weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die letzten Rätsel der Menschheit

2.782 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Menschheit, Rätsel, Phänomene

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 21:10
FaIrIeFlOwEr schrieb:gibt es dazu auch einen Link ??
Ja und wie :D

http://www.rene-finn.de/Referate/vulkanismus.html


melden
Anzeige

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 22:01
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Bei solch einem starken Erdbeben könnte Atlantis - wie Platon erwähnt - im Meer versunken sein.
also möglich wäre es demnach doch ... und nur weil noch nichts Eindeutiges gefunden wurde, bedeutet es doch nicht, dass es Atlantis nie gegeben hätte ...

das soll wohl die Erdentwicklung darstellen >>

np66269,1285963312,Erdentwicklung


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:38
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr

Lese gerade einen guten Artikel über Bilokation. Was haltet ihr davon?

Es bezeichnet die Gabe an zwei Orten gleichzeitig zu sein .
In der kath. Kirche wird dieses einigen Heiligen zugeschrieben . Der peruanische Dominikaner "Martin de Porres" konnte zum Beispiel , im Kloster fegen und gleichzeitig im Krankenhaus Pflegerdienste verrichten . Auch die italienischen "Antonius von Padua" und dem Kapuzinerpater "Pio" wurde dies nachgesagt .

Ist sowas möglich?


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:40
KlausBärbel schrieb:Es bezeichnet die Gabe an zwei Orten gleichzeitig zu sein .
In menschlicher Gestalt?


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:42
@CosmicQueen
Ja, die gleizeitige Anwesenheit einer Person an zwei Orten.


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:45
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Lese gerade einen guten Artikel über Bilokation. Was haltet ihr davon?
darüber habe ich bisher noch nicht all zuviel gehört ...
wie kann man denn an zwei Orten gleichzeitig sein ?? und dann auch noch in menschlicher Gestalt ??


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:45
@KlausBärbel
Ich hab das mal gegooglet, also verstehst du diese Storys???
Frau Maria war eine geistliche Tochter Pater Pios. Sie erzählte folgendes: „Einmal betete mein Bruder am Abend und schlief darüber ein. Er wachte sofort wieder auf durch einen Klaps, den er deutlich fühlte. Er bemerkte, daß die Hand, die ihn schlug, mit einem halben Handschuh bedeckt war. Sogleich dachte er an P. Pio, und am nächsten Tag fragte er ihn, ob er ihm einen Klaps gegeben habe. P. Pio antwortete: „Ist das die rechte Art zu beten?“ Mit diesem Klaps hatte P. Pio die Andacht des Beters wiederhergestellt.
http://www.padrepio.catholicwebservices.com/DEUTSCH/Bilok.htm


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:47
@KlausBärbel
Vielleicht waren das ja auch immer nur Menschen, die einem anderen Menschen ähnlich waren, und deshalb dachte man das es sich um ein und dieselbe Person handelt.


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:48
CosmicQueen schrieb:Ich hab das mal gegooglet, also verstehst du diese Storys
Ich erkenne das so, dass dieser Pater irgendwo anders war, aber auch gleichzeitig bei diesem Mann, dem er einen Schlag verpasste, weil er beim beten eingenickt ist.

So war der Pastor an zwei Orten gleichzeitig.


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:51
@KlausBärbel
Viele Heilige der katholischen Kirche hatten das Charisma der Bilokation.
Aber dieser Satz gibt mir doch sehr zu bedenken, was soll das heißen? Die hatten eine Ausstrahlung wie jemand der an 2 Orten gleichzeitig sein konnte..hmmm.


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

01.10.2010 um 23:53
@KlausBärbel
@CosmicQueen

also ich habe auch was gefunden ... also nicht nur an zwei Orten, sondern auch an mehreren Orten gleichzeitig ...

Bilokation oder Multilokation bezeichnet die Fähigkeit einer Person, an zwei oder mehreren Orten gleichzeitig oder derart kurz hintereinander zu sein, dass die Entfernung zwischen den Orten mit vorliegenden Verkehrsmitteln nicht zu überbrücken wäre. Es ist die Fähigkeit zur Überwindung von Raum und Zeit, eine Fähigkeit, die vielen Propheten und den Ahl-ul-Bait (a.) zugesprochen wird.



melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:00
@FaIrIeFlOwEr
Laut Anhängern der Bilokation sei die "zweite" Figur nicht wirklich existent, sondern bloß feinstofflich anwesend und würde sehr schnell materialisieren und dematerialisieren. Diese Doppelgänger seien oft unbewusst entstanden und der eigentliche "Produzent" wüsste gar nicht, dass er gerade an zwei Orten gleichzeitig sei. Doppelgänger seien oft Vorboten von medial veranlagten Menschen.
Wie soll das denn gehen?


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:02
@CosmicQueen
@KlausBärbel

In dem Bericht, den ich beim letzten Eintrag eingestellt habe, steht auch, dass die Notwendigkeit zur Bilokation dann entstehen kann, wenn die Personen den Wunsch Gutes zu tun derart stark empfindet, dass sie gleichzeitig an mehreren Orten ihrer Bestimmung nachzugehen hat und nicht zwischen den Orten entscheiden kann.


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:05
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Wie soll das denn gehen?
also ich kann es mir nicht vorstellen ... vielleicht finden wir ja Berichte, die einem das verständlich machen können ...


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:10
@CosmicQueen

Auch der restliche Bericht bringt einen nicht unbedingt weiter ...

ob es das auch heute nocht gibt ???


Es ist die Fähigkeit zur Überwindung von Raum und Zeit, eine Fähigkeit, die vielen Propheten und den Ahl-ul-Bait (a.) zugesprochen wird.


Im Islam wird diese Fähigkeit den Wundern zugeordnet. Sie dienen dazu, die Person, die über diese Fähigkeit verfügt, bei einem kleinen Kreis von Anhängern, die über diese Fähigkeit erfahren, ein größeres Ansehen zu schenken als Gnade für den hohen Grad der Selbstläuterung.

Das bekanntest Ereignis der Bilokation im Islam ist die Nachtreise. Auch von Imam Ali (a.) sind diesbezüglich einige Geschichten überliefert. Die Fähigkeit wird aber auch Zeitgenossen zugeordnet. So soll z.B. Ayatollah Bahdschat Fumani diese Fähigkeit besessen haben.

Die Kenntnis dieser Fähigkeit ist nicht auf den Islam bschränkt. Auch in der der katholischen Kirche wird dieses Phänomen einigen Heiligen zugeschrieben, z. B. Antonius von Padua, Josef von Cupertino und Pater Pio.


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:12
@FaIrIeFlOwEr
Dazu gibt es mehrer Fallbeispiele:
Eine Frau hatte eine Krebsgeschwulst auf dem Arm. Nach dem sie einer Operation eingewilligt hatte, schrieb sie einen Brief an Pater Pio. In dem Moment, als der Brief Pio erreichte, sei ein Mönch ins Krankenzimmer der Frau gekommen, hätte sich als Pater Pio ausgegeben und ihr geraten, nicht den Glauben zu verlieren. Pio bekreuzigte die Geschwulst und ging. Die Frau rief nach einer Zeit ihre Familie, warum sie nicht gesagt hätte, dass Pio kommt. Die erstaunte Familie bestätigte jedoch, dass nicht mal die Tür zu ihrem Zimmer geöffnet wurde. Am nächsten Tag war die Krebsgeschwulst verschwunden.

Kann sich aber auch um eine Sinnestäuschung gehandelt haben, wenn man fest daran glaubt
geht das vielleicht??


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:13
@FaIrIeFlOwEr
Und dann war das Geschwür auch noch urplötzlich weg??


melden
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:16
@FaIrIeFlOwEr
So unheimlich die Thematik auch klingen mag, so gibt es dennoch eine große Zahl an Erklärungsversuchen. Oftmals mag Bilokation wohl nur an einer lebhaften Fantasie, einer optischen Täuschung, einer Glorifizierung der Person oder Legendenbildung, falscher Zeitangabe oder falschen Daten, ähnlichen Personen, falschen Personenbeschreibungen, Halluzinationen usw. liegen. Auch psychologische Erklärungen sind verbreitet, zum Beispiel, dass der Betroffene nur das sieht, was er auch sehen will. So auch bei unvollständigen Informationen: Die Person sah ja aus wie (z.B.) Pater Pio, dann war es ja wohl auch Pater Pio! Eine einwandfreie Klärung der Bilokation steht jedoch noch aus und wird auch wohl noch lange auf sich warten lassen, da praktisch keine Fälle der Bilokation wissenschaftlich genug belegt sind.


melden

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:16
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Kann sich aber auch um eine Sinnestäuschung gehandelt haben, wenn man fest daran glaubt geht das vielleicht??
Ja, eine Sinnestäuschung bei der kranken Frau ... denn die hatte es sich doch so sehr gewünscht ... wie heißt es so schön, der Glaube versetzt Berge ...


melden
Anzeige
CosmicQueen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die letzten Rätsel der Menschheit

02.10.2010 um 00:19
@FaIrIeFlOwEr
Aber wie können Geschwüre urplötzlich verschwinden? War es vielleicht gar kein Geschwür, sondern lediglich eine Allergie oder ähnliches?


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden