen.

Ich will nicht lange drum herum reden, schaut selbst und macht Euch eure eigenen Gedanken und ich fände es gut wenn wir hier anfangen in dieser Hoffnung auf eine bessere Zukunft hier wieder diskutieren.
Es wurden schon so viele Menschen vergrault, abgelenkt etc das kaum noch jemand auf eine gute Zukunft zu hoffen wagt.

Also last Uns es sein, die den Funken am Leben halten und weiter machen, denn wie der folgende Bericht zeigt wird es eine bessere Zukunft geben in dem der Funken zum Feuer der Warheit wurde !!

:

Youtube: Dieser Mann lebte im Jahr 3906 und schrieb ein geheimes Tagebuch!
Dieser Mann lebte im Jahr 3906 und schrieb ein geheimes Tagebuch!
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



2x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

22.02.2020 um 20:23
@Wolf32
Danke für die Einladung..........
Und Hallo an @alle...................
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Grade die Freimaurer und andere Geheimorganisationen haben doch viel mehr Zugang zu geheimen Wissen und sind viel organisierter und struktorierter als wie ein einzelner Mensch der versucht der Warheit auf den Zahn zu fühlen.
Das stimmt. Und es stimmt schon seit biblischen Zeiten. Die Freimaurer stammen von den Templern ab und die fanden unter dem Tempel Salomons Aufzeichnungen, die sehr ernst genommen werden.
Als ich vor Jahrzehnten bei einer Beerdigung eines entfernten Verwandten war, traten dort plötzlich Freimaurer auf und zelebrierten ihren Ritus. Alle Anwesenden waren total schockiert, denn 99% wusste nicht, dass der Verstorbene ein Freimaurer war. Auf Grund dieser Zeremonie habe ich über den Tod, über Reinkarnation und über unsere "Erschaffung" nachgedacht. Die Freimaurer---zu diesem Schluss kam ich als erstes----- wissen mehr als ich und sie wissen, dass es nach dem Tod eine Verbindung zur lebenden Welt und eine Wiederkehr zu den Lebenden gibt.(nicht als Zoombies, sondern als Wiedergeburt)
Leben und Tod unterliegen der Natur. Aber das dazwischen oder darüber unterliegt etwas anderem. Hier haben Naturgesetze, Mathematik, Physik, Zeit muss keine Gültigkeit mehr!


melden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 03:03
Hallo Hathora,
erst ein mal herzlich willkommen. Wir freuen uns schon auf deine Beiträge und wünschen Dir hier eine gute Zeit ;)

Zum anderen tut es mir leid lesen zu müssen das eine Beerdigung durch eine Aktion der Freimaurer gestört wurde.
Unfassbar das die nicht warten konnten bis die Beerdiung abgeschlossen.
Die hätten doch auch später ihr "Ritual" abhalten können, das ist schon ziemlich rücksichtslos finde ich!!

Das weckt aber im Gegenzug natürlich wieder das Bedürfnis wieder etwaas nach zu hacken.
Hast Du eine Idee/ Ahnung was die Templer unter dem Tempel von Salomon gefunden haben könnten?

Einige sagen ja das sie die Bundeslade gefunden hätten und nach Frankreich gebracht hätten.

Des weiteren kommt mir grade der Gedanke das die Freimaurer doch das Symbol des Zirkels und Winkel haben, die Templer aber das Kreuz in Rot hatten.
Und meines Wissens nach hat sich der Templerorden nicht in die Freimaurer umgewandelt.

Die Templer haben sich in der heutigen Schweiz niedergelassen, was auch die Flagge der Schweiz erklärt. Das wurde mal in einer Dokumentation über die Templer berichtet.
Die Templer hatten sehr gute Kenntnisse über Finanzstrukturen und war auch der Grund warum der Französische König, neidisch auf das Vermögen der Tepler war und es zu dem besagten Freitag dem 13ten kam an dem der Orden massiv geschädigt wurde in dem es zu systematischer Ermordungen an dem Tag kam. Daher stammt die Aussage das der Freitag der 13te ein Unglückstag ist.
Das sich Templer in die heutige Schweiz abgesetzt haben, Sie sogar mitbegründet haben steht meiner Meinung nach außer Frage, da ein jeder weiß wo die reichsten Banken der Welt beheimatet sind...in der Schweiz.

Ich habe mal nachgeschaut und die Templer gibt es wohl noch bis heute :

http://templerorden-asto.com/die-templer-heute/

Die Freimaurer hingegen sind eine Vereinigung der alten Architekten der Antike die ihr Wissen nur untereinander teilten und meißt in geometretischen Formeln aus dem Orient,gewonnen, hüteten.

Das die Orden untereinander eventuell Kontakt hatten/ haben möchte ich gar nicht ein mal abstreiten, da Bauprojekte und finannzierung dieser meißt Hand in Hand laufen. Große Bauprojekte brauchen nun mal eine große Finanzierung.


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 03:08
@aaljager
@Drako0811
@VOLTA
@Non-Believer
@Primpfmümpf
@faghira
@Custodia-lucis
@5.Dimension
@thomaszg2872

was denkt Ihr?
Ich hatte ja gesagt, das ich den Thread hier am laufen halten werde ;)

Also laßt uns wieder mehr Licht ins dunkel bringen und werdet wieder aktiv, denn das scheint mir eine gute Möglichkeit zu sein, wie im vorletzten Post schon gesagt den Funken der Warheit für die kommenden Generationen am leben zu halten.
Ihr habt lange genug geschwiegen, Zeit Eure in der Zeit gewonnenen neuen Erkenntnisse ans Licht zu bringen und zu teilen :)

LG

Wolf32


melden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 03:20
Weiter wäre es doch interessant zu eerfahren was die Freimaurer, Templer und andere Geheimorganisationen über die Geschichte der Menschen wissen oder über ihre Entstehung.
Ich könnte sogar darrauf wetten das die bestimmt Schriften über alte Kulturen und deren Wissen in ihren Besitz haben, was zum einen die Rituale, wie von Hathora angesprochen, erklären könnte.
Wissen über die Natur, den Kosmos, ja vieleicht sogar von Leben auserhalb dieses Planeten.

Jedenfalls, bezieht sich das letzte Viedeo teilweise auf die Freimaurer und enthält augenscheinlich Wissen über die zukünftige Menschheit, was mich natürlich in Bezug auf den Thread hier "Experiment" Menschheit" sehr interessiert.


2x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 03:29
Oha, ich sehe grade das 5.Dimension und Primpfmümpf gar nicht mehr hier bei Allmy sind :(

Falls ihr hier mal reinschaut, hoffe ich das es Euch gut geht.
Ihr wart eine Berreicherung für den Thread hier und eure Posts bleiben hier bestehen solange es dieses Forum gibt !!


melden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 09:32
Guten Tag an euch alle.... ich war lange weg bei Allmy , weil ich keine Lust mehr gatte irgendeinen Beitrag reinzuschreiben wegen den Kritikern , die nie objektiv sibd und jeden in Grund und Boden stampfen, der es wagt eine andere Ansicht der Dinge zu haben oder viel paranormales erlebt hat. Ich melde mich jetzt doch wieder zu Wort , weil dieser Thread „ geschützt“ ist... ( wo sind wir jetzt ... nicht zu glauben, dass man nicht nal allgemein über ein aussergewöhnliches Thema ) reden / bzw schreibem kann. Nun zu mir ... ich wurde als ich 12 war, zum ersten Mal von Aliens entführt und habe 7 Implantate ( Vermutung) . Ralf hat mich auf diesen Thread aufmerksam gemacht... ich hoffe auf viele angeregte Diskussionen .., ;)


melden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 11:15
@Wolf32
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Zum anderen tut es mir leid lesen zu müssen das eine Beerdigung durch eine Aktion der Freimaurer gestört wurde.
Oh nein, versteht es bitte nicht falsch. Das war keine Störung. Anscheinend war das alles so geplant mit Witwe und Pfarrer. Die Zeremonie war sehr pietätvoll und würdevoll und -für mich - sehr lehrreich.
Das war damals für mich sehr neu. Vorher hat mich das Thema nicht interessiert. Aber dann recherchierte ich und ich las alles, was ich erwischen konnte. Damals gab es noch kein Internet. Durch dieses Lesen kam ich von den Freimaurern zu den Templern, zu Ägypten, zu Pfarrer Souniere, zu Atlantis und schliesslich zu Leben auf anderen Planeten.
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Und meines Wissens nach hat sich der Templerorden nicht in die Freimaurer umgewandelt.
Nicht direkt. Wie Du schon sagtest, war Freitag der 13. ein Unglückstag für die Templer. Philipp der Schöne hat alle hingerichtet, die er erwischte und wollte den unermesslich reichen Templerschatz an sich reissen. Doch offensichtlich sind einige mit diesem Schatz per Schiff entkommen. Es heisst, sie hätten sich in Schottland und sogar in Amerika niedergelassen. Einige sind bestimmt auch im übrigen Europa untergetaucht. Natürlich mussten sie ihren Namen ändern und lange Zeit die Füsse still halten. Ich denke, aus diesen Überresten, bzw ihren Nachkommen formierten sich dann in der Folgezeit verschiedene Gruppierungen, die das wohl restliche, sehr karge und vielleicht auch verfälschte Gedankengut der Templer wieder aufleben liessen. Darin sehe ich die Anfänge der Freimaurer, der Rosenkreutzer u.a.
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Weiter wäre es doch interessant zu eerfahren was die Freimaurer, Templer und andere Geheimorganisationen über die Geschichte der Menschen wissen oder über ihre Entstehung.
Ich könnte sogar darrauf wetten das die bestimmt Schriften über alte Kulturen und deren Wissen in ihren Besitz haben, was zum einen die Rituale, wie von Hathora angesprochen, erklären könnte.
Wissen über die Natur, den Kosmos, ja vieleicht sogar von Leben auserhalb dieses Planeten.
Wenn wir uns Salomon anschauen, und uns dann vorstellen, was er in seinem Tempel gehortet haben könnte, dann kann es schon sein, dass die Templer etwas sehr bedeutendes dort ausgruben, etwas, das Auskunft geben könnte über das Wesen Gott, über die Herkunft des ( intelligenten) Lebens. Es ist ja überliefert, dass sie eine etwas eigenwillige Art des Glaubens hatten, obwohl sie scheinbar streng nach aussen die mönchischen Regeln ihres christlichen Ordens befolgten. Auch Philipp der Schöne wollte sich neben dem materiellen Schatz der Templer ihren ideellen Schatz aneignen. Er liess die Führer des Ordens und viele Komture foltern, um ihnen 1.das zu entreissen und 2. Sie der Ketzerei zu überführen.


melden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 12:41
@Wolf32
Zitat von Wolf32Wolf32 schrieb:Ich könnte sogar darrauf wetten das die bestimmt Schriften über alte Kulturen und deren Wissen in ihren Besitz haben, was zum einen die Rituale, wie von Hathora angesprochen, erklären könnte.
Wissen über die Natur, den Kosmos, ja vieleicht sogar von Leben auserhalb dieses Planeten.
Die Wette könntest Du leicht gewinnen.
Kurz zu diesem Begräbnisritual.
Die 2 Freimaurer, ganz in Schwarz, mit Zylinder und weissen Handschuhen, traten an den Sarg und legten eine gelbe und eine weisse Rose nieder. Sie beschworen regelrecht den Verstorbenen, eine Verbindung zu den lebenden Logenbrüdern aufrecht zu halten, die niemals unterbrochen werden dürfte. Das war ihnen, soweit ich mich erinnere, sehr wichtig. Sie verrieten damit, dass nach dem Tod noch ein Weiterexistieren der Seele möglich ist. Sie redeten direkt mit dem Toten und sie drückten auch die Gewissheit aus, dass sie sich irgendwann wiedersehen werden. Zuerst in einer weiteren Inkarnation auf der Erde und schliesslich auch als Seelen. (Sie sagten nicht Seele, sondern drückten sich anders aus).

Jetzt zu Salomon.
Das war der König, der die Königin von Saba empfing, mit ihr einen Sohn hatte, dieser mit einem fliegenden Objekt nach Äthiopien übersiedelte und die Bundeslade mitnahm. Ausserdem hatte angeblich auch Salomon ein Fluggerät zu Verfügung. Jaaaaaaa, ich weiss, Däniken lässt grüssen!
Würde dieses Fluggerät nicht sogar von einem Wissenschaftler nachgebaut und seine "Garage" noch dazu? Ist es wirklich so utopisch?
Ich denke, man kann Däniken nicht ganz in die Tonne klopfen. Es ist ja auffällig, dass in mehreren Kulturen fliegende Objekte beschrieben und sogar Kriege am Himmel geschildert werden. Wo Rauch ist, ist auch ein Feuer. Okay, jetzt ist es nur noch ein Funkelchen. Aber ich sehe in dem Funkelchen einen wahren Kern.
Übrigens, einige Spötter hier im Thread, die sich allwissend halten, verwiesen alles, was nicht in ihre Wissenswelt passte in Grimms Märchen. Die Gebrüder Grimm gingen auf Wanderschaft und beobachteten das einfache Volk. Deren Lebensweisen, Rituale, den "Aber"-Glauben, das Kulturgut, ihre Lieder, Kinderspiele, ihr Kampf ums Überleben und ihre Träume findet man alles in den Märchen wieder. Soviel also zum Wissen der Spötter.
Und so ähnlich entstand wohl die Bibel. Wenn manche auch sagen, es sei ein Märchenbuch, so spiegelt es doch das tatsächliche Leben und viele Geschehnisse von damals wieder.
Woher hätte Salomon ein Fluggerät haben können? Und warum wurde ihm der Bau des Tempels vorgegeben?
Ich vermute, um eben jene Schätze, die später die Templer fanden, vor der Öffentlichkeit zu verstecken.
Woher hatte Salomon diese Schätze, die geheim verwahrt werden mussten?
Waren es Ausserirdische, die sie zurückließen oder Bewohner von Atlantis, die den Untergang ihres Reiches überlebten und in Jerusalem neu siedelten oder waren es die Überreste aus dem Garten Eden, den der Mensch verlassen musste?

Ich sehe es übrigens ganz ähnlich wie Du. Das Missing Link gibt es nicht. Wir würden intelligent gemacht!


1x zitiertmelden

Experiment Menschheit?

23.02.2020 um 15:19
@Custodia-lucis

Willkommen zurrück hier :)

Ja, die traurige Tatsache das man hier in vielen Threads angegangen wird und so eine vernünftige Diskussion nicht möglich ist, war auch für mich der Grund den Thread hier zu sichern, da auch ich sehr heftig angegangen worden bin.

Aber seit dem hier alles gesichert ist kann man sich hier in Ruhe unterhalten.

Mit 12 das erste mal entführt, heftig.
Wenn die das immer noch machen scheinen die ein großes Interesse an Dir zu haben.
Manche Menschen sind wohl "weiter" entwickelt als andere obgleich man das selbst nicht so im einzelnen sofort mitbekommt.
Ich kann auch nur Vermutungen anstellen was die genau damit bezwecken.
Vielleicht suchen Sie Menschen wie Uns um die nächste Generation von besseren Menschen für die kommenden Jahrhunderte vorzubereiten, denn in dem letzten Video wird ja gesagt das in der Zukunft die Menschen mit den Auserirdischen interagieren und von Ihnen lernen.

Hast Du dierekte Erinnerungen an die Vorgänge der Entführungen, oder sind die Erinnerungen "gelöscht", will sagen, das wenn Sie dich holen du sie nur kurz siehst und dann alles weg ist, oder kannst du alles bewußt miterleben?

Bei mir war es so das ich grade ein Buch am Abend am lesen war und ich aus heiteren Himmel starke Kopfschmerzen bekam.
Es war so heftig nach ein paar Minuten, das ich mich ins Bett gelegt hatte.
Als ich dann im Bett lag merkte ich etwas wie als würde mein Körper mit einer Art Scanner von den Füßen bis Kopf abgetastet werden.
Ich weiß noch wie ich mich selbst gewundert hatte was da grade passiert.
Und dann als würde ich "überschrieben" werden, wie als würde etwas die Kontrolle über mich übernehmen, Gedanke, Körper, einfach alles.
Dann konnte ich auf ein mal meinen Körper nicht mehr bis auf die Augen bewegen, hatte mich aber vorher noch auf die linke Seite gedreht und lag dann so bewegungsunfähig im bett.
Ich muß wohl kurz weggetreten sein und als ich die Augen wieder öffnete, sah ich 2 Fußpaare vor meinen Bett stehen etwa 40-50 Cm davor.
Da ich die Augen bewegen konnte fing ich langsam an von den Füßen der Wesen nach oben zu schauen, alles sehr langsam.
Als nächstes sah ich die Beine der 2 und die Hände, schaute weiter nach oben und sah dann die Oberkörper und schlußendlich die Köpfe.
Der eine war ungefähr 1,60 un der andere etwas kleiner 1,40-1,50 Meter groß. Ihr Haut war leicht gräulich und die Körper waren sehr zierlich, aber die Köpfe waren erheblich größer und die Augen groß, Mandelförmig bis Insektenhaft wie bei Wespen und reichten bis leicht in die Seiten der kopfstrukur.
Einerseits dachte ich, das ich gleich durchdrehe, bemerkte aber das ich komplett "Gefühlslos" war. D.H ich hatte weder Angstempfinden noch irgend eine andere Gefühlsreaktion, selbst mein Herz schlug ruhig was mir in dem Moment doch stark aufgefallen ist.
Ich versuchte mich zu bewegen, es ging aber nicht.
Ich spielte mit den gedanken die beiden anzusprechen, traute mich aber nicht wirklich und im nächsten Moment muß ich wohl wegetreten sein. So als wie wenn man operiert wird und vorher eine Narkose bekommt.

Als ich den nächsten morgen aufgewacht bin klangen mir 2 Wörter im Kopf: Eaquitas Veritas und das blieb so lange bis ich mich an den Rechner setzte und gegoogelt hatte was die Wörter bedeuten.

Dann um endlich wieder einigermaßen klar zu werden ging ich unter die Dusche und bemerkte an meinen rechten Fuß eine Beule unter der Haut. Es tat nicht weh oder sonstiges, aber diese Beule war den Abend zuvor noch nicht da.
Auch hatte ich etwas unter der Haut an der rechten Hand was mir aber erst später aufgefallen ist.
Des weiteren hatte ich ab dem Tag eine Fähigkeit wie ich Sie noch vorher nicht hatte.
Ich denke das es ein Geschenk von denen war, oder eine Art Entschädigung, oder aber eine Freischaltung.
Was diese Fähigkeit ist werde ich nicht öffentlich schreiben da es ja noch diejenigen gibt die sich über uns lustig machen, beleidigen etc und auch obwohl Sie hier nicht schreiben können auf jeden Fall mitlesen.
Per PN aber gebe ich gerne darrüber Auskunft ;)

Ob Sie mich im Bett "untersucht" haben oder mit in ihr Raumschiff nahmen weiß ich nicht, da ich wohl unter "Narkose" war, daher eben die Frage von mir ob du etwas bewußt miterleben konntest.


Das Ereigniss das ein paar Tage zuvor passierte war nicht minder interessant.
Ich war zuhause und es war Abends und ich dachte mir das ich noch gerne 1-2 Bier trinken möchte.
Da schon die Geschäfte alle geschlossen waren setzte ich mich auf das Fahrrad und radelte zur Tankstelle in meiner Nähe.
Auf dem Rückweg bekam ich auf ein mal aus heiteren Himmel Angst. Ich dachte mir noch: Hä? wasn hier los, is doch alles gut und nichts erkennbar das ich jetzt Angstgefühle haben sollte...
Ich schaute mich um und sah dann schräg rechts hinter mir ein orangeförmiges rundes Objekt neben mir her fliegen, komplett lautlos.
Heute weiß ich das es ein sogenanntes "Orb" war. Diese Lichter machen auch die Kornkreise wie man es auf manchen Videos gut sehen kann.
Ich dachte mir nur...ich weiß gar nicht mal mehr was ich da dachte, aber ich entschloß mich kurze Zeit später mich der Situation zu stellen, ging also in die Eisen, sprich ich betätigte beide Bremsen und wollte sehen was dann passierte wenn ich mich der Situation stelle.
In dem Moment als ich still stand war auf ein mal schlagartig das Gefühl der Angst weg und das Orb auch.


Der dritte Fall der mir passiert ist war zusammen mit einen Freund. Wir waren bei mir und verbrachten einen geselligen Abend.
Irgendwie wollten wir noch etwas trinken, hatten aber nichts mehr da. Also sagte ich das wir zur Imbisßbude gehen können da die noch bis 22 UHr auf hat und da ich die Besitzer gut kenne ich auch noch bis kurz vor Ladenschluß dort was zu trinken bekomme.
Ich schaute auf die Uhr und es war 21:50. Der Weg bis zum Imbiß betrug ungefähr 5 Min zu Fuß.
Wir gingen also los und als wir ankamen schaute ich noch ein mal auf die Uhr bevor wir rein gingen, es war ganz genau 21:55. Die Lichter alle an wie man es von einer Imbißbude um die Abendzeit kennt.
Ich ing als erster durch die Tür und als wir drinnen waren, waren alle Lichter aus, die Öfen waren aus und die Bedinsteten saßen auf Höckern an einen Tisch und schauten uns an als wären wir Gespenster.
Sie fragten wo wir weg kämen. Ich antwortete ganz locker: Durch die Tür?!
Anhand der Gesichtsausdrücke der Bedinungsbelegung merkte ich das irgendwas nicht stimmte.
Ich fragte dann warum denn um kurz vor 22 Uhr hier denn schon alle Lichter aus sind und warum die an dem Tisch sitzen.
Die Antwort war das die noch auf den Ehemann warten der Sie nach Hause fährt, aber wie ich denn auf 22 Uhr käme und das ich doch mal auf die Uhr schauen sollte die im Imbiß hängt.
Ich schaute auf die Uhr und es war 23:10 !
Ich schaute meinen Kollegen an und der war auch verdutzt, da wir doch einfach nur durch die Tür gegangen sind.
Als ich mich zurückerinnerte an den Moment als ich durch die Tür ging bemerkte ich so etwas wie einen kurzen blauen Blitz.
Für mich fühlte es sich an als ginge ich einfach durch die Tür, aber als wir drinnen waren war es eine Stunde später.

Sie müssen mich wohl noch öfter geholt haben denke ich, habe aber keine expliziten weiteren Erinnerungen an weitere Vorkomnisse, bis auf die eine merkwürdige Sache.
Ich bin damals von NRW Nach Hessen mit meiner damaligen Lebensgefährtin wegen Arbeit gezogen.
Wir haben oft des Abends UFOs gesehen und ich sah ein mal eines ganz genau wie es über die Lahn geflogen ist. Ich nahm mir das Fernglas und konnte ins UFO rein sehen, da es so was wie an der Front eine roßes Fenster gab und man helles weißes Lich von innen sah und auch die "Crew" sie gingen ganz gemütlich im UFO umher und ich konnt eindeutig sehen das es die selbe Spezies war wie die die mich damlas am Bett aufsuchten, es waren Greys.

Dann einen Tag lag ich erneut mit leichten Kopfschmerzen im Bett und als ich die Augen schloß konnte ich die Anatomie der Skeletform der Greys sehen. Warum mir diese Bilder geschickt worden sind wußte ich da noch nicht.

Du siehst, du bist also nicht allein mit deinen Erfahrungen die Du machen mußtest.

Was ist Dir denn so im einzelnen passiert?

...................................................................................................................................................................................................

@Hathora

Ich komme nacher auf Dich zurück und antworte auf deinen Post. Hatte lange geschlafen und wollte nur grade mal kurz hier rein schauen und eh ich mich versah war ich auch schon am schreiben.
Muß grade ein paar Sachen erledigen und komme dann später auf dich zurück ;)

Und vorab, keine Bange etwas über Erich von Däniken hier zu schreiben. Der Mann hat mir die Augen geöffnet und ich bewundere seine Weitsicht und seien Art andere Fragen zu stellen als die herkömmliche Wissenschaft, die wie ich finde sehr festgefahren ist und anscheinend sehr ignorrant gegenüber den klar erkennlichen Fakten der Päastronautik steht und nicht wahr haben will was auf unseren Planeten alles in der Vergangenheit passiert ist.


Liebe Grüße und bis nachher :)


melden