Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist Wirklich?

600 Beiträge, Schlüsselwörter: Filme, Youtube, Real
bearzott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

02.07.2013 um 19:55
@Bublik79
Bublik79 schrieb: meinte ich auch, aber es ging ja schließlich um kollektive Wirklichkeit auf die wir uns einigen müssen.
Der einzige der sich entscheiden muß bist alleine du.


@domitian

Ja woher soll ich das denn wissen?!


melden
Anzeige
bearzott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 10:09
Ulrich Warnke (geb. 1945, Haßlau/Sachsen) ist ein deutscher Biologe und Buchautor und Erfinder diverser Therapie- und Diagnosegeräte, die der Alternativmedizin zuzuordnen sind. Bis März 2010 war er Akademischer Oberrat an der Universität Saarbrücken. Erfindungen von Warnke waren auch auf Seiten der Uni Saarland zu finden.[1] Sein Sohn Thomas ist Geschäftsführer der Firma BionMed Technologies GmbH, die Erfindungen von Warnke vermarktet, z.B. für Lichttherapien und Magnetfeldtherapien. Warnke tritt als Unterstützer umstrittener Konzepte des Geistheilens und der Alternativmedizin auf, auch zusammen mit Konstantin Meyl und Fritz-Albert Popp. Mehrfach hielt er Vorträge auf Veranstaltungen der Deutschen Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin DGEIM. Er wird als Gründungsmitglied der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik (GTBB) genannt.
http://psiram.com/ge/index.php/Ulrich_Warnke

Am besten den ganzen Artikel lesen, dann weiss man auch, was man vom guten Warnke zu halten hat.
Kann durchaus auch helfen Geld zu sparen. :D


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 12:42
@bearzott

Ich meinte die Informationübertragung vom Auge zum Gehirn die wohl durch elektrische Impulse erfolgt!

Woher nimmst du die Gewissheit das alles aus dem Glauben heraus entsteht?

Wieso kannst du nichts mit der Annahme anfangen das eben der Glaube an etwas also damit auch die Benennung, Beurteilung und Vorstellung die Illusion ist!

Was nimmt ein Kind wahr wenn es noch kein Ichbewusstsein hat geschweige denn einen Glauben an irgendetwas ? Etwa Nichts?

Wenn ein Hypnoteseur einem sagt man solle sich eine Pflanze vorstellen die es noch nicht gibt wird wohl nichts dabei rauskommen oder?

Es ist bereits alles vorhanden...nichts entsteht erst durch einen Glauben, höchstens eine Vorstellung von etwas!

Was ich als Individuum für wahr oder existent halte spielt nur für mich eine Rolle!

Da ich mir aber niemals die bereits vorhandene Vielfalt vorstellen kann sondern diese nur entdecken also finden kann ist es für mich unsinnig zu behaupten das alles nur durch mich existiert.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 12:46
@bearzott

Meiner Ansicht nach kommt der Glaube (an was auch immer) daher, dass jemand vorher mit irgend etwas, zumindest gedanklich oder eben auch wirklich schonmal konfrontiert wurde. Ich kann zB. an die Existenz eines Löwen gar nicht glauben, wenn ich überhaupt nicht weiß, was ein Löwe ist, sofern ich noch nie etwas von einem Löwen je gehört hätte oder einen Löwen nie gesehen hätte.

Selbst dann, wenn es sich um fiktive Objekte handelt, muss ich vorher schon eine Vorstellung davon in mir gebildet haben. Selbst wenn es sich um etwas völlig neues handelt, wird man bei genauerem Hinsehen feststellen, dass es frühere Vorgaben dazu gab, aus denen dann etwas scheinbar neues zusammen gesetzt worden ist.

Das führt mich zu einem ganz entscheidenden Schluss: Alles, an das man glauben kann, benötigt eine Vorstellung davon. Nun kann man weiter fragen: Woher kommt denn die Vorstellung? Und auch da komme ich zu dem Schluss: Man kann sich nichts vorstellen aus sich selbst heraus. Ein völlig leeres Bewusstsein, welches auch nie in der Lage wäre, durch äussere Eindrücke irgend etwas als Input zu bekommen, würde auch leer bleiben. Da passiert gar nichts. Da bilden sich auch nie irgendwelche Vorstellungen. Denn aus was und woher sollen sie kommen?

Folglich muss es ein Aussen geben, welches uns Vorgaben liefert, aus denen wir unsere Innenwelt gestalten, aus denen sich dann unsere eigenen Vorstellungen erst entwickeln und daraus entsteht dann möglicherweise der Glaube an eben diese Dinge.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 12:58
@all

Ich finde es recht interessant, dass wir hier zwei Vertreter unter uns haben, die ihrerseits davon überzeugt sind, die Welt in der wir leben wird durch unser Bewusstsein erst selbst erschaffen!

Nur der eine (bearzott) geht davon aus, der Glaube erschaffe die Welt und der andere (oneisenough) geht davon aus, die Aufmerksamkeit erschaffe die Welt.

Nun, wer von euch beiden hat denn nun Recht? :D


Ich persönlich komme jedenfalls zu dem Schluss, weder noch!
Denn ich kann durch Glauben nichts wirklich neues erschaffen, wenn ich gar keine Vorstellung von dem habe, an das ich glaube. Denn da wäre schlichtweg gar nichts vorhanden. Die Vorstellungen aber benötigen irgendwelche Vorgaben. Auch die werde ich in einem leeren Bewusstsein nicht vorfinden können. Also müssen sie bereits im Aussen vorhanden sein. - Der Spruch: Ich glaub nur, was ich sehe, kommt daher nicht von ungefähr!

Ich kann auch mit meiner Aufmerksamkeit nichts wirklich neues erschaffen. Denn die Aufmerksamkeit kann nur etwas bemerken. Das aber muss ja vorher schon da gewesen sein, sonst kann ich es auch nicht bemerken. Etwas, das es vormals noch gar nicht gab, kann ich daher weder bemerken, noch meine Aufmerksamkeit darauf lenken, weil da ja gar nichts ist!

Die einzige Erschaffung die stattfindet ist die Konstruktion eines Weltbildes in unserem Bewusstsein!
Und das ist die Welt, so wie wir sie wahr nehmen und erleben. Denn eine andere Welt kennen wir schlichtweg nicht.

Da sich aber nichts aus dem Nichts heraus erschaffen lässt, woher nimmt also bitte das Bewusstsein seine Informationen, um aus diesen sein Weltbild zu erschaffen?

Für mich kann es daher nur die Information sein, die in der Aussenwelt bereits vorhanden ist. Wäre also da links neben mir kein grüner Baum, woher käme dann in meinem Bewusstsein der grüne Baum her?


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 13:47
Nach dem für mich feststeht das es das Äußere geben muss stellt sich für mich die Frage in wie weit ich das Äußere bin...?
Da andererseits jede Definition und jedes Differenzieren Illusion des Inneren, des ichs ist welches selbst auch Illusion ist gibt es an sich keine Grenze zwischen mir und allem. Was wiederum bedeuten könnte (wenn man deuten möchte ;) ) das ich alles bin bzw. Alles ich ist ;-) , jedoch zum Zweck der Reflexion, Reflektion, Kommunikation die Form eines Individuums annehme ;)


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 14:02
nowhereman schrieb:Was wiederum bedeuten könnte (wenn man deuten möchte ;) ) das ich alles bin bzw. Alles ich ist ;-) , jedoch zum Zweck der Reflexion, Reflektion, Kommunikation die Form eines Individuums annehme ;)
Richtig!!! und das deutet schon auf mein Thread "Ich bin Alles=Alles ist Ich" ;)


melden
bearzott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 15:25
@nowhereman
nowhereman schrieb:Woher nimmst du die Gewissheit das alles aus dem Glauben heraus entsteht?
Weil das ein Faktum ist.

Woher nimmst du die Gewissheit das
nowhereman schrieb: die Informationübertragung vom Auge zum Gehirn die wohl durch elektrische Impulse erfolgt!
?
nowhereman schrieb:Wieso kannst du nichts mit der Annahme anfangen das eben der Glaube an etwas also damit auch die Benennung, Beurteilung und Vorstellung die Illusion ist!
Weil am Ende aller Fragen immer nur der Glaube übrig bleibt.
nowhereman schrieb:Was nimmt ein Kind wahr wenn es noch kein Ichbewusstsein hat geschweige denn einen Glauben an irgendetwas ? Etwa Nichts?
Kannst du dich selbst erinnern an die Zeit als du noch kein Ichbewusstsein oder Glauben hattest?
Nein das kannst du nicht, und nicht nur du sondern jeder kann das nicht. Also woher willst du Wissen was ein Kind wahrnimmt?
nowhereman schrieb:Wenn ein Hypnoteseur einem sagt man solle sich eine Pflanze vorstellen die es noch nicht gibt wird wohl nichts dabei rauskommen oder?
Stimmt.
nowhereman schrieb:Es ist bereits alles vorhanden...nichts entsteht erst durch einen Glauben, höchstens eine Vorstellung von etwas!
Alles heißt auch alles, auch das was für dich und andere heute noch unmöglich scheint. Dann erkläre mir wie etwas entsteht, mach mal.
nowhereman schrieb:Was ich als Individuum für wahr oder existent halte spielt nur für mich eine Rolle!
Logo, aber es gibt keine Grenzen, keine Gesetze.
nowhereman schrieb:Da ich mir aber niemals die bereits vorhandene Vielfalt vorstellen kann sondern diese nur entdecken also finden kann ist es für mich unsinnig zu behaupten das alles nur durch mich existiert.
Ein Meer von unendlichen Möglichkeiten, daher entscheidest alleine nur du was und wie es existent wird, und da sind keine Grenzen gesetzt. Alles in deiner Welt erscheint durch dich. Ändere deinen Glauben und es ändert sich deine Welt, ganz einfach.

@domitian
domitian schrieb:Meiner Ansicht nach kommt der Glaube (an was auch immer) daher, dass jemand vorher mit irgend etwas, zumindest gedanklich oder eben auch wirklich schonmal konfrontiert wurde. Ich kann zB. an die Existenz eines Löwen gar nicht glauben, wenn ich überhaupt nicht weiß, was ein Löwe ist, sofern ich noch nie etwas von einem Löwen je gehört hätte oder einen Löwen nie gesehen hätte.

Selbst dann, wenn es sich um fiktive Objekte handelt, muss ich vorher schon eine Vorstellung davon in mir gebildet haben. Selbst wenn es sich um etwas völlig neues handelt, wird man bei genauerem Hinsehen feststellen, dass es frühere Vorgaben dazu gab, aus denen dann etwas scheinbar neues zusammen gesetzt worden ist.
Stimmt.
domitian schrieb: Woher kommt denn die Vorstellung? Und auch da komme ich zu dem Schluss: Man kann sich nichts vorstellen aus sich selbst heraus. Ein völlig leeres Bewusstsein, welches auch nie in der Lage wäre, durch äussere Eindrücke
Was meinst du mit äussere Eindrücke?
domitian schrieb: Denn eine andere Welt kennen wir schlichtweg nicht.
Die kann man sich aber vorstellen und dann glauben und dann wird sie auch so werden wie du glaubst.
domitian schrieb: sich aber nichts aus dem Nichts heraus erschaffen lässt, woher nimmt also bitte das Bewusstsein seine Informationen, um aus diesen sein Weltbild zu erschaffen
Aus dir selbst.
domitian schrieb:. Wäre also da links neben mir kein grüner Baum, woher käme dann in meinem Bewusstsein der grüne Baum her?
Aus deiner Vorstellung. Du musst dir erst etwas vorstellen und glauben das es deine Vorstellung gibt, erst dann erscheint dir das vorgestellte. Das hatten wir schon mal. Wie willst du von A nach B kommen, und dir B ANSCHAUEN wenn du dir nicht vorstellst was oder wo B ist? Und es ist nicht gesagt das B während du es nicht wahrnimmst, du noch nicht dort bist, schon existent ist, sprich auf dich wartet um dir zu erscheinen.


@nowhereman
nowhereman schrieb:Nach dem für mich feststeht das es das Äußere geben muss
Du glaubst es nur, denn Beweise hast du keine.


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 15:40
@bearzott
bearzott schrieb:Ein Meer von unendlichen Möglichkeiten, daher entscheidest alleine nur du was und wie es existent wird, und da sind keine Grenzen gesetzt. Alles in deiner Welt erscheint durch dich. Ändere deinen Glauben und es ändert sich deine Welt, ganz einfach.
Hört sich jetzt ein wenig nach Drogendelirium an.
Sicher kannst du an irgendwelche Hallus glauben (und es gibt Häuser, die beherbergen Patienten die ihre Hallus nicht mehr von der Realität unterscheiden können) aber du kannst dadurch nicht alles erschaffen.
Dein Gedankenkonstrukt hat nur begrenzt Auswirkungen auf die reale Welt.


melden
bearzott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 15:49
@Zyklotrop
Dein Gedankenkonstrukt nur begrenzt Auswirkungen auf die reale Welt.
Nur weil dir der tiefe Glaube an etwas fehlt, das ist die Begrenzung, der Glaube.

Versuche mal zu glauben das du nachher in die Stadt gehst und alle in der Innenstadt nackt herumlaufen. Vorstellen geht ganz einfach, es zu glauben ist die Kunst.
Nehme ein Hpnotiseur mit und lass dich von dem in der Innenstadt hypnotisieren und suggerieren das alle nackt herumlaufen, was denkst du was du dann siehst?

Wie leicht deine Wahrnehmung zu manipulieren ist zeigt dieses Beispiel. Beim Hypnosezustand gibt es keine widerstand von deinem Hirn das dir sagt "moment mal, alle nackt in der Stadt geht nicht, da verboten oder unrealistisch ist usw..". Du wirst alle nackt sehen.


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 15:53
@bearzott
Danke, dass du meine Aussage unterstützt auch wenn es nicht notwendig gewesen wäre.
Du magst durch die Stadt laufen und glauben all wären nackt (und vielleicht siehts dann auch für dich so aus) du kannst aber mit Sicherheit davon ausgehen, dass wegen deiner Einbildung keiner seine Hose zu Hause lässt.
Auf die reale Welt hat deine Kopfgeburt keine weiteren Auswirkungen.


melden
bearzott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 15:58
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Auf die reale Welt hat deine Kopfgeburt keine weiteren Auswirkungen.
Was entsteht Realität oder Wirklichkeit ? Du fängst gerne in der Mitte an anstatt mal den ganzen Weg zurückzugehen, dem Urprung deiner Wahrnehmung.


melden
bearzott
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:05
@Zyklotrop
Sorry, sollte heißen "Wie entsteht Realität oder Wirklichkeit" ?


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:29
@bearzott

Es ist offensichtlich wie etwas entsteht! Allein schon das Prinzip von Ursache und Wirkung lässt etwas entstehen. Entstehung heißt nicht das etwas nie dagewesenes erscheint...wie das Wort schon sagt ent-steht etwas aus dem Vorhandenen heraus! Daran muss ich nicht glauben das wäre sogar so wenn ich nicht daran glaube weil die Welt nich" interessiert"was ich glaube! (die Welt als Raum der ohne den Menschen existiert)
Einfaches Beispiel: meinst du ein Apfel fällt nicht vom Baum wenn er reif ist wenn ich nicht daran glaube das er das tut, sondern meine das er selbst wenn er reif ist hängen bleibt und irgendwann der Same aus der verottenden Frucht fällt??

Wie kommst du darauf das es ein Fakt ist das der Glaube an etwas etwas entstehen lässt??! Sorry aber das kannst du nicht beweisen! Bevor du mir also erzählst das ich etwas nicht beweisen kann solltest du vielleicht mal damit anfangen...aber wer braucht schon einen Beweis wenn er einen Glauben hat, denn der Glaube versetzt bekanntlich Berge ;)

domitian und ich haben bereits erklärt warum die Umgebung nicht aus dem Glauben entstehen kann wenn du das nicht sehen willst dann bleib bei deinem Glauben...gute Zeit damit ! :D


melden
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:30
@bearzott
bearzott schrieb:Weil das ein Faktum ist.
Ein Faktum kann man beweisen.
Also beweis mir mal bitte deine Aussage!


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:38
psykodellic schrieb:Ein Faktum kann man beweisen.
Beweise mal dass Du gerade gehupft bist (auch wenn Du gerade-vielleicht -nicht gehupft bist.)


melden
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:46
Ok wenn alles aus dem Glauben heraus entsteht dann kann ich ja theoretisch daran glauben das 1 Million Euro vor mir auf m Tisch liegt.

Die Sache ist bloß die: Ich kann so lang glauben wie ich will. Der Geldhaufen wird sich nicht plötzlich vor mir materialisieren.


melden

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:47
@psykodellic

Natürlich, nichts desto trotz, entsteht alles aus dem Glauben, auch das Geld!


melden
Anzeige
psykodellic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

03.07.2013 um 16:49
@Radix

Wenn es aus dem Glauben entstehen würde, dann würde es auch vor mir auftauchen!


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge