weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Wirklich?

600 Beiträge, Schlüsselwörter: Filme, Youtube, Real
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 01:44
@baalzebul
baalzebul schrieb:Welche Wissensquellen?
Ich will´s mal so sagen:

Alle Irrtümer wie auch alle Antworten auf Fragen, die das Universum betreffen, befinden sich innerhalb des Universums. Die Aufgabe besteht nun darin, einen Irrtum als solchen zu entlarven, denn nur dann bleibt die einzige und damit richtige Antwort auf die jeweilige Frage übrig. Ist dir das noch nicht aufgefallen?


melden
Anzeige
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 04:11
@oneisenough

Ich glaube du verstehst meine Frage falsch, ich möchte nur wissen woher du dein wissen nimmst, keine Gegenfrage. Mag sein das deine Gegenfrage sinnvoll ist aber darum geht es mir nicht.

Meine Frage lautet konkret, wenn wie du gesagt hast in dir kein wissen vorhanden ist, woher nimmst du denn dein wissen?

Welcher lernprozess hat stattgefunden, du bist doch bestimmt nicht eines tages aufgewacht und alles ist dir plötzlich eingefallen.

Es könnte also sein das du mit jemanden gesprochen hast, etwas gelesen hast, im Traum Erfahrungen gesammelt hast oder im Wachzustand, ganz egal.

Was ich also von dir will oder um was ich dich bitte ist eine konkrete Quellenangabe, mehr nicht.

Deine Antwort könnte also wie folgt aussehen:

Als ich 8 war habe ich an Gott geglaubt, mit 15 angefangen mir Fragen zu stellen und philosophiert,mit 23 die Bibel oder ähnliches gelesen und mit 30 anhand meiner Informationen und Erfahrungen hat sich nur meine Überzeugung gebildet.

Du musst natürlich nicht so ins Detail gehen ;)

Irgendetwas inspiriert jeden und ich will wissen was es bei dir war oder ist.

Das gleiche würde ich auch gerne von @snafu wissen.


Ich will hier keinen auf die Nerven gehen, wie @sabrina88 vermutet (wer auch immer das wieder ist), ich habe einfach nur eine simple Frage gestellt und will nur eine höfliche und informative Antwort erhalten.
sabrina88 schrieb:Du scheinst wohl jeden nach seinen Wissensquellen fragen?! :) Warum antwortest du nicht auf die Fragen die oneisenough stellt auch wenn sie nicht an dich gerichtet sind? nowhereman macht es nicht weil er genau weiß das oneisenough Recht hat und somit kleinbeigeben müsste. Sorry das ist aber typisch männliches Verhalten. Ich kann froh sein das ich eine Frau bin und diese Machtspielchen (wer weiß mehr) nicht brauche. Seid vernünftig und führt die Unterhaltung weiter, bin nämlich schon ganz gespannt auf die Erklärungen die noch von oneisenough kommen werden.
Bei den Thema muss niemand kleinbeigeben das ist ganz allein eine persönliche Glaubensfrage, man kann Dinge anehmen oder nicht und man kann darüber diskutieren oder aber auch nicht.

Ich Antworte nicht weil ich das gar nicht mitbekommen habe aber es geht hier nicht um "wer weiss mehr" sondern um "wer weiss was?" und "wer glaubt an etwas!".

Vielleicht bin ich stur aber selbstverständlich frage ich nach Wissensquellen, nicht weil ich niemanden glaube sondern weil es mich interessiert. Es interessiert mich deswegen weil wir in einem "anonymen" Forum sind und ich etwas transperenz schätzen würde.

Klar bin ich stuzig wenn man mir denn nicht antwortet, wer wäre das nicht, ich bin nunmal nur ein Mensch.Das hat was mit Ehrlichkeit zu tun, aus meiner sicht jedenfalls.

Würde man mir eine Frage stellen, egal welche, versuche ich meinem gegenüber so hilfreich und informativ wie möglich zu Antworten, egal wieviel mühe oder zeit es mich kosten würde.

Was ich sagen will ist, um Menschen zu überzeugen braucht man Quellenangaben, gibt ihm Beweise oder zumnidestens handfestes und denn ist alles auf einer anderen Basis.

Das geht! Das geht auch basierend auf glauben, es gibt 1000 Schriften alle mit Kernaussage alle ähnlich, viele Kulturen alle ähnlich alle gleiche Strukturen, vielleicht nicht Oberflächlich aber der Kern ist gleich. Deswegen frage ich nach Quellen, damit die Diskussion eine andere Ebene erreicht.

Das würde bestimmt jedem helfen. Das geht auch bei der aktuellen Diskussion.


melden

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 11:27
@baalzebul
baalzebul schrieb:Irgendetwas inspiriert jeden und ich will wissen was es bei dir war oder ist.

Das gleiche würde ich auch gerne von @snafu wissen.
Die Schlange der Weisheit (Satan) spricht zu mir. ;) :}
Aliens haben mir den Weg aus dem Kosmos gewiesen, und der Tod hat mir Sein Nichts gezeigt.
Noch irgendwelche Fragen? cool ^^
baalzebul schrieb:Vielleicht bin ich stur aber selbstverständlich frage ich nach Wissensquellen, nicht weil ich niemanden glaube sondern weil es mich interessiert. Es interessiert mich deswegen weil wir in einem "anonymen" Forum sind und ich etwas transperenz schätzen würde.
:D Warum bist du versteckt?
baalzebul schrieb:Klar bin ich stuzig wenn man mir denn nicht antwortet, wer wäre das nicht, ich bin nunmal nur ein Mensch.Das hat was mit Ehrlichkeit zu tun, aus meiner sicht jedenfalls.

Würde man mir eine Frage stellen, egal welche, versuche ich meinem gegenüber so hilfreich und informativ wie möglich zu Antworten, egal wieviel mühe oder zeit es mich kosten würde.
Könntest du dir vorstellen, dass es persönliche innere Begegnungen/Erfahrungen gibt, die man nicht so einfach ins öffentliche Forum posaunt, auch weil das gar nicht geht in Worten zu formulieren? Und die Horde der ungezähmten Wesen die Unendlichkeit in eine Begrenztheit zerrt, auseinandertritt und in den Schlamm wühlt und verspottet, da der spirit nicht in Worten zu erfassen ist und für jene unglaubhaft ist und möglicherweise manche Details auch als Krankheit diagnostizier werden könnte. Jeder mensch kann nur wahrnehmen, wofür seine inneren "Antennen" ausgerichtet sind. Deshalb bleibt manches unverstanden.
(Wenn kein Gefäß vorhanden ist, um "Wein" zu transportieren, dann muss man ihn wohl trinken.)
baalzebul schrieb:Was ich sagen will ist, um Menschen zu überzeugen braucht man Quellenangaben, gibt ihm Beweise oder zumnidestens handfestes und denn ist alles auf einer anderen Basis.
Ich will niemand überzeugen. Was ich schreibe ist nur Ausdruck meiner inneren Welt in Form von Gedanken in Worten. Allmy liefert die Inputs. :)
baalzebul schrieb:Das geht! Das geht auch basierend auf glauben, es gibt 1000 Schriften alle mit Kernaussage alle ähnlich, viele Kulturen alle ähnlich alle gleiche Strukturen, vielleicht nicht Oberflächlich aber der Kern ist gleich. Deswegen frage ich nach Quellen, damit die Diskussion eine andere Ebene erreicht.
Damit hast du unbedingt recht. Alle Schriften beruhen auf der gleichen Kernaussage.

Woher weisst du das so genau?
Wie hast du das erkannt?

Was ist die Kernaussage für dich? :)


Für mich ist sie so ungefähr:

Was unten ist, ist oben, was oben ist ist unten.

und

Sterbe, um zu LEBEN!

und (Sufispruch)

Wenn du stirbst, bevor du stirbst - dann stirbst du nicht, wenn du stirbst !


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 11:59
@snafu

naja wenigstens nimmst du das mit Humor :)

Ich bin versteckt weil hier eine Userin rumschwirrt die ich auch persönlich kenne und ich nicht umbedingt will das Sie weiss wo und was ich schreibe, ist mir einfach zu persönlich.
snafu schrieb:Könntest du dir vorstellen, dass es persönliche innere Begegnungen/Erfahrungen gibt, die man nicht so einfach ins öffentliche Forum posaunt, auch weil das gar nicht geht in Worten zu formulieren?
Ich kann mir wirkliche eine menge vorstellen, deswegen frage ich dich ja, mich interessiert die Antwort wenn du es gar nicht in Worte fassen kannst denn wäre es interessant in welchem Zustand du Erfahrungen gemacht hast.

Auf Droge, im schlaf usw..
snafu schrieb:Ich will niemand überzeugen. Was ich schreibe ist nur Ausdruck meiner inneren Welt in Form von Gedanken in Worten. Allmy liefert die Inputs.
nehme ich zurück. Du willst aber das dich dein gegenüber versteht, das wäre auch einfacher mit Worten von anderen, die zu dem Thema sehr wohl vorhanden sind.
snafu schrieb:Woher weisst du das so genau?
Wie hast du das erkannt?

Was ist die Kernaussage für dich?
Ich nenne es Kernaussage, meine aber viele Kernaussagen aber ja deine Kernaussagen sind sicher inspirierend, gerade die letzten beiden und vorallem die letzte ausgedrückte Kernaussage von dir ist interessant.
snafu schrieb:Wenn du stirbst, bevor du stirbst - dann stirbst du nicht, wenn du stirbst !
leichter gesagt als getan und trotzdem ist es nicht unmöglich. Ich kenn die Lehre das wenn man stirbt bevor man stirbt sich über tot und geburt erhebt, ein anderer würde sagen das ist der Weg zur Erleuchtun aber letzendlich geht es immer um das Gleiche.

Müsste ich eine Kernaussage treffen, will ich darüber nachdenken.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 13:32
@baalzebul
baalzebul schrieb:Deine Antwort könnte also wie folgt aussehen:

Als ich 8 war habe ich an Gott geglaubt, mit 15 angefangen mir Fragen zu stellen und philosophiert,mit 23 die Bibel oder ähnliches gelesen und mit 30 anhand meiner Informationen und Erfahrungen hat sich nur meine Überzeugung gebildet.

Du musst natürlich nicht so ins Detail gehen
Danke für den zuletzt genannten Zusatz. Das macht es mir leicht, zu sagen, - ja, so ähnlich hat es stattgefunden. Ansonsten möchte ich daran erinnern, dass es hier nicht um mich geht. Vielen Dank für dein Verständnis.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 15:58
snafu schrieb:Wenn du stirbst, bevor du stirbst - dann stirbst du nicht, wenn du stirbst !
Erinnert mich an einen alten Schlager von Juliane Werding:

"Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst" :D


@snafu


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 16:02
baalzebul schrieb:Ich will hier keinen auf die Nerven gehen, wie @sabrina88 vermutet (wer auch immer das wieder ist)
Das ist unser alter Freund Enzo gewesen, wer denn sonst? - Dir vielleicht besser bekannt unter Frankrost, nur dass er sich diesmal als Frauchen verkleidet hat ... :D

@baalzebul


melden

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 16:21
@oneisenough
Schade das ich keine Antwort von dir darüber bekomme warum du die Diskussion über deine FÜR WEN Fragen mit mir abbrechen musst...übrigens ging es mir in dieser Diskussion in der Hauptsache nicht um deine Fragen...

@snafu

Keine Lust mehr auf meinen letzten Text an dich zu reagieren??


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 16:27
Der Typ ist klasse :)@domitian


melden

Was ist Wirklich?

26.07.2013 um 17:06
Hallo @baalzebul

Schön dass du es als Humor wahrnimmst, das erspart einiges. ;) ^^

Das kann man aber auch sehen, wenn du versteckt bist, ich kann sehen, wann du on oder off bist und was du wo geschrieben hast.



Es sind viele Erfahrungen, bin schon etwas alt :) , Erfahrungen des Lebens/Todes und auch psychedelische Erfahrungen, und Schamanistische. Aber es geht um die Botschaft und nicht um das Medium.


snafu schrieb:
Wenn du stirbst, bevor du stirbst - dann stirbst du nicht, wenn du stirbst !

Baalzebul schrieb:
leichter gesagt als getan und trotzdem ist es nicht unmöglich. Ich kenn die Lehre das wenn man stirbt bevor man stirbt sich über tot und geburt erhebt, ein anderer würde sagen das ist der Weg zur Erleuchtun aber letzendlich geht es immer um das Gleiche.
Ja, es geht immer darum. Meiner Meinung und Erkenntnis nach. Es geht immer darum, den Tod zu erkennen, indem das Leben erkannt wird. ha, in Worten hört sich das so banal an. na und, sagen dann die meinsten, weil sie den Sinn nicht erfassen. Leider. hmm, sorry.
Ich denke, das Leben, oder das "ich", kann man nur wirklich erkennen, wenn es mal "abwesend" ist.

Die Metapher von Lazarus beschreibt das zB, man kann es nur in Metaphern beschreiben, und dann verstehen oder nicht.

Joh11:4
Als Jesus das hörte, sagte er: Diese Krankheit wird nicht zum Tod führen, sondern dient der Verherrlichung Gottes: Durch sie soll der Sohn Gottes verherrlicht werden.

Der "Sohn Gottes" ist eher ein innerer Zustand. Erkenntnis der Unsterblichkeit des Geistes, wenn die Materie abfällt. und Zeit und Raum sich auflöst.



@nowhereman
nowhereman schrieb:Ein Mensch wird geboren, wächst heran bis zu deinem besagten Alter (über jahrtausende hinweg hat der Mensch den Körper geformt und durch das erzeugen eines an sich völlig überflüssigen Ichbewusstseins das Gehirn bzw. den Verstand groß gezüchtet, so groß das es sich bei jeder Erkenntnis selbst im Weg steht) und beginnt damit sich und alles andere zu benennen und alles wahrgenommene zu dem Ich nützlichen Informationen umzuformen.

Wo ist hier eine Schöpfung von Menschenhand?
Das "Ichbewusstsein" ist nicht das Überflüssige, sondern es ist das, was dies alles erschaffen hat. Biblisch ausgedrückt: ichbinderichbin. Das heisst das Ich erschafft sich selbst, indem es "Ich" ist, und das irgendwann erkennt, uns sich selbt als "ich" bezeichnet.

Wäre da kein "ich" gäbe es auch nichts zu erkennen, denn was würde WAS erkennen wollen?

Erkennen kann "ich" wohl immer nur sich selbst, seine Welt, die es reflektiert in seinem "Ich".

Sieh dich um, wo du lebst, auf die Straße in die Umgebung, was ist NICHT von Menschenhand, oder durch grasende Tiere jahrtausendlang geformt?
Einzig die 4 Ur-Bausteine wurden zur Verfügung gestellt, die sich im Irdischen als Feuer Wasser Luft formen , woraus die Erde entsteht, womit der Geist seine Welt formt. Oder moderner ausgedrückt, die 4 physikalischen Grundkräfte.
nowhereman schrieb:Wir sind Schöpfer in einer Schöpfung und sind somit begrenzt, während wir unseren Schöpfungen gegenüber unbegrenzt sind. So wie der Künstler nie sein Werk selbst ist...
Wir sind die Schöpfer unserer eigenen Schöpfung und haben es vergessen.
Biblisch als der Adam in den tiefen Schlaf fiel (Gen2:21) und nicht mehr erwachte, und die Eva entstand als der Traum des Lebens.
und nach dem Fall in die Materie als der Mensch erkannte dass er "nackt" ist. Also sich selbst in Bezug einer reflektierenden Welt sieht.

Die reflektierende Welt, die das "Ich" beurteilt aufgrund der Infos der Sinne, ist die Welt IM Mensch, so wie die Seele des menschen ist so ist die Welt. Da die Welt die Seele ist, die Form der usprünglichen Idee. Die Manifestation.
So ist die Welt das Produkt des "ich"binderichbin, des Gottes der Materie, des Ego's, sowie das Bild das Produkt des Künstlers ist.


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

27.07.2013 um 01:36
Hallo @snafu

ach mittlerweile ist mir das auch wieder egal ob man mich finden kann oder nicht, es gab aber eine Zeit für mich, da war es mir wichtig versteckt zu sein.

Älter zu sein, heisst nicht erfahrener zu sein, nur mal eine dumme Bemerkung am Rande ( Ich weiss Klugscheisser) :)

Meiner Meinung nach hilft es aber wenn man sich frei macht und seine Erfahrungen oder seine Wissensquellen teilt, denn daurch entsteht fast sowas wie ein gemeinsamer Nenner.

Man kann den leichter den Gegenüber nachvollziehen. Ich zum Beispiel sehe dich jetzt in einem ganz anderen Licht :)


melden

Was ist Wirklich?

06.08.2013 um 20:53
@snafu

Warum nimmst du in deinem letzten post so viel Bezug zur Bibel?

Ich bezeichnete das "ich" wie es der Mensch geformt und aufgeblasen, ja geradezu aufgebläht zu unnatürlicher Größe und Bedeutung als überflüssig!

Das heißt nicht das ein Erkennen oder ein "ich" im allgemeinen überflüssig ist! Wobei es das auch ist!

Ein "ichbinderichbin" vermittelt nicht das Welt dem ich entspringt!

Es ist irrglaube anzunehmen dass das ich der Schöpfer seiner Welt ist! Es ist ein Instrument zum formen der gegebenen Elemente die bereits vorhanden sind!


melden

Was ist Wirklich?

12.08.2013 um 17:10
Real ist so ziemlich alles, das Problem ist, es gibt verschiedene Realitäten, Weltansichten usw.

Ich werde nie wirklich Wissen wie mein Nachbar, meine Familie, Freunde usw. die Welt war nehmen etc.

Ich bin ja in diesem Körper gefangen, wenn man mir etwas erzählt, dann spielt sich ein Film zu dem Thema in meinem Kopf ab, meine Fantasie baut mir da etwas zusammen, aber spüre ich dabei das selbe wie die Person die es mir erzählt?

Ich kann eine Melodie als traurig empfinden, ein anderer empfindet sie als fröhlich. Wenn die Mehrheit der Menschen die diese Melodie anhören sie eher als fröhlich empfinden, ist sie dann wirklich fröhlich? Man könnte sich mit solchen Gedanken auf Dauer ziemlich durcheinander bringen.

Was ich für wesentlich im Leben eines Menschen halte- die Natur. Ich bin als Kind oft durch Wälder und Parks spazieren gegangen, habe stundenlang Vögel und Tiere beobachtet, einfach den Geräuschen des Lebens zugehört. Dabei entstand ein unglaubliches Gefühl von Freiheit und Glück. Jetzt als Erwachsener muss ich wie die meisten viel arbeiten, einkaufen gehen, zur Bank, zur Post, zum Training, Kinder großziehen. Ich schaue mal in Facebook vorbei, checke meine E-Mails durch, telefoniere oder treffe mich mit Freunden, helfe Freunden oder Verwandten beim Umzug, schaue fern, lege mich schlafen. Täglich grüßt das Murmeltier. Freue mich auf meinen Urlaub. Die Jahre verstreichen. Irgendwie hat man zu wenig Zeit für alles?
Eigentlich nicht, es ist bloß eine verzerrtes Zeitgefühl, weil man sich selbst zu viel auferlegt, bzw. die Gesellschaft. Wichtig ist es mal Inne zu halten, mal die Stopp Taste drücken.

Dann kann man nämlich die Realität wieder anders wahrnehmen, mit den Augen eines Kindes.

Was ich damit sagen will ist: Je nachdem wie man sich fühlt wird die Realität anders wahrgenommen.


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

24.08.2013 um 09:59
Die Wirklichkeit kann man doch gar nicht wahrnehmen, denn man existiert nur in seinem eigenem Kopf, wo das Gehirn entscheidet was und wie man es wirklich wahrnimmt, und jeder hat so sein eigenes Hirn... Was wir wirklich wahrnehmen ist eher eine Illusion...


melden

Was ist Wirklich?

24.08.2013 um 11:32
Ich kann eine Melodie als traurig empfinden, ein anderer empfindet sie als fröhlich. Wenn die Mehrheit der Menschen die diese Melodie anhören sie eher als fröhlich empfinden, ist sie dann wirklich fröhlich?

Naja, ich glaube nicht dass es darum geht. Die Mehrheit prägt das Bild der Gesellschaft in der wir leben. Dieser gesellschaftliche Mainstream färbt natürlich auch auf das Individuum ab, weil es Teil davon ist. Andererseits, werden auch Impulse von Individuuen in die Geellschaft gesendet, die dann wiederum zu Trends werden ( Mode/Musik/Architektur/Kunst/Politische Themen( Reizthemen) bspw.) Von daher bedingen sich Gesellschaft und Individuum, sie wechselwirken.

Der Mensch in der Natur, ausserhalb der Städte, ( eher bäuerliche Kulturen/Selbstversorger/Almbauern/Berufsgruppen mit starkem Naturkontakt/Nomaden etc) ist so kann man es sich vorstellen, weit gefestigter in seinem Weltbild und Glauben, da es kaum in Frage gestellt wird und auch sehr auf Notwendigkeiten, also notwendigen Einsichten basiert, um mit den begrenzen Mitteln auszukommen. Er weiss was wirklich ist, und unterscheidet höchstens zwischen einer magischen Welt, gleich welchen Glaubens, und einem Diesseits.

Warum glaubt er nicht an die Austauschbarkeit von allem, warum glaubt er nicht an die Illusion, daran, dass sich all dies hier nur in unserem Kopf abspielt? Na, weil es ihm keiner gesagt hat..

Entscheidet euch, woran ihr glauben wollt. Aber es ist nicht dasselbe, wie aus zwingender Notwendigkeit und Einsicht zu erfahren, wie sich etwas verhält.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

24.08.2013 um 14:11
@Bublik79
Bublik79 schrieb:denn man existiert nur in seinem eigenem Kopf
Tja, wenn das so wäre... Ich existiere aber auch in so mancherlei Köpfen anderer, zumindest in den Köpfen jener, die mich schonmal kennen gelernt haben. Und so verhält es sich mit allen anderen auch... In wie vielen Köpfen existieren wir nun also wirklich? Und wie wirklich ist diese Existenz dann überhaupt?


melden

Was ist Wirklich?

18.09.2013 um 10:49
Dieser Thread ist auch deshalb eine gute Parallele zu demjenigen, aus dem ich mich nun verabschiedet habe, weil auch hier der Thread-Ersteller schon vor längerer Zeit abgetaucht zu sein scheint.

Alle anderen begrüße ich und bitte um Entschuldigung dafür, dass ich mich zunächst auf Antworten beziehe, die gar nicht aus diesem Thread hier stammen.
@fritzchen1
Vor allem ist es aber eine Rekonstruktion.
Auf den ersten Blick gesehen natürlich Ja. Vor allem, weil dann ja bei deinem nächsten Post das Zitat von Schrödinger kommt
"Für mich gibt es die Welt nur einmal nicht eine wahrgenommene und eine Real existierende. Ich möchte meinen Subjekt und Objekt ist nur eines."
Meine Bezüge habe ich im philosophischen Konstruktivismus und neige dort dem radikalen Konstruktivismus zu (von Glasersfeld / Watzlawick und andere).

Danach geht es evolutionsbiologisch für Lebewesen nicht darum, ein Abbild der realen Welt zu konstruieren bzw. zu re-konstruieren. Vielmehr geht es wesentlich um das Prinzip der Viabilität:
Die Art, in welcher die Welt erfasst wird, muss es erlauben, sich in dieser zurecht zu finden - in ihr (gut) gangbare Wege zu finden.

Das gilt heute wie eh. raycluster / Hypatia wurde für mich zu einer Inkarnation dieses Prinzips in seiner modernen Fortschreibung: Welcher Weg ist gangbar - was ist machbar - was kommt dabei heraus, wenn ich meine Gedanken / Theorien an der Wirklichkeit überprüfe?
Grübeleien über die Welt "wie sie wirklich ist" sind eine Angelegenheit für Phantasten, spekulative Philosophen und Heerscharen solcher, die mit der Frage nach dem Seelenheil nicht fertig werden und seit Jahrtausenden nach Antworten suchen.

Zum Wort "Wirklichkeit" haben wir in unserer deutschen Sprache einen ganz besonderen Zugang, der in vielen anderen Sprachen so nicht gegeben ist:

Wir können in der Tat sagen, dass all das wirklich ist, was wirkt.

Ein elfenbeinfarbiges Einhorn kann so gesehen genau so zu einer Wirklichkeit werden wie eine göttliche Dreifaltigkeit oder ein fliegender Elefant:
Viele bis gelegentlich sehr viele Menschen werden durch die Wirkung solcher Phantasien, die (im anderen Sinn des Wortes) nicht real sind, stark beeinflusst. Was der TE im Eingangstext also schreibt, hat seine durchaus große Bedeutung:
Die Wirklichkeit (nach deutschem Sprachgebrauch) ist mehr als die Realität.

Doch gerade mit dem Realitätsbegriff möchte ich für heute schließen. Denn mit ihm tun sich extrem viele Fragen auf. Die meisten von uns sind schlichtweg dem Naiven Realismus zuzuordnen (Klassischer Realismus, direkter Realismus, common sense Realismus). Der gibt aber für eine solche Diskussion wie diese hier nur denkbar wenig her.
Deshalb: Später eventuell mehr dazu.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

18.09.2013 um 20:02
@sunaJJanus

Ahh, du bist also jetzt der neue Diskussionsleiter in diesem Thread? :D


melden

Was ist Wirklich?

18.09.2013 um 22:08
Die Eingangsbemerkung habe ich aus folgendem Grund gemacht:

Ich weiß es zwar nicht, aber es spricht einiges dafür, dass sich der TE therichter des Threads
Quantenmechanik: Objektiver Zufall (von dem ich hier-her komme) dort verabschiedet hat eventuell auch wegen einiger Beiträge, die von mir gekommen waren. Er fühlte sich etwas zu hart angefasst und missverstanden - was allerdings nicht in meiner Absicht lag und soweit ich es überblicke auch nicht in der Absicht der anderen dort. Therichter ist relativ jung und erst jetzt sehe ich eine weitere Parallele:
Der TE hier ist es offensichtlich auch.
Nun - bei @Ozechmus kann es jedenfalls nicht an mir liegen, dass er/sie seit langem nicht mehr aufgetaucht ist. Das muss mit etwas oder einem/einigen anderen zusammenhängen.

Meine Formulierung
sunaJJanus schrieb:Alle anderen begrüße ich...
(das sehe ich jetzt), war unglücklich gewählt. Ich ging davon aus, dass ein Interesse erloschen ist an einem Thema, wenn man vor 3 Monaten seinen letzten Beitrag geschrieben hat und seit über einem Monat abwesend ist. Aber selbstverständlich begrüße ich dich auch, Ozechmus, wenn du es dir doch noch anders überlegst und zurück-kommst - und ich entschuldige mich bei dir dann auch für diesen kleinen "Lapsus linguae", der mir da leider untergeschnitten ist! Ganz klar, dass ich mich natürlich nicht über deinen Kopf hinweg "zum neuen Diskussionsleiter in diesem Thread" ernenne oder ernennen wollte!
Ich hoffe, dieses kleine Missverständnis (auf das ich allerdings zu Recht mit der Nase gestoßen worden bin), ist damit aus der Welt geräumt und wir können zum Diskussions-Gegenstand zurück-kehren.


melden
Anzeige
miyagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Wirklich?

20.09.2013 um 05:36
@Bublik79
Bublik79 schrieb am 24.08.2013:Die Wirklichkeit kann man doch gar nicht wahrnehmen
?^^


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

76 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens790 Beiträge
Anzeigen ausblenden